Shruthi-1 meets Buddha Machine 2

Dieses Thema im Forum "Your Tracks" wurde erstellt von bernie_r, 19. Oktober 2011.

  1. So,ab 1.11 rum finde ich das große Klasse :supi:
    Das hat so eine eigenartig schwere Atmo,toll !

    Was macht da genau was?
     
  2. Très chic! (womit sich meine sprachlichen Französischkenntnisse fast erschöpft haben) ^^
     
  3. Novemberwetter musikalisch umsetzen :)

    Nöö quatsch:
    Ich habe den Kopfhörerausgang der Buddha Machine an Audio In des Shruthi angeschlossen und mir den den Sound passend "gefiltert" . Den Filter habe ich leicht mit dem LFO getriggert.
    Davon habe ich in Live 4 Takte aufgenommen, die mit Flanger und Delay versehen geloopt wurden (Der Part ab 1.16 des Tracks).
    Diese 4 Takte habe ich dupliziert (ohne Audioeffekte) und um 12 Punkte nach oben transponiert (Das hell klingende Thema des Tracks, das bis zum Schluss geht).
    Dann habe ich die ursprünglichen 4 Takte nochmal dupliziert und 24 Punkte nach unten transponiert. Davon habe ich nur einen halben Takt permanent geloopt. (Der durchgehende, niederfrequente Rhytmuspart). Diesen habe ich nur ganz am Anfang mit dem Frequenz Shifter extrem verzerrt (Das Pfeifen am Anfang).
    Dann nur noch an 2 Stellen einen Shruthi-Sound dazugespielt der mit Cutoff und Resonanz verzerrt wird.

    Das war nur mal ein Experiment. Ich selber habe bei dem Track ja fast gar nix gespielt, nur gefiltert, geloopt, transponiert und so zusammengemischt, dass es mir gefällt.
    Gruß
    Bernie
     
  4. StrobeJams

    StrobeJams aktiviert

    Ab 2.34 wird's richtig gut... mehr Reverb hier und da würd ich passend finden.
     
  5. Find ich aber total gut,sowas mach ich auch gern :D
    Danke für die ausführliche Beschreibung !
     
  6. psicolor

    psicolor Busfahrer und Bademeister

    Genau! Die Musik zu einem Psychothriller in dem es keinen Leichen und kein Blut gibt, sondern nur angsteinflösende Ungewissheit.
     

Diese Seite empfehlen