Synthfreunde aus München

Dieses Thema im Forum "Gemeinschaft" wurde erstellt von Rolandinio, 27. Mai 2013.

  1. Rolandinio

    Rolandinio Tach

    Hallo,

    sind hier ein paar "Synthverrückte" aus München unterwegs?

    Gibts eigentlich sowas wie einen "Synthie"stammtisch :prost:

    Gruß
    Rolandinio
     
  2. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel bin angekommen

    ...da wirst Du bestimmt Erfolg haben.
    Das ist hier sowas wie die Berlin/Köln/München/Wien/Zürich und Wels-Achse der Synthesizer-Enthusiasten.
    Solltest Du also aus einer der genannten Städte kommen ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch auch Gleichgesinnte zu treffen.

    PS: Herzlich Willkommen!
     
  3. Rolandinio

    Rolandinio Tach

    Vielen Dank! :phat:
     
  4. Steril707

    Steril707 Tach

    Ja, hier... :)
     
  5. Das nicht, aber der eine oder andere aus dem Forum kommt zu unseren monatlichen Sessions, das ist so ein bisschen Ersatz.
    http://www.ambiosonics.de
    Glockenbachwerkstatt ist zentral und hat 'ne nette Kneipe und Essen und Getränk sind günstig.
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    hier auch ...
    und zu der session wollt ich schon diesen monat mal kommen und nu klappt es nächsten gleich wieder nicht. hmpf.
     
  7. Nach was klingt mein Mitgliedsname??? :mrgreen:

    Darf da jeder kommen oder ist das eine "feste Clicke"? Anmeldung erwünscht/erforderlich? Equipment mitbringen erwünscht/erforderlich?
     
  8. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hier!

    Die letzte Ambiosonics Veranstaltung habe ich leider verpasst, möchte das nächste Mal aber unbedingt kommen.

    Und ja, die Glockenbachwerkstatt ist ein guter Laden, feines Essen und halbwegs günstiges Augustiner Hell. :supi:
     
  9. fairplay

    fairplay Tach

    ...stand eigentlich mal da - erst mal hinkommen, ankucken und anhören, dann - nach schriftlichem Aufnahmetest und bestandener Mutprobe - ist eigenes Equipment notwendig...sonst tönt es nicht :mrgreen: ...

    ...ich greife mal vor: beim ersten Mal anhören kriegt man hoffentlich mit, dass

    - alles improvisiert ist
    - weniger mehr ist(!)
    - eine zentrale MIDIclock exisitiert, zu der jeder synchronisiert sein muß
    (also: das eigene Setup zuhause so vorbereiten, dass man mit einem MIDIkabel den Anschluss an das große Ganz synchronisiert hinbekommt)
    - jeder hat seinen eigenen Mixer, der mit zwei Klinken-Kablen zum Hauptmischer geht, und mischt sich selbst ins Geschehen wenn es passt(!)
    - es gibt eine Tonart, in der alle spielen; normalerweise ist das C-Moll, kann aber von Stück-zu-Stück abgesprochen werden...

    ...jetzt habe ich Florian hoffentlich nicht zu sehr vorgegriffen...
     
  10. Danke für die Info. Mir "schossen" beim Lesen von "If you want to join us, come as listener to the session; you will get the required info there." eben noch die gestellten Fragen durch den Kopf.

    Na, dann come ich beim nächsten Mal als listener und freu mich schon drauf :D
     
  11. fairplay

    fairplay Tach

    ...ach so - von einer session gab es einen Live-Stream: die Aufzeichnung ist hier...da kann man ganz entspannt die ersten 40 Minuten überspringen (da wird nur aufgebaut): http://www.ustream.tv/recorded/27632889...
     
  12. Nee. passt schon.

    Vielleicht noch ein paar Grundgedanken zu AmbioSonics.

    Zunächst: Das ist ja keine geschlossene Veranstaltung für Synthnerds wie das Happy Knobbing, sondern es ist ein öffentliches, in der Zeitung angekündigtes Session-Konzert, bei dem es Publikum gibt. Und um bei so einer Gelegenheit mitzumachen, ist schon eine stabile Portion technischer und musikalischer Fähigkeiten nötig.

    Ich verstehe ambioSonics im Sinne einer offenen Projektgruppe. Also keine Band mit festen Mitgliedern, aber auch keine völlig beliebige Sesssion. Es gibt einen festen Mitgliederstamm, aber die Zusammensetzung variiert von Session zu Session. Es sollten alle Beteiligten ungefähr eine Stilrichtung im Sinn haben: modernere, eher tanzbare Elektronik. Wir machen weder 80erJahre-Pop, noch Arpeggien+Strings-Gedudel a la Schulze, Tangerine Dream und Co, und kein Drone-Sound oder buchlaeskes Gebliepsel.

    Da weniger mehr ist - wie fairplay schon richtig erwähnte - und wir das eigentlich nie richtig hingekriegt haben, wenn zu viele Leute dabei waren, bin ich dieses Jahr dazu übergegangen, mit Anmeldung zur Session zu arbeiten und die Teilnehmerzahl zu begrenzen (mehr als vier tut nicht gut, drei ist besser). Die Kommunikation dazu läuft über eine interne Mailliste. Die Einladungen über den Verteiler auf der Webseite sind Einladungen für Zuhörer, nicht für Mitspieler. Wer mitspielen möchte, muss vorbeikommen, sich das ansehen, anhören und muss sich mit uns unterhalten. Wenn wir dann merken, dass es passen könnte, dann werden Mail-Adressen ausgetauscht, und dann kommt derjenige auf die interne Mailliste.

    Soviel zu ambioSonics.


    Zum Synthstammtisch dachte ich halt, dass man das miteinander verknüpfen kann. Man kann in der Gaststätte der Glocke den Stammtisch abhalten und dann können sich die Stammtischbesucher die Session anhören.
     
  13. Das ist in meinen Augen alles höchst vernünftig. So werde ich den nächsten Event eben einfach mal als Anlaufstelle nutzen und freu mich auf's persönliche Kennenlernen mit dem einen oder anderen :D
     
  14. Anonymous

    Anonymous Guest

    Na, das klingt doch schon mal beruhigend. :)

    Ich komm als Zuhörer und freu mich auch darauf, evt. den einen oder anderen von hier kennenzulernen.
     
  15. Jens Groh

    Jens Groh bin angekommen

    Hmm, ich könnte eigentlich auch endlich mal wieder hingehen...
     
  16. Dass es Dich noch gibt. Ich dachte schon, Du wärest ausgewandert :) Schön von Dir zu hören.
     
  17. Jens Groh

    Jens Groh bin angekommen

    :) Ja, wäre doch nett, wenn wir uns mal wieder treffen. Am 10. Juni kann ich nicht kommen, am 8. Juli schon eher.
     
  18. ambioSonics fängt ja um 20.30 Uhr an. Ab wann soll denn dann Treffpunkt für den "Stammtisch" sein: 19.00 Uhr?
     
  19. fairplay

    fairplay Tach

    ...das ist so die Zeit zu der der Aufbau in vollem Gange sein sollte - Schlepphilfe erwünscht :mrgreen: ...
     
  20. tiefenrausch2

    tiefenrausch2 bin angekommen

    sind hier ein paar "Synthverrückte" aus München unterwegs?

    Ja ! Hier !

    tiefenrausch
     
  21. andries

    andries Tach

    ich schau auch mal wieder vorbei.
     
  22. War jetzt eigentlich außer "Morbid" und "tiefenrausch2" noch jemand da?
     
  23. Leider konnte ich mein Vorhaben, endlich mal zu kommen kurzfristig nicht umsetzen. Einer unserer Hunde hatte ... bekommen und ich konnte die Familie mit der Sauerei nicht alleine lassen. Also nehm ich mir den nächsten Termin vor, d.h. den

    8. Juli 2013, 19.00 Uhr in der Glockenbachwerkstatt
     
  24. Jens Groh

    Jens Groh bin angekommen

    Ich nehme mir mal vor, morgen zu kommen. Zum Erkennen: Melodyne-T-Shirt.
     
  25. Das "Vornehmen" gilt auch für mich, ich hab aber kein Melodyne-T-Shirt :? . Na, ich bin sicher, wir kommen zusammen :D
     
  26. Ich bin latürnich auch da. Ambiosonics wird übrigens morgen vermutlich eine Soloveranstaltung von mir, da irgendwie alle anderen absagen mussten. Von daher können wir auch gut im Saal "klönen".
     
  27. 101010oxo

    101010oxo Tach

    Ich komme auch vorbei...
     
  28. Und schwubbs ist das "Vornehmen" weg :sad: - eiliger Fall aus USA, da weiß man, was man mit der Nacht anfängt ... :selfhammer:
    (Wäre ich nur 15 Minuten früher zur Türe raus ...)

    Viel Spaß heute und hoffentlich bis nächsten Monat :phat:
     
  29. Schaaade. Jens und ich waren da. War dann ein sehr netter lauschiger Abend (der kleine Biergarten von der Glocke ist nicht zu verachten). Musik machen war dann trotzdem fein (wenn man davon absieht, dass sich die x0xb0x zweimal fiesest verstimmt hat. Ich muss da mal einen schwergängigeren Regler einbauen, und dann auch dessen Range einschränken).
     
  30. Vielen Dank für die Eindrücke. Ich war erst um 1.00 Uhr heute morgen fertig ... Also nehme ich mir nächstes Mal um so fester vor. Aller guten Dinge sind ja bekanntlich drei :D
     

Diese Seite empfehlen