Synthyregal gesucht...?

Dieses Thema im Forum "DAW / Komposition" wurde erstellt von 303 Freak, 11. Februar 2006.

  1. Moin Jungs!

    Vielleicht könnt ihr mir weiterhelfen:

    Suche ein Regal, oder Ständer, wo ich 3 Synthies übereiander reinstellen kann. Das Teil soll auf den Schreibtisch gestellt werden, kann also kein normaler Keyboardständer sein. Nen normales Regal, was an den Seiten zu ist, wäre auch blöde..

    Konnte bis jetzt nichts passendes finden. Wisst ihr was ich meine, und wo man sowas herbekommt?
     
  2. fertig aufgebaut gibts sowas vermutlich nicht.
    ich würde da etwas treppenähnliches selbst zusammenbauen - zuschnitt gibts ja in jedem baumarkt
     
  3. Wie stellst du dir den Ständer ungefähr vor? An den Seiten soll das Ding ja offen sein, soweit ich es verstanden hab.

    Weiß nicht wie stabil und groß das Ding sein soll und wieviel du ausgeben willst. Ne preiswerte aber sicherlich nicht perfekte Lösung wär ein Regalsystem von Ikea. Hab mir da letztens auch n Regal zusammengebaut. Das Ding heißt "Ivar" glaub ich...besteht aus Holzstelzen die als Grundgerüst dienen...und an den Stelzen kann man in jeder beliebigen Höhe Metallstifte anbringen (Löcher an den Stelzen für die Metallpfeiler in jeweils 3-4cm Abstand zueinander)...so kannst die HÖhe je nach Laune selbst wählen. Dann gibts Einlegebretter...entweder 80cm oder 40cm breit. Weiß nicht welche Synthies du hast...dürfte bisschen eng werden denk ich mal oder nicht?

    Auf jeden Fall gibts die Stelzen in verschiedenen Höhen...und die Einlegebretter kannst du die einzeln dazukaufen...kannst also die Anzahl der Einlegebretter selbst bestimmen.

    Vorteile:
    - kostet wenig
    - kannst Anzahl der Einlegebretter selbst bestimmen und diese auch in der Höhe deiner Wahl anbringen...da die Metallstifte nur in die Löcher gesteckt werden, kannst du jederzeit die Metallstifte einfach rausnehmen und in einer anderen Höhe anbringen

    Nachteile:
    - Typische Ikea-Qualität
    - maximal 80cm breite Einlegebretter
    - Bretter kann man nur gerade einlegen...also nicht anwinkeln oder so.
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    Schau mal bei Jaspers rein.

    http://jaspers-alu.de/

    da kannst du dir selbst was zusammenstellen. Wird dann aber nicht ne "ganz billige" Lösung.
    Ich würde ne Lösung nehmen die etwas breiter ist als der Schreibtisch, so dass die Füsse auf dem Boden stehen. (egal ob gekauft oder selbst gezimmert) denn die füsse müssen ja ne spreizung in der tiefe haben.
    Ich bezweifle dass du das Standsicher hinbringst wenn das "auf" dem Tisch steht.
     
  5. Horbach

    Horbach current GAS level: 21%

    dazu kommt, dass du dich jedesal, wenn du deine geräte bedienen willst (im schlimmsten fall herumschrauben), über den tisch lehnen musst, was mit der zeit sehr anstrengend wird. 4-fach-ständer sind mist, weil der abstand zwischen den geräten so klein ist, dass man die knöpfe gar nicht mehr sieht. 3-fach ständer sind dann ok, wenn man die maschinen mit genug abstand zwischendrin aufstellen kann. es ist auch bei normalen 3-fachen sehr anstrengend, auf den obersten kisten herumzuschrauben. drum stehen bei mir nur die "fernsteuerbaren" geräte auf der obersten ablage.

    ich würd diese idee noch einmal überdenken, ausser du willst deine kisten ausschliesslich über midi ansteuern.

    ich hab mich auch schon für platzsparende lösungen interessiert, aufgefallen ist mir dadei das regal "stolmen" von ikea. es besteht aus 2 stangen vom boden zur decke, dazwischen lassen sich beliebig viele boards auf jeder höhe montieren. breite 110das geht für die mesen synths. für weiter oben könnte man schräge schuhablagen nehmen, das könnte sehr gut passen. vielleicht passt ja auch dein tisch dazwischen.
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    @Pappnase
    Falls du Gestell brauchst : schau mal bei mir unter Gear. Diese Gestelle gibts beim Neuburger sport für 100.-Fr.
    Die sind Ideal um dem Mixer unterzubringen + drunter ein Rack und drüber auch Racks, oder drüber auch 2 synths. Tragkraft ist 100kg pro Etage. Es werden aber nur 3 Tablarrähmen mitgegeben (aus Stahl)

    Auseinandernehmbare hats glaube ich keine mehr, bzw das letzte was ich gesehen habe hab ich reserviert.
    Ich geh morgen mal vorbei, ich frag nochmal nach auseinandernehmbaren.
    Die anderen waren es auch, wurden aber zusamnmengeschweisst. das könnte man sicher Rückgängig machen.



    @303freak

    Das mit den 3Keyboards über dem Schreibtisch geht schon. Das oberste müsste dann aber senkrecht stehen, das zweite etwa im 60° Winkel stehen. Das oberste kommt dann zudem auf über Kopfhöhe.
    Und das erste solte dann auch bereits schon im 20-30° winkel sein.


    Einfache Gestellkonstruktionen findet man schon, meine stammen zum Beispiel aus nem sportgeschäft das dicht macht. Aber wenn man dann die Keyboards angewinkelt pllatzieren muss dann gibts dann halt doch ein rechtes Gebastel.
    Mit Jaspers lassen sich aber die drei Etagen über dem Schreibtisch auf jedenfall realisieren, kostet halt einfach
     
  7. Danke erst mal für eure Antworten, werde mir die Sachen mal näher ansehen. "Der dritte Raum" hatte, wenn ich das richtig gesehen habe - so ein Teil, wo die MS-Klamotten drinstehen, konnte man in der letzten Keyboards sehen.
    Bei mir ist halt wirklich nur noch auf dem Schreibtisch Platz.. die Synths, die ich da reinpacken würde, sind auch alle von den Abmessungen nicht so ganz groß (MS20, SH-09,SH-2,SH-101)
     
  8. Neo

    Neo aktiviert

    Stolmen von Ikea hält aber nicht viel. Ein normales Brett maximal 25 Kg, die Schuhablage erheblich weniger und günstig ist das auch nicht gerade wenn man mal zusammenrechnet. Wobei mir die Grundidee sehr gut gefällt, müßte man doch auch selbst machen können.
     
  9. Moogulator

    Moogulator Admin

    biete grade einen 3er KB Ständer an, der geht ;-)

    Aber ansonsten: 3 übereinander in nicht-KB-Ständer Bauart ist meist selbstgebastelt..
     
  10. Ich kann vielleicht mal ein paar Worte zum Stolmen sagen:

    Der novosonic hat mit auf die Idee gebracht und seit ein paar Monaten hab ich nun auch auf Stolmen umgestellt. Ich finde das ist ne sehr feine Sache, zumal man sehr flexibel ist. Die Tragkraft reicht eigentlich aus, man muss die großen Schiffe ja nicht gerade ganz oben postieren. Da es zwei verschiedene Längen der Böden gibt kann man alles schön strukturieren, bei den 55cm breiten Böden bietet es sich gut an dies als 19" Rack zu verwenden - einfach zwei Rackschienen befestigen und fertig.
    Die Alustangen eignen sich dann auch gut um die Kabel daran zu befestigen - da muss nicht immer alles querbeet hängen.

    Für deine Schreibtisch-Variante ist das aber glaube ich nicht zu empfehlen.
     

Diese Seite empfehlen