The NDLR Super Arpeggiator

Lauflicht

x0x forever
Coole Idee. Typen kommen äußerst symphatisch und "echt" rüber. Denke, man ist bei denen in guten Händen (hier Kickstarter-Skeptiker). Der Name ist auch gelungen. :)
 

vankerk

||||||||||
Coole Idee, das kann ein Setup echt aufwerten, hat bei mir der Montage aber schon alles "dabei", nur kann er das leider nicht extern ausgeben.
 

Mr. Roboto

positiv eingestellt
Das Review bzw. die Erklärungen von Loopop sind wie immer wieder erste Sahne. Das Gerät wird aber doch irgendwie schnell langweilig. Irgendwie klingen alle Videos dazu nach einer Weile alle gleich. Ich befürchte, wenn man das Teil kauft ist da recht schnell die Luft raus, trotz der vielen Funktionen.

Ganz ehrlich habe ich solche Sachen schon vor zehn Jahren live mit meinem Virus TI Polar, Multimode, Hold-Funktion und Arpeggiator hinbekommen. Mache ich immer noch gerne. Da muss man dann allerdings natürlich die Tonarten und ein paar Akkorde kennen.

Aber egal, jeder wie er mag. Mich würden hier mal ein paar mehr Erfahrungsberichte von Forumsbenutzern interessieren.

Wenn die Teil noch rechts erweitern würden um einen fünften Drumpatternkanal, so mit Euclidean Pattern Generator sowie MI Grids Funktionalität, würde ich doch nochmal drüber nachdenken. Dies allerdings auch nur, wenn man es regulär bei einem deutschen Händler kaufen könnte. Diesen ganzen Kickstarter und Indigo Quatsch habe ich satt. Da gebe ich keine müde Ratzepuse.
 
Also da ich nun stolzer Besitzer dieses Gerätes bin, hier ein Fazit: Genial!
Ich hab null Plan von Akkorde oder Tonleitern. Ich spiele außer Digjeridoo kein Instrument. Lege zwar seit 98 auf, aber das macht mich nicht zum richtigen Musiker.
Lange Weile trieb mich dazu anzufangen, mich mit Synthesizer auseinander zu setzen. Ohne das man nicht ein wenig Klavier spielen kann, kommt man nicht sehr weit. Finde ich jedenfalls. Da kommt mir der NDLR gerade recht. Ich schaffe es innerhalb kürzester Zeit schöne Melodien zu erstellen. Man komponiert auf eine völlig andere Art u. Weise. Sehr intuitiv. Immer etwas dem Zufall überlassen. Es funktioniert tadellos. Ich glaub zwar im Moment noch nicht, das es etwas für einen Liveact wäre, aber vielleicht mit Anbindung an diverse Software könnte da was gehen. Ich selbst nutze komplett nur Hardware für meine Musik. Wenn ihr jetzt Fragen habt die tiefer gehen, immer her damit. Da ich mich selbst nicht als professionellen Musiker bezeichnen würde, kann ich momentan gar nicht abschätzen was Euch wichtig wäre.
Edit: nach etwa 3 Monaten, fällt mein Fazit genauso aus. Genial zum jammen. Nur wenn es darum geht, ein Set aufzubauen, ist es eine sehr wakelige angelegeheit. Man hat zwar diverse Speicherslots, nur leider kann man keine Namen vergeben und auch nicht einem Song zuweisen. Was aber jetzt geht, sie haben einen Sequenzer miteingebaut. Ist noch beta aber funktioniert hervoragend. Alles in allem, einzigartig!!! Für mich eine Erfindung des Jahres. Ich kann bis zu vier Syntheszizer gleichzeitig über midi steuern. Das mit verschiedenen Melodien, diese auch noch seperat live bearbeiten. Schaut mal bei meinen Tracks rein, da findet ihr beispiele. Nochmal, Klavier spielen kann ich nicht. :)
 
Zuletzt bearbeitet:

spk

||||||||||||
Seit gestern habe ich auch so ein Gerät. Habe noch nicht viel Zeit mit dem Noodler verbracht, so ca. ne Stunde. Bisher gefällt er mir gut, man kommt schnell zu Ergebnissen, es lässt sich gut mit dem Gerät jammen.

Hab ihn erstmal mit drei Synthesizer getestet. Aber noch nicht gleichzeitig.

0E8F9B89-99ED-48D0-912E-881A7CBCDBB0.jpeg


Es gibt eine Anleitung, wer Interesse an dem Gerät hat.
 
Zuletzt bearbeitet:
Achtung, conductive labs warnt auf FB gerade, das es wohl Internetseiten gibt, die angeben, den ndlr zu verkaufen. Nicht darauf reinfallen! Nur über indiegogo bestellen!
 

beaes

....
Ich habe einen NDLR vor kurzem Dreadbox abgekauft, den sie vielleicht fuer irgendeine Messe gebraucht hatten. Leider habe ich ihn noch fuer keine Aufnahme eingesetzt. Er dudelt natuerlich wunderbar vor sich hin, aber die Mehrfachbelegung der Potis (plus gleichzeitig auch Drucktaster) etwas anstrengend, dazu Shift+... Menue....Ich werde wohl nie ein guter Jammer...

- beaes
 
Hallo Leute,
wie ich sehe, haben einige von euch einen NDLR in Besitz.
Meine Frage:
wie genau läuft das mit der Bestellung auf deren Website?
Man wird ja weitergeleitet auf Indiegogo um eine Bestellung auf geben zu können.
Dort wird man dann aufmerksam gemacht, dass das gute Stück von Hong Kong aus geliefert wird.
Mich würde jetzt mal interessieren, wie das mit dem Zoll ist. Welche Erfahrungen habt ihr da gemacht und wie war der Ablauf ab Bestellung?
Danke
 
Das läuft total easy. Die Bestellung kommt tatsächlich aus Hongkong und war innerhalb von wenigen Tagen da. Geliefert wird mit DHL-Express.
Die haben sich vorher per Mail angekündigt mit einer Zollrechnung. Diese habe ich dann in bar vor Ort beim DHL-Menschen bezahlt. (vor Ort geht auch nur Barzahlung)
Ich habe am 18.12. bestellt. Ausgeliefert wurde am 24.12. in Hongkong. Der DHL-Mann war bei mir am 27.12.
Die Zolldeklaration läuft also komplett über den Verkäufer. Hat mich aber nochmals ca. 77€ gekostet. Ist aber jeden Cent wert das kleine Teil.
 
Das läuft total easy. Die Bestellung kommt tatsächlich aus Hongkong und war innerhalb von wenigen Tagen da. Geliefert wird mit DHL-Express.
Die haben sich vorher per Mail angekündigt mit einer Zollrechnung. Diese habe ich dann in bar vor Ort beim DHL-Menschen bezahlt. (vor Ort geht auch nur Barzahlung)
Ich habe am 18.12. bestellt. Ausgeliefert wurde am 24.12. in Hongkong. Der DHL-Mann war bei mir am 27.12.
Die Zolldeklaration läuft also komplett über den Verkäufer. Hat mich aber nochmals ca. 77€ gekostet. Ist aber jeden Cent wert das kleine Teil.
Hey, super. Das ist ja mal eine Ansage. Danke dir für die präzise Info, genau das wollte ich wissen. :xencool:
 

spk

||||||||||||
Bei mir war es so ähnlich, nur mit fedex. Die Lieferzeit war damals aber länger, weil sie die Produktion verlagert hatten.
 
Ja gut, lange Lieferzeiten sind immer ärgerlich... kann ich aber noch mit leben. Schlimmer wäre, wie das mit einem anderen Produkt von einem anderen Anbieter der Fall war, dass das Teil über Holland in die EU kam und dort vom Zoll festgehalten wurde, bis der Adressat es bezahlt hat. Sowas wäre ultra nervig. Hatte ich so gelesen, von jemand, der aus China was bestellt hatte.
Aber wenn es so ist wie ihr mir das schildert, dann mach ich den Deal und bezahle den Zoll beim Postboten. Sehr praktisch.
 
Jop. Beste was du machen kannst. Bei mir kam die erste Lieferung mit der Briefpost noch. Ich war nicht daheim, da ging es postwendend zurück in die USA. Aber die Firma hatte Mitleid mit mir, da haben sie, noch bevor der andere zurück war, einen neuen Hinterhergeschickt. Diesmal mit DHL Express. Siebe da, alles gut. Haben sogar vorher bei mir angerufen. Und ja, die kleine Box ist sein Geld wert.
 

Kalt

|||||||||
Bin eben über diese Werbung gestolpert,...


Finde das als sehr günstig oder Betrug.
Wo habt ihr eure Geräte her?
 

Kalt

|||||||||
Ja, war auch mein Gedanke. Sie könnten darauf setzen, das man nach 6 Wochen kein Paypal Geld mehr zurück rufen kann.( Glaub ich )
Soll ja erst in 2 Monaten geliefert werden.
Aber brauch ja keinen, auch für 19$ nicht.
 


News

Oben