Semtex XL vs. TMSS Modular System

Dieses Thema im Forum "Modular" wurde erstellt von Yampoly, 19. September 2010.

  1. Yampoly

    Yampoly Tach

    Hallo an die Gemeinde!

    Ich möchte gern in die Modularen Sphären einsteigen und ihre Vielfältigkeit ergründen.
    Jedoch kann ich mich nicht für das richtige System entscheiden.
    Zur Auswahl stehen 1. TMSS System
    2. Semtex XL Modular

    Ich weiß ja,man kann da nicht so generelle Tips geben,denn die Meinungen gehen da ja sowieso auseinander.
    Für jedes System gibt es Beführworter und "Gegner"!
    Vielleicht bekomme ich ja dennoch den ein oder anderen Tip von euch,würde mich jedenfalls sehr freuen.
    In diesem Sinne bedanke ich mich schon mal und wünsche noch einen schönen Sonntag.

    Grüße aus Le
    Jens
     
  2. feilritz

    feilritz Tach

    Hi,
    Hab da tmss System in der basisausfuehring,finde es kann sehr flexibel toenen . Fette Ostia mit massig steuerungseingaengen,dito der Filter ,stereoausgang mit cv- panning, nette adsr's und viele lfo wellenformen gibt's fuer gute 1200 euros.
     
  3. Moogulator

    Moogulator Admin

    Der Semtex wird ansich nicht mehr gebaut, der Nachfolger is der Tinysizer http://www.anyware-instruments.com
    Bzw. hier groß diskutiert. Hat auch einige Besonderheiten dazu bekommen und klingt nach meinem Empfinden auch besser.

    Es sei denn, du hast noch einen gebraucht irgendwo in Aussicht, Tommy der Hersteller ist hier auch im Forum, also erreichbar.

    Generell ist der Unterschied sicher die kompakte Bauweise und die Modulbauweise der TMSS Teile, also generell andere Sache grundsätzlich zu lösen, aber als Basissystem ist beides ok. TMSS hat glaub'ich ein eigenes Format, dh da gehen dann nur andere Module rein, der Semtex und Tinysizer ist geschlossen, kann aber durch die Patchbuchsen natürlich mit Allem verbunden werden und ist auch ein offenes System.

    Der Klang sollte hier vermutlich die erste Geige spielen. Hast du die mal hören können?
     
  4. Unterton

    Unterton Tach

  5. Bernie

    Bernie Anfänger

    4-türiger SUV mit Allrad?
    oder Porsche GT3?

    Semtex und TMSS kann man ja nicht direkt miteinander vergleichen.

    Tendierst du eher zu einem "richtigen" Modularsystem?
    Beim Teis kann man nicht so einfach ein Modul tauschen, er ist da etwas eingeschränkt, auch vom Format her.
    Beim Semtex geht das schon garnicht, er ist semi-modular mit festen Strukturen.
    Klingen tun beide recht gut, wenn auch völlig unterschiedlich.
    Ich würde eher mal in Richtung 3HE Modularsystem (Doepfer-Format) schauen, da gibt es unendlich viele Module zur Auswahl.
     
  6. XCenter

    XCenter Stimmungsmacher

    Wie meinst du das, beim TMSS könne man nicht so einfach ein Modul tauschen? Das System ist doch vollmodular, genauso wie ein Doepfer, Dotcom oder Moog. Ein TMSS lässt sich genauso individuell zusammenstellen und umbauen. Das einzige Problematische, was ich sehe: der mangelnde Verbreitungsgrad. TMSS-Module bekommt man so gut wie nie auf dem Gebrauchtmarkt. Ansonsten verhält es sich mit der "Tauschbarkeit", wie bei jedem anderen Modularsystem.
     
  7. Bernie

    Bernie Anfänger

    Genau so isses. Die Module haben weder genormte Breite noch Maße, es paßt also nix alternatives von anderen Herstellern. Man kauft sich einen Block im 19"-Gehäuse, der komplett fertig bestückt ist, das ist auch vorgegeben.
    Was nützt mir eine vorgetäuschte Modularität, wenns auf der ganzen Welt keine einzelnen Module zu kaufen gibt? Da findet sich doch eher noch mal ein einzelnes Modul für ein Roland System 700 oder den PPG, als für den TMSS.
     
  8. Yampoly

    Yampoly Tach

    Also ich möchte mich erst mal für die ersten Kommentare und Meinungen bei euch bedanken.
    Es ist mein Wunsch ein System aufzubauen(aufbauen zu lassen),das nur aus den TMSS Modulen besteht.
    Damit hat sich die Frage nach der Kompatibilität mit anderen Modulen erübrigt.
    Für mich gesehen,sind die Module mit 3 HE einfach zu klein.Ich hoffe ich ziehe mir jetzt nicht den Zorn der Anhänger dieses Formates zu.
    Bei You Tube habe ich mir ein paar Videos angesehen(tomabeman und tronique-Torsten und Jochen)und ich finde den Sound richtig gut.
    Und was die Mos Lab Module betrifft, ich denke mal die sind mir dann einfach zu teuer wenn ich mir ein System zusammen stellen lasse.
    Dann wird es aller Wahrscheinlichkeit nach ein TMSS System.
    Wenn es jemand interessiert kann ich dann davon berichten wie ich mich damit zurecht finde oder auch nicht.

    Nochmal Danke fürs antworten :supi:
     
  9. Bernie

    Bernie Anfänger

    Alternativen sind Dotcom, Moonmodular, Club of the Knobs oder Curetronic in 5HE, hier kann man jederzeit mal ein einzelnes Modul kaufen und das System erweitern. Man kann auch mal ein Modul von Cynthia (Zeroscillator), MOS.LAB oder Blacet (Time-Machine) dazupacken, der Markt bietet da insgesamt recht viel auswahl. Bei TMSS paßt nur das und nix anderes, man kann auch keine einzelnen Module erwerben, außer, das man sich extra eines anfertigen läßt. Auf sehr viele tolle Module muß man dann leider verzichten. Ich würde auf jeden Fall ein System wählen, das flexibler ist und wo man überall feine Sachen dazu kaufen kann.
    Mal abgesehen davon, das die älteren TMSS zwar billig sind, aber dafür auch ziemlich beschissen verarbeitet waren.
    Von den Frontplatten mit aufgepapptem Papier und kaschierter Plastikfolie bis hin zu den sich beim Patchen durchbiegenden Modulen. Das war der Grund, warum ich meines damals wieder verkauft habe..
     
  10. XCenter

    XCenter Stimmungsmacher

    Das ist falsch: TMSS-Module haben 6HE und passen in jeden Standard-Baugruppenträger mit 6HE. Anders als COTK, Dotcom, Moog etc. Da muss man die teuren Rahmen von Dotcom nehmen oder sich ne Holzkiste bauen und die Module einfach ins Furnier dübbeln. Auch nicht wirklich besser.

    Wie kommst du auf die Idee, dass es das TMSS nicht in Einzelmodulen gibt?! Es gibt eine ausgebaute Basisversion, die günstiger ist, als die Einzelmodule in Summe. Sowas machen Doepfer ja auch. Selbstverständlich ist man nicht gezwungen ein komplettes System zu kaufen. Du kannst jederzeit ein einzelnes Modul bei Meister Theis ordern und einen Leerrahmen Stück für Stück auffüllen.

    Die aktuelle Verarbeitungsqualität (und nur die ist wichtig) ist topp und der Hersteller gewissermaßen um die Ecke angesiedelt. Kleine Reparaturen oder Modifikationen macht er rasch und sehr kulant. Es sprechen eine Menge Dinge dafür TMSS nicht einfach so abzutun. Wäre schlicht nicht fair, Bernie.
     
  11. C0r€

    C0r€ Tach

    wenn dir TMSS gefaellt dann kauf das. Die Verarbeitungsqualitaet ist mittlerweile sehr gut und der sound war das schon immer.
    Der Semtex XL ist auch spitze. Vom Klang und der Arbeitsweise etwas anders. Ich leg mich auch nicht auf nur ein Modulformat fest.
     
  12. He, warum nur unter so einer kleinen Auswah das richige zu finden ?
    Das System sollte mit der Zeit auch wachsen, fang also klein an, hör aber auch gross auf ... :mrgreen:
     
  13. Happy

    Happy Tach

    Die Sachen vom Horst (TMSS) sind solide und klingen wirklich gut.
    Er ist extrem zuverlässig und liefert schnell.
    Die Preise sind sehr moderat.
    Natürlich lässt sich das System mit 5HE-Modulen erweitern.
    Man benötigt lediglich ein anderes Gehäuse.
     
  14. Neo

    Neo bin angekommen

    Ich hatte auch mal über die beiden nachgedacht, Semtex hatte mich vom Sound nicht umgehauen und TMSS gefiel mir wegen des Formates nicht und extra ein anderes Gehäuse bauen ? Ach nö.
    Hat jemand hier Moslab und kann etwas zur Zuverlässigkweit des Herstellers sagen ? Ich ringe ja immer noch mit mir, vonwegen Modular, aber lange Lieferzeiten, schlechte Kommunikation, Zoll und ähnliches, schrecken mich ab. Der Sound vom Moslab Modular gefiel mir jedenfalls.
     
  15. Happy

    Happy Tach

    Die Gehäuse von TMSS sind sehr sehr günstig.
    Für das Geld kann ich das nicht so gut selber machen.
    Für mich wirklich kein Argument.
    Und es gibt auch 19 Zoll Gehäuse.
     
  16. Bernie

    Bernie Anfänger

    Naja, die 5HE Abmessungen der alten Moog Modularsysteme haben sich weltweit einfach zum Standard etabliert. Sehr viele Hersteller bieten da Module an, das ist doch kein Vergleich zu den exotischen 6HE. Daneben gibts noch die MotM / Modcan, die auch 5HE bieten, aber eine andere Breite haben, sogar das kann man miteinander gut kombinieren.
    Ich weiß, das sich da bei Teis einiges getan hat, habe selbst die hohe Qualität der neuen Module auf dem letzten HK sehen können. Mein TMSS aus der ersten Serie war jedoch extrem schlecht verarbeitet, das war übelster Bastelkram. Ich möchte das hier nur deßhalb erwähnen, falls jemand ein altes TMSS für kleines auf dem Gebrauchtmarkt erwerben möchte, das kann ins Auge gehen.
     
  17. T M A

    T M A Tach

    Hallo Jens, hallo Leute
    Also, ich habe auch mit dem SEMtex angefangen, weil ich einen einfachen Einstieg in die Modularwelt wollte (SemiModular). Es kam auch sofort was aus den Speekern ;-)
    Habe den Schritt auch nicht bereut. Hatte erst über DotCom nachgedacht, aber aufgrund meiner Kenntnisse und Geldmangel erst mal beiseite geschoben.
    Nach einiger Zeit wollte ich den SEMmeltex erweitern. Durch Tronique lernte ich Horst Theis kennen und war vom Klang des TMSS einfach begeistert. Da ich nach und nach mein System erweitern wollte, habe ich mir ein Grundsystem bestellt. Die Verarbeitung und das Aussehen sind sehr gut. Über Klang brauchen wir hier ja nicht mehr diskutieren. Ich habe mir dann auch noch nach kürzester Zeit einen weiteren TMSS gekauft. Da ich selten, Module aus dem System raus und reinschraube, ist mir das Format relativ egal, hauptsache grosse Klinke. Alles miteinander verbinden, das ist für mich "Modular" und nicht ob 3-5-6he. Halt, 3he habe ich früher verschmäht, aber wenn mich ein exotisches Modul interessiert, das kauf ich es um mein Spektrum zu erweitern. Und es wächst und wächst. Stand meines derzeitigen Modular ab :arrow: 7,30min
    Summasumarum: Modular ist modular und nicht an Formate gebunden.
    Da Jens sich keinen Gerauchten kaufen möchte und der SEM nur noch in der Bucht oder hier gehandelt wird, rate ich ihm zum TMSS.
     
  18. micromoog

    micromoog bin angekommen

    Hat TMSS eine Webseite?
    Google findet nix eigenes?
     
  19. Happy

    Happy Tach

    Du findest einige Infos in Moogulators Datenbank.
    Ansonsten Mail an Horst.
     
  20. moondust

    moondust bin angekommen

    @TMA
    tolles video , aber wo sind am schluss die musiker . alles nur noch sequenzer?
     
  21. Bernie

    Bernie Anfänger

    Paaah. Welche gute Maschine braucht schon Musiker?
     
  22. feilritz

    feilritz Tach

    Mit dem theiss geht Acid gut.auch metallisches.
     
  23. T M A

    T M A Tach

    Martin, brauchst nur die Beschreibung im Video lesen ;-)
    Bild wurde mit einer Fotokamera aufgenommen. Der Ton war so grottenschlecht, dass ich den Livemitschnitt von unserem HD-Rekorder drunter gelegt habe. Also, das was da zu hören ist, ist von der Summer Inspiration.
    Genauso geschehen auf dem zweiten SI-Video. Ton vom HD-Rekorder und Slide-Show aus Bildzusammenstellung.

    Greets
    ToM
     
  24. tronique

    tronique Synthesist

    Falsch. Ich habe mein TMSS ausschließlich modulweise erweitert.
     
  25. tronique

    tronique Synthesist

    Das Thema fällt aber doch mittlerweile wirklich unter die Abteilung Olle Kamellen. Die Frontplatten die Horst seit einigen Jahren verbaut sind Industriestandard.
     
  26. Neo

    Neo bin angekommen

    Mag ja alles sein, aber wie kann man heute als Hersteller keine Internetseite haben ? Das muß ja nicht professionellen Standards wie bei den großen Firmen entsprechen, aber über Module und Preise sollte man sich schon informieren können.
     
  27. Bernie

    Bernie Anfänger

    Versteh mich nicht falsch, ich möchte das TMSS nicht schlechtmachen. Aber nenne mir doch bitte auch nur EINEN EINZIGEN anderen Hersteller von Synthie-Modulen, der mit den Abmessungen der Panels, der Befestigungsbohrungen, der Stromversorgung / Stecker, usw. zu 100% kompatibel ist. Die 6 HE Module als Industriestandard zu benennen ist lächerlich, davon ist der TMSS meilenweit entfernt.
    Das TMSS ist genau so exotisch und eigenständig, wie die z. B. die Module des Roland System 700 oder eines Technosaurus.
    Vergleiche das Angebot doch nur mal mit 3HE und 5 HE -DAS ist ein Standard.
    Hier ist TMSS nicht mal gelistet (nur so viel zum (Standard":
    http://www.synthesizers.com/formfactors.html
     
  28. Bernie

    Bernie Anfänger

    Internet? Was ist das?
     
  29. tronique

    tronique Synthesist

    Mit Industriestandard meinte ich die von Dir bemängelte Qualität der Frontplatten, nicht das Format.
     
  30. Bernie

    Bernie Anfänger

    Stimmt, die mechanische Qualität ist ja mittlerweile bei TMSS recht gut geworden, da ist viel passiert.
    Ich fand das früher eigentlich schade, das die Bleche so dünn waren, weil der Klang insgesamt schon sehr überzeugt hat.
    Beim Gebrauchtkauf muß man eben aufpassen, das man da nicht so eine Bastelkiste bekommt.
     

Diese Seite empfehlen