Synthesizer für Klarinette?

Dieses Thema im Forum "Digital" wurde erstellt von Klari-Frank, 23. November 2005.

  1. Ich möchte mit meiner Klarinette einen Synthesizer ansteuern. Bei meiner bisherigen Suche bin ich bei den ROLAND-Gitarren-Synthesizern hängengeblieben. Kann ich einen solchen Gitarren-Synthesizer mit der Klarinette ansteuern und wenn ja wie?

    Gibt es noch andere Möglichkeiten - evtl. sogar einen speziellen Klarinetten- bzw. Blasinstrumenten Synthesizer?

    Vielen Dank für eure Hilfe!
    Klari-Frank
     
  2. Hallo Frank!

    :hallo:

    Gitarren-Synthesizer sind wirkl


    Hallo Frank!

    :hallo:

    Gitarren-Synthesizer sind wirklich nur für Gitarren (Stahlsaiten) gedacht.

    Auf dem Gebrauchtmarkt gibt es nach wie vor Blaswandler, auch Wind Controller genannt, von Yamaha. Modell WX5, WX7 und WX11.
    Diese Modelle liefern ein sogenanntes Midi-Signal, mit welchem Du externe Synthesizer ansteuern kannst.



    ABER: ganz neu, liefbar in Kürze, tataaaaaa................ *tusch*

    Akai EWI4000S !

    http://www.akai-pro.de/produkte/ewi4000.html

    Dieses Teil dürfte wohl genau das Richtige für Dich sein.
     
  3. sogar mit Video:

    http://www.sonicstate.com/news/show....sonicstate.com/news/shownews.cfm?newsid=2349
     
  4. Moogulator

    Moogulator Admin

    [quote:b98bf4694f=*Klari-Frank*]Ich m

    nicht gut, lieber per WX serie von <a href=http://www.sequencer.de/syns/yamaha>Yamaha</a>.. dazu EVI / EWI von akai, das sind blaswandler und daher viel besser geeignet für haptische "emulation".. wenn du den KLANG willst: der ist rel. einfach zu synthetisieren.. da könnest du vom sampler bis zum ROM modul vieles nutzen.. willst du STEUERN, musst du auf ein EWI oder WX wechseln..

    zB sowas:
    https://www.sequencer.de/blog/?p=64

    ach, ich les grad das andere, ist ja schon da.. dann WX ansehen ;-)
    alternativ gibts es sogar hersteller, die "richtige" instrumente umbauen als midi controller.. insbesondere ein saxophon, bei klarinette kenn ich keinen konkreten hersteller..

    wäre das was? das griffsystem ist beim WX einstellbar.. sendet midi und damit kannst du ja jeden synth. ansteuern.. da brauchts erst recht keinen gitarren synth..
     
  5. Klangbeispiele der synthetischen Art:

    http://sound.j[/b] Klangbeispiele ... [url]http://sound.jp/windsynth/musicfair2005
     
  6. an euch beide und eure Tipps. Wenn ich es richtig verstehe,

    an euch beide und eure Tipps. Wenn ich es richtig verstehe, dann ist dieser Blaswandler ein eigenes Instrument. Ich hätte aber gern meine eigene Klarinette verwendet. Geht das mit dem System auch oder muss ich da etwas anderes nehmen?
     
  7. Vereinfacht gesagt produzierst Du zwei Dinge mit Deiner Klar

    Vereinfacht gesagt produzierst Du zwei Dinge mit Deiner Klarinette (abgesehen von den Nebengeräuschen):

    1. verschiedene Lautstärken / Dynamik
    2. verschiedene Tonhöhen

    Für Punkt 1 gibt es eine Lösung, und zwar sogenannte Breath-Controller, welche am Trichter des Instrumentes befestigt werden und so die Dynamik der Klarinette in Midi-Signale (Steuersignale)umwandeln.

    Bei Punkt 2 wird's kompliziert. Entweder werden an den Klappen Trigger/Sensoren befestigt, oder am Trichter sitzt ein Mikrofon plus
    Elektronik, das die Schallwellen in Midi-Signale umwandelt.

    Ob es für Punkt 2 eine Lösung gibt weiss ich leider nicht. Aber für jede Klappe ein Kabel wird wohl die Ergonomie des Instrumentes beeinträchtigen.
     
  8. Moogulator

    Moogulator Admin

    oder noch anders: DEINE Klarinette zu untzen w

    oder noch anders: DEINE Klarinette zu untzen würde bedeuten: AUDIO ANALYSE.. das wäre ein anderer weg der wandlung von audiosignal in midi und DAMIT dann was anzusteuern..

    es gibt wenig, aber es gibt sowas.. vorallem Software..
    audio to midi tracker..

    hab nen link zu sowas auf der site unter computer/software..

    das ist zzt die einizige möglichkeit, da klarinetten umgebaut werden müssen ,um soeine umsetzung hinzubekommen.. technisch denkbar.. aber bisher leider von keinem kommerziellem hersteller..
    daher bleibt nur die alternative der WX/EWI ..
    die haben meist keine eigene tonerzeugung ,aber die angeschlossenen synthesizer haben sie..
     
  9. EinTon

    EinTon Tach

  10. tulle

    tulle bin angekommen

    [quote:53aa9d91aa=*hug-o-lator*]
    2. verschiedene Tonh


    Das wäre dann "pitch to midi"? Eigentlich bin ich immer davon ausgegangen, daß diese Gitarrenteile so funktionieren. Da ich nur Tasten bedienen kann, fehlt mir da die Erfahrung.
    Elektrisch ist es aber kein Problem. Mikro-> Frequenz auf Spannung-Wandler->Spannung auf Midi. Das würde mir dazu als Bastler einfallen.
     
  11. Anonymous

    Anonymous Guest

    [quote:a81befb385=*tulle*]Elektrisch ist es aber kein Proble

    Für den geübten Kirchenorgelspieler sicher ok. Alle anderen wird die (schon theoretisch unvermeidliche!) Latenz wahnsinnig machen.
     
  12. Die Midi-Tonabnehmer f

    Die Midi-Tonabnehmer für Saiteninstrumente funktionieren nur mit Stahlsaiten, sprich: elektromagnetischer Induktion.

    Neben der -von Fetz- erwähnten Latenz ist da noch ein anderes Problem:
    Die Lautstärke der Klarinette!
    Für Blechblasinstrumente gibt es (brauchbare) Schalldämpfer, nicht aber für Holzblasinstrumente.
     
  13. tulle

    tulle bin angekommen

    [quote:968b2bdb48=*hug-o-lator*]Die Midi-Tonabnehmer f

    Ja? Allerdings glaub ich kaum, daß eine Stahlsaite direkt Midi-Signale induzieren wird :)
    Irgendein F->Midi-Wandler wird da schon dabei sein. Und warum nicht mit 'nem Mikro anfahren? Haben die Gitarren-Teile eigentlich 'ne hohe Latenz?
     
  14. [quote:04c7fecd1c=*tulle*][quote:04c7fecd1c=*hug-o-lator*]Di

    Ja, ich nehme dann 4 Kilo von den grünen Nudeln. Danke!
     
  15. Kirby

    Kirby Tach

    Also die Latenz von den Gitarrensynths ist nur in den tiefen

    Also die Latenz von den Gitarrensynths ist nur in den tiefen Lagen spürbar, und das nur bei sehr perkussiven Sounds.
    Es gibt spezielle Mikrofone für die Roland GR-Synths:
    http://cgi.ebay.de/GK-Mic-fuer-Roland-G ... dZViewItem
    http://cgi.ebay.de/GK-Mic-fuer-Roland-G ... dZViewItem

    Dieser Kollege hier (Roland GI-10) hat auch einen normalen Miceingang, der mit Pitch to Midi funktioniert: http://cgi.ebay.de/Roland-Guitar-to-Mid ... dZViewItem
    Selibiges bietet der Axon A100 auch, der ist auch iene Ecke nueer: https://www.thomann.de/artikel-181527.html

    Da die Klarinette monophon ist sollte das zumindest einigermaßen klappen. Ein Versuch ist's sicherlich wert.
     

Diese Seite empfehlen