Musik (Track) Zeit - Interesting Times

JanTenner
JanTenner
|||||||||
Hallo zusammen,
ich hatte mal wieder ein bisschen Zeit, eine Baustelle voranzutreiben. Ich bin der Anregung von @spurkopf gefolgt und habe mich in deutschen Lyrics versucht. Hat viel Spaß gemacht, war im Schaffensprozess irgendwie direkter als mit englischen Texten. Und extra für @Martin Kraken mit Strophen und Refrain :xenwink:

https://soundcloud.com/interestingtimes/itZeit


Mitspielen durften
Roland Fantom 7
Roland TR-8s
Waldorf Pulse 2
Korg minilogue xd
Arturia Microbrute (+ Korg NTS-1 für Effekte)

Boss RV6 Reverb
Zoom MS-70CDR
FMC RNC Compressor
Rhode NT1

Das ist momentan direkt vom Tascam Model 12, da ist noch nichts am PC nachbearbeitet. Da werde ich mit ein wenig Abstand noch mal drangehen für etwas Feinschliff.
 
Martin Kraken
Martin Kraken
||||||||||
Geile Lyrics. Geiler Chorus. Geiler Song. Klar, mit dem Hardware-Setup ist es vielleicht etwas schwierig. Ich mag am liebsten die stellen wo fast nur deine Vocals zu hören sind.
 
spurkopf
spurkopf
┏(-_-)┛┗(-_- )┓
Finde ich auf gut! Das mit den deutschen Texten war glaub ich @NicolasK, aber dafür kann man mich auch gerne haftbar machen
😉
 
JanTenner
JanTenner
|||||||||
Dann prophylaktisch auch Dank an @NicolasK 😁
Hab die Bassline auch noch mal durch die Effekte gejagt, damit die ein wenig dunkler klingt.
 
NicolasK
NicolasK
||||
Jetzt klingt es auf jeden fall "Ehrlicher"(<=nicht auf die Goldwaage legen).
Ich komme mit dem Gesang trotzdem nicht ganz klar. Das pathetische trifft mich nicht.
Aber die musik ist geil!
 
JanTenner
JanTenner
|||||||||
Dank euch fürs Reinhören und die netten Worte 😀
Das war jetzt der erste Versuch mit dem Rhode NT1. Da kommt doch mehr rüber als bei meinem Shure SM58. Das frisst nicht soviel Kraft. Dafür nimmt es dann aber auch die unliebsamen Details auf.
Mal schauen, was als nächstes kommt. Zeit ist gerade Mangelware, bzw. die Energie ist es. Beruflich steht gerade eine größere Veränderung an und zuhause haben wir eine Katze, der die Tierärzte nur noch eine Woche gegeben haben. Das war vor drei Wochen. Und die hat immer noch Lust zu leben. Das wird aber nicht ewig so weitergehen. Daher kam auch das Thema "Zeit" hier für dieses Stück. Die Zeit anzuhalten ist genauso unmöglich wie sie schneller laufen zu lassen (was ich im Job gerade gern tun würde :xenwink: ).
@NicolasK Ich denke, ich weiß, was du meinst. Ist mir beim Machen weniger aufgefallen. Da hab ich einfach getextet, versucht, dass zur Musik zu singen, umgetextet... Viel von der Wortwahl ist da wohl auch dem Klang bzw. der Rythmik geschuldet. Behalte ich im Hinterkopf, beim nächsten Mal wird es dann vielleicht geerdeter. Aber im deutschen werde ich erstmal bleiben. Das ist für mich ein direkteres Arbeiten und hat auch einen anderen Klang als Englisch.
 
Martin Kraken
Martin Kraken
||||||||||
Wird mit jedem Hören besser. Manche Vocals, wie zum Beispiel das "egal" hätte vielleicht etwas mehr support benötigt, also vielleicht ein Effekt oder von einem Sound. Ich finde hintenraus ist es absolut perfekt.
 
Martin Kraken
Martin Kraken
||||||||||
Ich wollte mal fragen, ob du TC Helicon Zeug für die Vocals nimmst? Da du die ja quasi live einsingst, wäre doch so ein TC helicon Ding extrem wichtig?
 
marco93
marco93
Shnitzled in the Negev
Die Musik gefaellt, klingt schoen nach 80er, aber bei dem Wort "Karriereleiter" hat es mich dann voll rausgehauen. Das ist irgendwie zu profan und passt nicht.
 
Martin Kraken
Martin Kraken
||||||||||
Ich fand diese Stelle eigentlich ganz cool, weil damit kann sich irgendwie jeder identifizieren und es ist etwas, was hoch emotional ist. Ich fand den Text sehr einfach gehalten, aber die Aussage sehr tiefgründig. In Deutsch ist das ja sowieso extrem schwierig. Und ich habe schon zu Liedern getanzt, wo irgendwer Nachts um die Kirche schleicht.
 
JanTenner
JanTenner
|||||||||
Die Musik gefaellt, klingt schoen nach 80er, aber bei dem Wort "Karriereleiter" hat es mich dann voll rausgehauen. Das ist irgendwie zu profan und passt nicht.
Da habe ich länger drüber nachgedacht. Ich fand aber nichts, was von der Länge und dem Klang passte. Lebensleiter hätte noch gepasst, aber das Wort finde ich schrecklich.
Und mir scheint es, dass die Karriere mittlerweile wichtiger wird, wenn ich mich so umschaue. Da frisst die Arbeit für viele bedeutend mehr als 40 Stunden in der Woche. Daher fande ich die Gleichsetzung der Gewichtigkeit von Karriereleiter und Lebensplan nicht völlig aus der Luft gegriffen.
 
MaEasy
MaEasy
|||||
Ich(!) würde den „Gesang“ nochmal überarbeiten, da Zeit das Thema ist, ne Menge zeitbasierte Effekte einbauen …z.B. Flanger …und ab und zu auf einzelne Worte ein Delay …vllt. auch die „Melodieführung“ überdenken. Vllt. auch eine Oktave höher? Klingt so ein bisschen „gepresst“. Oder Formant Shifting einsetzen. Aber ist vllt. auch nicht meine Baustelle. ;-) Das Instrumental klingt erstmal ordentlich.
 
Martin Kraken
Martin Kraken
||||||||||
Außerdem habe ich noch gar keine Antwort auf meine TC-Helicon-Frage. Ich finde, jeder der live singt, muss ein TC-Helicon haben.
 
MaEasy
MaEasy
|||||
Ich kann von TC Helicon das Voiceworks Plus empfehlen, super Teil, nur der Hall da taugt nicht so. Für Vocoder- und Robot-Sounds den VoiceTone Synth.
 
Martin Kraken
Martin Kraken
||||||||||
Ehrlich gesagt ist mein Liebling Voice Live Touch 2. Das hängste dir an dein Mikroständer und ab geht die Post. Gibt es leider selten auf dem Gebrauchtmarkt. Ist ja eher für den Liveeinsatz. Aber für Jan wäre ein Voiceworks auch gut und die gibt es manchmal günstig, weil man die im Prinzip im Studio nicht mehr braucht, wenn man Software nutzt. Wahrscheinlich reicht auch ein Perform.
 
JanTenner
JanTenner
|||||||||
Ich wollte mal fragen, ob du TC Helicon Zeug für die Vocals nimmst? Da du die ja quasi live einsingst, wäre doch so ein TC helicon Ding extrem wichtig?
Sorry, das hatte ich überlesen.
Das ist mit dem Rhode NT1 eingesungen, geht durch den RNC-Compressor, dann durch das Zoom M70 CDR (hier nur Analog-Delay) und dann durch das Boss RV6 für etwas Reverb. Da ist jetzt etwas Hall drauf, ist aber zu wenig, denke ich. Das klingt doch sehr kühl.
Ich kann von TC Helicon das Voiceworks Plus empfehlen, super Teil, nur der Hall da taugt nicht so. Für Vocoder- und Robot-Sounds den VoiceTone Synth.
Einen Vocoder habe ich in der Fantom. Habe ich ein, zwei Mal mit gespielt, aber mich noch nicht wirklich mit auseinandergesetzt. Das wäre mir jetzt eine Baustelle zu viel.
Ich(!) würde den „Gesang“ nochmal überarbeiten, da Zeit das Thema ist, ne Menge zeitbasierte Effekte einbauen …z.B. Flanger …und ab und zu auf einzelne Worte ein Delay …vllt. auch die „Melodieführung“ überdenken. Vllt. auch eine Oktave höher? Klingt so ein bisschen „gepresst“. Oder Formant Shifting einsetzen. Aber ist vllt. auch nicht meine Baustelle. ;-) Das Instrumental klingt erstmal ordentlich.
Ja, zeitliche Effekte machen da Sinn, das stimmt. Muss ich mal mit spielen. Ob ich eine Oktave höher komme muss ich mal testen :xenwink:

Auf jeden Fall danke für das viele Feedback 👍 Dann schaue ich mir die Hauptbaustelle, also die Vocals noch mal genauer an.
 
Martin Kraken
Martin Kraken
||||||||||
Die TC Helicon Sachen sind echt richtig, richtig gut für live ohne PC. Gibt quasi nix vergleichbares.
 
spurkopf
spurkopf
┏(-_-)┛┗(-_- )┓
ich hab´s extra nachgeschlagen:
pro - fan
1.weltlich, nicht dem Gottesdienst, nicht religiösen Zwecken dienend
"ein profanes Bauwerk"
2 nicht feierlich, nicht erhaben wirkend; gewöhnlich, alltäglich
"ganz profane Sorgen"

also paßt doch zum Textsinn.
 
JanTenner
JanTenner
|||||||||
Wird zumindest in meinem Umfeld immer alltäglicher. Es sind einerseits die "älteren" Semester, von denen viele jetzt mehr sich in den Vordergrund stellen und bewusst die Arbeit niedriger priorisieren. Andererseits sehe ich aber gerade bei der jüngeren Generation, dass Arbeit bzw. Arbeitsbezogenes (z. B. Netzwerken) einen sehr großen Anteil im Leben einnimmt.
Aber ich habe auch gerade gekündigt und stehe vor der Frage, ob ich lieber einen ruhigeren Job will oder einen, wo ich mehr bewegen kann, aber auch reinkloppen muss. Ist wahrscheinlich auch mit eingeflossen.
 
betadecay
betadecay
Dronemaster Flash
Statt "Karriereleiter" vielleicht lieber "Pickeleiter"? "Hühnerleiter"? Ach neee, auch nich soo dolle....

Spass beiseite: die Musik gefält, aber der Gesang... Tut mir leid, aber der beste Sänger bist du nicht. Aber wie ein Kollege mal sagte: "If you can't make it better, make it worse" - schon mal über distortion auf den Vocals nachgedacht?
 
JanTenner
JanTenner
|||||||||
Statt "Karriereleiter" vielleicht lieber "Pickeleiter"? "Hühnerleiter"? Ach neee, auch nich soo dolle....

Spass beiseite: die Musik gefält, aber der Gesang... Tut mir leid, aber der beste Sänger bist du nicht. Aber wie ein Kollege mal sagte: "If you can't make it better, make it worse" - schon mal über distortion auf den Vocals nachgedacht?
Danke (:
Nein, der beste Sänger bin ich bestimmt nicht. Ich werde da noch experimentiere. Hab ja die einzelnen Spuren vorliegen. Ich schaue beizeiten mal nach Effekten. Vielleicht mach ich den Vocal-Teil auch komplett neu. Verlieren kann ich ja nichts (außer etwas Zeit, dann aber mit einem Erfahrungsgewinn) (:
 
betadecay
betadecay
Dronemaster Flash
Danke (:
Nein, der beste Sänger bin ich bestimmt nicht. Ich werde da noch experimentiere. Hab ja die einzelnen Spuren vorliegen. Ich schaue beizeiten mal nach Effekten. Vielleicht mach ich den Vocal-Teil auch komplett neu. Verlieren kann ich ja nichts (außer etwas Zeit, dann aber mit einem Erfahrungsgewinn) (:
Oder gleich spoken word, wie Anne Clark. Monoton vorgetragen könnte das auch passen.

Oder Hall - ich weiß nicht, wie Brendan Perry ohne Effekt klingt, bei Dead Can Dance hat er immer einen gewissen Hall auf seiner Stimme. Ist da ja so eine Art Markenzeichen für ihn.

Im schlimmsten Fall nimmst du das Tschibo-Megafon... das hat sowas EBM-mässiges, nur muss der Text dann mehr im Befehlston gebrüllt werden. Dirk Ivens für Arme, sozusagen ;-)

https://www.youtube.com/watch?v=zSLKWAC_E6c
 
spurkopf
spurkopf
┏(-_-)┛┗(-_- )┓
So wie ich dass bis jetzt verfolgt habe - machst Du dass jetzt noch nicht unwahrscheinlich lange, arbeitest ohne DAW, also spielst vieles live, singst dazu und offenbar improvisierst Du dabei noch den Text. Desweiteren ist das auch Dein erster Versuch deutsch zu Deiner Musik zu singen. Also entsprechend dafür finde ich das schon ganz schön talentiert.
Ich mag Deinen Stimmklang, die Artikulation ist meist in Ordnung und Du bekommst das Ganze auch sauber aufgenommen.
Aus meiner Sicht fehlt nur Übung und Praxis, und dann kann das richtig gut werden.
Du bist nicht in der Not dass Du in 2 Tagen pressfertige Aufnahmen abgeben mußt. Also bitte vertiefe Dich jetzt nicht darin irgendetwas mit Effekten kaschieren zu müßen,
sondern singe einfach öfter, lege den Text fest, schreib ihn auf und leg ihn vor Dich hin. Wenn etwas daran hakt - besser es aus.
 
Zuletzt bearbeitet:
JanTenner
JanTenner
|||||||||
Ich muss üben, und zwar alles. Da fehlt mir das Können in vielen Dingen, aber auch die Erfahrung, wie z. B. Effekte wirken. Dazu fehlt mir dann manchmal die nötige Geduld.
Kaschieren möchte ich nicht. Klar, wenn Distortion passt drauf damit. Aber dann, weil es mit besser passt und nicht, weil es ohne sch.... klingt. Und wenn es ohne gar nicht klappt dann passt es halt nicht.
Hier fehlt jetzt Hall, das Reverb ist viel zu leise gesetzt.
Ich schaue hier auf jedem Fall noch mal drüber mit einem Mix aus euren Tips. Ein paar Effekte müssen drauf, aber vor allem mehr Übung.
Ich habe ja den Vorteil, wie @spurkopf schon sagte, dass ich nicht liefern muss.
 
JanTenner
JanTenner
|||||||||
Danke 😀
An die Vocals gehe ich noch mal ran. Hab mit der Kritik hier noch mal reingehört. Da ist wirklich noch viel Platz nach oben. Aber das gehe ich ruhig an, mit üben und rumprobieren.
 
JanTenner
JanTenner
|||||||||
Ich habe da noch mal rumgespielt. Ich habe versucht, viele Tips umzusetzen. Aber vor allem habe ich versucht, dass etwas smoother anzugehen. Bin damit noch nicht am Ende, aber ich denke, zumindest grob die Richtung wird es werden. Etwas weniger Tragik im Refrain, das Delay muss ich besser timen, etwas Feintuning in den Stimmlagen.
Eine andere "Melodie" reinzubringen habe ich nicht geschafft. Hat sich wahrscheinlich schon zu sehr eingebrannt :xenwink:
Das ist jetzt direkt vom Tascam -Mischer, da hat noch kein PC gemastert. Da wird nachhher dann auch noch was drin sein.

https://soundcloud.com/interestingtimes/zeit-v2/s-T8rAvF5oB6a?si=ca052fd592564493885f1e98375af7c8&utm_source=clipboard&utm_medium=text&utm_campaign=social_sharing

Ich lasse den anderen Track erstmal drin und wechsel ggf. nachher aus, wenn ich zufrieden damit bin.

Noch mal danke für die Anregungen und Kritik 👍
 
spurkopf
spurkopf
┏(-_-)┛┗(-_- )┓
Den Gesang empfinde ich jetzt als zu stark zurück genommen, Ich glaub ich mag das irgendwie trotziger. Am besten die Stelle bei 4:09
 

Similar threads

 


Neueste Beiträge

News

Oben