Vermona DRM Mk1 -3

Dieses Thema im Forum "SyntheTisch!" wurde erstellt von Matthias Wenzel, 7. Juli 2013.

  1. Hey ho,

    Wo besteht der Unterschied zwischen den Modellen der Vermona DRM Reihe?
     
  2. asdf

    asdf -

    Mk3 hat im Gegensatz zur Mk2 einen spezifischen Kickdrum Kanal mit speziellen Einstellungsmögkichkeiten für "fettere" Kicks. Die Mk2 hat an der Stelle einfach einen dritten universellen "Drum" Kanal. Die zwei Mk3 Drum Kanäle haben einen "Wave" Parameter der die Wellenform von Sinus nach Rechteck wandelt. Die Mk2 hatte an der Stelle einen Verzerrer.
     
  3. DrFreq

    DrFreq -

    Stufenlose Wellenform wurde schon erwähnt, coole Sache... Was mir auch aufgefallen ist das die Modulation bei den Drums besser zu steuern ist (bei der MK2 hat es vom Timming her nie gepasst oder war sehr schwer einzustellen), die Snare klingt bei der MK3 auch besser... Also ich würde schon eher die MK3 nehmen als die MK2, auch wenn das blau besser aussieht, ich habe beide gehabt, auch der Klang von der Kick ist mehr an den aktuellen Trend angepasst, der Multi ist auch besser als von der MK2 obwohl der da auch schon gut war... Die snare war bei der MK2 im vergleich so richtig scheisse... aber ich finde nie eine Snare die mir gefält.. ich glaube es gibt keien Synth der eine geile Snare kann :mrgreen:
     
  4. ...hmmm, also ich finde die MAM-Snare ziemlich sehr überzeugend...
     

Diese Seite empfehlen