Sound Splitten (nach Frequenz?)

Dieses Thema im Forum "DAW / Komposition" wurde erstellt von Tyrion, 12. April 2006.

  1. Tyrion

    Tyrion -

    Hi,

    ich habe eigentlich von Soundbearbeitung/Synthesizern keine Ahnung, aber habe mir etwas aus diesem Bereich in den Kopf gesetzt:
    Ich möchte einen bestimmten Beat aus einem Lied extrahieren der, meiner Meinung nach, in einem anderen Frequenzbereich liegen müsste, als die anderen Töne. Konkret geht es um das Lied: Marilyn Manson - Resident Evil Theme. (Das Introtheme zum 1. Resident Evil Film) Bei diesem Lied tritt ab etwas sec.30 eine klar abgetrennte, glockenaritge Melodie ein, die eigentlich nur von ein paar recht tieftönigen Geräuschen begleitet wird.
    Mein intuitiver Ansatz war einfach mit einem Frequenzpass die unteren Frequenzen rauszufiltern, aber irgendwie klappt das nicht wirklich.
    Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

    mfg Tyrion

    ps. Ich hoffe ich bin dazu hier überhaupt im richtigen Forum :D
     
  2. Anonymous

    Anonymous Guest

    :hallo:

    Ich hätte das jetzt eher in "Sound-Programming - Samples - Tutorials"
    rein gepackt.

    Das Problem ist, dass selbst tieffrequente Sounds meist noch einige Obertöne haben, die dann auch beim rausfiltern noch zu hören sind.

    Ich würde eher versuchen die Melodie zu erkennen und den Sound nachzuprogrammieren. :idea:
     
  3. Moogulator

    Moogulator Admin

    das wird schwirig, zumindest mit frequenzfilterung und co..
    das kann nicht klappen ,weil eine BD unten liegt, eine snare in der mitte und hihats oben.. dann gibts noch toms und ähnliches..

    es gibt zzt kein tool oder trick, mit dem man wirklich sowas sauber und musikalisch BRAUCHBAR extrahieren kann..

    man KANN natürlich die samples in einzelne samples zerlegen und sie neu zusammenbauen, indem du die einzelinstrumente suchst und zusammenbaust..

    ja, du bist im richtigen forum ;-) *G*
    die sektion ist nur besser in producing oder so.. schieb ich mal da hin..

    seh ich das richtig: da ist ein beat und es liegt eben ein sound drin, den du am liebsten rausholen willst ,der glockig klingt?

    das wird sicher nicht gehen, ohne den sound sehr stark zu verändern..

    gibt es die instrumente irgendwo im stück einzeln? wenn ja, geht das so.. wenn nicht, gibts ein echtes problem.. da ist das nachbauen der sounds vermutlich einfacher..
     
  4. HPL

    HPL -

    es gibt schon ein tool das das könnte. ist ziemlich neu aber auch schweine teuer. kostet so um die 2500 schlappen. infos dazu gibt unter http://www.algorithmix.com/en/renovator.htm

    vom ansatz her finde ich die software sehr interesant weil man solche sachen damit wirklich gut hinbekommen dürfte. Basiert auf spectralanalyse und resynthese. Für den nomal musiker aber einfach zu teuer. ist eher etwas für große studios und restauratoren denke ich mal
     
  5. Tyrion

    Tyrion -

    So erstmal danke für die schnellen Antworten

    @sonicwarrior Reprogramming wird wohl nix, da ich zwar Programmieren kann, aber Programming != Sound Programming - ausserdem bin ich so audiophil wie ne Bohrmaschine :)

    @Moogulator Ja, es gibt sehr kurze Stücke wo das Instrument einzeln ist, aber es ist halt Synthi - Kein echtes Instrument, ausserdem lässt sich die Melodie nur schwer in einzelne Noten/Töne zerlegen. Ich würde euch ja mal gerne das Lied verlinken, aber das ist wohl nicht legal :?

    @HPL Diese Software hat eine kostenlose Demoversion, die auf 3min beschrängt ist - aber das reicht ja für meine Zwecke völlig, ausserdem ist es ein rein privates Projekt. Ich halte es nur für fraglich ob ich damit umgehen kann ... :cool:
     
  6. Moogulator

    Moogulator Admin

    hmja, die hintergrundkräche müssen natürlich fresse halten im passenden zeitpunkt.. sonst gehts nicht..

    bohrmaschinen sind kunst! also, das geht schon..

    aber obs elektrisch oder akustisch ist, ist wurst..
     
  7. HPL

    HPL -

    Ja ich denke auch das diese soft ohne dem nötigen knowhow nicht viel bringt. ich wollte ja eigentlich nur einbringen das es da mittlerweile tools gibt die das können. bis vor dieser technik war sowas ja definitiv nicht möglich.
     
  8. Max

    Max aktiviert

    ...und das wird sich so schnell auch nicht ändern, denn die Trennung der einzelnen Instrumente ist ja eine sehr subjektive Angelegenheit, die vor allem auf der persönlichen Hörerfahrung beruht. IMO ist es sogar unmöglich einmal zusammengemischte beliebige Spuren wieder (perfekt) zu trennen. (natürlich von einigen Ausnahmen abgesehen, z.B. wenn die Instrumente in eigenen Frequezbereichen liegen)
     

Diese Seite empfehlen