SSD External USB Set Up Frage

j-lite
j-lite
.....
Hallo in meinem iMac late 2012 hatte ich mir damals direkt eine SSD 250 GB eingebaut und die Internal in ein externes Gehäuse gesteckt und per USB als File und Backup Disk verwendet. Diese ist mir vor einer Weile runtergefallen und ist nun defekt.

Meine Fragen sind lohnt es sich eine SSD external per USB zu verwenden?
Sollen die Samples für meine DAW Projekte lieber auf der Internal Disk liegen? (liegen bisher immer extern)
Welche external SSD mit USB ist am besten zu Empfehlen?

Mein OS ist bereits auf Sierra High geupdated.
 
rauschwerk
rauschwerk
pure energy noise
Ich habe vor rel. kurzer Zeit eine SSD in einen 27"er iMac late 2012 verbaut (inkl. Allem, das dazu auch noch gehört). Hierbei haben wir auch die pro/contra's bez. externer SSD (USB sowie TB) besprochen.
Die ganze Geschichte findest du hier

-> https://www.sequencer.de/synthesizer/threads/ssd-1tb-intern-empfehlungen.124853/

Zu deiner Frage bez. SSD über USB:
Ja, das geht, sofern dein OSX vollständig auf die ext. SSD (USB) geclont wird (inkl. Bootsektor). In diesem Fall lässt sich tatsächlich via ext. USB booten, aber: die (wie ich finde "lebens"-wichtige) TRIM-Funktion bleibt bei USB-SSD inaktiv <- dies geht nur bei TB (Thunderbolt) ext. Platten, da diese wie interne vom OSX (bzw. macOS) behandelt werden. Ferner würde ich das System möglichst wenig durch viele ext. USB-Platten belasten wollen. Für das Betriebsystem würde ich eine interne SSD immer bevorzugen. Die Samples würde ich auslagern auf ext., wobei hier die Luxus-Variante = SSD .. und die konventionell bezahlbare (und auch ausreichende) = HDD heißt.

Du hast bei deinem 27"er iMac late 2012 bereits eine interne SSD verbaut? über SATA (also die HDD gg. SSD getauscht) oder hast du den internen, zusätzlichen PCIe-SSD-Slot (hinter den USB-Ports auf dem Logicboard) hierfür genutzt? Ich habe bei der internen SSD (Samsung) zusätzlich den Termosensor verbaut um das Logicboard mit den Daten, die sonst eine Apple-SSD/HDD direkt liefert (Temp.) versorgen zu können und somit zu verhindern, dass der Lüfter unnötig voll aufdreht.
Wie gesagt = das ges. Thema findest du im o.g. Thread.
 
j-lite
j-lite
.....
Ich habe die SSD gegen die HDD getauscht über SATA ja.


[QUOTE="Die Samples würde ich auslagern auf ext., wobei hier die Luxus-Variante = SSD .. und die konventionell bezahlbare (und auch ausreichende) = HDD heißt[/QUOTE]


Mein OS läuft auf der internen Festplatte. Meine Frage ist, ob die Performance der DAW besser wird, wenn die ausgelagerten Samples auf der externen Festplatte auf einer externen SSD per USB oder Thunderbolt gespeichert werden?
 
Zuletzt bearbeitet:
 


Neueste Beiträge

News

Oben