Roland MC-707 Groovebox (aktuelle Firmware: V1.60)

M

moehri

...
Hi, mittlerweile habe ich meine aufgenommenen Samples gefunden: Shift + Projekt, -Samples. Allerdings wenn ich dort die Samples mit edit Aufrufe habe ich ein anderes Menü als wenn ich Samples direkt von der SD Karte Über das Sound Menü, Import WAV Aufrufe. Die aufgenommen Samples im Projekt kann ich nicht slicen! ich finde auch keine Möglichkeit wie ich die Samples aus dem Inneren von Projekt in die Verzeichnisstruktur der SD Karte bringen kann, wo ich sie dann aufrufen könnte und mit dem Edit Menü die Option Slice zur Verfügung hätte… Weiß jemand wie das geht?
 
G

Gisel1990

||||
@moehri

Ich habe mich mit dem Thema nicht so intensiv beschäftigt wie du, da mir das Bearbeiten von Samples an einer Groovebox zu fummelig wäre, und ich die 707 hauptsächlich als Drumcomputer und Zentrale und Sequenzer in Jams verwende. Aber so wie ich das Konzept vertanden habe, bleibt alles, was du auf der 707 machst, in der Projektdatei. Du wirst also niemals irgendwelche aufgenommenen Samples oder sonstige Files auf deiner SD-Karte vorfinden, abgesehen eben die Projektdateien. Du kannst aber die Daten aus einem Projekt in ein andere Projekt kopieren. Wirklich raus bekommst du sie nie. Das hat natürlich auch Vorteile, du kannst dir dadurch nicht deine SD-Karte zumüllen, wie ich das regelmäßig am PC mache, wo sich Zeugs von Projekten über die Festplattenstruktur verteilt, wenn ich nicht aufpasse.

Man möge mich korrigieren, wenn ich gerade Bullshit erzählt habe.
 
M

moehri

...
Ja ok, die Möglichkeit mit dem resampling fühlt sich für mich irgendwie „verschwenderisch“ an, aber klar, warum nicht!
 
M

moehri

...
Dieses Sample Management über zwei Welten 1.Projekt interne Samples versus 2,Samples von SD Karte und die Ermangelung eines Austausch zwischen diesen beiden Welten ist echt nervig und bizarr:
- Thema timestretching. Cool das ist das gibt, ich kann in ein Looper Track in jedem Clip unterschiedliche Loops reinlegen und damit experimentieren. Allerdings: wenn ich über den recorder externe hardware aufnehme , dann kann ich diese Aufnahme keinem Looper track zu ordnen, er sagt dann „wrong Track Type“... Ich muss also einen drum Track kreieren und die Aufnahme dann einem Pad zu weisen, dann verliere ich aber soweit ich bisher weiß die Möglichkeit des time Stretching… warum nur? ?? Wenn man schon die Möglichkeit eines loopers mit time stretching und einen Audio rec hat, warum zum Teufel kann man das nicht zusammen nutzen???
 
Amds

Amds

DarkRaver
Allerdings: wenn ich über den recorder externe hardware aufnehme , dann kann ich diese Aufnahme keinem Looper track zu ordnen, er sagt dann „wrong Track Type“... Ich muss also einen drum Track kreieren und die Aufnahme dann einem Pad zu weisen, dann verliere ich aber soweit ich bisher weiß die Möglichkeit des time Stretching… warum nur? ??

Das ist eben Roland. Warum ein fertiges, gutes Produkt abliefern wenn man es den Usern unnötig schwer machen kann. Darum bin ich auch seit kurzem so konsequent und schicke solche Geräte wieder zurück. :D
 
E

electrify

||
Gibt es eine Möglichkeit, die MC-707 als Effektgerät zu verwenden? Konkret den Line-In direkt durch den Reverb zu schicken?
 
Michael Burman

Michael Burman

⌘⌘⌘⌘⌘
Müsste gehen, habe selber aber nicht ausprobiert. Siehe insb. das Update-PDF: Nutzung der MC-707 als Mischpult.
 
E

electrify

||
Funktioniert als Mixer, aber das Signal wird im Gegensatz zum Track nicht durch den Effekt geschickt.
 
Zuletzt bearbeitet:
E

electrify

||
@microbug
Oh! Vielen Dank für den Hinweis. Werde ich alsbald ausprobieren.

Edit: Funktioniert! Vielen Dank! Jetzt habe ich schon beim Jammen Delay und Reverb und ausserdem als Multieffekt ein Gate, um das Rauschen wegzudrücken. Auch als Roland-Fanboy hätte nicht gedacht, dass die MC-707 so vielseitig verwendbar ist :)
 
Zuletzt bearbeitet:
godan

godan

......
Gibt es eigentlich ein ausführliches MC707-Benutzerhandbuch in deutscher Sprache? Oder weiß jemand, wo man sich eine gute Übersetzung der englischen Ausgabe erstellen lassen kann, möglichst mit den neu hinzugekommenen Funktionserweiterungen?
 
C

Chris

|||
Gibt es eigentlich ein ausführliches MC707-Benutzerhandbuch in deutscher Sprache? Oder weiß jemand, wo man sich eine gute Übersetzung der englischen Ausgabe erstellen lassen kann, möglichst mit den neu hinzugekommenen Funktionserweiterungen?
Wie so oft, gibt es zumindest keine offizielle, so weit ich weiß.
 
DefSteph

DefSteph

....
Hi Leute...
Frage an die, die schon tief in die Kiste eingestiegen sind... und die ganze Updatehistorie vielleicht kennen.
Bin erst seit V1.6 mit dem Kasten verheiratet. Finde den Funktionsumfang recht stimmig.

Was fehlt Eurer Meinung nach noch im Betriebssystem, was per Update unbedingt nachgereicht werden müsste?
 
H

HorstBlond

||||
Wie so oft, gibt es zumindest keine offizielle, so weit ich weiß.
wie gut sind denn zB DeepL Uebersetzungen? Ich hab's gerade mal versucht: Englische Version in Google Drive hochgeladen, in Google Doc konvertiert (direkter Import vom pdf in Word schlug fehl bei mir), als .docx gespeichert und von DeepL übersetzen lassen.
 
C

Chris

|||
wie gut sind denn zB DeepL Uebersetzungen? Ich hab's gerade mal versucht: Englische Version in Google Drive hochgeladen, in Google Doc konvertiert (direkter Import vom pdf in Word schlug fehl bei mir), als .docx gespeichert und von DeepL übersetzen lassen.
Fragst du mich jetzt? Willst du mir Antworten? Ich hatte auch gar keine Frage gestellt, nur dem Fragesteller geantwortet. ;-)
DeepL dürfte zumindest besser sein als Google.
 
G

Gisel1990

||||
Was fehlt Eurer Meinung nach noch im Betriebssystem, was per Update unbedingt nachgereicht werden müsste?
Ich würde die Frage gerne auf Soft- UND Hardware erweitern.

Mich stört mit Abstand am meisten die Limitierung des Looper-Speichers von nur ca. 50 Sekunden stereo. Das macht den Looper-Track irgendwie witzlos.

Als nächstes kommt der extrem lahme Zugriff auf alles, was mit der Speicherkarte zusammenhängt. Überlege mir z.B. immer 3x, ob ich das Projekt jetzt unbedingt schon speichern muss, oder nicht. Habe die leise Hoffnung, dass dies sich in einem kommenden Update vielleicht verbessert, denn eigentlich sind Speicherkarten recht flott. Muss ein Software-Bug sein.

Als drittes finde ich das Display höchst suboptimal. Da kommt Roland in der heutigen Zeit statt mit einem winkelunabhängigen farbigen OLED mit so einer Grütze um die Ecke. Ich meine, das 1. Bild auf der Thomann-Seite sagt ja schon alles, was Leute über das Display wissen müssen. Warum hat man das Display nicht wenigstens angewinkelt in das Gehäuse verbaut, falls man von schräg draufschauen will und nicht direkt von oben?

Dann finde ich es blöd, dass es für 8 Measures nur 4 Leds gibt, wo genug Platz für 8 vorhanden ist. Ich meine, was kosten 4 weitere Leds in der Herstellung? 1 Cent? 5 Cent? Lass es 10 Cent sein.

Weiterhin finde ich diese 4 Leds ganz oben über den einzelnen Tracks irgendwie sinnlos. Weiß bis heute nicht, wozu die überhaupt gut sein sollen.

Apropos Leds: Aktive Leds leuchten hell, nicht aktive Leds leuchten äh... minimal weniger hell. Wenn man ganz genau hinschaut, erkennt man's - viellecht.

Die an häufigsten benutzte Taste, die Shift-Taste, hätte ich an einer weniger unbequem erreichbaren Position platziert. Z.B. links unten.

Insgesamt macht die Kiste auf mich nicht Eindruck eines wirklich liebevollen Produktes, sondern ist mehr so ein typisches Konzern-Erzeugnis. Kaufen würde ich das Gerät heute nicht nochmal, finde es allerdings auch nicht richtig schlecht. So mittel eher.
 
C

chrisraven

..
MC707 Newbie Frage:

Möchte an der MC707 via externem Midikeyboard Sounds(Tones) via Midi CC umschalten können, an welcher Stelle steht das im Manual beschrieben?
Danke an alle im Voraus !
 
C

chrisraven

..
@Michael Burman
Danke für Deine schnelle Antwort.
Steige da aber nicht richtig durch! Habe jetzt mal eine Synthstrom Deluge angeschlossen. Kann alles erst einmal via Midi CC ansprechen(z.B. Cutoff etc.) Kann
aber nicht über Pgm Change(Deluge) die Tones von der MC707 auswählen bzw. diese reagiert nicht darauf. Habe an der MC schon über Shift und Sel (Taster) mir die MIDI Einstellungen angeschaut.
Habe alles was an RX ist auf On gesetzt. Auch schon die GLobalen Midi Einstellungen gecheckt. (Shift und Knob Assign Set).
Wo ist mein Denkfehler....?!
 
Michael Burman

Michael Burman

⌘⌘⌘⌘⌘
@Michael Burman
Danke für Deine schnelle Antwort.
Steige da aber nicht richtig durch! Habe jetzt mal eine Synthstrom Deluge angeschlossen. Kann alles erst einmal via Midi CC ansprechen(z.B. Cutoff etc.) Kann
aber nicht über Pgm Change(Deluge) die Tones von der MC707 auswählen bzw. diese reagiert nicht darauf. Habe an der MC schon über Shift und Sel (Taster) mir die MIDI Einstellungen angeschaut.
Habe alles was an RX ist auf On gesetzt. Auch schon die GLobalen Midi Einstellungen gecheckt. (Shift und Knob Assign Set).
Wo ist mein Denkfehler....?!
Per Program Change können Szenen und Clips umgeschaltet werden, nicht aber die Tones an sich. Für User-Tones oder -Kits gibt's z.B. sowieso keine Speicherplätze, also kann man da nix direkt umschalten, sondern, wie gesagt, Szenen und Clips. Probier' erst mal aus, ob du es schaffst, Szenen und Clips per Program Change umzuschalten, wie in MIDI Implementation Chart angegeben.
 
microbug

microbug

MIDI Inquisator
Program Change auf Track Channel (Ab Werk 1-8): Clip Change. Wenn man pro clip dort einen Sound hinterlegt hat (läßt sich in den Spureinstellungen ändern) kann man damit auch die Sounds umschalten.

Program Change auf System Channel: scene change. Achtung: scene Launch muß in den Systemeinstellungen auf Type 1 stehen, sonst geht es nicht, das ist ein Bug.
Achtung 2: Der System Channel sollte niemals mit einem der Track Channels identisch sein, sonst geht das mit dem Program Change ebenfalls nicht.
 
C

chrisraven

..
Hallo zusammen,

Danke an Michael und microbug🙂
Habs mit dem Deluge getestet und es hat so wie ihr es beschrieben hattet funktioniert . Habe jetzt die Systematik dahinter(bei der MC707 )nun verstanden!
Besten Dank für die super Unterstützung 👍
 
Michael Burman

Michael Burman

⌘⌘⌘⌘⌘
953414d1616431065-roland-mc-707-amp-mc-101-grooveboxes-20200402_151144.jpg

https://www.gearslutz.com/board/showpost.php?p=15363799&postcount=7562
 
microbug

microbug

MIDI Inquisator
Nett, aber da hätte man eigentlich noch ein paar Beschriftungen hinzufügen können :)
 
Michael Burman

Michael Burman

⌘⌘⌘⌘⌘
 


News

Oben