SH-201-Ehrenrettung

Dieses Thema im Forum "Digital" wurde erstellt von Murano, 6. Juli 2015.

  1. Murano

    Murano Tach

    Rolands SH-201 geniesst ja nicht den besten Ruf, auch hier im Forum wurde die Kiste schon als Fehlkauf abtituliert. Der Zufall wollte es nun aber, dass ich am Samstag in einem Brockenhaus auf einem Keyboardhaufen zwischen all den Bontempis und Billig-Yamahas ebenso einen Roland entdeckte - verdreckt, verklebt und beschriftet, dafür auch sehr billig. Nie im Leben hätte ich bislang daran gedacht, mir ausgerechnet so ein Ding zuzulegen, aber bei dieser Gelegenheit konnte ich die Finger dann doch nicht lassen.

    Und ich, der seinen letzten (und einzigen) VA-Synth, einen AN1x vor einiger Zeit wieder ziehen liess, und dessen Synths seither alle älter als 1992 sind, muss nun zugestehen: Der SH-201 ist eine echte Spassmachkiste. Natürlich hat das Gerät seine Limiten, aber die Bedienung ist wirklich gut gelöst, nahe orientiert am legendären Juno-6. Es lädt geradezu zum Soundbasteln ein, wie ich es ausser beim erwähnten Juno so noch bei keinem anderen Synth erlebt habe: Geiler Arp, sehr guter grafischer Aufbau und Direktzugriff mit Potis und Schieber auf praktisch alle wichtigen Parameter. Haptisch ist das Gerät natürlich keine Offenbarung, aber klanglich vermag es doch einige nette Sachen zu leisten, nicht zuletzt dank der JP8000-Supersaw. Wenn ich mich nun an meinen alten, hochgelobten AN1x zurückerinnere, so konnte der ausser FM eigentlich kaum mehr, mal rasch ein Sound erstellen war da hingegen echt nicht so das Vergnügen.

    Daher mein Fazit: Der SH-201 ist eine unterschätzte Funmachine. Für Einsteiger prima zum Erlernen der Materie, aber auch für alte Hasen ein nettes Spielzeug, insbesondere beim Live-Einsatz. Zwar billig anmutende Haptik, klanglich jedoch für den i.d.R. aufgerufenen vergleichsweise kleinen Preis sehr ordentlich.
     
  2. Feedback

    Feedback Individueller Benutzer

    Re: SH-201-Ehrenrettung-Tread

    So hätte ich ihn eingeschätzt, arbeiten kann man mit viel von dem Zeug.
    Was ist denn ein Brockenhaus?
     
  3. Murano

    Murano Tach

    Re: SH-201-Ehrenrettung-Tread

    Sorry, hätte ich erläutern müssen: Brockenhäuser sind (glaube ich) eine Schweizer Eigenart: Hier bringen die Leute ihren alten Kram hin, der dann weiterverkauft wird, ausserdem sind die Brockenhaus-Leute auf Wohnungsräumungen spezialisiert und verkaufen dann die Stücke in ihren Läden, Brockenhäuser genannt, weiter. Nicht selten mit einem karitativen Hintergrund. Coole Läden übrigens, immer mal wieder lässt sich hier ein Schnäppchen in Form von guten LP's, Büchern oder Möbeln finden.
     
  4. Feedback

    Feedback Individueller Benutzer

    Re: SH-201-Ehrenrettung-Tread

    Thx, sowas liebe ich. Wenn ich mal in der Schweiz bin, werde ich exakt danach Ausschau halten....
     
  5. ARNTE

    ARNTE Ureinwohner

    Re: SH-201-Ehrenrettung-Tread

    will dir dein schnäppchen jetzt nicht madig machen. man kann auch aus "scheißkisten" sicher mal hier und da was brauchbares raus holen. und wenn man die dinger aus diesem blickwinkel betrachtet, ist das schon sehr okay. nem geschenkten barsch, schaut man nicht ins maul ... oder so ähnlich.
    aber ich habe die kiste bislang nur, als sie neu raus kam, auf der musikmesse angetestet und war vom grundsound wirklich erschüttert. habe davor und danach nie wieder was vergleichbar schlechtes gehört...
     
  6. Murano

    Murano Tach

    Re: SH-201-Ehrenrettung-Tread

    Das war auch mein erster Gedanke, als ich die Presets durchsteppte. Selber Hand anlegen muss man da schon, damit's gut kingt.
     
  7. Despistado

    Despistado bin angekommen

    Re: SH-201-Ehrenrettung-Tread

    Habe den Sh-201 vor ein paar Jahren auch mal in einem Laden ausprobiert.
    Fühlt sich echt total billig an.

    Vom Sound her wohl nicht unbedingt das beste vom besten aber wenn es den ein paar Jahre früher gegeben hätte, dann wäre es für mich ein wohl durchaus attraktiver Erstsynth gewesen, denn fette Supersaw kann er und auch viele andere typische Synthie-Sounds der subtraktiven Fraktion und das zu einem Preis von unter 500€.
    Da gibt's nicht so viel Konkurrenz.
     
  8. Neo

    Neo bin angekommen

    Re: SH-201-Ehrenrettung-Tread

    Man kann auch auf einem Kamm blasen und als Anfängerinstrument ist so ein Kamm ganz gut geeignet und billig ist er auch noch. Dazu ist so ein Kamm praktisch und leicht mitzuführen. Damit kann man prima Musik machen, eignet sich gut für Transe usw. .
     
  9. Re: SH-201-Ehrenrettung-Tread

    Als würdet ihr mir schriftlich bestätigen dass diesen Synthesizer kein Schwein braucht?
     
  10. Murano

    Murano Tach

    Re: SH-201-Ehrenrettung-Tread

    Es ist ein Synth, den ich nie wollte, jetzt aber habe und doch so gut finde, dass ich den nicht gleich weiterverkaufen werde sondern sicherlich eine Weile - und vielleicht sogar länger - behalten werde. Weil er wider Erwarten wie bereits geschrieben grosses Spass-Potential hat. :hupfdrone:
     
  11. olivgrau

    olivgrau Was denn?

    Re: SH-201-Ehrenrettung-Tread

    Also diese Antwort macht die Welt sicher kein bißchen besser, zumindestens nicht in diesem Thread! Sorry aber :doof:
     
  12. Neo

    Neo bin angekommen

    Re: SH-201-Ehrenrettung-Tread

    1. Ich habe nie behauptet die Welt besser machen zu wollen

    2. Was soll ich denn schreiben ? Das die Kiste scheiße klingt, ist hinlänglich bekannt.

    3. Spaß scheint neuerdings das einzige Qualitätsmerkmal zu sein. Dann kann man auch ein paar Knöpfe auf ein Board löten und man hat was zum dran drehen. Nervt auch nicht die Nachbarn.

    4. Wegen 3. rutschen viele ehemalige Instrumentenbauer in die Toysabteilung ab siehe Yamaha zB. und das ärgert mich. Capisce ?
     
  13. Psychotronic

    Psychotronic aktiviert

    Re: SH-201-Ehrenrettung-Tread

    Die nun folgenden 5-8 Seiten Yamaha bashing mögen bitte mit steigendem Popcorngehalt genossen werden.
     
  14. TRF

    TRF Tach

    Re: SH-201-Ehrenrettung-Tread

    Der Spaßfaktor als Qualitätsmerkmal sollte keinesfalls unterschätzt werden. Ein Synthesizer, der Spaß macht, macht es wesentlich leichter zu einem gewünschtes Ergebnis zu kommen, als ein Synthesizer, bei dem man sich abmühen und mit der Motivation kämpfen muss. Zudem sind die am meisten Spaß machenden Kisten meist diejenigen, die man (zumindest Teilweise) leicht bedienen kann oder schnell zu interessanten Ergebnissen führen. SYnthesizer mit Spaßfaktor werden zudem gerne und oft freiwillig bedient und somit sorgt der Spaßfaktor auch dafür, dass man das Gwerät besser kennt und es somit noch produktiver einsetzen kann. Die tatsächliche Bedienbarkeit und reale Produktivität in der Praxis sind sehr wohl wichtige und greifbare Qualitätsfaktoren.

    Ich selbst achte beim Synthesizerkauf immer darauf, dass die Geräte tatsächlich möglichst Spaß machen und einfach bedienbar sind. Das ist mir wichtiger als der Preis oder die reine Anzahl der Möglichkeiten.
     
  15. Despistado

    Despistado bin angekommen

    Re: SH-201-Ehrenrettung-Tread

    Spaß und intuitiv zu handhabende Geräte sind schon lange wieder sehr beliebt.
    In den 80ern hat man den Spaß entfernt und dafür eine digitale Anzeige, ein Endlosrad und eine Nummerntastatur eingebaut aber spätestens seit den 90ern ist Spaß wieder modern und das finde ich auch gut so.

    Dennoch denke ich nicht, dass es das einzige Kriterium ist, denn die Klangqualität steigt ja dennoch stetig.

    Und so Scheiße klingt die Kiste nun auch wieder nicht.

    https://www.youtube.com/watch?v=cw7jR-nh_1U
     
  16. olivgrau

    olivgrau Was denn?

    Re: SH-201-Ehrenrettung-Tread

    Oh Mensch, 1. stimmt ... aber du hast es mit einem "genau" befürwortet, mein Fehler, sorry

    2. dann lieber garnix, hier geht's um die Ehrenrettung des 201! ich fass mir mal an die Nase! ;-)

    3. och mit Kopfhörer auf geht doch vieles

    4. tja, darüber liesse sich trefflich diskutieren bzw. wird ja auch schon. lass dich davon einfach nicht ärgern! gibt noch genug hersteller die nicht auf toys machen, aber dafür eher over the top produzieren (moog modular, macbeth, leipzig). und yamaha mit ihrem reface ... toys trifft's wohl hier wirklich :supi:
     
  17. Nоrdcore

    Nоrdcore Spezialist

    Re: SH-201-Ehrenrettung-Tread

    Genau so bekannt wie Kabelklang ... wer das nicht hört ist blind!
     
  18. ARNTE

    ARNTE Ureinwohner

    Re: SH-201-Ehrenrettung-Tread

    :shock: das sagt eigentlich alles, was man zum sh201 wissen muss.

    aber nochmal: soundempfinden ist hochgradig subjektiv. ihr dürft euch gern an der kiste erfreuen :peace:
     
  19. Murano

    Murano Tach

    Re: SH-201-Ehrenrettung-Tread

    Schöne Bsp - und Danke für den Youtube-Link mit dem Link zu den Gratis-Patches.

    Mir scheint der SH-201 in etwa das zu sein, was für die 80er der Korg Poly 800 und in den 90ern Yamahas CS1x war - eine billige Kiste mit schlechtem Ruf, die interessanterweise aber (fast) jeder kennt und mit der dennoch auch viel produziert wird.

    PS. Ein Poly-800 steht natürlich auch noch da, ich werde zum Hüter des schlechten Geschmacks... :prost:
     
  20. Re: SH-201-Ehrenrettung-Tread

    der SH201 klingt etwas dünner als z.b. ein JP8000, aber mal ehrlich, wenn man musik macht geht es doch nicht darum, lauter instrumente zu haben, die alle anderen vom platz fegen.
    der SH201 paßt immer wunderbar zum mix, weil er sich harmonisch in den mix fügt.
    mein virus hat oft zuviel dampf, daß ich ihn mit EQ und anderen hilfsmitteln etwas einbremsen muß.

    einzige nachteil des SH201, er neigt zu verzerrungen, beim einen oder anderen sound, sodaß man den AMP level etwas senken muß.
    beim Virus passiert solches nur ganz ganz selten, da macht sich dann der preisunterschied zwischen den synths bemerkbar.
     
  21. Despistado

    Despistado bin angekommen

    Re: SH-201-Ehrenrettung-Tread

    Ich weiß nicht ob damit so viel produziert wird aber in vielen Fällen ist es wohl egal und die schlechte (?) Klangqualität wird kaum jemandem auffallen, schon gar nicht im Mix.
     
  22. Re: SH-201-Ehrenrettung-Tread

    immerhin wird der SH201 auf dem album teo & Tea von JMJ aufgeführt.
     
  23. starmogul

    starmogul bin angekommen

    Re: SH-201-Ehrenrettung-Tread

    Naja, Jarre hat damals ein wenig für Roland gearbeitet, daher überrascht es nicht wirklich, dass er da einfach mal das benutzt hat, was man ihm hinstellte. Außerdem...

    "This album was a mistake, a dumb thing to do. I had a lot of personal problems at the time, and I kept myself entertained playing with these samples. And then they were released as an album. But when I listen to the album today... well, one has to stand behind one's own work, I guess, but I really wouldn't do it again." (Jean-Michel Jarre, 2010)

    Quelle: http://en.wikipedia.org/wiki/Téo_&_Téa

    Spricht auch nicht gerade für das Album...
     
  24. Re: SH-201-Ehrenrettung-Tread

    stimmt schon, das album zeigt deutlich, daß JMJ auf den Guetta trip aufspringen wollte.
    ein paar stücke sind aber gut gelungen:


    src: https://youtu.be/t-RmjC4E7Xo


    die sounds in dem stück wären alle mit dem SH 201 machbar.
     
  25. starmogul

    starmogul bin angekommen

    Re: SH-201-Ehrenrettung-Tread

    (Sry für das Off-Topic)

    Unter Fans ist es sehr umstritten, welche Rolle Jarre wirklich bei diesem Album spielte. Tim Hüfken, der da mitgearbeitet hat, ist wohl "schuld" für die Ausrichtung der Musik:

    "In the Téo & Téa album you are credited as “artistic collaborator”: What was exactly this role of artistic collaborator? Did you co-composed some tracks with Jarre, maybe?

    Yes I did. This artistic collaborator term is simply a description of my role as a producer. I was given raw materials made by Claude or just a few lines played by Jarre (like in Teo and Tea) and I had to spice it up and create a track out of it. [...] And about the demos. I was only given the main theme melody as an mp-3. Played on a synth live by Jean-Michel. He told me to create a dance track from it." (Tim Hüfken, 2012)

    Quelle: http://en.jeanmicheljarre.es/interview-with-tim-hufken/

    Klingt so, als ob T.H. quasi alles gemacht hat. Bitte nicht falsch verstehen, ich bin absoluter Fan seit... seit immer. Aber dieses Album ist insgesamt ein seltsames Werk. Klar, ein paar Sachen sind ganz nett und die Musik ist eingängig, aber ich finde nicht, dass es etwas besonderes ist.

    On-Topic:

    Ich hatte vor vielen Jahren die Wahl zwischen Novation XioSynth49 und weiter sparen und dann SH201 nehmen. Habe mich dann für den Xio entschieden, weil er (auf dem Papier) mehr kann. Die Verarbeitungsqualität dort stellte sich dann aber als katastrophal heraus...
     
  26. Re: SH-201-Ehrenrettung-Tread

    das kann man getrost unterschreiben.
    allerdings JMJ seit magnetic fields überhaupt probleme mit seiner musik und dem erfolg seiner platten. irgendwie hat man den eindruck er hat bei seinen ersten alben sein pulver verschossen und ist nun opfer des eigenen erfolges.

    vangelis ist in die selbe falle getappt. er geriet seit MASK immer mehr in die bombastischen orchester simulationen und verlor seinen wurzeln.

    allerdings ist seine musik immer noch gefragt.

    JMJ hingegen scheint nur auf seinen alten hits zu reiten.
     
  27. Rolo

    Rolo sinewavesurfer

    Re: SH-201-Ehrenrettung-Tread

    kannte ich noch nicht...genial!!! Danke :supi: muß ich auf Vinyl haben, gleich mal bei discogs gucken.
     

Diese Seite empfehlen