Roland JD XI und IPad

t_argon
t_argon
||
Hallo,

für ein Kleinstsetup möchte ich meinen JD XI an das IPad schließen. Das Ziel ist, mit Garage-Band Tracks zu basteln.

Der JD soll sowohl als Midi-Key dienen. Aber auch der Sound des JD soll aufgenommen werden können.

Wie schließe ich die zusammen?
Brauche ich dringend ein externes Interface?
Oder reicht der große USB-Adapter?
 
C
Chris
|||||
Kenne mich mit dem IPad nicht aus. Mit dem Computer und Ableton z.B. geht das ohne Interface. Mit Garageband kannst du glaub ich nur die Summe aufnehmen, oder ihn als Midikeyboard verwenden.
Also Interface wirst du wohl keines brauchen. Andere werden dir aber hoffentlich noch besser weiterhelfen können.
Gibt auf dem Roland-YouTube-Kanal ein Video, das erklärt, wie man das mit Ableteon macht, würde dann mit Logic auf dem Ipad sicher änlich gehen.
 
klangsulfat
klangsulfat
format c: /y
Sicher, dass das funktionieren kann? Wenn ich mich richtig erinnere, funktioniert im Class-Compliant-Modus nur MIDI. Für Audio UND MIDI braucht man einen Treiber, also geht das nicht mit dem iPad. Ist allerdings schon ewig her, dass ich JD-XI im Einsatz hatte und es kann durchaus sein, dass ich mich täusche.
 
C
Chris
|||||
Ja man braucht einen Treiber, wusste nicht daß man den nicht mit dem Ipad nutzen kann, daher gut daß meine Ausage sehr vorstichtig vormuliert war.
 
t_argon
t_argon
||
Einen Treiber für iOS gibt es wohl nicht.
Ein separates Audio-Interface macht die Sache komplizierter als gewollt.

Danke für die schnelle Hilfe.
 
 


News

Oben