Synthorama Schweiz

T
Thx2
|
Hallo,

Mir wurde hier vor einiger Zeit in einem Thread wo ich fragte ob es sinn macht alle Synths aus der Zeit zu kaufen empfohlen mal ins Synthorama in der Schweiz zu fahren.

Dort steht so ziemlich alles rum was analog ist UND man kann alles selbst mit eigenen Kopfhörern ausprobieren. :)

Nunja da musste ich einfach hin. :D
Zusammen mit einem Kollegen war es letzten Samstag nun soweit. :)

Ich kann das wirklich nur jedem empfehlen der ernsthaft darüber nachdenkt sich etwas zu kaufen, den für gerade mal 12€ eintritt kann man wirklich sogut wie alles ausprobieren und danach entscheiden ob es für einen das richtige ist oder nicht!

Mein Fazit übrigens mal hier:

1.Moog Memorymoog Lamm

Das teil klingt wirklich gut! Es ist KEIN Minimoog aber auf seine art wirklich gut.
Allerdings bin ich skeptisch inwieweit der Teil für Techno/Trance Produktionen vom Soundcharakter her geeignet ist.

Außerdem ist wohl auch der Lamm immer noch recht anfällig.
Und warum das ding 15000€ kosten soll, sry erschießt sich mir auch nicht.
Ja er klingt geil aber nen Prophet 5 für 5000€ tut das auch.

Insgesamt ein gut klingender Synth aber in anbetracht des Preises?

2.Sequential Circuits Prophet 5 Rev 2 und 3

Leider waren die Dinger ziemlich zickig und müssen wohl mal gewartet werden, was ich allerdings rausbekommen habe klingt definitiv geil.
Hab hauptsächlich auf dem Rev 3 dann ausprobiert da der weniger macken hatte.
Ich glaube aber fast das der unterschied nicht so enorm ist.

3.ARP 2600

WOW! Also ich hab zwar erwartet das er gut ist/klingt aber das ding hat mich richtig beeindruckt vom sound her.
Ich denke soeinen werde ich mir aufjedenfall mal zulegen vorallem da er auch möglichkeiten hat die meine anderen synths so nicht haben dank der halbmodularen struktur.

Achso wie groß ist der Unterschied zwischen den einzelnen Revisionen?
Ist der so groß das ich jetzt wirklich den kaufen sollte den ich ausprobiert habe oder ist das eher egal? Hatte den schwarz orangenen ausprobiert.

4.Oberheim OB-X

Okay der OB-X klingt besser als mein OB-XA jedoch ist das Oberheim Zeug glaub nicht so mein fall, mein Kumpel findet die auch nicht so krass.

5.Roland SH 2

Klingt gut, ist auch recht günstig zu haben das einzige was mich jedoch wirklich reizt sind die 2 Oszillatoren die man auch gegeneinander verstimmen kann um nen breiten Sound zu bekommen.

Ansonsten habe ich schon diverse andere Monosynths daher kann man den zwar mal holen wenn sich ne gute gelegenheit bietet aber unbedingt brauchen tue ich den nicht.

6.Elka Synthex

WOW! Der hat mich auch extremst beeindruckt dabei war ich bei dem sogar skeptisch.
Er hebt sich natürlich stark von den anderen VCO basierten Polys aber aber mir gefällt der Sound.

vllt. richtig juno 60 (hab keinen) mit mehr möglichkeiten???

Aufjedenfall schön kontrolliert im sound wegen den DCOs.
Das war einer der wenigen synths die ich probiert habe der keine macken hatte scheint also recht zuverlässig zu sein anscheinend. :)

7.PPG Wave 2.3

Gefällt mir auch sehr gut, ich kann mir vorstellen meine Microwave 1 mit Access Programmer durch einen PPG Wave 2.3 mit Waveterm B zu ersetzen.

Hab allerdings nur Presets abgespielt und leicht editiert.
Trotzdem das ding ist super. :)

8.Roland Jupiter 4

Der hat wirklich nen eigenen Sound der mir auch ganz gut gefällt aber ich kann irgendwie auch nachvollziehen warum er relativ günstig ist, 4 stimmen wären mir auch etwas zu wenig wenn auch natürlich man damit auskommen könnte.

Aber ich kann verstehen warum z.b. @RetroSound das teil so mag.
Wenn man genau den Sound will ist es ein tolles gerät.

--------------

Das sind jetzt meine Eindrücke, es war eig. kein Gerät dabei das wirklich schlecht klingt oder mir garnicht gefällt natürlich will ich jetzt aber auch nicht sagen das ich die dinger in und auswenig kenne dazu sollte man sie sich dann wohl doch kaufen oder mindestens mal nen ganzen tag damit rumschrauben.

Naja meine Wunschliste ist nicht kleiner oder größer geworden die Prioritäten haben sich jedoch aufjedenfall geändert.

Ein Besuch lohnt sich jedenfalls definitiv. :)

Achso, diese ganzen Synths sind natürlich gut aber es wird in folge des Analog Hypes auch maßlos übertrieben, Wunder darf man nicht erwarten und es gibt auch diverse Plugins die auch recht gut klingen.
Was ich sagen will ist die Preise die aufgerufen werden sind die Geräte im Prinzip alle nicht wert, wer also nur an guten Sounds interessiert ist sollte sich wirklich gut überlegen ob er das zeug braucht oder nicht.

lg
Michael
 
Zuletzt bearbeitet:
T
Thx2
|
Also ich hab mich über die verschiedenen Versionen des ARP 2600 nun mal informiert.
Ich habe wohl das Modell mit den ARP Filtern ausprobiert was das neuste ist, wärend die ganzen anderen eine Kopie des Moog Filters haben.
Zusätzlich sollen die OSCs in den Vorgängerversionen wohl besser sein vom Sound her und weniger rauschen.

Naja gut rauschen tut das Teil wirklich das stimmt aber ich finde er klingt trotzdem richtig geil.
Außerdem warum sollte ich mir nen ARP mit nem Moog Filter kaufen wenn ich doch schon nen Minimoog habe.
Ich vermute auch der ARP 2601 ist dann bestimmt deutlich günstiger als die alten mit den Moog Filtern die ja scheinbar beliebter sind wie es aussieht.

Ansonsten scheint sich hier das Interesse ja in grenzen zu halten :D :D :D
 
Moogulator
Moogulator
Admin
Zuletzt bearbeitet:
Golden-Moon
Golden-Moon
Irawadi
Interessant dein Erfahrungsbericht. Von dem LAMM hatte ich noch nie gehört. Aber nachdem was ich jetzt gelesen hab könnte ich den Preis auch nicht nachvollziehen.
 
Alchemist
Alchemist
In Space
Ja Synthorama ist schon cool. Mich haben damals Synthex, Prophet 5 und Jupiter 4 ziemlich geflasht.

Und Martin ist auch ein begnadeter Synthmech und Chipcloner. Er hat meinem Roland MKS-30 wieder Leben eingehaucht :)
 
T
Thx2
|
Er baut also Chips nach die man so nicht mehr kaufen kann?
Das ist gut zu wissen, da hatte ich bislang nämlich so meine Sorgen bei diversen Geräten wegen der Zukunftssicherheit.
 
Moogulator
Moogulator
Admin
Memorymoog - wirklich nie gehört? --> Moog Memorymoog subtractive,analog

Na, es gibt schon viel Sympathie fürs Synthorama
Synthesizermuseum in Luterbach (Schweiz)

such einfach mal nach dem Begriff hier im Forum..
https://www.sequencer.de/synthesizer/search/5085825/?q=synthorama&o=date
7 Seiten Erwähnung.

Dochdoch - das ist sehr spannend und super. War auch selbst da - kann ich nur empfehlen.

es gab auch schon einige Meetings mit tollen Bildern..
zB das hier Bluesynths 2009, Kufstein
Bluesynths Meeting Part B
Bluesynths Meeting 2007
Synthesizer Meeting - Bluesynths 2009, Kufstein
und so weiter..
auch "im Süden"..
Synthesizer Treffen München 2010 - Part 1 of 2
Synthesizertreffen München 2010 - Part 2 of 2

Nur mal so, was es so gab ..
synthesizerpark 2005 köln
Synthesizerpark 2006 @ Cologne (Köln) Part 1/2
synthesizerpark 2006 part 2/2
und und und..

man hat schon einiges gesehen - und das war alles super.

Quer über die Republik..
Und Synthorama ist sowas als Quasi-Dauerausstellung.
Es ist nur für die meisten weit weg. Aber unbedingt eine Reise wert.


Finde deinen Bericht auch super - so wünsch ich mir das eigentlich - mehr Talk über das alles und aktiv und so - :supi: Nicht zu viele "Listen", eher Erfahrung und so - besten Dank!
 
Zuletzt bearbeitet:
ppg360
ppg360
fummdich-fummdich-ratata
[...]

3.ARP 2600

[...]

Achso wie groß ist der Unterschied zwischen den einzelnen Revisionen?

[...]

Der Unterschied innerhalb derselben Revision kann schon enorm sein -- die haben da augenscheinlich alles reingeschmissen, was gerade im Fundus rumlag.

Die letzte Revision klingt m. E. am besten, andere sagen, nur der frühe 2600 mit vergossenen Modulen und Moog-Filterkopie wäre der einzig wahre 2600... halte ich für Unfug, aber des Menschen Wille ist nunmal sein Himmelreich.

Stephen
 
RetroSound
RetroSound
|||||||||||||
Was ich sagen will ist die Preise die aufgerufen werden sind die Geräte im Prinzip alle nicht wert, wer also nur an guten Sounds interessiert ist sollte sich wirklich gut überlegen ob er das zeug braucht oder nicht.

Man kauft diese Synthesizer ja auch nicht wegen der Sounds... ;-)

Ein neuer Kia bringt einen auch zuverlässiger ans Ziel als ein 68er Ford Mustang....
 
T
Thx2
|
Wie ich gerade gesehen habe gabs für den Prophet 5 Rev 3.3 scheinbar schon Factory MIDI?
Kann das nur Note On/Off oder wie Kenton auch noch paar Parameter per MIDI CC automatisieren?

Ja gut ich kauf mir nen Oldtimer aber auch weil er besser ist und nicht weil er z.b. alt ist oder es ein trend ist sowas zu fahren. :) :) :)
 
D
Doctor Jones
(8Σ
Der Rev. 3.3 hat tatsächlich MIDI ab Werk, das soll aber ziemlich zickig und unzuverlässig sein, weil es nachträglich in einen Synth reingefrokelt wurde, der auf MIDI überhaupt nie ausgelegt war.
 

Similar threads

O
Antworten
20
Aufrufe
428
sägezahn-smoo
sägezahn-smoo
BTH 3000
Antworten
23
Aufrufe
796
BTH 3000
BTH 3000
G
Antworten
173
Aufrufe
7K
srh234u4t9uafu
S
doni1294
Antworten
298
Aufrufe
7K
Tyskiesstiefvater
Tyskiesstiefvater
 


Neueste Beiträge

News

Oben