Tausendmal gefragt: Leadsound von "Take on me"

Hi, ich bin mir sicher, dass das schon tausendmal gefragt wurde, aber ich komme einfach nicht dahinter, was das bei "Take on me" von A-Ha für ein Leadsound ist.
Ist der mit dem DX7 gemacht (beim Bass weiß ich's)?
Wenn nicht , wie kann ich den Sound mit meinem nachbasteln?
Ich glaube, es ist ein "normaler" Leadsound mit einer glockenartigen Hüllkurve, oder doch nicht?
Vielleicht hat ja jemand von euch bereits diesen Sound.


Vielen Dank jetzt schon mal für eure Hilfe.
Gruß
Flo


PS: Hat jemand von euch einen gescheiten DX7-Editor/Library für Mac (sowohl Classic als auch OSX)?
 

Summa

hate is always foolish…and love, is always wise...
Noe, bist der Erste in diesem Forum... ;-)

Wenn ich mich recht erinnere besteht der Sound aus 2 Komponenten, eine die gut vom DX stammen koennte und eine eher subtraktiv klingende.
Die FM-Komponente ist zum Teil auch einzeln im Song zu hoeren, von daher leicht nachzubauen...
 

micromoog

Rhabarber Barbara
Als ich Mitte/Ende der 80er meinen DX7 von einem Top40-Keyboarder abkaufte, war der Sound drin (98% am Original). Mit Sicherheit habe ich den noch auf einem BackUp-Dump, aber frag' jetzt bitte nicht danach, die Suche könnte ewig dauern... ;-)

Lange Rede - kurzer Sinn, mit dem DX7 machbar!
 
Das ist ja schon mal gut, dass es möglich ist.
War mein Ansatz denn irgendwie richtig?
Ich bin z.Zt. noch käftig am üben; ich hab meinen DX7 erst seit einer Woche.

Flo
 
A

Anonymous

Guest
Im Video spielt er einen Prophet 5 für den Leadsound, könnte auch gut sein, dass der auch für die Tonaufnahmen genommen wurde. Mit analogen Synths geht so ein Sound, für den A6 habe ich einen mit gewisser Ähnlichkeit gemacht, das kann man also auf Tauglichkeit checken (kpr Bank, Preset 36). Es geht auch das Gerücht, ein PPG sei es gewesen. Nun, der Glitzeranteil im Sound spricht tatsächlich ein wenig dafür. Genau deshalb klappt das auch mit einem DX7 ganz gut, und da die für den Bass schon einen DX hatten, würde es mich nicht wundern, wenn der auch beim Leadsound vertreten wäre, zumindest als Layerelement. Der Witz ist: Die Line ist so stark, da funktionieren alle Sounds, die einigermaßen hinkommen ;-)
 


News

Oben