Suche freeware host und piano für mac

Dieses Thema im Forum "Sound" wurde erstellt von rsmus7, 12. Juni 2006.

  1. rsmus7

    rsmus7 Tach

    eine Freundin von mir möchte gern ein wenig music mit ihrem ibook machen,
    ich bin ja nur auf PC eingestellt, daher meine Frage:
    Was braucht sie alles?

    midi keyboard ist ja einfach zu bekommen,
    was für ein interface braucht man dann noch für so´n book? oder gehts auch ohne?

    gibts benutzbare freeware hosts für plugins?
    und plugins?
    am besten freeware pianos, oder sf2-player die brauchbar sind?

    ???
     
  2. unter osx10.4 (tiger) gibts AU-LAB als hostaplikation - wenn eine komplette installation durchgeführt wurde. das muss zwar dann noch mit xCode compiliert werden - ist aber relativ einfach hinzukriegen.

    dann noch ein midi-interfache anklemmen und eine AU-session mit ADD AUDIO UNIT INSTRUMENT ein instrument aus dem GM-quicktime-synth wählen.

    ähnlich aber etwas einfacher ware es mit garageband.
    gib mal ne rückmeldung, ob das bei euch so klappt..... ich bin mir jezz nicht 100% sicher, ob ich mir irgendwann mal eine zusätzliche komponente installiert hab, die normalerweise nicht dabei wäre
     
  3. rsmus7

    rsmus7 Tach

    also braucht man noch ein midiinterface für macs?

    was ist denn da so günstig zu kriegen?

    und von compilieren hab ich echt null Ahnung, ich glaub, da bräuchte ich noch Hilfe.

    Und Garageband? Ist das freeware?

    Sorry für meine Fragen, aber macs sind für mich total unbekannt.
     
  4. erstmal ne gegenfrage:

    welchen mac hast habt ihr denn / btw. wie alt ?
    und welche betriebssystemversion ist drauf ?


    ---


    bei den neueren macs ist garageband mit dabei. und das AU-lab reinbasteln ist leichter, als man denkt....
    midiinterfaces gibts quasi für lau (etwa ab 50€) und werden in den usbport oder feierweier gesteckt. da wird dann die miditastatur oä reingesteckt.
     
  5. rsmus7

    rsmus7 Tach

    weiß ich im Moment garnicht,
    werd ich aber morgen klären, bin dann vor Ort.
     
  6. Xenox.AFL

    Xenox.AFL bin angekommen

    Also, wenn Deine Bekannte nix professionalles machen möchte, also einfach nur rumspielen möchte reicht die interne Karte aus, habe ich in meinem Ibook auch nur am laufen, die reicht völlig, da gibt es nicht solche Latnez Probleme auf den mac wie beim PC...! :)

    Ansonsten gibts noch ein paar nette kleine Tools, Synthtest, ein Kostenloses tool, kann jedes AU Plugin laden... z.B. gibt genug mittlerweile auch freeware.

    Garageband wäre auch ne möglichkeit, natürlich...!

    Frank
     
  7. rsmus7

    rsmus7 Tach

    hi Frank,

    dank dir,

    ich werde dich nochmal kontakten, wenn ich mehr über das ibook weiß.

    Aber es geht einfach nur um so´n bischen rumdudeln. Nix besonderes.
     
  8. Xenox.AFL

    Xenox.AFL bin angekommen

    Dann brauchste keine externe Karte wenn Du nur ein bissl rumspielen willst, ich habe das letzte 2004er IBook, mit dem Powerbook Motherboard und 512mb Ram, das ging damals schon gut, nie Probleme gehabt, jetzt aber ich habe dennoch noch einmal 1gb an Speicher reingepackt damit es noch besser läuft, unhter 256mb Ram läuft das Ding zwar aber bei Sampels, und gerade bei Pianos, gibts ein wenig probleme...

    Kontakte mich dann, kein Problem...

    Frank
     
  9. rsmus7

    rsmus7 Tach

    Also ich weiß
    jetzt was es ist,
    ein

    G3 ibook
    mit OS X 10.3.9

    700mhz
    384 mb ram

    kann man mit sowas einfach simple melodien spielen, es geht eigentlich darum Gesangsübungen zu begleiten.
     
  10. Xenox.AFL

    Xenox.AFL bin angekommen

    Oh, ein G3, bei dem weiß ich es nicht ob das so funxt, an dem OS liegt es nicht, aber ein G3 ist nu wirklich keine Rakete, einfach probieren.....!

    Frank
     
  11. rsmus7

    rsmus7 Tach

    naja soll ja bloß einfach etwas sound machen.

    geht nicht um Arrangements und Sequencer.

    Am besten wäre ein einfacher host und ein plugin, dass einigermaßen
    ein Klavier emuliert oder mit samples oder soundfonts arbeitet.


    Wenn ihr da noch Ideen zu habt, bitte, nur raus damit.


    Und braucht man da noch ein midi-interface?
     
  12. Xenox.AFL

    Xenox.AFL bin angekommen

    Das könnte er zumindest noch schaffen es gibt sicher auf Soundfonts im Netz die "nur" ein Piano abfeuern oder so, da gibts auch extra einen Player für... An sich würde ich dann kein Midi Interface empfehlen sondern eher was USB mässiges wie die Korg Sachen, da haste dann was Tastenmässiges und brauchst kein Interface, wenn das funxt, kenn die Korg Teile nicht so genau, gibt aber auch was von Novation, zum ein und anspielen durfte das reichen...

    Frank
     
  13. rsmus7

    rsmus7 Tach

    ja bin auch grad auf die Idee mit usb Anschluß
    gekommen.
    Da gits ja schon echt "günstige" keyboards,

    was muss ich denn dann als host nehmen?

    um so plugs zu laden?
     
  14. rsmus7

    rsmus7 Tach

    also es funzt jetzt mit garageband und usb midi-keyboard

    danke nochmal fuer die tipps
     
  15. Xenox.AFL

    Xenox.AFL bin angekommen

    Sach ich doch! :)

    Mac kaufen und alles wird gut! :D
     

Diese Seite empfehlen