suche Desktop-Rackständer mit 16-20 HE

Dieses Thema im Forum "Studio" wurde erstellt von verstaerker, 18. Februar 2018.

Schlagworte:
  1. verstaerker

    verstaerker |||||||||

  2. Irgendbär

    Irgendbär Interessent

    Schau mal hier:

    https://www.thomann.de/de/studioracks1.html?filter=true&feature-1794-first=16&feature-1794-last=20

    Die Rollen muss man nicht zwingend montieren, wenn man es top of the desk verwenden will. So einen wie der von Dir als Beispiel gezeigten Ständer hab ich auch, da ich darin aber ua. CD/DVD-Laufwerke montiert habe, musste ich ihn hinten (mit alten Büchern) abstützen, so dass die Komponenten gerade hängen. Würde ich mir jedenfalls nicht mehr antun.

    In gezeigten Vorschlägen sind auch schräge und halbschräge Konstruktionen verfügbar, nicht nur gerade.

    Just my 2 cent ...
     
  3. verstaerker

    verstaerker |||||||||

    also das mit den Rollen fällt aus weil ich mir keine scheppernde Metallkiste auf den Tisch stelle .. die anderen Holzteile find ich etwas teuer und schwer
     
  4. sbur

    sbur |

    Es gibt natürlich Racks mit 16HE bzw. 20HE, aber das sind 70 bis fast 90 cm. Wo soll da bei einem einfachen Tischrack die Stabilität herkommen? Abgesehen davon, dass man das sitzend nicht mehr bedienen kann. Wenn, dann sind das eher stabile Racks, die für die Aufstellung am Boden gedacht sind.
     
  5. verstaerker

    verstaerker |||||||||

    also wenn meins mit 12 HE ziemlich stabil ist, warum dann nicht eines mit 16 HE?
    das hier von Gear4Music ist quasi ideal .. nur mit 1,50m Höhe bei 28 HE too much

    oben ist nur ne patchbay und Racklampen ... die muss ich nicht im sitzen bedienen
     
  6. serge

    serge ||||||||||

    Besorge Dir Rackschienen in der gewünschten Länge,
    lass Dir beim Tischler zwei Holzplatten im gewünschten Winkel zuschneiden,
    bohre Löcher in die Holzplatten und in die nach hinten gehenden Seiten der Rackschienen,
    verschraube Deine Geräte in die Rackschienen,
    verschraube die Holzplatten mit den Rachschienen.

    Sollten sich das Ergebnis zu wackelig anfühlen, lass Dir eine Holzstange zuschneiden und verschraube diese mit den hinteren Enden der Holzplatten.

    Oder montiere das ganze mit vier Metallwinkeln auf einer passend zugeschnittenen Holzplatte und bring die Holzstange oben an. Materialkosten um die 30 Euro.