Teenage Engineering Drum Machine

Dieses Thema im Forum "mit Sequencer" wurde erstellt von Rackes, 30. April 2014.

  1. Rackes

    Rackes bin angekommen

    ..heute morgen auf cdm entdeckt!

    [​IMG]

    “The sounds will be synthesized with custom synth engines for every drum sound optimised for use with two knobs.” says Jesper. “The optimisation for two knobs is to make the parameter lock feature as creative and interesting as possible.”

    http://createdigitalmusic.com/2014/04/t ... es-teaser/
     
  2. Kalt

    Kalt bin angekommen

    Sieht nach nem Micro - Sequenzer aus.

    Alles was von denen kommt ist irgend wie zu klein , oder?
     
  3. haesslich

    haesslich Tach

    auf einem ~40mHz Cortex M3 synthese machen, da bleibt nicht viel luft für viele stimmen.
     
  4. Thomas75

    Thomas75 bin angekommen

    Boaah, neee, immer neue langweilige Drumcomputer, also das wird langsam echt öde... :?
     
  5. motone

    motone eingearbeitet

    Da der aus dem Hause Teenage Engineering kommt, wird er garantiert nicht langweilig. Ob er deinen Ansprüchen gerecht wird, ist eine andere Frage.
     
  6. haesslich

    haesslich Tach

    für 50€ erwarte ich ein spaßiges klangspielzeug.
    bei TE bin ich sicher, dass sie das liefern!

    allerdings stapeln sich die spielzeuge hier mitlerweile. korg hat da ja echt vorgelegt ;-)
     
  7. siebenachtel

    siebenachtel bin angekommen


    ....und es funktioniert
     
  8. Anonymous

    Anonymous Guest

    Also ich finds dufte was heutzutages so alles an geilen Sachen auf den Markt kommt. Ist doch super! Muß man ja nicht kaufen.
     
  9. siebenachtel

    siebenachtel bin angekommen

    was man heute für wenig geld bekommt ist schon sehr erstaunlich.
    ist cool, keine frage.


    das problem ist dass langsam alles billig sein muss.
    geht auf kosten dass mal jemand auch wieder was richtig erwachsenes bauen wird, ......oder überhaupt noch kann ?



    ich selbst hab keins der spielzeuge.....so nebenbei erwähnt
     
  10. Anonymous

    Anonymous Guest

    Wieso die Unkenrufe versteh ich nicht. Wenn wir mal bei den Drummies bleiben, gibt doch auch Profi Zeugs. Akai Rythmwolf für 199, Aira TR8 für 500, oder Elektron Rytm für 1650. Alles just erst erschienen. Ist für jeden was dabei.
    Und ind der Pipeline ist ne neue standalone Akai MPC, die dürfte auch um 1 - 2k liegen.
     
  11. siebenachtel

    siebenachtel bin angekommen

    mein post waren keine unkenrufe. da hast du mich falsch verstanden
    ich hab nichts gegen die spielzeuge. ......ich muss das ja nicht kaufen.

    deiner aussage mnit dem "profi" zeugs stimme ich nicht zu,
    wenn wir "profi" mit "voll ausgebacken und nicht schon konzeptionell halbgar" übersetzen wollen.

    mein punkt ist dass die marktentwicklung es immer schwerer werden lässt,
    auch nur im ansatz dran zu denken "was richtiges" anzugehen .
    ...........was ausgegartes, was fertiges, nicht Beta, mit richtig hardware
    das wird immer härter werden, grad je mehr diese kleinen dinger eben zu leisten im stande sind.
    das ist mein punkt
     
  12. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hmm, also wenn ich mir so anschaue was da so momentan abgeht...Neuauflage Buchla Easel, und die kommen kaum der Nachfrage nach...Elektron Rytm, kaum draußen schon wieder ausverkauft...
     
  13. siebenachtel

    siebenachtel bin angekommen

    lol,
    unsere meinungen weichen weit auseinander ;-)
    d.h. unter "profi zeugs" bzw. wie ich es sagen würde, "voll ausgebacken" verstehe ich was anderes.
    easel ist ein spezialfall, ......mich hats nie interessiert, nicht mal wenn ich mir das locker leisten könnte.
    RYTM ist ne kastrierte katze. kastriert by plan........meine meinung halt.

    RS7000, MPC4000, Spectralis, ...sowas, aber in ausgegart ( RS7000 kenn ich nicht )

    der punkt mit dem ausverkauft, besagt das wirklich was ?
     
  14. Anonymous

    Anonymous Guest

    Deine Messlatte ist sehr hoch, da kommt dann wohl keines der aktuellen Geräte ran. Alles unprofessioneller Mist? Oder Korg Electribe rul0rt?
     
  15. siebenachtel

    siebenachtel bin angekommen

    ja, definitif.
    aber wie gesagt, ich seh schon die differenz zwischen was "kleinem" und was "grossem".
    Es ist völlig klar dass niemand was kleines für budget bauen kann mit der hardware des grossen drumrum.
    Elektron war auf nem sehr guten wege den kompromiss hinzubekommen,
    dummerweise beschneiden sie jetzt ihre geräte selber by management plan,
    sprich: kein midi out sequenzing, z.bsp.

    ganz ehrlich: ja

    der punkt an dem ich bei ziemlich allen geräten einfach anstehe und eben zum schluss komme dass die geräte mist sind sind die winzigen kleinigkeiten in der bedienung:
    namensgebung z.bsp. - da gibts VIELE kleine details die reingehören, bei den sachen seh ich bei meinen geräten viel pfusch
    - abspeichern, dateiverwaltung - in kombination zu namensgebung
    --Octatrack gibt hierzu ein schönes beispiel ab.
    ...und genau die sachen sind dann nicht ne frage ob "groose kiste" oder "kleine",

    ist eben ne frage wie der markt läuft, wie schnell man den mist auf die messen karren muss und dann auf den markt werfen muss,.......plus manpower/investition die man reinbuttert,
    .........hier rächt sich dann eben genau dass man jetzt alles billig, und in schnell liefern muss.

    wobei, ich auch ein paar ältere schlachtschiffe reingezogen hatte, sampler, HD rekorder, die original nicht billig waren,
    alles ein graus in der bedienung,........als würden die leute nie musik machen die das bauen.
    alles keine frage der technik sondern des logisch denkens und der liebe zum detail.
    ......bei letzterem fällt für mich alles auseinender. ......diese liebe zum detail würde sich aber eben genau in den produktionskosten wiederspiegeln....... / fehlanzeige
     

Diese Seite empfehlen