Syquesteinbau?

Dieses Thema im Forum "Lötkunst" wurde erstellt von chikan, 31. Januar 2008.

  1. chikan

    chikan Tach

    hat hier jemand ne Ahnung, ob man ein Syquest, daß ich aus einem Kronauer mit kaputten Netzteil ausgebaut habe, in einen Akai 3000xl statt des Floppy einbauen kann? Oder ist das jetzt total blöd?
     
  2. arakula

    arakula Tach

    Soweit ich mich erinnere, ist das Floppy im 3000XL aber kein SCSI-Ding...
     
  3. MiK

    MiK Löten&Coden

    Ich hab zwar nen 2000, aber bei mir aufm Board sind passende Löcher für ne 50pin Pfostenleiste, man müsste sie halt mal einlöten. Ich wollte schon länger da mal das Zip-Drive fest einbauen.

    Wenn Du also intern SCSI hast, steht Deinem Projekt nix im Wege. Sonst geht das nur mit Kabel hinten ausm Gehäuse raus und hinten einstecken, is bissi doof.

    Und wenn das Syquest drastisch mehr frisst als die Floppy, könntest Du probleme mit dem Netzteil kriegen. Beim S2000 kommen da übrigens nur 5V raus, was für ein Zip-Drive okay ist. Wenn Dein Syquest zusätzlich 12V braucht, geht das auch nicht.

    ...Michael
     
  4. chikan

    chikan Tach

    das war es ja, was ich unter anderem damit fragen wollte, ob es da SCSI nur nach draussen gibt. Ich weiß, daß Kronauer damals selbst den Einbau von Festplatten in den S1000 angeboten hat. Also drinnen SCSI abgezweigt und zusätzlich einen Lüfter eingebaut. Wie es mit dem Netzteil war weiß ich leider nicht mehr. Naja, vielleicht doch ein bißchen viel Stress. Im Moment habe ich einfach ein Zip dran und das läuft ja.
     

Diese Seite empfehlen