Sound mischen

Dieses Thema im Forum "DAW / Komposition" wurde erstellt von darkstar679, 5. Februar 2013.

  1. Hi,

    ich da die Frage, ob es allgemeine Regeln für das Abmischen von Tracks gibt.
    In der Form, daß man Verhältnisse zwischen Bass, Mitten und Höhen einhalten sollte oder ähnliches?

    Ich habe bei meinen Tracks das Gefühl, die haben zuviel Bass oder zuviel Tiefbass?

    Gibt es etwas?

    Grüße
    Chris
     
  2. Panko PanneKowski

    Panko PanneKowski aktiviert

    _____
    °°°°°°
    oh oh - wie soll man so eine Frage mal eben schnell beantworten - wo sich doch ganze Bände dickster Bücher ( Fachliteratur) in langen Regalen stapeln und aneinander reihen welche dieses Thema von allen möglichen Seiten angehen.

    Nun denn : " JA "es ist zumindest wahr : es gibt gewisse Regeln zum Glück. genügend um sich dieser bedienend heranzutasten an einen guten Mix - Gut wenn man einige wichtige kennt - Mitunter ist es aber auch hilfreich nicht allzu viel zu wissen - oder mutig gar Derjenige der gewisse Regeln kreativ zu missachten weis :nihao:

    Es wäre zunächst hilfreich zu wissen Wie du Musik machst - Was - Womit ? ob du in einer DAW mischt oder Outboard mit einem "echten" Mischpult..
    ;-)
     
  3. ich beschreibe mal das problem.

    ich meine das meine mixe etwas zurückhaltend, bzw. leise klingen, auf der anderen seite bekommen die bass chassis gelegentlich probleme, sind also nahe der mechanischen grenze.
    daher vermute ich, da stimmt das gleichgewicht nicht. nur als anfänger weiß ich nicht wie ich das korrigieren soll?
    bzw. wo ich infos finde, um es nachzulesen.

    grüße
    chris
     
  4. ich habe einen roland sh-201 hardware synth für alle sounds und nutze cubase elements 6 für die aufnahmen. den groove agent one als drum machine.
    dazu ein paar plugin effekte oder was cubase so mitliefert.
     
  5. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Koennte genauso gut sein dass du die Resonanzfrequenz deiner Abhoere erwischt hast ;-) Was verwendest du fuer Monitor Boxen, unter Umstaenden kommen die nicht tief genug, hast du dir mal das Spektrum mit 'nem Spectralizer angeschaut? Du kannst auch einfach auf gut Glueck 'nen Low Cut so lange nach oben zu schieben, bis die Resonanzen am Chassis verschwinden.
     
  6. Panko PanneKowski

    Panko PanneKowski aktiviert

    Versuch doch erst einmal heraus zu finden welche Instrumente ( Einzel-Spuren durchhören ) - Synths - Drums ect in deinem Mix alles im Bassbereich "herum-rumpeln" das muss nicht unbedingt nur der Bass Synth sein. Problem eingrenzen quasi - Isoliere mal die "Fehlerquelle" also das was deine Boxen so zum beben bringt. Oder entsteht das Chassis Rumpeln zum Beispiel erst wenn alle Spuren gemeinsam laufen ? Das wirft dann wiederum weitere Fragen auf..
     
  7. ich mischer zuerst mal mit den gravity PC lautsprechern, dann kontrolle mit einem sennheiser HD 558 Kopfhörer (besonders die stereo effekte), dann prüfe ich auf einer sehr guten stereoanlage.
    dort finden sich dann die schwächen. ich versuche dann den sound zu beeinflussen, aber irgendwie klappt das nicht gut.

    ich muß noch hinzufügen, ich mache das erst seit 2 monaten und bin noch nicht gut. ich lerne noch sehr viel, besonders auch komposition.
     
  8. Hilfreich is mt in der Tat ein Spectrum Analyzer. Vergleiche da mit Referenztracks deines Genres. Versuche Sounds auszuwählen, die bereits im Rohzustand ohne EQing gut passen und sich nicht in die Quere kommen. Ich mische auch mit (guten) pc Speakern, kenne die aber auch recht gut.
    Setzt du Lowcuts beim Bass? Bei meinen Junos muss das meist sein(highpass auf Stufe 1)...
     
  9. psicolor

    psicolor Busfahrer und Bademeister

    Das Spektrum zu einem Zeitpunkt oder über den ganzen Song weg bringt nicht so arg viel.
    Was sehr hilfreich ist bei der Suche nach Löchern oder Spitzen, ist ein Echtzeit-Analyzer.

    Ich benutze übrigens den Behringer Ultracurve 2496. Ich kann die kiste guten Gewissens weiterempfehlen.
     
  10. Cyborg

    Cyborg aktiviert

    Solche Regeln gibt es, abhängig davon ob Du selbst kreativ bist und Deine eigene Musik machst oder ob Du Vorlagen kopieren willst.
     
  11. dbra

    dbra Ehrenpräsident des Technofreunde Ohlenburg e.V.

    Google mal nach "War of Loudness". Ist normal, das selbstproduzierte und gut abgemischte Sachen leiser klingen, als das, was man so aktuell auf CD bekommt.
     

Diese Seite empfehlen