Synthi gesucht inkl. Hörbeispielen (Booka Shade/Tydi/Tube&am

Dieses Thema im Forum "Sound / Tutorials" wurde erstellt von red33mer, 12. August 2008.

  1. Hallo Leute,

    ich bin ganz neu und unerfahren auf dem Synthi-Gebiet, aber ein großer Freund elektronischer Musik. Seit kurzem besitze ich einen Microkorg (klein anfangen! ;-) ) und bin auch auf der Suche nach einem bezahlbaren echten Analogen (Juno 106) mit dem ich Lernen kann und der echte Knöpfe zum Schrauben hat...

    Jetzt gefällt mir seit einiger Zeit ein bestimmter Synth Sound sehr gut, den ich immer wieder in einige Liedern gehört habe. Könntet Ihr mir vielleicht helfen, Euch das anhören und mir sagen wie man so einen Sound erreichen kann? Ich würde sagen es klingt flächig, fast ein wie ein Blasinstrument...aber wie gesagt...ich bin da noch sehr unbewandert.

    Beispiel 1 (Booka Shade - White Rooms): booka_sample.mp3 - 0.55MB

    Beispiel 2 (Tydi - Fool): tydi_sample.mp3 - 0.61MB

    Beispiel 3 (Tube&Berger - The Young and The Wild Ones):
    tube_sample.mp3 - 0.84MB


    Wäre klasse! Vielen Vielen Dank.
    Beste Grüße
    R.
     
  2. Moogulator

    Moogulator Admin

    Die sind alle etwas unterschiedlich, aber aufgrund deiner Frage und Blasinstrument würde ich folgendes annehmen:

    1) Du hast im µKorg 2 Hüllkurven, davon muss die Filterhüllkurve einen längeren Attack (Einschwingphase) haben als die Lautstärke (Amp Hüllkurve)

    Bei Problemen mit Begriffen mal hier schauen:
    <a href=http://www.sequencer.de/blog/?p=2503>Synthesizer Grundlagen</a>
    oder <a href=http://sequencer.de/synth/index.php/Klangsynthese>Synthesizer Grundlagen @WIKI</a>.

    Das erste Beispiel arbeitet mit Rechteckwellenform, die anderen mit Sägezahn bzw Pulswelle/Pulsbreitenmodulation zum Dick-machen.

    Das dritte Beispiel nehmen wir jetzt mal, damit's nicht verwirrt:

    Also hier ist eine längere Attackzeit fürs Filter und vermutlich eine Empfindlichkeit auf die Anschlagstärke (Velocity) eingestellt, letzteres geht über die Virtual Patch Sektion : Quelle Vel, Ziel: Filter.

    Hüllkurven: Schnell einschwingen, bei Filter länger, bei Amp noch schneller. Decay ist mittelmäßig lang und Sustain Pegel vermutlich so auf der Hälfte oder etwas weniger, Dazu etwas Release, damit nach Tastenanschlag der Ton noch etwas weiterläuft.

    Soviel erstmal. Hilft das?
     
  3. Guest

    Guest Guest

    der booka shade sound (auch schon bei mandarine girl) klingt meiner meinung nach so nach blasinstrument, weil ein rauschen beigemischt is , welches wahrscheinlich mit eigener hüllkurve versehen ist, dass so einnen "angeblasenen" soundcharakter macht!
     
  4. Hallo Moogulator/ Saftpackerl!

    Vielen Dank schonmal...das werd ich mir jetzt mal ansehen und kurz durchprobieren. Ganz ehrlich gesagt tu ich mir natürlich noch nen bissel schwer..das war schon ziemlich kurzform :)

    Heißt das also ich könnte das theoretisch mit dem Microkorg auch erreichen oder eher ungeeignet?...

    Ich setz mich mal ran.
     
  5. hey

    also um booka shade sounds zu machen

    nimm dbx bufferoverride leg diesen über irgendwelche "natur sounds"...

    für diese sounds aus den soundschnipseln brauchst du jetz nicht umbediengt einen Echten SYNTH dafür reicht der micro und ne hand voll free plug ins ....
     
  6. Moogulator

    Moogulator Admin

    Ja, kein Problem. Ist auch eleganter als irgendwelche Sachen durch Plugins zu schieben.
     
  7. JG

    JG -

    Hat da jemand Slices-Technik-Talk gesehen ? :lol:
     

Diese Seite empfehlen