Taugen die Behringer Delays was?

Dieses Thema im Forum "DAW / Komposition" wurde erstellt von Morbid, 9. Oktober 2008.

  1. Morbid

    Morbid -

    Hi, ich bin auf der Such nachen einem günstigen Delay/Echo Bodentretter für so ein paar kleine Live/Jam anwendungen.
    Da gibts ja von Behringer schon ein paar zwischen 30-60€.
    Kann man die benutzen oder klingen die wirklich total kacke.
    Ich erwarte jetzt keine unglaubliche Bandechosimulation, ist ja nicht fürs Studio gedacht.

    Kann man das ungefähr mit dem Sound von KP mini vergleichen?

    Ich sag schonmal Danke.


    https://www.thomann.de/de/search_dir.htm ... sw=&oa=pra
     
  2. motone

    motone recht aktiv

    Ich hatte das FX100, und fand es eigentlich ganz brauchbar. Die Delayzeit ist leider nicht gaaanz genau einstellbar, aber in ausreichend kleinen Schritten... Weiss nicht, ob es bei den puren Delay-Tretern besser ist... Die Qualität war aber durchaus okay.
     
  3. Nachdem wir im Probekeller meiner Band eine ROLAND RE-20 benutzen und ich aber viele Songs zuhause auf dem PC "komponiere", wollte ich mir einen billigen Bodentreter besorgen, mit dem ich auch daheim beim Songschreiben ein bisschen "Space Echo" Feeling erzeugen kann. Ich habe mir dann den Behringer EM-600 für 49 Euro bestellt und muss sagen, dass ich damit voll zufrieden bin und ich mir ernsthaft überlege, den dann auch Live (Dub) zusätzlich zum RE-20 zu benutzen... Natürlich vom Klang nicht unbedingt HiFi (was bei einer Band-Echo-Simulation auch sein darf) und mittelmässige Hardware-Qualität (würde das Gerät vermutlich keinem Katzendarmler leihen, welcher das Teil auf der Bühne mit seinen Springerstiefeln ein- und austritt), aber dafür kompakt, Tap-Tempo-Funktion, 3 Delay Modi, einige Regler (ist eigentlich eine Kopie des Line 6 Tone Core Echo Park) und überraschend guter Klang...
    Schlagt mich, aber hatte noch nie wirklich schlechte Erfahrungen mit einem Pedal vom bösen "B"... ;-)

    Edit: Rechtschreibfehler
     
  4. Hab derzeit noch das DSP2024 von Behringer da, ist ein Multieffektgerät.
    Der Sound, naja, nicht so pralle, auch die Delays, gibts einiges an Software die das besser kann.
    Ich behaupte mal dass ein billiges Hardware Delay im grunde keinen Sinn macht, wenn es um den Sound an sich geht, es gibt eine vielzahl an Software die es besser kann.
    Hardware ist in diesem Fall schön und gut wenn es um was spezielles geht, oder wenn man allgemein mehr richtung OutBoard gehen will.
     
  5. claas

    claas -

    Ich hatte vor Jahren mal den Modulizer und fand den klanglich wenig überzeugend. Daher würde ich mir nicht mehr ein B.-Gerät holen. Aber vielleicht sind die Bodentreter ja ganz okay, müsste man vor Ort austesten. Und vor allem dann auch genau das getestete nehmen und keines aus dem Stapel daneben.

    Gruß, claas
     
  6. Morbid

    Morbid -

    So, ich werd mir jetzt mal das EM-600 bestellen, ich lass mich mal überraschen.
    Behringer hat ja stellenweise auch mal für den Preis gesehen ganz nette Sachen rausgebracht.
    Wie gesagt, soll das ja nur für so Live/Jam Geschichten herhalten.
    Und zurückschicken kann ich es ja sowieso.
     
  7. Morbid

    Morbid -

    So heute angekommen und gleich geht die Kacke los.
    Netzteil angeschlossen, nichts geht.
    Batterie rein, nichts geht.
    Ok war schon etwas älter also zur Tanke gefahren und neue gekauft.
    Eingebaut, nichts passiert.
    Nach 1 Minute wird das Teil plötzlich heiss, wieder aufgeschraubt um die Batterie auszubauen, geht nicht.
    Übelst heiss das Teil, hab mir fast die Finger verbrannt.
    Und jetzt nach fast 10 Minuten ist sie kaum abgekühlt.

    Was geht den da ab???
     
  8. Was verstehst du unter "Nichts geht"? LED leuchtet nicht? Hast Du einen Jack-Kabel in den Eingang gesteckt? Sonst geht das Teil überhaupt nicht einmal an...
     
  9. Nach der beschriebenen Hitzeentwicklung sollte da einiges durchgeschmort sein und es ohnehin nicht (mehr) gehen.
     
  10. Morbid

    Morbid -

    Ja Led leuchte leider nicht und Sound kommt auch nicht durch.
    Hatte natürlich ein Kabel drinnen, stand ja so in der Anleitung.
    Um Missverständnisse zu vermeiden, die Batterie wurde so heiss.
     
  11. Ja, weil da irgendwo ein Kurzschluss ist/war, dass das Pedal das unbeschadet überstanden haben soll, kann ich mir nicht vorstellen. Dieser Kurzschluss kann ja nicht in der Batt. selbst sein, sonst wäre sie ja schon direkt bei/nach der Fertigung heiß geworden.
     
  12. Morbid

    Morbid -

    Sowas in die Richtung dachte dachte ich mir auch, war wahrscheinlich ein Produktionsfehler von Behringer.
    Naja egal, Thomann tauscht das Gerät aus, ist aber trotzdem nervig sowas.
     
  13. Dark Walter

    Dark Walter eingearbeitet

    Ich glaube bei diesem Topic muss man jetzt nichts mehr hinzufügen :roll:
     

Diese Seite empfehlen