Sequential Prophet 10 & Tatsuya 'Tats' Takahashi

hairmetal_81

Mitglied in Capt. Obvious' Lambada-Testlabor


Spielen kann er definitiv nicht, der gute Tats... ich nenne es mal das "Leo-Fender-Syndrom"
*hüstel* ;-)

"In diesem RBMA-Video wirft Tatsuya Takahashi einen Blick auf den klassischen Synthesizer Sequential Circuits Prophet 10.

Der Prophet 10 ist ein seltener analoger Polysynth aus den frühen 80er Jahren, der im Wesentlichen zwei Prophet 5 Synths in einem war. Es wurden drei Varianten entwickelt - darunter die Single-Tastatur- und die Dual-Tastatur-Version. Während viele den Prophet 10 v3 für den besten halten, ist jede Version ein Monster."

:nihao:
 

ppg360

fummdich-fummdich-ratata
Oh, Mann... "der Sequenzer war eine optionale Erweiterung"... der Sequenzer kam beim 10 standardmäßig, war aber dank der Braemar-Tapes öfter kaputt als funktionstüchtig. Die Wafer-Drives waren auch nicht der Weisheit letzter Schluß. Autotune heißt nicht bei D&W in Wattenscheid einkaufen gehen.

Wer ist dieser Tats und was hat er geleistet? Hat er eine YouTube-(K)anal und ist er Influenza?

Wäre ich doch mal nach dem Hauptschulabschluß abgegangen, dann wäre ich heute auch wichtig...

Stephen
 

Dark Walter

||||||||||||
Oh, Mann... "der Sequenzer war eine optionale Erweiterung"... der Sequenzer kam beim 10 standardmäßig, war aber dank der Braemar-Tapes öfter kaputt als funktionstüchtig. Die Wafer-Drives waren auch nicht der Weisheit letzter Schluß. Autotune heißt nicht bei D&W in Wattenscheid einkaufen gehen.

Wer ist dieser Tats und was hat er geleistet? Hat er eine YouTube-(K)anal und ist er Influenza?

Wäre ich doch mal nach dem Hauptschulabschluß abgegangen, dann wäre ich heute auch wichtig...

Stephen
Wenn ich mich recht entsinne war er für die Volca Reihe verantwortlich.
 

Dark Walter

||||||||||||
redbull music accademy

ronald mcdonald synth college

dr. oetkers sytnhesizer volkshochschule

granufink modular institut


das ist punk in 2018
Ganz so schlecht ist die RBMA nicht. Immerhin macht Red Bull generell auch viel Support in Bereichen die ansonsten weniger gut unterstützt werden (und teure aber furchtbare Getränke)

Achja: Das gezeigte Format hier finde ich aber tatsächlich doof :)
 

ppg360

fummdich-fummdich-ratata
Wenn ich mich recht entsinne war er für die Volca Reihe verantwortlich.
Das ist schlimm, wirklich schlimm.

Korg Volker, Korg Lothar und Korg Holger.

Ganz so schlecht ist die RBMA nicht. Immerhin macht Red Bull generell auch viel Support in Bereichen die ansonsten weniger gut unterstützt werden (und teure aber furchtbare Getränke)

Achja: Das gezeigte Format hier finde ich aber tatsächlich doof :)
Naja, die Geschäftspraktiken und die Philosophie hinter Red Bull können einem bei näherer Beschäftigung mit dem Unternehmen schon ein bißchen komisch vorkommen -- davon mal abgesehen, schmeckt das Zeug wirklich abscheulich. So, wie das schmeckt, muß das doof machen -- oder man muß doof sein, um sich das schmecken zu lassen.

Stephen
 

micromoog

Rhabarber Barbara
redbull music accademy

ronald mcdonald synth college

dr. oetkers sytnhesizer volkshochschule

granufink modular institut


das ist punk in 2018

Fehlt nur noch das P & G Media Support College...

Morgen im Grundkurs: Raumakustik mit Pampers optimieren.

Vorlesung übermorgen: Der High-Cut, aufdringliche Höhen mit Gillette Mach3 abrasieren.

Am Freitag: Der saubere Mix, Dozent Mr. Proper
 

Shunt

|||||||||||
Diese 3 min. Videos mit praktisch 0 Inhalt, verstehe ich auch nicht...
aber zu RB... alle sagen, das Zeuch schmeckt abscheulich, komisch nur, das er damit Milliarden umsetzt, obwohl es ja keiner kauft...
 

ppg360

fummdich-fummdich-ratata
https://www.youtube.com/watch?v=N_Grh_DJUpo

Was meinem gespaltenen Verhältnis zur Berufsgruppe der Deejotts nur förderlich ist...

Diese 3 min. Videos mit praktisch 0 Inhalt, verstehe ich auch nicht...
aber zu RB... alle sagen, das Zeuch schmeckt abscheulich, komisch nur, das er damit Milliarden umsetzt, obwohl es ja keiner kauft...
Jeden Morgen steht irgendwo ein Depp auf...

Stephen
 
B

btrnm

Guest
Ich muss zugeben daß ich sowas öfters trinke - nicht von Red Bull, aber "Energiedrinks".
Total ungesund, aber es wirkt.
 

micromoog

Rhabarber Barbara
Diese 3 min. Videos mit praktisch 0 Inhalt, verstehe ich auch nicht...
aber zu RB... alle sagen, das Zeuch schmeckt abscheulich, komisch nur, das er damit Milliarden umsetzt, obwohl es ja keiner kauft...
Dieses Phänomen kennen wir auch von Bohlen und Modern Talking, Herrn Florian Fischer (geb. Silbereisen) und der gesamten Pornoindustrie.
 

swissdoc

back on duty
Wer ist dieser Tats und was hat er geleistet
Im Ernst jetzt @ppg360? Das sollte auch Dir nicht entgangen sein. Er war 10 Jahre der Entwicklungsleiter bei Korg und an so kleinen Projekten wie dem Arp Odyssey, Minilogue und Monologue beteiligt. Wohl hat er auch das going analog again von Korg gezündet.

Was die Red Bull Music Academy allerdings mit dieser First Patch Serie bezweckt, entzieht sich ebenfalls meiner Kenntnis. Da haben sie schon bessere Sachen abgeliefert. Oder sagen wir so, die spassbefreiten Moderatoren konnten nicht verhindern, dass gute Leute kluge und interessante Dinge sagten.
 

MaEasy

||||||||||
Ich mag den Tats ...finde auch seine Entwicklungen klasse, Volca Kick zB ...auch den Minilogue finde ich als eigenständigen Synth mit Charakter super, besser als die Klonerei ...hoffe, er tüftelt mal wieder was. Neues aus, egal für welchen Hersteller
 

ppg360

fummdich-fummdich-ratata
Im Ernst jetzt @ppg360? Das sollte auch Dir nicht entgangen sein. Er war 10 Jahre der Entwicklungsleiter bei Korg und an so kleinen Projekten wie dem Arp Odyssey, Minilogue und Monologue beteiligt. Wohl hat er auch das going analog again von Korg gezündet. [...]
Nee, tut mir leid, da muß ich passen -- ich gebe aber zu, daß alles, was mich nicht wirklich interessiert, mein Radar aber auch sowas von radikal unterfliegt.

Und das wird von Tag zu Tag mehr... ich nenne es mal Informationshygiene.

Stephen
 


Neueste Beiträge

News

Oben