Universal Keyboardabdeckungen / Staubschutz

Dieses Thema im Forum "SyntheTisch!" wurde erstellt von The_Unknown, 26. April 2005.

  1. ...so, nachdem ich im alten Forum ja schon 2 gute Tipps beko

    ...so, nachdem ich im alten Forum ja schon 2 gute Tipps bekommen habe, habe ich noch einen Lieferanten gefunden, wo es noch günstiger Keyboardabdeckungen gibt, unter http://www.emo-shop.de/ (->Keyboards->Zubehör) gibt´s welche in verschiedenen Größen für 9 Euro und ein paar Zerquetschte. Die Höhe beträgt 6cm was eigentlich reichen sollte, wer es aber höher braucht, bei Thomann gibt es (wohl etwas teuerer) nun auch welche, die höher sind, als Suchbegriff einfach "Rockbag DC" eingeben....
     
  2. Moogulator

    Moogulator Admin

    von warwick?

    von warwick?
     
  3. Joa, d

    Joa, dürfte wohl made by Warwick® sein, aber wie gesagt, habe mir die billigeren von Gewa (oder so ähnlich ;-) bestellt, kann ja mal berichten wie die Quallität ist, wenn sie angekommen sind...besser als Bettlaken wohl allemal... *hehe*
     
  4. tomcat

    tomcat -

    Ich lasse mir grade Abdeckungen f

    Ich lasse mir grade Abdeckungen für meine Geräte nähen, die grosse Frage ist nur welches Material ich dafür verwende.

    1. Sollte halbwegs leicht sein
    2. Sollte antistatisch sein
    3. Sollte keinen Schmutz annehmen oder waschbar sein

    und 4tens sollte es atmungsaktiv sein oder nicht???? Ich weiss nicht so wirklich ob ein luftundurchlässiges Material gut ist, der sogenannte Korrisionsschutz auf der o.a. Website bei den Gewa Hauben ist mir etwas suspekt, schliesslich kann sich bei einem dichten Material drunter erst recht Feuchtigkeit fangen bzw. das Gerät zum Schwitzen anfangen, odrrr?
     
  5. ...interessante Frage, also ich suche ja schon l

    ...interessante Frage, also ich suche ja schon länger und habe auch mit dem Gedanken gespielt, mir sie nähen zu lassen, was sich aber letztlich auch so auf 15-20 Euro kalkulierte, so dass auch die Fertigen in Frage kamen.
    Mit dem Schwitzen bzw. Feuchtigkeit sammeln ist eine interessante Überlegung, da sowas ja grundsätzlich nicht gut für Elektronik ist.
    Die andere Sache ist aber, dass diverse Hersteller ausschließlich antistatisches PVC verwenden, welches nach meinem Verständnis widerum nicht durchlässig ist. Welchen Stoff die anderen Varianten verwenden, weiss ich auch nicht, ABER ich gehe einfach immer erstmal davon aus, dass das jeweilige Zubehör für den gewünschten Einsatzzweck geeignet ist. (Natürlich wird es auch Gegenbeispiele geben, aber davon hat man dann zumindest schonmal irgendwie gehört)
     
  6. tomcat

    tomcat -

    Mein spezielles Problem ist das mein Studio ziemlich nahe am

    Mein spezielles Problem ist das mein Studio ziemlich nahe am Meer ist :cool: und ich daher eine ziemlich hohe Luftfeuchtigkeit und Staubbelastung (Flugsand) habe. Bisher hab ich immer irgendwelche Kopfkissenüberzüge als Staubschutz verwendet, ist zwar ganz originell aber nicht soooo die Lösung.
    Also wo sind die Physiker in diesem Forum? ;-)

    Btw. falls irgendwer eine schlaue Idee hat wie man am besten einen Prophet VS abdeckt ohne Gefahr zu laufen den Joystick mal abzubrecchen ... her damit
     
  7.  
  8. tomcat

    tomcat -

    Ja, das leben ist hart ;-)

    Hab hier Luftreiniger, Luftentf


    Ja, das leben ist hart ;-)

    Hab hier Luftreiniger, Luftentfeuchter ... alles summt :s
     
  9. ...so, kurze R

    ...so, kurze Rückmeldung, da die Teile gestern angekommen sind.

    Das Material und die Verarbeitung machen einen guten Eindruck, für den Preis sicherlich keine schlechte Sache (Außen Nylon/Innen PVC antistatisch).
    Was auf jeden Fall anzumerken ist, dass bei diesen Abdeckungen lediglich vorne und teilweise an der Seite ein "Hüllenrand" existiert, nach hinten hin sind die Abdeckungen offen.
    Finde dass jetzt gar nicht so schlecht, da eine geschlossene Hülle mit den eingesteckten Steckern/Kabeln eh immer so eine Sache ist, kann ja aber sein, dass dies einige explizit nicht so haben wollen...

    Werde sogar 2 große Hüllen zusammen nähen und damit meine 2-30HE Racks vorne zu machen, passt perfekt und sehr viel billiger wäre vergleichbares Material in Rohform wohl auch nicht gewesen...meine Pultgeräte haben übrigens auch eine Abdeckung spendiert bekommen...sieht auf jeden Fall auch bedeutend besser aus, als das improvisierte Zeugs aus Bettlaken und sonstigen Utensilien... ;-)
     
  10. Rockbag Dc Abdeckung, hat jemand Erfahrung?

    Hallo,
    hat jemand erahrungen mit den Rockbag DC Abdeckungen.
    Meine Keyboards sind alle so um die 104 cm breit.
    Leider gib es die Rockbag nur mit 109 oder 102 cm breite.
    Nimmt man da jetzt eher die breiteren oder die schmalleren?
    Immerhin ist ja der rand sehr hoch und wenn ich die mit 102 cm kaufe dann müßten die doch auch rum reichen.
    Oder was meint ihr?

    Gruß
    Janosch
     
  11. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: Rockbag Dc Abdeckung, hat jemand Erfahrung?

    Also ich hab auch die Gewa-Teile und mittlerweile sogar 4 Stück,
    bisher keine Probleme damit.

    Das die hinten offen sind finde ich gut und sehe gar keinen Sinn dahinter,
    dass die hinten geschlossen sein sollten, es sei denn man mottet die
    Tasten im Keller ein.

    Für den Korg MS-10 nähe ich mir allerdings so'n Teil selber, hab da nen
    recht dicken Stoff aussem Stoffladen genommen.
    Antistatisch ist der bestimmt nicht, aber is das so wichtig?
    Ein Bettlaken is auch nich anti-statisch. :?
     
  12. Halt auf senkrecht stehenden Keys

    Wie bekomm ich die denn dazu das sie auf dem Keyboard ganz oben in meinen Rack (das steht fast senkrecht) halten?
    Rutschen die nicht runter?

    Gruß
    Janosch
     
  13. tomcat

    tomcat -

    Es gibt welche die hinten auch runter gehen, die halten auch bei senkrechten.
     
  14. ...wobei ich mit den hinten geschlossenen auch nicht wirklich zurechgekommen bin, da die hintere "Lasche" durch die Anschlüsse eh nicht ganz runter ging und dann auch rutschte.

    Hab mir einfach so Teile geholt (aber schöne ;-) ), die man sonst an Tischdecken an die Ränder klemmt, mache die Abdeckung (hinten offen) drüber und klemm die Teile an, fertig...
     
  15. tomcat

    tomcat -

    Kannst ja ausschneiden wo die Anschlüsse sind.
     
  16. Erfehrung, Abdeckungen von Rockbag.

    Hallo,
    gestern habe ich meine Keyboard Abdeckungen von Rockbag "Thomann" bekommen.
    Ich muß sagen, für den Preis wirklich zu empfehlen.
    Die Hüllen haben links und rechts einen Gummizug und sitzen 1a auch auf dem oberen, fast senkrecht stehenden, Synthi.
    Hinten geht der Rand nur jeweil ungefähr 10cm um die Ecke so das der Rest für die Kabel freibleibt.
    Wirklich gut gelöst.
    Also ich bin zufrieden!

    Gruß
    Janosch
     
  17. Timo

    Timo -

    Staubschutz?

    Moin

    Ist vielleicht 'ne doofe Frage, aber wie schützt Ihr Euer Equipment vor Staub? Gut, was im Rack ist, ist kein Problem, aber Synths mit Tasten? Recht verbreitet scheint ja einfach Stoff drüber zu sein, aber wirbelt man dami t nicht auch 'ne Menge Staub durch die Gegend? Kann man das optimieren?

    Ganz weit in meinem Hinterkopf schwebt mir die Idee einer Plexiglasplatte (leicht zu verarbeiten, wie Holz) herum, die außen herum einen schmalen Rahmen aus Holz hat, so dass man damit den Synth genau passend abdecken kann. Das bräuchte dann natürlich auch noch einen Abstandhalter bei evtl. Potis o. ä.
    Hat das schonmal jemand gemacht? Oder ist das Schwachfug?

    Timo

    PS. Ups, falls ich im falschen Subforum bin, verschiebt's bitte in den DIY-Bereich, sorry.
     
  18. ...also gehen tut vie, aber ob der Aufwand lohnt...

    Hab die hier und bin damit sehr zufrieden:

    http://www.emo-shop.de

    Home -› Keyboards & Pianos -› Taschen und Cases

    Sind leider 2,50 Euro teurer geworden als letztes Jahr, aber immer noch günstig...
     
  19. Anonymous

    Anonymous Guest

  20. ...ah gut, den hab ich auf die Schnelle nicht gefunden, dann ist der Rest ja da nachzulesen ;-)

    Wobei, Thema Plexiglas wäre ja dann noch ein neuer Aspekt....übrigens, bei der Lösung die blauen Kaltlichkathoden nicht vergessen, dann siehts richtig geil aus... :cool:
     
  21. Plexiglas wird häufiger "beim Fernsehn" gemacht, um über Mischerknöppen noch
    Regiebücher und / oder Abläufe ablegen zu können, das ganze dann links/rechts
    verschiebbar versteht sich...

    Danke fürs Wiederaufgreifen der Thematik ohne Suchen zu müssen,
    ich zieh ja grad um und brauch da aber sowas von viel Staubabdeckungen.
    Nö, Plexi wohl nich, weil zu teuer. Es sei denn... Mal überlegen.

    Übers Pult?

    Wiso musstest du "Plexi" schreiben, Timo ? :roll: :shock: :D

    LGG
     
  22. tomcat

    tomcat -

    Ich hab soviel Staub drauf, der schützt vor neuem Staub :?


    ...und alte Bettlaken, auch nicht sehr professionell.
     
  23. Ich decke denn mal (fast) alles ab und vermeide kratzende Potis mit
    dieser neuen Erungenschaft, die nächste Woche bei mir sein wird:

    [​IMG]

    Roland CF-10

    Abwaschbar und gut. (Nicht scheuern...)

    LGG
     
  24. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich hab mir Stoff geholt, aber immer noch nix genäht.

    Zeichnungen für den MS-10 hab ich aber schon,
    mach ich dann nach meinem Umzug, da hab ich
    auch ne Nähmaschine im "näheren Zugriffsbereich".

    Bin mal gespannt ob das so klappt.

    Für den MS-10 wäre es halt ganz gut, weil ich den wirklich
    selten benutze, den aber wegen Erinnerungen und so
    nicht verkaufe (selbst bei den aktuellen Hochpreisen).
     
  25. tomcat

    tomcat -

    Der Punkt war bei einer der letzten Diskussionen offen:

    Stoffauswahl:

    1. antistatisch
    2. soll keine Feuchtigkeit annehmen (also eigentlich kunstfaser - problem mit 1.)
    3. soll keinen Staub durchlassen und leicht zu reinigen sein
    4. luftdurchlässig???

    Zu 4.: Bezgl. Feuchtigkeitsansammlung unter einer Abdeckung bin ich mir nicht sicher obs nicht besser ist wenn das Zeug luftdurchlässig ist.
     
  26. Anonymous

    Anonymous Guest

    Naja, zwischenzeitlich "lüftet" man ja immer wieder mal.
     
  27. tomcat

    tomcat -

    Je nach Umgebung können schon ein paar Tage zu viel sein....
     
  28. Anonymous

    Anonymous Guest

    Regenwald?
     
  29. tomcat

    tomcat -

    Wenn du keine Zentralheizung Wohnung hast und die Temperaturen tagsüber Indoor 22 Grad haben und in der Nacht 17 Grad dann kanns schon kondensieren. Oder du bist auf Urlaub. Ok, ich hab da vielleicht eine etwas speziellere Anforderung, schaden kanns aber auch für "Normalanwender" sicher nicht ;-)
     
  30. Anonymous

    Anonymous Guest

    Du machst mir Angst, aber so Teile, die man kommerziell erwerben kann, sollten doch eigentlich speziell für sowas ausgelegt sein.

    Werde wohl irgendwann nach meinem Umzug mal nen Feuchtigkeitstest (Windeltest :D ) machen.
     

Diese Seite empfehlen