sampler drumcomputer mit lauflicht programmierung

Dieses Thema im Forum "mit Sequencer" wurde erstellt von VEB_soundengine, 11. August 2006.

  1. VEB_soundengine

    VEB_soundengine recht aktiv

    gibt es so ein teil also quasi eine 909 in der man eigene samples reinstopfen kann ?
     
  2. Anonymous

    Anonymous Guest

    wenn ich das richtig verstehe, dann sucht du so etwas wie Korg Electribe S oder die Grooveboxes von Roland, Yamaha usw...oder auch spectralis...musst mal nach "groovebox - sampler" googeln..
     
  3. VEB_soundengine

    VEB_soundengine recht aktiv

    kann sein. also obwohl ich synthi interessiert bin, bin ich in sachen groovemaschinen und co etwa so bewandert wie die teletubbis über quantenphysik.
    :cool:

    ich will keine displays , submenus und so ein scheiss. lauflicht, sound anwählen. feddisch.

    ich hatte mir gerade den MAM SQ16 angeschaut. evt ist das ding was. in verbindung mit meinem emu sampler... evt.
     
  4. und dann spekulierst du auf ne Lösung mit nemEmu Sampler?!?

    Schau dir doch mal Electribe S an, das entspricht etwa deiner Beschreibung :roll:
     
  5. dstroy

    dstroy -

    jepp Korg ES-1
    oder du nimmst ne Yamaha RS7000 (Sampler + Synthesizer + Sequnzer) extrem Livefähig noch dazu. (hat allerdings ein Display) ;-P

    Grüße
     
  6. gerwin

    gerwin -

    JA, geht mit Jomox 999. Kostet allerdings 1400 Euro.
    Billigere Alternative ist wohl X-Base 09 von Jomox, gebraucht fuer 350,- getunt mit einem Kit fuer 40 Euro, der hier kuerzlich von einem schweizer Forumuser namens "Transistor" angeboten wurde.
    Damit kann man Samples per Midi einladen.- Du musst also vorher mit dem Computer gesampelt haben.

    Muss noch dazu sagen, dass es sich bei beiden Kisten um Drumcomputer handelt.
     
  7. Moogulator

    Moogulator Admin

    <a href=http://www.sequencer.de/syns/korg>Korg</a> sx1 oder die kleinere s
    <a href=http://www.sequencer.de/syns/yamaha>Yamaha</a> rs7000
    mit einschränkung auch <a href=http://www.sequencer.de/syns/roland>Roland</a> mc808 und mc909 (lauflicht nur nach stoppen der maschine)
    einflößen kann man samples auch der <a href=http://www.sequencer.de/syns/jomox>Jomox</a> xbase 999 (der neuen) und der machinedrum uw, beide sind aber nicht "dafür gemacht".. ist eher ein add-on.. wie du hier im forum sehen kannst, gibts auch eine mod für die alte xbase, jedoch ist das natürlich auch eher was spezielles.. dafür sind die jomoxe analog..

    uuund: der könig ist der <a href=http://www.sequencer.de/syns/radikal>Spectralis</a> , er hat sogar noch einen analogsynth, oder genauer einen hybridsynth mit an bord..
    er ist jedoch auch recht komplex..

    ansonsten gibt es noch ext. <a href="https://www.sequencer.de/specials/sequencer.html">Sequencer</a> wie den <a href="https://www.sequencer.de/specials/sequencer.html">Sequencer</a>uentix p3 oder den genoqs octopus.. aber das ist ja was anderes..
     
  8. electribe sx ist das was du suchst!...

    hatte die selben kriterien an einen sampler und bin nun übergücklich mit der sx. menü durchsteppen brauchste da sogut wie garnicht alles wie man(n) sichs wünscht :play oder im sync--Pattern antippen-Sample wählen-Steps setzen - den sound dann noch bearbeiten (pitch,decay,reverse,filter,lfo und fx) fertig ohne einmal im menü gewesen zu sein!
    verfeinern kannst du das ganze dann noch in dem du motion <a href="https://www.sequencer.de/specials/sequencer.html">Sequencer</a>uence benutzt das heißt -du kannst bei jeden parameter bewegungen aufzeichnen walhweise geschmeidig oder als step auf deutsch: du hast pro line noch pro regler einen step <a href="https://www.sequencer.de/specials/sequencer.html">Sequencer</a>. und du warst immer noch nicht im menü!und sie läuft und läuft und läuft...

    ich arbeite nicht für KORG!!!
     
  9. VEB_soundengine

    VEB_soundengine recht aktiv


    :D ...
     

Diese Seite empfehlen