Roland V-Synth XT

Dieses Thema im Forum "Digital" wurde erstellt von timkauf, 23. August 2008.

  1. timkauf

    timkauf Tach

    Hallo,
    ich bin im Besitz eines V-Synth XT.
    Nun habe ich mir einen neuen PC mit Vista 64-bit gekauft, leider finde ich für den XT keinen entsprechenden Treiber - nur die 32-bit Version.
    Weiss jemand Rat ? (Link, anderer Treiber etc. ... )

    Gruss
    Timkauf
     
  2. TheDoctor

    TheDoctor Tach

    Du könntest die komischen 5-Poligen Anschlüsse + MIDI-Interface zum steuern der Kiste verwenden ;-)
     
  3. DerRidda

    DerRidda Tach

    So schnell brauch man nicht mit Treibern von denen zu rechnen, Vista 64 steht anscheinend nicht weit oben auf deren Prioritäten Liste, ist beim SH-201 genau so. Im Moment gibt es da nichts, du kannst dem Support von Roland aber eine Mail schicken, wenn genug Leute nerven bringt es vielleicht etwas.
     
  4. Xenox.AFL

    Xenox.AFL bin angekommen

    NOe, bringt nichts, entscheiden tun die in Japan und nicht die, die in Deutschland sitzen...

    Frank
     
  5. DerRidda

    DerRidda Tach

    Aber nerven ist erlaubt und gewünscht! Vielleicht kommt ja doch ein Tropfen rüber nach Japan und irgendwann passiert was. Ist zwar nicht wahrscheinlich aber trotzdem möglich.
     
  6. TheDoctor

    TheDoctor Tach

    Beim V-Synth XT sind die Treiber wirklich nicht zwingend nötig, afaik wird er als Massenspeicher erkannt, nur MIDI und Audio ueber USB funktionieren nicht mehr, was imho kein herber Verlust ist.
     
  7. timkauf

    timkauf Tach

    Ich hatte unter Windows XP Midi des V-Synth über USB laufen - somit habe ich an meiner Midischnittstelle immer einen Port gespart.
    Ich finde ziemlich schade, dass ein immer noch in den Läden erhältliches eher hochpreisiges Gerät keinen Support zu haben scheint.
    Im Betriessystem (letztes OS Aug. 2005 ) des XT ist noch mind. ein Bug - ein neues OS wird wohl auch nicht mehr erscheinen. :sad:

    Allen erst einmal herzlichen Dank für die schnellen Antworten.

    Herzliche Grüsse
    Timkauf :D
     
  8. TheDoctor

    TheDoctor Tach

    So ein kleine USB MIDI-Interface kostet ja zum Glück nicht mehr die Welt...

    Meine Computer-Futzi meinte zu mir daß ich mit dem 64-Bit Windows besser noch 2 Jahre oder eine Windoze-Generation warten solle. Vielleicht wirds dann auch was mit den Treibern...

    Aber ich drücke dir trotzdem die Daumen :supi:
     
  9. DerRidda

    DerRidda Tach

    ich glaube das es sich dabei eher um ein Versäumnis des Herstellers handelt, Korg schafft es ja anscheinend mystischer weise die Treiber für die meisten Geräte zu liefern. aber wie es der freie Markt ja möglich macht wird sich das ganze auch auf meine nächste Konsumentscheidung auswirken und im Moment ist Roland deswegen relativ weit unten bei mir.
     
  10. Xenox.AFL

    Xenox.AFL bin angekommen

    Kann ich verstehen, Korg macht sowieso, mit Access, den meisten Firmen hier was vor. Man sieht es ja eigentlich auch an der Käuferzufriedenheit und da liegen die beiden eben sehr weit oben, warum die anderen beiden großen sich da keine Scheibe abschneiden wird wohl immer ein Geheimnis bleiben..

    Frank
     
  11. TheDoctor

    TheDoctor Tach

    Der TI unterstützt aber auch noch kein Vista 64...
     
  12. Moogulator

    Moogulator Admin

    Vergiss Vista 64. Das ist zzt immernoch keine Zielplattform für Musiker und daher extrem unwahrscheinlich, dass da was passiert.

    Ich denke, die überspringen Vista einfach.
     
  13. timkauf

    timkauf Tach

    Re:


    Guten Morgen
    und allen ein FROHES NEUES JAHR !!!

    Richtig, seit ca. 2 Wochen kann man auf Roland - Amiland die Win 7 32- und 64bit downloaden !

    ... und das, obwohl der V-Synth XT mittlerweile zu den "Legacy Products " zählt - immer noch Support !

    Gruss

    Timkauf :D
     
  14. Moogulator

    Moogulator Admin

    Für den Gt mussten sie eh..
     
  15. feilritz

    feilritz Tach

    Leider gibts fuer den v synth key noch immer keine windows7 64bit treiber!!
     

Diese Seite empfehlen