electribe + mbase

Dieses Thema im Forum "mit Sequencer" wurde erstellt von loko23, 19. November 2010.

  1. loko23

    loko23 -

    hi leute,

    danke nochmal für die zahlreichen antworten bei meinem letzten problem.

    nun zu einer frage, will nen basssynth und da ich irgendwie zur zeit zu keiner gescheiten xbase 09 komme, und ich für die 888er nicht meine ganze weihnachtskohle rausschmeissen will zu meiner frage.

    hat wer erfahrung, nutzt jemand eine electribe und seuqenz'ed damit die mbase01/11

    mir reicht eigentlich ein bass synth und mit der esx kann ich ja resamplen somit würde das eigentlich sehr geil funktionieren, bass bauen bissl dran schrauben und gleich direkt ein sample draus machen und denke das funzt auch alles live, habe resmapling funktion bis jetzt noch nicht wirklich benötigt, ausserdem spare ich mir eine zusätzliche kiste und viel geld.
    stelle mir das recht cool vor, da ich dann erstens einen fetten bass synth habe, endlich kicks geil live verdrehen kann, wenn ich dann noch damit in den audio in und nicht direkt in den mischer fahre auch gleich die ganzen funktionien und effekte nutzen kann und über die röhren rausfahren (weiss viele mögens nicht, ich mag den sound) und sogar daraus ein sample machen kann.

    so stelle mir das so vor, obs wirklich so funzt weiss ich leider nicht, deswegen frag ich euch.

    die mbase selbst sollte leider ja zum steuern sehr umständlich sein, hab sie mir nur kurz mal live angesehen

    deswegen zu meiner frage ob diese kombi jemand nutzt
    vor allem wie gut ich die parameter vom mbase mit der korg steuern kann, am besten ohne allzu viel an den korg parametern zu verdrehen.
    wie weit das von euch aus sinn macht, oder ich ne xbase 09 oder ne 888er dazustecken soll, will den jomox sound und vor allem einen flexiblen bass den ich live verdrehen kann

    funktioniert das so wie ich mir das vorstelle ???
    was würdet ihr empfehlen, klar ist ne 888er sicher besser mit dem eigenen sequenzer, aber denke wenns so funzt wie ich mir das vorstelle (und oben beschrieben habe), wäre das doch eine super alternative?

    bin auf eure meinungen gespannt

    besten dank im voraus!!!!
     
  2. youkon

    youkon aktiviert

    wenn du sie absampelst, hast du natürlich den klangverlust den der AD Wandler der electribe mitsichbringt....
    ich persönlich würde es vorziehen, sie nur über midi anzusteuern.
    vielleicht legst du die wichtigsten parameter auf einen midicontroller, damit du easy tweaken kannst?
    ansonsten gäbs ja noch die neue kickdrum von vermona. diese kannst du ordentlich verschrauben aber nicht speichern.

    ich lasse meine kickdrums sowieso immer roh, soviel effektkrams brauchste da nicht mehr. jomox kick knallt wie sau :D
    ich denke, die röhre der electribe brauchst du auch nur um den sound des samples wieder aufzuwerten nach der AD Wandlung.

    korrigiert mich, falls ich falsch liege...

    wenn ich meine RS7000 mit einem drumsample meiner 888 füttere, kann ich einen klangverlust feststellen, deshalb mache ich es nicht
     
  3. dstroy

    dstroy -

    klar geht das, aber besser wäre wohl im rechner aufnehmen (samples) dann schneiden und nachbearbeiten (Compressor ect) dann in die SX.
    Es gibt relativ günstig ein Samplepack von Jomox. Vieleicht wäre das auch was für dich.

    Oder hier gibts auch kostenlose samples der Mbase
    http://www.tonsystem-klangkunst.de/blog ... -mbase-01/

    beste Grüße
     
  4. loko23

    loko23 -

    leider hat mein händler die mbase nicht lagernd :/

    aber das mit midi ja geht, hoffe auch alle paramter werd ichs mir mal anschaun
    ums speichern gehts mir gar nicht so, will einfach nen flexiblen kick, da ich am pc auch früher mit basssynths gearbeitet habe und da einfach viel mehr möglichkeiten da sind.

    na ja werd mir das andere teil mal anschaun, denn speichern brauch ich ja nicht da ichs entweder live verwende oder sowieso sample, am pc will ich nix aufnehmen, da es mir eigentlich rein um den live einsatz geht.
    will eigentlich soweit von samples weg wie nur möglich, ausser voice natürlich

    na ja werd mir das teil mal checken und hoffen das alle parameter mit der esx gut ansteuern kann und hoff das ich das damit bekomm was ich mir vorstelle, na ja vielleicht finde ich ne andere bude in wien mit rückgabereicht dies lagernd haben.

    tja mal schauen, hoffe ich bekomme die fetten kicks die ich auch live schön verdrehen kann damit zusammen ohne jetzt auf ne xbase umzusteigen, ansonst wirds halt ne xbase verkauft, ne xbase 888 zugelegt und die esx weg dafür einfach ne roland sample kiste her für die voice samples und denke damit hätte ich auch eine schöne live combi

    tja in dem fall hilft nur testen

    danke für euren input, wem noch was einfällt bin für jede hilfe dankbar bevor ich mir die kiste zuleg
     
  5. kl~ak

    kl~ak -

    hi

    ich würde auf den ganzen midikram verzichten und nur note-on und off bzw tonhöhe senden _ und einfach nen ordentlichen basssyth hintendran

    pulse
    ms404

    irgendwas einfaches mit viel haptikoberfläche


    warum willst du denn die mbase ?


    grüße jaash
     
  6. kl~ak

    kl~ak -

    ich finde den pulse eigentlich prädestiniert für solche aufgaben _ ist nicht ganz so gut von der oberfläche _ hat aber speicher und einen echt fatten sound

    für bässe und bd alle mal ok

    grüße jaash
     
  7. Sekim

    Sekim aktiviert

    Das Antriggern einer extern vorliegenden mbase durch die ESX sollte gelingen, wenn

    entweder per Midi via einem der keyboard parts (siehe manual) entsprechende Midinoten an die mbase gehen,

    oder über einen der ESX indidual outs knackige, kurze Audiosamples in den Triggereingang der mbase geschickt werden.

    Letzteres habe ich schon gemacht, wenn auch nicht mit einer ESX...
     
  8. loko23

    loko23 -

    weil ichs von der xbase kenne und der sound mir dort ziemlich gefällt, grösse und preis is auch ok, schau mir mal deine 2 kisten an, wie gesagt bin über jeden input froh

    ty
     
  9. loko23

    loko23 -

    hmm, na ja pulse und 404 sind dann schon wieder etwas zu viel ist so halt alles blöd zu sagen, bräuchte einfach alle vor sich und durchtesten, aber ist halt bei der vielfalt nirgends möglich, vor allem in österreich

    denke eher es wird ne entscheiung zwischen der kick lancet und der mbase11 obwohl mir jetzt schon die kick lancet mehr zusagt (@moogulator (fallst drüberstolperst) die könntest in deiner synth liste aufnehmen, hab sie nicht gefunden, wäre echt nice)

    na ja vielleicht bekomme ich meinen händler dazu beide zu bestellen rückgabe habe ich normalerweise auch auf bestellte teile, bei der mbase sicher kein prob aber ob ich ihn bei der vermona überzeugen kann.
    die doepfer und waldorf sind wohl eher was für mehr bastlerei und preislich (hab nicht geschaut) sicher um einiges höher, falls mir aber mal eine über den weg läuft werde ich sie sicher mal antesten und hab 2 teile mehr die auf der intressentenliste nun draufstehen

    na ja danke auf jeden fall, echt mal ein forum wo nicht nach jedem 4ten eintrag es in ein sinnloses geflame endet.

    falls wer noch vorschläge hat ich bin für alles offen und danke an alle anderen !
     
  10. kl~ak

    kl~ak -

    pulse gebraucht ca. 200€
    #

    grüße jaash
     

Diese Seite empfehlen