Software MPC / -> Renaissance

Dieses Thema im Forum "DAW / Komposition" wurde erstellt von komika, 9. Dezember 2012.

  1. komika

    komika -

    Hallo,

    ich hab schon einige DAWs gesehen, aber da kommt nichts an die MPC 1000 heran. Was ich suche ist ein Software die ähnlich wie die MPC ist. Vor allem geht es mir da um die Sampling Funktionen. Damit meine ich, dass ich Samples slicen kann und gesampelte Loops auf Pads legen kann. Diese will ich dann wie von der MPC gewohnt in Tracks einspielen und und und...
    Gibt es dazu etwas vergleichbares?
     
  2. Re: Software MPC

    Ableton live macht das alles!
     
  3. komika

    komika -

    Re: Software MPC

    Ich glaube ich hatte mal eine abgespeckte Version davon bei einer Soundkarte dabei. Werde ich mir mal anschauen, danke!
     
  4. beaty

    beaty -

    Re: Software MPC

    Ableton ist sch genial.
    Afaik ist fxpansion Geist sowas wie die mpc als Software.
    Ich denke die Mpc war hier das Vorbild.
     
  5. mink99

    mink99 aktiviert

    Re: Software MPC

    Nimm doch ne akai Résistance ....
     
  6. clipnotic

    clipnotic aktiviert

    Re: Software MPC

    Tu es nicht, wenn Dir Deine Nerven wichtig sind !! :mrgreen:

    - Geist (VST mit vielen feinen Features und Pads aber irgendwie ein bissle wackelig zumindest bei mir)
    - Xfer Nerve (VST mit etwas weniger Features im Vergleich aber tight und sauber vom Feinsten)
    - FL Studio (geniale DAW, enthält u.a. den FPC Player, welcher 32 Pads enthält und gut zu bedienen ist)
    - Ableton (die zweit genialste DAW auf dieser Welt mit auch vielen feinen Features drinne)

    Und da Du ja eh noch keine DAW hast scheinbar oder? Teste beide und nehm dann erst mal eine der beiden DAWs, also FL Studio oder Ableton. Und wenn Dir da die Sachen nicht reichen die drin sind, dann ziehst Dir einfach mal die Demos der beiden VSTs rein, also Geist und Xfer Nerve, eines davon wird dich bestimmt glücklich machen ... und dann hast alles was Du brauchst zumindest softwäre mäßig!

    Hardware mäßig musst dann halt mal so durch die Controller Welt gucken, was es da so an Hardware Pads gibt, die man an den Rechner anschließen kann und welcher sich gut mit der jeweiligen DAW verträgt und sich dort auch gut integrieren lässt. Für Ableton wird ja einiges von vorne herein schon angepasst, was bei FL Studio eher leider nicht so oft der Fall ist. Da muss man teilweise dann eben ein bisschen selbst mappen usw. ...

    Ach obwohl, Deine MPC 1000 müsste man doch auch als Midi Pad Controller für nen Rechner missbrauchen können oder? Probier erst mal das aus! Wenn das sauber geht, dann hast Deine gewohnten Pads wie bisher aber zusätzlich externe Software die dann aber auch was taugt!

    Und das wäre bei einer MPC Renaissance wiederum wohl eher nicht unbedingt so der Fall, daher würd ich von dieser Lösung eher absolut abraten oder erst in 2 Jahren noch mal auf diese neue AKAI Seltsam Lösung gucken, vielleicht ist sie bis dahin ja wenigstens schon mal fertig? :mrgreen:
     
  7. Re: Software MPC

    --> Bla bla...

    Hier mal ein Feedback von einem Nutzer, der die Renaissance auch tatsächlich im Einsatz hat.
    Standalone läuft die Software seit der 1.2 problemlos, als integriertes PlugIn sind noch ein paar Dinge, die Akai ausbügeln muss (vor allem die Belegung der Transporttasten). Da ich zusätzlich eine APC für Ableton habe, ist das mit den Transporttastern für mich nicht so dramatisch.
    Die MPC Software läuft als DAW aber schon sehr gut und ist gerade für User, die von einer Hardware MPC kommen eine logische Fortführung ohne große Eingewöhnungsphase. Mit anderen Worten: Wenn du den Workflow suchst und mit Software ergänzen möchtest, ist die MPC Ren die optimale Variante.
     
  8. clipnotic

    clipnotic aktiviert

    Re: Software MPC

    @collective_triangular:

    Sag mal wird Dir Deine dauerhaftes Gestänker nicht langsam zu blöd? Die Renaissance wurde hier bereits ausführlich vorgestellt und zwar auch von Usern die sie im Einsatz haben!

    Und das was Du schreibst ist reines Gehype ohne Hand und Fuß!

    Die Nachteile zwischen der Renaissance zu ner ordentlichen DAW Lösung liegen mittlerweile ziemlich klar auf der Hand, irgendwie traurig dass das bloß bei Dir als Besitzer noch nicht angekommen zu sein scheint? Gut, ich tät meine Frau auch immer verteidigen, egal was sie macht, weils halt meine Frau ist ... ;-)

    Und nein ich zähl das jetzt nicht nochmal alles auf aber irgendwas muss ich ja schreiben, wenn man fast schon nen AKAI Lover Stalker an der Backe zu haben scheint? :mrgreen:
     
  9. Re: Software MPC

    Mein dauerhaftes Gestänker? Ich stalke dich ? lol!! Nimm dich mal nicht so wichtig.

    Der Threadstarter hat nach einer autarken MPC Software Lösung gefragt und da lag es mir natürlich als Nutzer nahe, meine Erfahrung zu teilen. Ebenso halte ich es für wenig hilfreich, einen Tipp in Richtung FL Studio etc. zu geben, wenn es auf dem Markt eine Lösung gibt, die genau das bietet,wonach gesucht wird. Und da von dir bislang in jedem ansatzweise themenrelevanten Topic nur sinnfreies Gebashe gegen die MPC Ren gibt, hielt ich ein Feedback aus Nutzersicht mal für hilfreich.
    Hast du dich denn zwischenzeitlich mal mit einer MPC Renaissance ein Paar Tage lang auseinandergesetzt?
    Wie sind deine Erfahrung mit der MPC Software als Standalone DAW? Es kann ja sein, dass ich unheimliches Glück habe und sie auf meinem System einfach funktioniert und du schlicht Pech hattest. Der einzige Userbericht, den es im Forum bislang gab, war in dem Thread MPC Renaissance und der wurde noch zum Zeitpunkt der 1.0 oder 1.1 verfasst. Alles andere kam von "Spezialisten", die gegenseitig immer den gleichen Quatsch zitieren.
     
  10. Michael Burman

    Michael Burman ★★★★★★★★★

    Re: Software MPC

    Gesucht wird "Software MPC". Und Renaissance ist Hardware + Software. Und die Renaissance-Software läuft nicht ohne Renaissance-Hardware. Dass die Renaissance-Hardware nicht ohne Renaissance-Software läuft, gehört sowieso zum Konzept. Wenn man sich die Renaissance aber noch überhaupt nicht angeschaut hat, dann sollte man sie sich schon anschauen. Aber auch etwas genauer schauen. ;-)

    Und die Frage wäre noch, warum der TE überhaupt eine "Software MPC" sucht, wenn er schon eine MPC1000 hat, die offenbar schon alles kann, was er braucht?... ;-)
     
  11. clipnotic

    clipnotic aktiviert

    Re: Software MPC

    Mit so Typen wie Dir diskutier ich sowas nicht aus weil mir da die von oben herab und angreifende Art und Weise von vorne herein schon nicht taugt! Solche gehören hier zwar immer wieder dazu aber für mich nicht ...

    Gegenfragen über die ja mal nachdenken kannst:

    - Hast Du Ahnung von den Alternativen?
    - Schon mal FL Studio wirklich ausgecheckt?
    - Schon mal Ableton ausgecheckt?
    - Schon mal den Markt verglichen, was es alles für alternative Lösungen gibt?
    - Überhaupt schon mal mit ner ordentlichen DAW Lösung gearbeitet?

    Also ich mach das seit Jahren ...

    Und wenn, dann wüsstest Du, das ich nicht bashe sondern einfach nur vergleiche!
     
  12. Re: Software MPC

    Aha. Mit anderen Worten:Nein, du hast dich noch nie damit auseinandergesetzt. Schade.

    Auch wenn mir der "Kompetenzvergleich" per se unnötig erscheint, hier ein paar Hintergründe für dich:
    Ich nutze Ableton seitdem MIDI hinzugekommen ist (seit der 4, meine ich), davor lange Zeit Logic (damals noch unter Windows). Zusätzlich habe ich mit verschiedenen MPCs gearbeitet, einfach um durch den speziellen Workflow alternative Impulse zu setzen. Alternative Lösungen kenne ich natürlich und bin diesen gegenüber auch sehr aufgeschlossen. Das bedeutet im Umkehrschluss auch, dass ich ein mir unbekanntes Konzept nicht spontan verurteile, sondern mich erst einmal damit auseinandersetze.
    FL Studio habe ich ebenfalls probiert. Kann etwas, entspricht aber nicht meiner Art zu arbeiten. Ich habe auch nirgends geschrieben, dass ich FL Studio schlecht finde.

    Aber da du ja nicht mit "Typen wie mir" diskutieren möchtest, spare ich mir jetzt den Rest.
     
  13. clipnotic

    clipnotic aktiviert

    Re: Software MPC

    Na ja ist halt die Frage, was man unter sich mit etwas auseinander setzen versteht? Also ich muss zum Glück nicht mehr erst alles kaufen mittlerweile, um zu wissen, was etwas taugt und was nicht, da gibts andere Wege auch sich mit etwas auseinander zu setzen zu können ...

    Und wenn Du Dich ja so gut mit der MPC Renaissance und auch mit dem Rest auskennst und der große Glückliche bist, bei dem alles super funzt usw., na dann schreib doch auch mal wirkliche Fakten und nicht immer nur so diese blumigen Allgemeinaussagen mit leicht wirkendem Hang zur Überheblichkeit? Sondern schreib dann doch mal ganz detailliert, was so ne MPC Renaissance besser kann als ne intelligente DAW Controller Lösung? Und mal ganz ohne Hype sondern nur mit Feature Fakten, dann reagier ich auch nicht mit "Gebashe" sondern ergänz Dir dann die Alternativen. Und wenn es für das ein oder andere Feature der Renaissance keine Alternative gibt, dann schreib ich auch das rein, versprochen!

    Aber für so dieses, auf mich wirkend, irgendwie arogant von oben herab Getue, ist mir die Zeit einfach zu schade! Ich hab nur ein Wochenende in der Woche und das verbring ich nicht mit solchen Auseinandersetzungen die nichts bringen! Ich will den Krampf schließlich nicht verkaufen ... :mrgreen:
     
  14. mink99

    mink99 aktiviert

    Re: Software MPC

    Also jetzt mal langsam

    Es gibt offensichtlich eine Zielgruppe für die Résistance . Wenn jemand sagt, er möchte den mpc Workflow auf dem PC haben, ist dies genau das was hier passt.

    Ob dies überhaupt sinnvoll ist, oder ob eine richtige mpc oder eine richtige daw eventuell sinnvoller wären, war nicht die Frage von komika. Meine Meinung dazu habe ich, und haben auch die Kollegen in dem anderen thread deutlich gemacht, und diese waren und sind nicht einheitlich.

    Ob das Ding stabil, robust und performant ist, kann jeder mittels Rückgaberecht für sich selber evaluieren.
    Ob das Ding in das Budget passt, kann jeder mit einem Blick auf seinen Kontostand evaluieren.

    Ich bin sicher, komika hat den anderen thread genau gelesen, und seine Anfrage auch auf der Basis der dort ausgetauschten Argumente gestellt.

    Ich hab in den letzten Tagen mich intensiv mit dem cubase Forum wegen dem neuen Release beschäftigt. Dort gibt es in den Diskussionen immer wieder das gleiche Pattern. Jemand mit Ahnung bemängelt einen Bug/missing Feature oder eine Degradation . Dan stürzen sich sofort mehrere halbwissende fanboys auf den Fragesteller und Flamen diesen ob seiner Unverschämtheit , die Genialität der Software in Zweifel zu ziehen oder schlagen workarounds vor, die mit dem Problem nichts zu tun haben (siehe den Render in Place thread) bei denen der Vorschlagende das Problem offensichtlich nicht auch nur im Ansatz verstanden hat.

    Ich bin der Überzeugung , sofern der Fragesteller hier im Forum sich nicht bereits im Vorfeld durch ADHS / Legasthenie oder Trolling disqualifiziert hat, und die Frage ernstgemeint formuliert ist, so hat jeder Fragesteller das Anrecht auf eine zur Frage passenden Antwort . Natürlich beinhaltet dies auch ein über den Tellerrand hinausschauen.

    Sorry musste ich mal sagen.....
     
  15. clipnotic

    clipnotic aktiviert

    Re: Software MPC

    ja da hast Du schon Recht, mink99.

    Es ist halt nur so, das Software MPC nicht nur Renaissance bedeutet, da gibts auch andere Möglichkeiten und die sollte man schon auch nennen oder? Sonst brauchts ja kein Forum ...

    Und wichtig ist natürlich auch immer sich die Frage ganz genau an zu schauen:

    - er sucht Software so ähnlich wie die MPC, also eben nen Software Pads Sampler
    - er will Samples slicen
    - gesampelte Loops abfeuern
    - er will, wie gewohnt bei seiner MPC 1000, auf Hardware Pads das Ganze einspielen

    das kann die Renaissance sein aber noch sehr vieles andere auch! Denn Geist und auch der FPC Player und Slicer / Slicex in FL Studio machen genau das Gleiche und da gibts noch einiges anderes auch, dass das kann und nicht viel kostet! Und wenn er doch schon ne MPC 1000 hat, ja warum soll er sich bitte jetzt noch die Renaissance kaufen, er hat doch schon Hardware Pads auf seiner MPC 1000 ? Und das die Software der Renaissance auf gleichwertigen DAW Niveau liegt wie Ableton oder anderes, das bezweifel ich start und da konnte man schon genug von Erfahrungen drüber lesen und das nicht nur hier, ich lass mich aber gerne belehren wenn das wirklich anders ist! Und da er ja auch noch keine DAW zu haben scheint, wäre das doch mal sinnvoll oder nicht? Und wenn er ne Renaissance kauft hat er 2 Hardware Pad Kisten rum stehen oder muss halt eine davon verscherbeln, warum ??
     
  16. Michael Burman

    Michael Burman ★★★★★★★★★

    Re: Software MPC

    Welchen Thread denn?...
     
  17. mink99

    mink99 aktiviert

  18. Michael Burman

    Michael Burman ★★★★★★★★★

    Re: Software MPC

    So wie ich verstanden habe, nutzt colectivo_triangular die Renaissance auch nicht als DAW, sondern als Plugin... Und noch einen zusätzlichen DAW-Controller für die eigentliche DAW...
     
  19. clipnotic

    clipnotic aktiviert

    Re: Software MPC

    Na er brauchts ja bloß mal detalliert beschreiben wie er da so glücklich ist mit anstatt diese komischen Posts da immer wieder. Wenn er da was entdeckt hat, was so ne MPC Renaissance zu ner Wundermaschine macht, dann ist das doch super! Nur bisher hab ich davon noch nichts gefunden und auch nicht gelesen und ich hol mir so ein Ding bestimmt jetzt nicht nach Hause nur um dem Gehype entgegen zu wirken. Features kann man auch lesen vor allem wenn es ewig das immer gleiche ist ... !
     
  20. Michael Burman

    Michael Burman ★★★★★★★★★

    Re: Software MPC

    Die Überschrift dieses Threads "Software MPC" sieht eher danach aus, dass er gar nichts gelesen hat. Denn wenn er über die Renaissance gelesen hätte, hätte er sie hier schon irgendwie erwähnt. ;-) Z.B. "Suche eine Software-MPC (keine Renaissance!)" ;-) Und wenn doch Renaissance, dann entweder mit der entsprechenden Überschrift oder gleich im bereits existierenden Thread. :mrgreen:
     
  21. clipnotic

    clipnotic aktiviert

    Re: Software MPC

    Ja OK, in dem Thread haben wir ein bissle arg umher gemosert, das ist schon richtig, das seh ich schon auch ein, so ist das ja nicht ... :mrgreen:

    Aber ist doch kein Wunder wenn einem so ein Ding als Renaissance Gerät angepriesen wird ... das ist nun mal ne Beleidigung! :mrgreen:
     
  22. Re: Software MPC

    Beides. Mein Ziel ist es, mittelfristig natürlich ganz auf eine integrierte Lösung zu gehen, aber momentan ist das aus o.g. Problemen leider noch nicht uneingeschränkt möglich. Daher produziere ich Ideen in der MPC DAW vor, um sie anschließend in Ableton auszuarbeiten. Sicherlich ginge das auch problemlos in der MPC Software, nur kenne ich Ableton derzeit besser und bin daher schneller in Ableton selbst.
     
  23. Re: Software MPC

    Zum Thema Workflow und spezieller Arbeitsweise mit einer MPC habe ich dir in einem anderen Thread bereits ausführlich geantwortet. Das Lesen kann ich dir nicht abnehmen.

    https://www.sequencer.de/synthesizer/viewtopic.php?f=5&t=73472&hilit=Renaissance&start=250#p783885
     
  24. mink99

    mink99 aktiviert

    Re: Software MPC

    Spätestens jetzt wird der Kollege ihn lesen ......
     
  25. clipnotic

    clipnotic aktiviert

    Re: Software MPC

    Na ja siehst Du, ich hab ja auch geschrieben, dass der Fragende vielleicht noch ein bissle warten sollte und sich dann ne Renaissance noch mal angucken soll! Gut, 2 Jahre ist halt ein bisschen ironisch gemeint gewesen, weil man weiß ja, wie das schon vereinzelt auch mal so lief mit Updates von AKAI und so ... aber klar 2 Jahre warten wird man nicht müssen aber Du sagst ja selber, manches geht noch gar nicht auf der Renaissance. Ist ja auch klar, das Ding gibts noch nicht so lange. Aber solang nicht alles funzt was die versprechen, kann man doch noch gar nicht beurteilen, ob das nun wirklich was taugt ?

    EDIT [:
    Auf mich wirkt der Fragende auch eher noch wie ein Einsteiger und dem kann man doch nicht so ne Renaissance Lösung anbieten, solang das nicht alles sauber funzt auch noch? ]

    Und warum machst Du Dir diesen Umweg, erst mal die Idee auf der Renaissance DAW ein zu klopfen und dann das Ganze dann nochmal in Ableton ? Klopf doch Deine Idee gleich in Ableton rein? Was hat denn dann die Renaissance für nen Ideen Vorteil, der nur in der geht?

    Ja das hab ich schon gelesen aber das sind die MPC Vorteile, dafür braucht man doch nicht unbedingt ne Renaissance ? Es geht ja drum, was diese Renaissance Lösung nun für nen Vorteil bringen soll im Vergleich zu DAW und Controller oder eben ner reinen MPC Lösung. Die Vorteile die Du da drüben aufzählst hat er doch auch wenn er seine MPC 1000 als Controller für die DAW verwendet, dann braucht er auch keine extra MPC Plugin wie bei der Renaissance ... ?
     
  26. Re: Software MPC

    s.o. oder
    https://www.sequencer.de/synthesizer/viewtopic.php?f=5&t=73472&hilit=Renaissance&start=250#p783885

    Edit: Sehe gerade, dass du nachträglich deinen Text noch mal ordentlich überarbeitet hast, daher antworte ich direkt hier:

    - MPC Software als DAW läuft stabil
    - Als PlugIn mit o.g. Einschränkungen
    = Wenn jemand komplett neu auf dem PC oder MAc beginnt, steht er vor der Wahl einer DAW.

    MPC Software = DAW = Funktioniert wie vom Threadstarter gewünscht + Ergänzung um VST Effekte und Instrumente.

    Vorteil = Keine lange Einarbeitungszeit in eine neue DAW Umgebung
     
  27. clipnotic

    clipnotic aktiviert

    Re: Software MPC

    Ja nochmal, da steht drin, was der allgmeine MPC Vorteil ist aber nicht was jetzt die grad Renaissance an Vorteilen bringt, das was die Renaissance mit der Software macht, kannst Du doch alles genauso mit ner DAW lösen oder nicht? Außer natürlich die Hardware Pads zum einspielen ... aber der Fragende hat doch schon ne MPC 1000 mit der er einspielen kann!

    Oder meinst jetzt den Lauflicht Sequencer und die paar mehr Regler? Also wenn das alles ist ...

    An der Hardware gibts bei ner MPC ja nichts zu mosern, das war schon immer der Trumpf eben auf großen Pads ein klopfen zu können. Es geht darum was diese Software Dohle da soll!

    Und ne ordentliche Latenz kriegst immer hin wenn Dein Rechner sauber ein gerichtet ist, gute Soundkarte etc. ... ich binde auch Hardware in meinen Rechner ein und so ... EDIT: dafür brauch ich nichts von AKAI
     
  28. Re: Software MPC

    Wir drehen uns im Kreis. Viel Spaß noch mit FL Studio oder was auch immer du nutzt und ein schönes Wochenende.
     
  29. clipnotic

    clipnotic aktiviert

    Re: Software MPC

    - stabil als DAW ist ne Grundvoraussetzung, das sollten sie alle tun
    - ne DAW nochmal als Plugin einbinden zu müssen auf dem gleichen Rechner ist ja wohl wirklich kontraproduktiv
    - richtig man steht vor der Wahl, welche DAW man nimmt

    Da du da ja Ableton Kenner bist, mal ne ganz einfache Frage, was kann die Renaissance Software alles nicht, was Ableton kann? :mrgreen:

    Na toll, das war jetzt also die Diskussion auf Niveau ... ??? Ich hab doch jetzt gar nichts gemacht, ich bashe nicht, ich frag doch nur ???

    EDIT:
    Und ja ich nutz FL Studio gerne, obwohl ich auch Profi DAWs und auch Melodyne hab und was weiß ich alles, weil wenn man sich mit FL Studio mal wirklich beschäftigt, wird man feststellen, dass die Zeiten, wo das noch Fruity Loops Kinderspielzeug war, schon lange rum sind! Die haben nämlich nicht geschlafen sondern massenweise programmiert und optimiert die letzten Jahre! Das ist ne Software DAW die auch eine ist!

    EDIT:
    Und in dieses FL Studio häng ich Hardware a là Radias, Korg M3, JD990 problemlos per MIDI oder USB und das läuft da drin mit dem Rest an Plugins schön stabil zusammen, ich kann direkt von der Idee zum Endprodukt arbeiten in einer Oberfläche, mit Hardware und Software zusammen, und auch die Latenz ist dank feiner RME Karte und optimiertem Rechner kein Problem mehr, sogar mit PDC lässt sich arbeiten, wenn mans mal ausgecheckt hat ...
     
  30. Michael Burman

    Michael Burman ★★★★★★★★★

    Re: Software MPC

    Die Frage wurde noch nicht beantwortet, warum der TE überhaupt eine "MPC" als Software will... :roll:
    Unabhängig davon kann man zwar diskutieren, welche Vorteile die Renaissance gegenüber einer MPC1000 hat. Oder auch Nachteile. :twisted: Aber dafür braucht man nicht diesen Thread, weil es schon den Renaissance-Thread gibt, wo das eigentlich alles schon diskutiert wurde. :mrgreen:
     

Diese Seite empfehlen