Synthesizer, hard und soft,die das scala Format unterstützen

Dieses Thema im Forum "SyntheTisch!" wurde erstellt von Anonymous, 4. Dezember 2012.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    ZynAddSubFx kann scala. Wer noch? Kurzweil K2000 kann auch Microtunings, müsste nochmal genauer schauen, inwiefern das scala Format da umgesetzt werden kann.

    Hier noch eine fette Liste mit Geräten, die scala verstehen:
    http://www.huygens-fokker.org/scala/
     
  2. Phil999

    Phil999 aktiviert

    Re: Synthesizer, hard und soft,die das scala Format unterstü

    das ist doch einiges. Das mit dem Scala-MIDI-Dump wusste ich nicht, klingt nach einer simplen Lösung.
     
  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: Synthesizer, hard und soft,die das scala Format unterstü

    Auf Gleichheit der Tunings sollte man halt auch noch sicherheitshalber überprüfen, mit einem Pitch-Analyser-Plugin, oder so. Bei Reaper z.B. reatune. Auch um zu überprüfen wie Pitchbend-signale die Frequenzen beeinflussen.
     
  4. Phil999

    Phil999 aktiviert

    Re: Synthesizer, hard und soft,die das scala Format unterstü

    sollte man das nicht hören können? Also ich mach das eigentlich immer so, geht am schnellsten finde ich, und es gibt mir auch die Sicherheit, dass sich kein Fehler eingeschlichen hat durch einen falsch eingegebenen Wert oder so. Also einen Reverenzsynth, der eine .tun oder .scl Datei geladen hat, nehmen, und die anderen Sachen, die diese Möglichkeit nicht haben, darauf abstimmen.
     
  5. Re: Synthesizer, hard und soft,die das scala Format unterstü

    Was macht scala?
     

Diese Seite empfehlen