Roland MC-707 Groovebox (aktuelle Firmware: V1.60)

G

Gisel1990

|||
Kann mich nicht erinnern, bei der Installation einen Download-Ordner angegeben zu haben. Im Nachhinein kann man nur das Programmverzeichnis sehen.

1610127159484.png
Habe ansonsten die Platte nach *.sdz und *.svz abgesucht und nur jene Files gefunden, die für das VST verwendet werden und von der 707 nicht geladen werden können. Da gibt es nix.
 
microbug

microbug

MIDI Inquisator
Ok, ich hab es jetzt länger nicht gebraucht, aber dann gibts wohl eine Dateiauswahlbox, und die steht bei mir eigentlich immer auf dem Downloadordner.

es war aber definitiv so, daß wenn man installiert hatte, die Dateiauswahl kam und die Extension heruntergeladen wurde, danach wechselte der Button auch auf „Download“.
ich muß eh die Tage wieder was runterladen, dann schau ich mir das nochmal an.
 
Michael Burman

Michael Burman

⌘⌘⌘⌘⌘
Kleines Display. Da ist nix mit Sounds editieren am Gerät. Andere Klientel.
 
Shakes

Shakes

..
Scheint ne abgespeckte MC707 zu sein, jedenfalls gibt es keine Dinge die man mit der MC707 nicht auch machen kann.
 
microbug

microbug

MIDI Inquisator
Scheint ne abgespeckte MC707 zu sein, jedenfalls gibt es keine Dinge die man mit der MC707 nicht auch machen kann.

ist eher eine aufgebohrte MC-101.

Die beste Nachricht des Tages aber ist, daß es wohl im Zuge der Entwicklung dieser Kiste mit dem nächsten Update einen Song- oder Arrangernode für die MCs geben wird.
 
Shakes

Shakes

..
ist eher eine aufgebohrte MC-101.

Die beste Nachricht des Tages aber ist, daß es wohl im Zuge der Entwicklung dieser Kiste mit dem nächsten Update einen Song- oder Arrangernode für die MCs geben wird.

Songmode war ja schon länger im Gespräch aber bei Roland weiß man ja nie ob überhaupt noch Updates kommen werden. Wo hast Du den Hinweis gelesen?
 
microbug

microbug

MIDI Inquisator
Als Nächstes kommt dann eine MC-606 auf Basis des MV-1 Gehäuses. Das hat genau die Zwischengröße, die bisher noch fehlte, und dürfte alle ansprechen, denen die 101 zu klein und die 707 Zuviel ist.
 
xtortion

xtortion

|||||
 
D

DerGeneral

.....
Sorry dass ich wahrscheinlich mit einer einfachen Frage nerve, aber ich kann nirgendwo eine Taste finden, wo ich das Tempo während der Sequencer läuft, verändern kann.
 
Michael Burman

Michael Burman

⌘⌘⌘⌘⌘
Sorry dass ich wahrscheinlich mit einer einfachen Frage nerve, aber ich kann nirgendwo eine Taste finden, wo ich das Tempo während der Sequencer läuft, verändern kann.
Ich weiß nicht, wie du das meinst ... Zum Verändern von Tempo gibt es mehrere Möglichkeiten ...
Es gibt den "TEMPO"-Taster. Drauf drücken, per "VALUE" Tempo einstellen. Mit [SHIFT], glaube ich, Dezimalstellen.
Aber dann sollte man wieder raus aus dem Tempo-Mode, wenn man nicht möchte, dass "VALUE" jedes Mal Tempo umstellt.
Außerdem gibt es TAP (SHIFT + ENTER). Sprich, SHIFT drücken und halten, und mit ENTER mehrmals im Takt klicken.
 
Zuletzt bearbeitet:
microbug

microbug

MIDI Inquisator
Hab ich ehrlich gesagt auch nie Bock drauf, aber auch nur, weil es auf YouTube guten Content zu allem gibt. Z.B.

Wenn man mal schnell etwas nachschauen bzw. nachschlagen will, ist ein Video absolut ungeeignet. Mal ab davon, daß das verlinkte mehrteilige Video nur an der Oberfläche kratzt. Zum Thema Drumsound Programmierung incl aller Parameter gibts bisher rein garnichts.

BTW: Jemand hatte sich die Arbeit gemacht, die ganzen Zusatzmanuals mit den Updates zu einem 2.0 Manual zusammenzufassen, wurde hier im Thread weiter vorne gepostet (und man kann in Threads suchen).
 
G

Gisel1990

|||
Mal ab davon, daß das verlinkte mehrteilige Video nur an der Oberfläche kratzt.
An der Oberfläche? Das sind locker 3 Stunden Video, und er Typ erzählt keine Anekdoten nebenher, sondern arbeitet einen Punkt nach dem nächsten knallhart ab. Oberfläche ist definitiv anders.
 
microbug

microbug

MIDI Inquisator
Oberfläche ist definitiv anders.

Ich habe alle 3 Teile mehrfach gesehen und gemessen an den Möglichkeiten der Maschine ist das immer noch Oberfläche, und manche Dinge werden erst garnicht behandelt, mal ab von den neu hinzugekommenen Features.

Ich halte das Format dieses Video Manuals bei einem Gerät dieser Komplexität für problematisch, weil alles an einem Stück hängt. Entweder gehören da Sprungmarken für die einzelnen Kapitel rein wie bei Loopop, oder man teilt es in einzelne Videos auf, die jeweils ein Kapitel behandeln und steckt das in eine Playlist.
Ed Díaz und Allen Sheer zB machen das beim Fantom so, und das ist deutlich praktischer, außerdem kann man so auch immer auf dem aktuellen Stand bleiben.
 
Zuletzt bearbeitet:
E

eddy love

.
Eine Frage habe ich: kann man bei der mc die verschiedenen audiotracks per usb separat in die daw laden. ich Habe bei Logic Pro x (macos10.15) nur die stereosumme, also Eingang 1-2 wählbar. hat hier schon mal jemand separate Spuren aufnehmen können?
 
microbug

microbug

MIDI Inquisator
Es ist doch Roland, daher: USB Modus von Generic auf Vendor stellen, neu starten, Treiber installieren und Du hast alle Spuren einzeln. Steht auch im Handbuch, bis auf das mit dem Modus umstellen, das kam erst mit dem letzten Update dazu😊
 

Similar threads

Donauwelle
Antworten
5
Aufrufe
1K
Wellenstrom
W
monophonK
Antworten
1
Aufrufe
235
marco93
marco93
hairmetal_81
Antworten
40
Aufrufe
3K
schnuffke2
S
 


News

Oben