video out aus ableton mixen

StereoTyp
StereoTyp
SM:)E
mahlzeit.
ich steh grade vor einem kleinen problem. aktuell möchte ich meine musik mit zur musik passenden visuals aus ableton unterstützen.
jetzt hab ich 3 verschiedene m4l plugins und frage mich grade wie ich die 3 verschiednen video fenster in einem mischen kann?

also das ich quasi per fader zwischen den 3 outputs blenden kann und nicht immer ein fenster vor das andere schieben muss. das wäre kontraprdokutiv und würde auch sehr stören beim spielen.

aktuell versuch ich mit Rok Vid (für video clips), Osciloscope (grafische darstellung der wellenformen) und Ganz Graf Mod X (sieht cool aus) das ganze umzusetzen.

Wichtig wäre mir das ich alles via Midi und Audio steuern und erzeugen kann bzw dass die Musik sozusagen angibt was auf dem Bildschirm ausgegeben wird. Es soll interaktiv mit der Musik sein und ich soll da nicht mehr eingreifen müssen.

edit:
das rokvid würd ich übrigens gegen einen kleinen obulus abtreten weil ich damit nicht so zurecht komme wie ich mir das erhofft hatte. leider kann ich es nicht mehr zurück geben sagt ableton, aber vielleicht taugt es ja einem von euch?
auch wäre eine alternative gut (wichtig wäre das man eine oder mehrere kameras mit einfliesen lassen kann)

edit2
wer die aphex twin live show kennt kann mir vielleicht sagen für ne software da für die visuals genutzt wird?
das fände ich auch sehr spannend und würde ich gern ausprobieren.

https://www.youtube.com/watch?v=5yQRp4j2RQM

edit3
was mir noch auffällt ist das sobald ein visual plugin in ableton ist der lüfter anfängt zu rennen?
sogar wenn es noch gar nichts tut.
rechner wird auch auf einmal hackelig.

system ist ein MacBook Pro 15 mit i7 2,0 Ghz, 16 GB RAM (8 GB davon sind als RAM Disk abgezwackt) und drauf läuft ableton live 10 suite

edit4
ich hab grade nur oscilator laufen mit 9 LFOs die per random die parameter ändern und ableton CPU anzeige steht auf 37% auslastung.
da würd ich fast mal behaupten die idee das live zu nutzen ist dahin. wenn der jetzt schon so keucht brauch ich gar nich erst anfangen da noch ein live dran zuhängen :sad:

wie macht ihr dass denn bei euch so?
 
Zuletzt bearbeitet:
everNoob
everNoob
|||
Also ich würde mir nen extra Laptop für Visuals hinstellen. Vorzugsweise mit leistungsstarker Graka und sehr gutem Kühlkonzept, also keinen Apfel und übern Router mit dem Apfelbook verbinden.
Als Programm dafür, wäre wohl Resolume zu empfehlen, wobei in den 2 Jahren in denen ich das nicht mehr mache, sich wohl langsam auch TouchDesigner dafür zu etablieren scheint.
 
xtortion
xtortion
|||||
Die Idee mit Resolume ist gut, es unterstützt Ableton Link und läuft schön im Takt. Bei mir läuft das aber locker auf dem gleichen Imac (2017 i7) zusammen mit Ableton Live wenn ich es nicht übertreibe
 
everNoob
everNoob
|||
@xtortion dein IMac hat aber vermutlich mehr als 2Ghz und sicher auch ne bessere Graka.
Die Gefahr von Audio Dropouts wäre mir viel zu groß, wenn das auf dem selben System läuft.
Bin da aber auch vermutlich stark übersensibilisiert, da mich vor 2 Jahren, innerhalb von paar Wochen 2 mal die Technik, auf der Bühne, komplett im Stich gelassen hat. Daraufhin hab ich kurzerhand meine DJ Karriere an den Nagel gehängt und geh auch erst wieder auf ne Bühne, wenn ich soweit bin nen vernünftiges DAWless Liveset zu performen.
 
Zuletzt bearbeitet:
StereoTyp
StereoTyp
SM:)E
Die Idee mit Resolume ist gut, es unterstützt Ableton Link und läuft schön im Takt. Bei mir läuft das aber locker auf dem gleichen Imac (2017 i7) zusammen mit Ableton Live wenn ich es nicht übertreibe
ja auf meinem desktop geht das auch besser der hat ne extra gaming grafik karte. da hab ich bisher auch nur gebastelt. habs jetzt heut auf dem MB probiert und jo das kann man knicken da xD
ich hab zwar noch ein zweites mit nem 2,3 Ghz aber leider nur ein i5 das wird also wohl noch weniger passen :-/
wahrscheinlich macht es eher sinn sich nen mac mini zu kaufen mit ner dicken graka. aber eigentlich möcht ich für visuals nicht unmengen an geld ausgeben, zumal ich dann ja noch die software brauche und ne extra graka etc etc.
 
xtortion
xtortion
|||||
Ok, ich hatte das nur überflogen und nicht gesehen das es live genutzt werden soll. Resolume ist dennoch ein wahnsinns Programm was du dir gönnen solltest, eigentlich ein Ableton Live für Video.

Sieh dir auch mal Ebosuite an, das läuft hier auch sehr rund:

 
StereoTyp
StereoTyp
SM:)E
Ok, ich hatte das nur überflogen und nicht gesehen das es live genutzt werden soll. Resolume ist dennoch ein wahnsinns Programm was du dir gönnen solltest, eigentlich ein Ableton Live für Video.

Sieh dir auch mal Ebosuite an, das läuft hier auch sehr rund:

wow! das sieht genau so aus wie das was ich suche.... aber 160 € ist schon ganz schön viel. (das rokvid hat mich grade mal 35 € gekostet)
aber da scheint auch deutlich mehr zu gehen. ich werde mir auf alle fälle mal die demo runterladen.

das resolume ist ja ein eigenständiges programm ne? und das ebo ist m4l für ableton. denke mal das wird sich da sehr gut einfügen.
ist nur noch die frage ob mein 2014er MB das gebacken kriegt. Ansonsten wird es wohl zeit für was neues :sad:

edit:

JA man das ist sogar genau dass was ich gesucht habe :bussi:
der ganze andere kram fliegt gleich mal von der festplatte runter :D
 
Zuletzt bearbeitet:
NickLimegrove
NickLimegrove
Flexiganer
Re: AFX -- der Mensch mit den Visuals heißt "Weirdcore".

Guckst du:

https://www.youtube.com/watch?v=-0vrrTQFCjA


https://www.dazeddigital.com/music/article/37384/1/weirdcore-aphex-twin-mia-visuals-interview

https://www.itsnicethat.com/features/weirdcore-aphex-twin-field-day-050617-miscellaneous

https://medium.com/novation-notes/weirdcore-aphex-twin-524581b7c360


how does Weirdcore bring that philosophy to fruition? Well, Max/MSP has a lot to do with it. “It’s a handy bit of software that allows you to build your own software, basically — you can do anything you want,” he explains. “Which is both a good thing and a bad thing. When you have a bit of software that’s set in stone, you can just go ahead and explore the possibilities of what you can do with it. But when you can just do your own thing, you tend to go down the rabbit hole. I end up programming stuff right up till the last minute, and then I’m like, ‘Oh my god, there’s no time to practice.’”
A friend — Andrew Benson, of software-development company Cycling ’74 — plays a role as well. “Pretty much all of the patches are done by him. I’ll just tell him I can build stuff in Max/MSP, and he can just knock it up a billion times better and more streamlined than I can. He makes all the magic work…though I don’t think he’s ever been to one of the shows!”
And as we said, Novation is a big part of the mix, too. Weirdcore’s been a fan of Novation products for many years, and was using the Remote SL 25 as far back as the early 2000s. “Most of my friends make music, so my way of making visuals is very like how my mates were making music,” he says. Nowadays, Launch Control and Launchpad Pro, set in programmer mode, are his go-to controllers.
 
oli
oli
||||||||||||
Also ich würde mir nen extra Laptop für Visuals hinstellen. Vorzugsweise mit leistungsstarker Graka und sehr gutem Kühlkonzept, also keinen Apfel und übern Router mit dem Apfelbook verbinden.
Als Programm dafür, wäre wohl Resolume zu empfehlen, wobei in den 2 Jahren in denen ich das nicht mehr mache, sich wohl langsam auch TouchDesigner dafür zu etablieren scheint.

Muss auch nochmal ne Lanze für Resolume und TouchDesigner brechen.
Das ist auf jeden Fall professioneller Standard unter VJs und visuellen Künstlern.
Von EboSuite hör ich zum ersten Mal, aber vielleicht taugt das ja auch.
 
StereoTyp
StereoTyp
SM:)E
Von EboSuite hör ich zum ersten Mal, aber vielleicht taugt das ja auch.

ich auch aber guck dir mal die videos an und hammer wie einfach das alles geht. genau das hatte ich die ganze zeit erreichen wollen.
aber ich glaub wenn ich das kaufe dann investier ich noch mal in ein aktuelles macbook. meiner mit i7 und 2,2 Ghz rennt schon ganz schön bei so video geschichten.
der kleine mit dem i5 und 2,3 Ghz wird da auch net besser abschneiden denk ich.

mal gucken ob ich beide für trade in wegbekomme und was ich dafür kriegen würde.
reichen 16 GB RAM? hier ist ja die grafikkarte entscheidender oder?

LOL 210 € bieten sie für den 15" und für das 13" saftige 70 € :harhar: ?
Und natürlich kann ich nur eins einreichen nicht beide. Aber da verkauf ich die lieber privat weiter.

Hardware
  • 2,3 GHz 8‑Core Intel Core i9 Prozessor der 9. Generation (Turbo Boost bis zu 4,8 GHz)
  • 16 GB 2666 MHz DDR4 Arbeitsspeicher
  • AMD Radeon Pro 5500M mit 8 GB GDDR6 Grafikspeicher
  • 1 TB SSD Speicher
  • 16" Retina Display mit True Tone
  • Vier Thunderbolt 3 Anschlüsse
  • Touch Bar und Touch ID
  • Beleuchtete Tastatur – Deutsch
  • Zubehörkit
3.319,00 €
Enthaltene Urheberrechtsabgabe in Höhe von 10,55 €

:waaas: :waaas: :waaas: :waaas: wtf :cry:

was bedeutet eigentlich: Enthaltene Urheberrechtsabgabe in Höhe von 10,55 € :denk:
 
Zuletzt bearbeitet:
StereoTyp
StereoTyp
SM:)E
also ich bin echt begeistert.
man könnte meinen das programm wäre für mich gemacht worden. es hat alles was ich wollte und mehr :banane:
aber mein laptop wird schon sehr warm und laut wenn ich es nutze... steht wirklich die frage im raum ob ich geld für ne instandsetzung ausgebe (neuer akku muss rein, neues netzteil und evtl neues top case)
oder raushauen und ein neuen kaufen.

an meinen aktuellen mbps hab ich halt noch thunderbolt, hdmi, ethernet als auch fiewwire ports dran. mit dem neuen dann alles geschichte und ein neues audio interface müsste ich dann auch kaufen.


irgendwie zieht das vorhaben einen teuren rattenschwanz hinter sich her :-/
 
 


News

Oben