Synthstrom Audible Deluge Groovebox - 4.01

weinglas
weinglas
Tube-Noise-Maker
..und, wie macht sich das neue Display so bemerkbar im Alltag?
Das ist wirklich sehr winzig (kein Wunder: Es ist genauso klein wie vorher), aber erstaunlich gut zu lesen, selbst für Brillenträger. Macht die Bedienung zwar viel einfacher als vorher, aber wirklich gut ist sie angesichts der Fülle an Features immer noch nicht.

Das ist aber nur meine Meinung. Wenn man den Deluge mit Firmware 3 oder 4 ohne Display flüssig bedienen konnte, ist das Display das Tüpfelchen auf dem "i", das das Ding perfekt macht😉
 
OdoSendaidokai
OdoSendaidokai
𝄞 ぶ ぷ 옺 웃 유 ♫
Jetzt wären natürlich noch bei beiden Angaben die Ampere der jeweiligen Netzteile spannend, um der Diskussion auch einen ergiebigen Inhalt beizufügen. :)
 
weinglas
weinglas
Tube-Noise-Maker
Jetzt wären natürlich noch bei beiden Angaben die Ampere der jeweiligen Netzteile spannend, um der Diskussion auch einen ergiebigen Inhalt beizufügen. :)
Meins war entweder 0,35A oder 0,5A. Das sind alte iphone-Lader.

Die modernen Ipad (pro) Lader liefern deutlich mehr (auf meinem M1-Ipad-Lader stehen 3A bei 5V drauf), wobei ich nicht weiß, wieviel der Deluge damit wirklich anfangen kann. Trotzdem würde ich ein 9v Steckernetzteil empfehlen 😏
 
S
SirAdrianFish
||
Wie lange dauert der Ladevorgang erfahrungsgemäß beim ersten Laden des Akkus?

Hiermit hatte es gestern ca. 2,5 Std. gedauert:

Thomann NT 0910 AC/PSA


..und, wie macht sich das neue Display so bemerkbar im Alltag?

Ich kenne das alte Display nur von Bildern von daher habe ich keinen direkten Vergleich. Mir gefällt es soweit sehr gut und ist für mich auch gut ablesbar. Die Schrift ist klar und löst gut auf. Da tue ich mich mit der Beschriftung auf dem Gehäuse deutlich schwerer.
 
Zuletzt bearbeitet:
OdoSendaidokai
OdoSendaidokai
𝄞 ぶ ぷ 옺 웃 유 ♫
Ich vermisse immer noch sehr ein Bitwig/Ableton ähnlichen Clip Launcher. Während des Jammens bastel ich mir diverse Clip Clone und lösche die auch spontan wieder, aber die Scrollerei bremst mich immer komplett aus .. geschweige denn nach 10 Minuten wildestem Gebastel trotz Color Coding noch die Übersicht haben :sad:
Und höhnisch grinsen mich 128 ungenutzte Pads dabei an :sad:
 
Wellenschlag
Wellenschlag
Press the Eject and Give Me the Tape
Den Clip Launcher oder sowas ähnliches vermisse ich auch und ich glaube sogar fast jeder Deluge Besitzer vermisst den zumindest hin und wieder. Aber Synthstrom will da wohl nicht.
Hab den Synthstroms mal einen Palette-Modus vorgeschlagen. Hält man die SONG Taste im Arranger gedrückt werden statt des Arrangements alle verfügbaren Clips pro Zeile angezeigt. Ist weit weg von irgendwelchen anderen Konzepten, würde für mich den gleichen Zweck erfüllen. Wenn ich das gestern Abend beim Mic richtig verstanden habe, dann hat Polyend das zwischenzeitlich implementiert. 😭
 
highsiderr
highsiderr
||||||||||
Ableton Clip view ist ein User wunsch der ersten Stunde.
Synthstrom weiß das.....

Habe mir diesen Modus dann und wann per Midi gefrickel und viel, viel Midi learn am Akai Apc und im Launchpad mini zurecht gebaut.
Sogar mit Grafischer Rückmeldung.

Das ist ein Ordentliches gefrickel und es verbraucht dann auch CPU weil für die Midi Meldungen extra Midi Spuren laufen müssen...

Das Video war einer meiner ersten versuche.
Mittlerweile sieht das ganze geordneter aus.


https://drive.google.com/file/d/1V-u4_wEqF7qBH8RlAYC9IH_Vo4uohyTs/view?usp=drivesdk
 
Zuletzt bearbeitet:
OdoSendaidokai
OdoSendaidokai
𝄞 ぶ ぷ 옺 웃 유 ♫
Ableton Clip view ist ein User wunsch der ersten Stunde.
Synthstrom weiß das.....

Ja, ich war bei der Diskussion dabei :sad:

Habe mir diesen Modus dann und wann per Midi gefrickel und viel, viel Midi learn am Akai Apc und im Launchpad mini zurecht gebaut.
Sogar mit Grafischer Rückmeldung.
Das ist ein Ordentliches gefrickel und es verbraucht dann auch CPU weil für die Midi Meldungen extra Midi Spuren laufen müssen...

Wow, das ist schon klasse ! Da ist aber auch jede Menge Vorbereitung notwendig und am besten mit einem Template oder? Für spontan ist das vermutlich wohl eher nichts. Naja, hoffen wir mal, dass S. das auf ihrer langen und geheimen Liste als Feature drauf haben und es irgendwann als weiteres Kaufargument zücken. Die verzichten da ja auch auf richtig Geld, wenn man mal bedenkt, wieviele Leute es gibt, die mit solchen Sequencer Layouts Samplepacks kaufen wollen. @Wellenschlag schreibt ja auch, dass Polyend das auch kapiert hat.
Aber vielleicht möchte S. ja auch, dass nach einer Weile die Frustration zunimmt, so dass man auch mal wieder raus vor die Türe geht ;-)
 
sushiluv
sushiluv
||||||||||||
Die mangelnde Kontaktfreudigkeit von Sythstrom wurde dafür um ein Vielfaches von Seiten DHL On Demand Delivery bzw. DHL Express wettgemacht..:xenwink:

18.09.2022 Deluge im Online-Shop bestellt.
22.09.2022 Info-Tracking-Mail von DHL - Ware befindet sich auf dem Versandweg; Aversierter Auslieferungstermin: 04.10.2022
25.09.2022 Zahlungsaufforderung Zoll/Einfuhrsteuer via DHL = Zahlung Online per PayPal
26.09.2022 16:30 Übergabe des Paketes von einem freundlich lächelnden DHL-Express Fahrer

Das hatte ich mir alles deutlich komplizierter und langwieriger vorgestell...


Anhang anzeigen 153368

Anhang anzeigen 153369
Darf man wissen, was du bezahlt hast inklusive Zoll etc ?
 
bananus
bananus
Bananarama
Ich habe mir schon zweimal (damals zu 3.0 oder 3.1) und dann vor kurzem zu 4.0 das ausgedruckte Manual für den Deulge bei Synthstrom bestellt.

War beide male nach 3-5 Werktagen da. Ökobilanz mies I know aber wenn ich nicht schon einen Deluge gebraucht gekauft hätte würde ich jederzeit einen direkt bestellen.

Die Synthstrom Jungs sind fit was weltweites versenden angeht.

Gratulation zum Gerät ;-)
 
S
SirAdrianFish
||
Die Synthstrom Jungs sind fit was weltweites versenden angeht.

Ja, dass hat alles perfekt funktioniert. Allerdings denke ich auch nicht, dass das ein Hexenwerk ist, sondern "bodenständiges Handwerk". Es muss sich halt jemand in die Thematik einarbeiten. Für kleine Unternehmen wir Synthstrom ist der weltweite Absatzmarkt essentiell und existenziell, von daher macht es hier durchaus Sinn, sich keine groben Fehler zu erlauben.

Gratulation zum Gerät ;-)

Danke :xenwink: !
 
S
SirAdrianFish
||
Neue Firmware mit der Versionsnumer 4.1.2 wurde heute per E-Mail versandt. Dies zumindest an die Nutzer mit einem OLED-Display.

Es wurde übrigens keine Fussnoten bzgl. Änderungen/Optimierungen kommuniziert
 
Zuletzt bearbeitet:
Wellenschlag
Wellenschlag
Press the Eject and Give Me the Tape
Neue Firmware mit der Versionsnumer 4.1.2 wurde heute per E-Mail versandt. Dies zumindest an die Nutzer mit einem OLED-Display.

Es wurde übrigens keine Fussnoten bzgl. Änderungen/Optimierungen kommuniziert

Auch auf der Webseite zum Download: "For OLED deluges only."
 
Wellenschlag
Wellenschlag
Press the Eject and Give Me the Tape
Meine Deluge stürzt ab. Nach dem ersten Einschalten dauert es eine Weile, vielleicht 30 Minuten, bis sie abstürzt. Der Absturz hört sich bischen nach "Circuit Bending" an. Einmal aus und an und sie geht sofort wieder, stürzt dann aber nach kurzer Zeit wieder ab.

Ich glaube ich habe die Ursache gefunden. Ich hab die Deluge über ein Mehrfachnetzteil für Effekt Geräte mit Strom versorgt. Ich vermute das ist zu schwach um die Deluge wirklich mit Strom zu versorgen, aber gut genug um die Power LED "gelb grün" leuchten zu lassen. Wenn der "Saft" aus dem Akku dann auch noch zur Neige geht, vermute ich eine mangelhafte Stromversorgung und in Folge dessen der Absturz. Ich glaube es ist meist dann passiert, wenn ich etwas mit der Deluge samplen wollte. Vielleicht besonders "Energie" hungrig das Sampeln.

Jetzt hab ich ein externes Netzteil dran und momentan keine Abstürze. Oled kann kommen.
 
Chris van Oz
Chris van Oz
aka Dust Collector aka Amidis aka Access
kann mir jemand sagen was "tempo magnitude matching" macht?
ich hab den begriff hier das erste mal gehört.
das paket kam heute an und ich richte grade alles ein.
die anleitung war auch nicht wirklich hilfreich.
 
OdoSendaidokai
OdoSendaidokai
𝄞 ぶ ぷ 옺 웃 유 ♫
kann mir jemand sagen was "tempo magnitude matching" macht?
ich hab den begriff hier das erste mal gehört.
das paket kam heute an und ich richte grade alles ein.
die anleitung war auch nicht wirklich hilfreich.

Im alten (guten) Handbuch stand da noch was dazu

Tempo magnitude matching​

When playing as a slave via MIDI beat clock (but not via trigger clock), if the incoming clock is around half or around double the tempo that the user had previously set the song to, then the Deluge will accordingly multiply or divide the tempo of the incoming clock so that the tempo at which the song on the Deluge plays is as close as possible to the tempo that the user had it set to.

This is useful in a couple of scenarios:
  • Perhaps the user doesn’t understand, or doesn’t like to think in terms of, the labelling of time divisions (8th-notes, 16th-notes, etc.) and nonetheless wants to sync the Deluge as a slave without worrying about whether their song will play at the intended tempo rather than twice as fast or half as fast, etc.
  • Some loop pedals (though it is a rare feature) have the ability to act as a syncing master by outputting a MIDI beat clock whose exact tempo is determined on the fly according to the length of the loop that the user creates. The user may wish, for example, to record a guitar loop with their loop pedal (with no kind of metronome or anything determining the tempo in advance), and then have the Deluge play a drum beat along to it, perfectly in sync. With a compatible loop pedal, this works. However, the loop pedal would not necessarily know the difference, say, between a loop that the user intended to be at 160bpm, and one intended to be at 80bpm (160 being double 80), and may pick the wrong option. The Deluge, knowing what tempo to approximately expect, can automatically correct the incoming MIDI beat clock if it is around double or half the tempo expected, making it a certainty that the Deluge will begin playback at somewhere near the expected tempo.
If you wish to deactivate tempo magnitude matching, instructions can be found in the chapter on the Settings menu.

If the Deluge got it wrong and you find your song playing too fast or too slow relative to the syncing master, then the relative speed of the Deluge can be manually halved or doubled by holding down the learn button and turning the tempo knob anti-clockwise or clockwise, respectively.

And for further flexibility, if the Deluge is the syncing master and some other piece of hardware or software is playing as a slave to it, and you find that the slave is playing at half or double the speed you would have liked relative to the Deluge, the speed of the MIDI beat clock or trigger clock that the Deluge outputs can be changed by holding down the MIDI learn button and turning the tempo knob.

Quelle: https://docs.google.com/document/d/1FAeJ5f1sl3kKJgvbKmGRe3PIMjkaYrh3eAXF05PAV6k/mobilebasic
 
Zuletzt bearbeitet:
Chris van Oz
Chris van Oz
aka Dust Collector aka Amidis aka Access
danke dafür. verstanden hab ich es trotzdem nicht.

der deluge läuft doch als slave sowieso im richtigen tempo?!
 
noir
noir
( ͡° ͜ʖ ͡°)
danke dafür. verstanden hab ich es trotzdem nicht.

der deluge läuft doch als slave sowieso im richtigen tempo?!
Les am besten noch mal den 2. Anwendungsfall. Da ist die MIDI Clock einfach "falsch" für den aktuellen musikalischen Kontext weil zu schnell oder zu langsam. Das ist schon ein valides, wenn auch exotisches Szenario. Warum es trotzdem von Anfang an dabei war? Rohan (der Entwickler) kommt aus der Gitarrenwelt ;-)
 
Chris van Oz
Chris van Oz
aka Dust Collector aka Amidis aka Access
Les am besten noch mal den 2. Anwendungsfall. Da ist die MIDI Clock einfach "falsch" für den aktuellen musikalischen Kontext weil zu schnell oder zu langsam. Das ist schon ein valides, wenn auch exotisches Szenario. Warum es trotzdem von Anfang an dabei war? Rohan (der Entwickler) kommt aus der Gitarrenwelt ;-)
hmmm ok.... ich werde damit mal herumexperimentieren :D
aber im zweifel lass ich es einfach abgeschaltet ^^
 
OdoSendaidokai
OdoSendaidokai
𝄞 ぶ ぷ 옺 웃 유 ♫
hmmm ok.... ich werde damit mal herumexperimentieren :D
aber im zweifel lass ich es einfach abgeschaltet ^^

Im Endeffekt kannste es so runter brechen. Wenn der Deluge eine Clock bekommt, diese aber halb oder doppelt so schnell interpretiert, kannste es mit dem Tempo magnitude matching anpassen.

Falls der Deluge die Clock schickt und die wird von der Gegenseite falsch interpretiert kannste das mit dem LEARN Knopf und dem Tempo Drehregler anpassen.
 
Zuletzt bearbeitet:
 


News

Oben