SynMag 79 - Das Synthesizer-Magazin - März 2020 - Argon8, Korgs ARP2600, Modular Synths (AE-Meng Qi, etc)

  • Ninja Tune - Zen Delay - FX - Manuelles Delay mit Röhre und Filter und stabilem Speicher - Erica Synth mit Maske
  • Modal Argon 8 - Synthesizer
  • Erica Synth - Black Spring Reverb
  • Polyend - Module - Speichern mit Preset, Stromen mit Anywhere, MIDIzieren mit Poly 2
  • Korg Nu-Tekt NTS1 mit *logue Oszillator
  • Meng Qi - Modulhersteller
  • ACL System 2 - High-End Modular
  • Korg" - ARP 2600
  • Tracktion Waveform - DAW zwischen Bitwig und Co.
  • Delta V - SpaceCraft - Granular-Plug-In
  • Sugar Bytes Drumcomputer - Plug-In
  • Tangible Waves AE Modular II
  • AE Modular - Robert Langer Interview
  • VCV Guru Omri Cohen
  • Pay what you want! - Bericht
  • Virtual Music von PPG über OSCar bis Moog & Fairlight
  • Hannes Bieger - Interview

    SynMag79_Cover web.jpg

    kommt Ende des Monats - Abo kostet 36,90€ im Jahr (irre, ne?) und gibts dann bei www.synmag.de und wenn man Zeitschriftenhändler tritt, nervt und so - und sie gut sind, die schlechten haben es nicht und sollten sehr sehr oft gebeten werden, dass sie es haben. Und es sind dann auch echt schlechte Läden, da kauft man am besten nichts bis sie es haben!
 
Zuletzt bearbeitet:

qwave

KnopfVerDreher
Testbericht Modal Argon8:
Jeden Modal-Synthesizer den man besitz, kann man mit Hilfe dieser App editieren.
Stimmt nicht ganz, den die Modal-Synthesizer 001, 002, 008 werden via Internetbrowser über ein LAN-Netz auf Wunsch editiert. Diese Synths haben einen mini Webserver dafür implementiert. Die im Bericht angesprochene Modal App kann mit diesen Modal Synths nichts anfangen.
 

Horn

|||||||||||
Testbericht Modal Argon8:

Stimmt nicht ganz, den die Modal-Synthesizer 001, 002, 008 werden via Internetbrowser über ein LAN-Netz auf Wunsch editiert. Diese Synths haben einen mini Webserver dafür implementiert. Die im Bericht angesprochene Modal App kann mit diesen Modal Synths nichts anfangen.
Vielen Dank für die Korrektur-Anmerkung. Hatte das nach bestem Wissen und Gewissen so geschrieben, aber man ist eben nie ganz vor kleinen Fehlern gefeit.
 

swissdoc

back on duty
Sind wir alle nicht.
Modal hatte das mit der App und 001, 002 und 008 mal geplant/angedacht. Das mit dem Browser-basierten Editor war ja auch eine nette Idee, nur leider gab es je nach OS Platform und Browser Variante üble Fehler. Das haben sie nicht in den Griff bekommen, bzw. sie haben es evtl. nur mit Safari auf Mac getestet. Ich habe da mal ein paar Tage meines kostbaren Lebens geopfert und alle Probleme mit den mir zur Verfügung stehenden Varianten berichtet. Es hat aber keinen mehr interessiert. Das OS ist ab dann auch mehr oder weniger eingefroren.
 

Horn

|||||||||||
Modal hatte das mit der App und 001, 002 und 008 mal geplant/angedacht. Das mit dem Browser-basierten Editor war ja auch eine nette Idee, nur leider gab es je nach OS Platform und Browser Variante üble Fehler. Das haben sie nicht in den Griff bekommen, bzw. sie haben es evtl. nur mit Safari auf Mac getestet. Ich habe da mal ein paar Tage meines kostbaren Lebens geopfert und alle Probleme mit den mir zur Verfügung stehenden Varianten berichtet. Es hat aber keinen mehr interessiert. Das OS ist ab dann auch mehr oder weniger eingefroren.
Na ja, jedenfalls gilt ja das, was ich geschrieben habe, für die neueren "kleinen" Modal-Synths. Fand die App gut gemacht. Vielleicht sind da ja Deine Anmerkungen indirekt doch auch irgendwie eingeflossen ;-) ...
 
Wir finden es gut, wenn Leute sich so einsetzen für das Heft und noch mehr wenn es andere auch kennenlernen und die Läden es haben müssen, das ist nämlich ein sehr schwieriges Ding.
Ein Abo kann das entschärfen und unterstützt gegenüber Kiosk um den Faktor 10, und kommt sicherer an.
Aber das ist sehr werbig, ist aber die Wahrheit, betrifft alle die Magazine machen, nicht nur uns.

Der Kampf, das es morgen noch ein Heft gibt geht weiter.
 
im Moment eines der 2 Magazine auf das ich wirklich warte (das andere aus dem Foto-Print-Bereich) und das wirklich einen Mehrwert gegenüber "Internet"-Recherche bietet! Danke bei dieser Gelegenheit & Glückwunsch & Anerkennung.

Aber wie ist das mit dem Abo in die Schweiz - meist ist das Porto der Killer....
 

Horn

|||||||||||
im Moment eines der 2 Magazine auf das ich wirklich warte (das andere aus dem Foto-Print-Bereich) und das wirklich einen Mehrwert gegenüber "Internet"-Recherche bietet! Danke bei dieser Gelegenheit & Glückwunsch & Anerkennung.

Aber wie ist das mit dem Abo in die Schweiz - meist ist das Porto der Killer....
Ich bin zwar auch Autor für das SynMag, aber in erster Linie selbst immer noch Leser und Fan und mir geht es auch so. Auf das SynMag freue ich mich immer schon Wochen vorher. Das ist bei keinem anderen Magazin für mich so der Fall. Nimm ein Abo! Du hilfst uns und auch Dir selbst ;-) ... Und der Mehrwert ist wirklich erheblich trotz zusätzlicher Versandkosten in die Schweiz. Bedenkt dort drüben auch immer, in wievielerlei Beziehung es Euch wirtschaftlich dort sehr, sehr viel besser geht als uns hier!
 
das geht ja echt mit dem Porto. Ich mach Nägel mit Köpfen ;-)

Schön, dass ihr uns Helvetier/Ausser-Europäer nicht mobbt ;-) Ich bin ja ursprünglich einer von euch! Eigentlich könnte ich mir auch einen deutschen Briefkasten auf der anderen Seite des Feldes hier vorm Haus aufstellen - die alte Heimat hab ich in Sichtweite ;-) Wirtschaftlich: das stimmt schon, aber die Lebenshaltungskosten sind auch extrem... Der Arbeitnehmerschutz... hüstel... Aber ich will nicht meckern - meine bessere Hälfte ist von hier, also war es für mich keine Frage die Luftlinie 1000 m vom alten Haus zum neuen "rüber zu machen" ;-)
 
Freue mich schon auf die nächste Ausgabe des SynMag – in der aktuellen Ausgabe (79) ist dieses Mal nicht so viel für meinen Geschmack dabei. Das sagt natürlich nichts über die inhaltliche Qualität aus, ist schon klar ;-)

Was mir in letzter Zeit auffällt: Es gibt einen ziemlich starken Fokus auf die Module von Erica Synth… ist das Zufall oder wollt Ihr den guten Ģirts Ozoliņš einfach nur supporten? Was absolut in Ordnung ginge… der Mann hat einen unglaublichen Output, schöne Mischung aus Retrospektive & Innovation.

Wegen verschicken & so... ich bleibe dabei: Die Zukunft liegt in der rein digitalen Veröffentlichung - also als Online-Magazin mit kostenpflichtigem Zugang und/oder ganz pragmatisch als PDF. Wenn wir von besonders hochwertigen Bildbänden, limitierten Sondereditionen u.ä. sprechen, mag die physische Auslieferung nachvollziehbar sein. Für ein Fachmagazin wie dem SynMag ergibt das meines Erachtens mittelfristig keinen Sinn… weder im betriebswirtschaftlichen Sinne noch unter Sustainability Aspekten.

Als Beispiel sei das englische „Electronic Sound Magazine“ genannt, die gehen meiner Meinung nach einen denkbaren Mittelweg: https://electronicsound.co.uk/
 
Was mir in letzter Zeit auffällt: Es gibt einen ziemlich starken Fokus auf die Module von Erica Synth… ist das Zufall oder wollt Ihr den guten Ģirts Ozoliņš einfach nur supporten? Was absolut in Ordnung ginge… der Mann hat einen unglaublichen Output, schöne Mischung aus Retrospektive & Innovation.
das ist mir auch bereits seit längerem aufgefallen. es stört mich jetzt nicht sonderlich massiv, finde es dennoch ein wenig merkwüdig, da der eurorack-modular-markt mittlerweile soooo riesig ist & es da auch andere (innovative) entwicklerInnen/produzentInnen gibt. insofern ist es nicht wirklich nachvollziehbar weshalb erica synth da dermaßen überrepräsentiert ist?! falls es da deals gibt, zB dass die testmodule behalten werden dürfen oder so, sollte das zumindest transparent gemacht werden...
sonst: wieder eine feine ausgabe - habe mein abo gerne wieder verlängert!
 
Es war etwas komisch, den Bericht über Tracktion Waveform V10 zu lesen, wenn man gerade V11 installiert hat. Der Artikel war wohl schon etwas älter, denn V11 wurde nicht mal erwähnt. Andererseits war der Artikel über SpaceCraft Granular Synth im Anschluss sehr interessant, dieses PlugIn hätte ich ohne den Artikel glatt übersehen
 
 


News

Oben