Setup Masterclock, Akai Force, Macbook Air, Ipad, Ableton Link - wer hat Ahnung?

freidimensional
freidimensional
Tastenirrtuose und Beste Antwort auf keine Frage
Also, Setup ist folgendermaßen:

Wir sind zu zweit, haben eine Masterclock und einen 24x Midisplitter.
Normalerweise wird alles über den Splitter verteilt.
Problem: Force bekommt audiomäßig nichts auf die Kette wenn sie clock gesynced ist.
Über Ableton Link wirds wahrscheinlich laufen.

Gibt es eine Möglichkeit, dass das Macbook Air die Clock per Midi von der Masterclock empfängt,
und Ableton link an die Force weiter gibt? Das Macbook hat ja leider keinen Netzwerkanschluss :sad:

Ich dachte dass die Force ein WiFi-Netzwerk aufbauen kann, so wie die MPC Live das gemacht hatte,
aber dem ist wohl nicht so...zumindest habe ich das gerade mit dem Ipad probiert, und egal was ich wie
versucht habe zu verbinden, ich habe weder auf dem Ipad mit Link to Midi noch auf der Force den Hinweis
bekommen dass da Geräte zum Verbinden da sind...

Über Bluetooth gehts wohl auch nicht...

Hat jemand ne Ahnung wie ich das hinbekommen könnte?
Am besten ohne eine aktuelle Abletonversion fürs Macbook kaufen zu müssen?

Gibt es USB-Adapter fürs Macbook, um ein Netzwerkkabel an zu schließen?

Gibt es sowas wie Link to Midi fürs Macbook?
 
starcorp
starcorp
|||||||||
ein Weg wäre vielleicht:
Masterclock Midi out
->in ein USB Midi Interface
-> in ein Iphone oä.
-> Midi clock input einer App auf USB Midi Interface routen
-> in der App Link aktivieren
-> mit dem Iphone einen Hotspot starten
-> Force in diesem Wifi Hotspot anmelden
-> in der Force Link aktivieren
 
freidimensional
freidimensional
Tastenirrtuose und Beste Antwort auf keine Frage
du weisst das es USB-Netzwerk-Adapter gibt?

Nein, aber das klingt ja schon mal super! (sorry das ist nicht mein Macbook...und mein Kollege kennt sich auch nicht
wirklich gut damit aus - er fand es halt "schick" ;-)

Gibt es denn dann auch noch so ein Programm wie die Link to Midi-App für OS-X?
Falls nicht, kann Ableton (Intro?) Midi-Slave sein, also zur Masterclock gesynced sein,
und trotzdem per Ableton Link weitere Geräte syncen?
 
freidimensional
freidimensional
Tastenirrtuose und Beste Antwort auf keine Frage
nach dem vom @starcorp genannten Beispiel sollte es auch mit Deinem Ipad gehen, falls Du ein (Audio- mit) Midi-Interface am Ipad angeschlossen hast

Ich habe ein kleines Midiinterface dran...aber mein Ipad kann doch keinen Hotspot aufbauen...oder steh ich auf m Schlauch?
 
verstaerker
verstaerker
*****
Gibt es denn dann auch noch so ein Programm wie die Link to Midi-App für OS-X?
Falls nicht, kann Ableton (Intro?) Midi-Slave sein, also zur Masterclock gesynced sein,
und trotzdem per Ableton Link weitere Geräte syncen?
es gibt eine App... bei mir stürzte sie ab, aber das hat nichts zu sagen

https://doktor-andy.de/wordpress/?p=6310

nein Live kann nicht zu einer externen Midiclock gesynced sein und Link senden
 
Zuletzt bearbeitet:
majestix
majestix
||
Zuletzt bearbeitet:
freidimensional
freidimensional
Tastenirrtuose und Beste Antwort auf keine Frage
es gibt eine App... bei mir stürzte sie ab, aber das hat nichts zu sagen

puh...ok - vielen Dank, wenn das Ding bei ihm läuft, scheint das meine Rettung zu sein!

Edit: nee doch nicht...braucht ja dann doch wieder ein W-Lan... :selfhammer:

Doppeledit: Dann muss ich mir wohl so ein blödes altes iphone und ne prepaid-karte holen damit das vernünftig funzt oder wie??? :aerger:
 
Zuletzt bearbeitet:
verstaerker
verstaerker
*****
kann es sein, das die achso vielverspechende Force, mehr Probleme schafft, als sie löst?
 
freidimensional
freidimensional
Tastenirrtuose und Beste Antwort auf keine Frage
hmmm ich persönlich habe eigentlich "nur" das sync-problem, und das auch nur im setup mit meinem
musikalischen kompagnon. der rest sind wünsche und "nice to have" bzw.
etwas mehr komfortablität, aber so wie das ding ist, ist es schon sehr gut (für mich).
wenn ich alleine damit arbeite ist force eh master und alles tipi top und nah an perfekt.

eventuell habe ich für mein syncproblem jetzt eine lösung - es gibt wohl die link to midi bridge für android...
ich werde das mit meine arbeitssmartphone mal testen später...
 
fanwander
fanwander
*****
kann es sein, das die achso vielverspechende Force, mehr Probleme schafft, als sie löst?
Ich kenne offengestanden keines dieser Solipsistengeräte aus der Ableton/MPC-Nachfolge, das nur ansatzweise Zeichen zeigen würde, dass den Entwicklern der Geräte das Zusammenspiel mit anderen geläufig ist. Von daher kein Wunder. Scheint wohl eher ein soziologisch-historisches Phänomen zu sein -> Goto Funktionsraum
 
freidimensional
freidimensional
Tastenirrtuose und Beste Antwort auf keine Frage
eventuell habe ich für mein syncproblem jetzt eine lösung - es gibt wohl die link to midi bridge für android...
ich werde das mit meine arbeitssmartphone mal testen später...

Link to Midi bridge sieht vielversprechend aus, zumindest habe ich jetzt festgestellt dass die force
über ableton link von der app gesteuert 1a funktioniert - kein komisches launchverhalten, quantisierte aufnahme klappt bestens!
Leider habe ich es noch nicht geschafft der app ne midi clock von meinem rechner zu geben,
da mein zweites midiinterface kaputt ist, aber ich werde mir morgen eins leihen und
dann noch mal schauen.
Zum glück habe ich ein arbeitssmartphone, das werde ich dann halt zm syncem zweckentfremden :)
 
freidimensional
freidimensional
Tastenirrtuose und Beste Antwort auf keine Frage
So, mit der App Link to Midi Bridge für Android klappt alles bestens!
Die App generiert sowohl Ableton Link als auch ne ultra stabile Midiclock,
die ich dann über ein class compliant Midiinterface an meinen Kollegen schicke.
Der hatte zwar zuerst Bedenken da wir vorher ne erm Clock bentzt haben und er dachte die
vom Smartphone sei nicht so stabil, aber weit gefehlt - alles super tight! :phat:
 
freidimensional
freidimensional
Tastenirrtuose und Beste Antwort auf keine Frage
@Tom Flair Wir hatten die midiclock, nicht die multiclock...

Abgesehen davon verstehe ich nicht ganz was Du mir sagen willst - ist das
n Diss, weil uch Jehova-mässig ne Androidclock als erm-ebenbürtig bezeichne? :dunno:

Also, klar hat so ne erm durchaus seine berechtigung, vor allem die multiclock finde ich
faturemässig super...
In unserem livesetup jedenfalls funzt die Androidgeschichte bisher bestns und ohne Nebenwirkungen

Fun Fact: Ursprünglich hatte ich mir bei Schneiders das Circuit Happy Missng link bestellt,
bis mir dann auffiel dass die Smartphoneapp für 1,50€ genau das gleiche macht ;-)
(Ok abgesehen von dem CV Out, aber da die Force 4Cv Spuren hat kann ich darauf auch verzichten :) )
 
freidimensional
freidimensional
Tastenirrtuose und Beste Antwort auf keine Frage
Ach sooo. Konnte das nicht richtig deuten...
 
 


News

Oben