U-HE RePro One Filter Abstimmung (sequencer.de Forum)

Vetraue auf deine Ohren. Welches Filter verhält sich am analogsten?

  • Filter 1

    Wahl: 3 25,0%
  • Filter 2

    Wahl: 0 0,0%
  • Filter 3

    Wahl: 3 25,0%
  • Filter 4

    Wahl: 6 50,0%
  • Filter 5

    Wahl: 0 0,0%

  • Anzahl Votes
    12
A

Anonymous

Guest


Auf KVR ist zwar schon eine offizielle Abstimmung, aber da ist es meiner Meinung nach zu unprofessionell.
Mich interessiert eher, wie die Leute hier im Forum abstimmen. Das ist für mich viel interessanter. :supi:

Dann bin ich mal gespannt, wie die Pros hier stimmen... ;-)

Hier der Download zur RePro One Software für Mac: http://uhedownloads.heckmannaudiogmb.ne ... 65_Mac.zip
Hier der Download zur RePro One Software für PC: http://uhedownloads.heckmannaudiogmb.ne ... 65_Win.zip


Wer die Software nicht laden und installieren will, aber trotzdem gerne abstimmen würde, hier die Filter Demos auf Soundcloud.


Filter 1:

src: https://soundcloud.com/chantiz1984/audio-test-filter-1-uhe-repro-alpha


Filter 2:

src: https://soundcloud.com/chantiz1984/audio-test-filter-2-uhe-repro-alpha


Filter 3:

src: https://soundcloud.com/chantiz1984/audio-test-filter-3-uhe-repro-alpha


Filter 4:

src: https://soundcloud.com/chantiz1984/audio-test-filter-4-uhe-repro-alpha


Filter 5:

src: https://soundcloud.com/chantiz1984/audio-test-filter-5-uhe-repro-alpha
 
M

MMMM

Guest
Ähm, KVR ist die einzige Abstimmung, was Ihr hier schreibt, interessiert keinen Dunst!...sorry
Darum gibt es auf der U-He Seite auch einen Link zum KVR-Forum!
Edit: Ups sorry, sehe gerade für Dich persönlich soll das sein, dann habe ich nichts gesagt :peace:

Ich habe gestern noch verglichen mit NI Monark und TAL U-No-Lx, die sind schon das Non plus Ultra.
Ich mag U-He vom Typ, das Team (hat mir schon öfters geholfen) und natürlich die Produkte.
Und Steinberg sowie Arturia sollen sich mal ein Beispiel daran nehmen, das U-he schon in der Alpha-Version, skalierung anbietet! Aber für mich persönlich, brauch ich nicht noch einen Rechner basierten Monosynth, der sich nur um Nuancen von den Erwähnten unterscheidet. Das ist wohl Urs persönliches Anliegen, aber ich hoffe das Team hat interessantere Baustellen.
Sampler, Drummaschine, Zebra 3, Schulaufgaben, Mittagessen,Kirche gehen,.....Ihr versteht :lol: :floet:
 
M

MMMM

Guest
verstaerker schrieb:
für deine Ohren liegen Nuancen zwischen dem RePro1 und dem TAL Ding ? :selfhammer:
Kollege, Du must Dir doch nicht gleich mit dem Hammer auf den Kopf schlagen....alles gut!
Ich rede vom "Gesamteindruck" und da ist TAL schon mal super, und der ProOne wird halt nur um Nuancen (wenn überhaupt) besser sein!
Der Tal klingt halt super nach Juno 60 und der Pro noch besser nach Pro One....na und, denkst Du einer hier hört im Mix, welcher eher seinem Vorbild entspricht?...wohl kaum!
 
MickMack schrieb:
verstaerker schrieb:
für deine Ohren liegen Nuancen zwischen dem RePro1 und dem TAL Ding ? :selfhammer:
Kollege, Du must Dir doch nicht gleich mit dem Hammer auf den Kopf schlagen....alles gut!
Ich rede vom "Gesamteindruck" und da ist TAL schon mal super, und der ProOne wird halt nur um Nuancen (wenn überhaupt) besser sein!
Der Tal klingt halt super nach Juno 60 und der Pro noch besser nach Pro One....na und, denkst Du einer hier hört im Mix, welcher eher seinem Vorbild entspricht?...wohl kaum!
ach im Mix kannste auch mit VSTs von 2001 brauchbare Ergebnisse erzielen ... aber wir sind hier Synthenthusiasten , wir wollen mehr

der Tal hatte mich übrigens nicht überzeugt .. den Ju-06 von Rouwland fand ich deutlich besser
 
A

Anonymous

Guest
Ich besitze Diva, TAL U-NO-LX, Monark & Co, trotzdem werde ich mir noch den RePro One kaufen.
Ich wollte schon immer den Sound vom Pro One haben, aber ein Kauf vom Original kommt nicht in Frage.
Aus diesem Grund habe ich schon immer auf eine Pro One Emulation gehofft. Und jetzt macht sogar der Beste persönlich diese Emulation.

Ich kann den RePro One auf alle Fälle gebrauchen.
Obwohl ich Vermona Mono Lancet, Bass Station 2, Pulse 2, Minibrute, Monark, U-NO-LX, Diva & weitere habe.

Synthesizer im Rechner nehmen ja keinen Platz weg und kosten nicht die Welt... ;-)
 

Mr. Roboto

positiv eingestellt
Na ja, 200 Eier muß man auch erstmal haben. Der Preis ist sicherlich absolut O.K. (wenn er denn feststeht), aber irgendwie ist das doch schon einiges an Geld, gell?
 
M

MMMM

Guest
Mr. Roboto schrieb:
Na ja, 200 Eier muß man auch erstmal haben. Der Preis ist sicherlich absolut O.K. (wenn er denn feststeht), aber irgendwie ist das doch schon einiges an Geld, gell?
...wo steht das er 200€ kosten soll?..also das glaube ich beim besten Willen nicht!
...wenn das stimmt, sollte Urs das Projekt ganz schnell ad acta legen!
 
MickMack schrieb:
Mr. Roboto schrieb:
Na ja, 200 Eier muß man auch erstmal haben. Der Preis ist sicherlich absolut O.K. (wenn er denn feststeht), aber irgendwie ist das doch schon einiges an Geld, gell?
...wo steht das er 200€ kosten soll?..also das glaube ich beim besten Willen nicht!
...wenn das stimmt, sollte Urs das Projekt ganz schnell ad acta legen!
das ist doch ein üblicher Preis für hochwertige Synth-Emus!? Diva kost auch etwa soviel
nur weil Dir das zu teuer ist, wird Urs das Projekt sicher nicht Ad-Acta legen :roll:
 

Mr. Roboto

positiv eingestellt
Diva kostet USD 179,-- plus Märchensteuer, da wird der RePro One sicherlich nicht für weniger über die Theke gehen.
 
M

MMMM

Guest
Mr. Roboto schrieb:
Diva kostet USD 179,-- plus Märchensteuer, da wird der RePro One sicherlich nicht für weniger über die Theke gehen.
Wir reden zwar jetzt um ungelegte Eier aber nur mal so:
NI Monark 99,-€ und im Komplete Bundle, fast geschenkt
TAL U-NO-LX ca. 60,-€ und das sind die Besten!

...den ProOne mit Diva zu vergleichen geht gar nicht, sorry!
(Verwendungszweck und nur monophon)
...69,-€ - 99,-€ ist für ein Nebenprodukt auf dem Weg zum Zebra 3, völlig ausreichend :D
...also den Preis vom ACE, halte ich für realistisch

....aber vielleicht auch intetessant für Urs, aber nur interessant, weil er das Teil ja hauptsächlich für sich verwirklicht, und das nicht unbedingt als "must have", sieht.

Wer würde für eine Software, die einen Sequential Circuits Pro One emuliert, 200€ bezahlen? ....und ehrlich sein, wir sind unter uns :agent:

Ich bin raus, da mir das Geld dann für Hardware fehlen würde :lol:
 

Urs

||
Preis ist noch nicht entschieden. Wenn's bei einer einfachen Emu des Pro-One bleibt, wird's zwischen 50$ und 100$ netto liegen. Allerdings packt uns eventuell auch der Ehrgeiz, gleich noch ein paar Freunde vom Pro-One mit anzupacken... Schaun' wir mal...
 
M

MMMM

Guest
Urs schrieb:
Preis ist noch nicht entschieden. Wenn's bei einer einfachen Emu des Pro-One bleibt, wird's zwischen 50$ und 100$ netto liegen. Allerdings packt uns eventuell auch der Ehrgeiz, gleich noch ein paar Freunde vom Pro-One mit anzupacken... Schaun' wir mal...
Ihr seid Füchse !!!
Wenn Ihr den Dreh mit dem Filter raus habt, dann stehen die Propheten aber Schlange :nihao: :phat:
...genial!!!
 
MickMack schrieb:
Urs schrieb:
Preis ist noch nicht entschieden. Wenn's bei einer einfachen Emu des Pro-One bleibt, wird's zwischen 50$ und 100$ netto liegen. Allerdings packt uns eventuell auch der Ehrgeiz, gleich noch ein paar Freunde vom Pro-One mit anzupacken... Schaun' wir mal...
Ihr seid Füchse !!!
Wenn Ihr den Dreh mit dem Filter raus habt, dann stehen die Propheten aber Schlange :nihao: :phat:
...genial!!!
dazu muss man kein Prophet sein :amen:
 

Urs

||
Ich glaube, wir dachten mehr an Monosynths... Prodigy und so'n Zeugs.

Für was Polyphones hatte ich eher den Synthex als Erweiterung für Diva im Kopf, weil der ja auch den CEM3320 im Filter hat.
 
A

android

Guest
Urs schrieb:
Allerdings packt uns eventuell auch der Ehrgeiz, gleich noch ein paar Freunde vom Pro-One mit anzupacken... Schaun' wir mal...
Vermutlich keine Chance aber eine Rack Extension vom Pro One wäre eine prima Sache. :)
 
A

Anonymous

Guest
Urs schrieb:
Ich glaube, wir dachten mehr an Monosynths... Prodigy und so'n Zeugs.

Für was Polyphones hatte ich eher den Synthex als Erweiterung für Diva im Kopf, weil der ja auch den CEM3320 im Filter hat.
Diva ist mein Liebling.
Finde ich klasse, dass da noch der Synthex dazu kommt. ;-)

Wie wäre es noch mit dem Jomox Sunsyn und dem Alesis Andromeda A6 ? :mrgreen:
 
C

changeling

Guest
Hmmm, so große Unterschiede höre ich da nicht raus und ich kenne den Pro One vom Klang her auch nicht aus eigener Erfahrung. Ich meine aber Filter 4 klänge am besten, war dann überrascht, dass der bisher auch die meisten Stimmen bekommen hat.
 
K-PAT schrieb:
Urs schrieb:
Ich glaube, wir dachten mehr an Monosynths... Prodigy und so'n Zeugs.

Für was Polyphones hatte ich eher den Synthex als Erweiterung für Diva im Kopf, weil der ja auch den CEM3320 im Filter hat.
Diva ist mein Liebling.
Finde ich klasse, dass da noch der Synthex dazu kommt. ;-)

Wie wäre es noch mit dem Jomox Sunsyn und dem Alesis Andromeda A6 ? :mrgreen:

Die "Originale" zum A6 sind Minimoog und SEM - heute würde man dann sogar zwischen dem TwoVoice und OB6 wählen können und - naja, dem Minimoog oder einem Clone davon oder so. Das nur als Ergänzung. Der Sunsyn wird nicht mehr hergestellt - da müsste man Jürgen sehr lieb bitten, er will nicht so recht, aber man fragt ihn immer mal - würde sich aber lohnen, ihn zu bitten. (Info von der Superbooth)
 


Neueste Beiträge

News

Oben