Virus Access für Einsteiger geeignet? (habe: Omnisphere 2)

Dieses Thema im Forum "SyntheTisch!" wurde erstellt von Saburr, 21. Mai 2015.

  1. Saburr

    Saburr -

    Hallo zusammen,

    ich spiele aktuell mit dem Software Synthesizer Omnisphere 2 und flstudio 12 rum. Lese gerade das Buch Synthesizer von Florian Anwander.

    Ich habe ein Masterkeyboard, mit welchem ich Omnisphere und flstudio bediene.

    Als Audiointerface nutze ich das Focusrite 2i4.

    Hätte gerne jedoch auch ein Stück Hardware.

    Ich möchte später (wenn ich es dann vielleicht mal kann), in die Richtung EBM, Futurepop, etc. gehen.

    Der Access Virus wird ja von solchen Bands öfters mal eingesetzt.

    Wäre es für einen Anfänger sinnvoll, einen Virus zu kaufen? Diesen kann man ja über ein Plugin in der DAW einbinden.

    Wenn ja, wie sinnvoll wäre ein Virus B oder C? Die neueren sind mir leider doch etwas zu teuer. Wenn ich es irgendwann besser kann, kann man ja immernoch etwas anders kaufen.

    Was haltet Ihr davon? Gibt es da vielleicht Punkte, welche ich total übersehen habe?

    Grüße
     
  2. Re: Virus Access für Einsteiger geeignet (habe: Omnisphere 2

    Die B Serie ist zugänglicher als die anderen Viren.
    Die Filtersektion steht noch für sich und das blenden/pitchen der Wellenformen im OSC Menü geht direkt an der Oberfläche.
     
  3. HOA

    HOA -

    Re: Virus Access für Einsteiger geeignet (habe: Omnisphere 2

    Auch wenn ich den Virus mittlerweile nicht mehr so mag, hat er den Sound unserer ersten beiden CDs maßgeblich geprägt (Future Pop a la VNV Nation oder And One). Dafür ist er echt perfekt vom Sound und auch der Arp. ist super. Kann ich dir absolut empfehlen. Den Virus Indigo gibt's mittlerweile für nen ganz guten Kurs. Ist auch sehr leicht zu bedienen.
     
  4. Saburr

    Saburr -

    Re: Virus Access für Einsteiger geeignet (habe: Omnisphere 2

    Vielen Dank für Eure Antworten. Das klingt ja schon super.

    Mein Masterkeyboard hat nur ein MIDI IN und ein MIDI OUT. Genauso wie das Audiointerface.

    Wie kann ich den Virus dann anschließen? Geht das überhaupt damit, was ich alles habe? Den Sound bekomme ich dann ja über den Line / Inst IN in das Audiointerface bzw. in die DAW?
     
  5. nox70

    nox70 eingearbeitet

    Re: Virus Access für Einsteiger geeignet (habe: Omnisphere 2

    Wenn Du eh aus der Software-Ecke kommst wäre ein TI1 Desktop vielleicht auch ne Option. Ich fand das Arbeiten mit der TI Software eigentlich toll, lief bei mir auch recht stabil unter FL. Bei der TI Serie kannst Du Audio auch per USB in den Rechner senden, per Line IN deines Audiointerfaces ist der Sound aber einen Tick frischer.

    Ich sehe das wie HOA, aktuell kann ihn auch nicht hören und habe keinen mehr am Start. Aber sag niemals nie....
     
  6. Saburr

    Saburr -

    Re: Virus Access für Einsteiger geeignet (habe: Omnisphere 2

    Wie würde ich den Virus B anschließen?

    Der TI1 Desktop ist mir leider für den Anfang noch zu teuer.
     
  7. Re: Virus Access für Einsteiger geeignet (habe: Omnisphere 2

    du steckst einfach alles an was passt.Wie beim Masterkeyboard.
     
  8. Saburr

    Saburr -

    Re: Virus Access für Einsteiger geeignet (habe: Omnisphere 2

    Muss ich es so verkabeln?

    Will es vorher wissen, damit ich da keinen Mist zusammenbaue. :)
     

    Anhänge:

  9. Despistado

    Despistado aktiviert

    Re: Virus Access für Einsteiger geeignet (habe: Omnisphere 2

    Der Audio Out des Virus muss mit dem Audio In deines Audiointerface verbunden werden - nicht umgekehrt.

    Ansonsten kannst du den Virus zwar ansteuern (auch mit Software-Editoren wenn du willst), was bei deiner Konstellation aber nicht geht ist, dass du bspw. Filterfahrten (wenn du bspw. am Cutoff-Regler) drehs via Midi aufzunehmen, denn dafür bräuchtest du noch eine Midi-Verbindung vom Midi-Out des Virus zu einem Midi In im Rechner...
    Aber fürs erste geht's schon so.

    (ich nehme mal einfach an, dass das Gerät links in deiner zeichnung der Virus sein soll, kein Keyboard)
     
  10. Saburr

    Saburr -

    Re: Virus Access für Einsteiger geeignet (habe: Omnisphere 2

    Oh, stimmt, da habe ich mich verschrieben.

    Macht Sinn, der Virus erzeugt ja einen Ton, und der muss dann ja raus. Da habe ich nicht nachgedacht. :selfhammer:

    Vielen Dank.
     
  11. IcingWolf

    IcingWolf aktiviert

    Re: Virus Access für Einsteiger geeignet (habe: Omnisphere 2

    Dem stimme ich zu!

    Ich wollte schon am Anfang ungebdingt was zum rumschwurbeln......hab mir den Virus B geholt.
    Zum Glück hat mein Jampartner nen TI, und da haben wir letztlich mit beiden Viren rumgejammt.

    src: http://soundcloud.com/icingwolf/spring-jam-20

    Hier hast Du BEIDE - den TI und den B - teilweise gelayert mit SY35.
     
  12. Saburr

    Saburr -

    Re: Virus Access für Einsteiger geeignet (habe: Omnisphere 2

    @ IcingWolf

    Gefällt mir gut Ist das alles mit den Viren gemacht, oder ist doch noch was anders dabei?

    Würde mir noch dieses Kabel bestellen, um den Virus an meinem Audiointerface anzuschließen:

    https://www.thomann.de/de/cordial_cti3pp_rt.htm

    Und noch folgendes MIDI Kabel:

    https://www.thomann.de/de/the_sssnake_sk ... _kabel.htm

    Damit sollte es dann ja erstmal gehen.

    Muss ich nur mal schauen, wie ich es mache, wenn ich mal zwischen einem Software Synth und dem Virus wechseln will. Dann müsste ich wahrscheinlich immer das Masterkeyboard umstecken.

    Vielen Dank.
     
  13. psicolor

    psicolor Busfahrer und Bademeister

    Re: Virus Access für Einsteiger geeignet (habe: Omnisphere 2

    der icing wolf meinte, dass er der virus teilweise mit dem yamaha sy gedoppelt hat. da kommt also entweder noch fm oder samples mit dazu.

    du kannst dein midi keyboard an den computer anschließen und den computer mit einem weiteren midi kabel an den virus. dann musst du überhaupt nix umstecken
     
  14. clipnotic

    clipnotic aktiviert

    Re: Virus Access für Einsteiger geeignet (habe: Omnisphere 2

    Also wenn es um aktuelle EDM Musik etc. geht, würde ich Dir eher empfehlen, Dir mal so VST Plugins wie Sylenth, Dune / Dune 2 oder auch mal den NI Massive anzusehen. Für den Virus B wüsste ich jetzt gerade auch nicht, ob man den mittlerweile als VST einbinden kann, denn mir ist das Feature speziell erst beim TI aufgefallen? Den Virus B hatte ich bereits zwei mal und das ist ein guter Synthesizer mit qualitativen Reglern auch, aber die gerade aktuelleren Virus / Virus ähnlichen Sounds leben auch oft von Effekten, die man erst im TI finden wird. Gerade für aktuelle EDM Musik braucht man zudem mittlerweile überhaupt keine Hardware Synthesizer mehr, denn das ist sogar eine der Hauptstärken vieler bekannter VST Synthesizer.

    Also spar Dir die Kohle für einen Virus und erspar Dir auch das Geschiss mit der Einbindung gerade von einem älteren Virus über Midi Out und kauf Dir lieber gleich das richtige Zeug für Deinen gewünschten Musik Stil! Ich arbeite auch mit FL und hab da auch schon zig Hardware mal eingebunden und ja das geht, aber sowas tut man sich nicht mehr an, wenn man aktuelle Musik machen will! Bei Oldschool Stilen sieht das vielleicht wieder anders aus. Aber ein EDM Song lebt im Schnitt von solchen Dingen: dick Sidechain, Synth Sounds mit viel Stimmen und Effekt Power und einer ordentlich aufgemotzten Kick und fertig ist die Kunst Grundlage für diese Musik. Und gerade die Synth Sounds, Leads etc, wirst Du so höchstens im TI finden / machen können oder gleich viel besser in den genannten Plugins. Denn dann hast Du die Sounds gleich direkt in Deinem Arrangement in FL Studio und musst nichts aufnehmen und rum stauben lassen, kannst Millionen an Sounds speichern und kannst sogar mit Deiner Onboard Soundkarte mit Asio 4 all klingen und arbeiten wie ein Tonstudio!

    Lass Dich auch von Deinem Eindruck über den Omnisphere 2 nicht auf Hardware lenken. Der Omnisphere 2 ist ein super Synthesizer mit vielen Stärken und ja mittlerweile haben sie auch an die EDM Musiker gedacht, aber trotzdem ist das gerade nicht unbedingt eine Stärke des Omnisphere 2, sondern das können die anderen genannten VST Plugins weit einfacher / direkter und somit besser immer noch, denn dafür wurden sie hauptsächlich entwickelt, was Du an vielen Demos und auch bei Youtube hören wirst.


    src: https://youtu.be/kLB-tXmasDI


    src: https://youtu.be/MuKIYwv2nMk
     
  15. Thomas75

    Thomas75 engagiert

    Re: Virus Access für Einsteiger geeignet (habe: Omnisphere 2

    Software Synths sind für aktuelle Sachen wirklich empfehlenswert, gerade Synths wie Sylenth, FM8, Serum usw.

    Vorteil Virus: Super Bedienbarkeit, imho.

    Ich liebe z.B. die Sounds, die man aus dem FM8 rausholen kann, aber die Bedienbarkeit tendiert für mich gegen Null. Das ist Programmieren, kein Soundschrauben. ( Aber Hut ab vor denen, die ihn "beherrschen" !!! )

    Deshalb hatte ich vor einiger Zeit Nägel mit Köppen gemacht und mir nen TI2 geholt, die DAW-Einbindung ist wirklich klasse, auch die Virus Control Software ist schön gelöst, finde ich.

    Hab auch Jahre Zeit verschwendet, in denen ich immer die neuesten Low Budget-Hardware-Synths gekauft habe, hat mir nichts gebracht. Nach kurzer Zeit immer wieder zurückgeschickt oder wieder verkauft.
    Deshalb mein Rat: Ruhig etwas länger überlegen, Geld sparen und dann ruhig was "Ordentliches" kaufen. Rückblickend ärgere ich mich über die ganzen "weder Fisch noch Fleisch"-Kisten... Aber immerhin Erfahrung gesammelt ;-)

    Auch für Anfänger finde ich den Virus gut. Die Oberfläche ist logisch angeordnet und imho ist er ein guter Lern-Synth.
     
  16. Thomas75

    Thomas75 engagiert

    Re: Virus Access für Einsteiger geeignet (habe: Omnisphere 2

    Komisch, ich hab genau gegenteilige Erfahrungen gemacht. Kann aber auch am Interface liegen.
     
  17. clipnotic

    clipnotic aktiviert

    Re: Virus Access für Einsteiger geeignet (habe: Omnisphere 2

    Ja, also ein Virus TI ist auf jeden Fall kein falscher Synthesizer für die gewünschte Musikrichtung! Und genau, was die DAW Anbindung betrifft hat so ein TI wahrscheinlich immer noch die beste Integration geschaffen, also das ist ein guter Hardware Synthesizer! Aber wichtig ist noch folgendes:

    Ohne Hardware Virus reicht ein Standard Laptop mit interner Soundkarte und ASIO 4 All völlig aus und man hat alle seine Synthesizer direkt in der DAW, braucht keine Recording Karte usw. Denn das wird dann auch eine Geldfrage, denn:

    - Recording Karten mit Anschlüssen kosten Geld, weil irgendwie muss der Audio Kram ja auch rein in die DAW (ja ich weiß das gibt es auch billige)
    - ein Virus TI wäre bei dem Ziel das mindeste, was man sich von den Viren her anschaffen sollte und der kostet dann aber auch noch einiges an Geld

    Na ja, aber wenn man es mit 1 oder 2 Software Plugins macht, so wie es wohl 90% der aktuellen EDM Produzenten auch machen, legt man zwar auch etwas Geld hin, aber insgesamt weit weniger und hat kein Geschiss, denn die genannten VSTs laufen in FL eigentlich super stabil! Und man kann da dann ja auch so viele Instanzen aufmachen und Stimmen verballern, wie man will! Bei einem Hardware Virus ist irgendwann einfach Feierabend. Und gerade der Sylenth ist von der Bedienung her und vom Niveau absolut auch Einsteigern zu empfehlen! Der genannte FM8 allerdings vielleicht erst etwas später?

    Einfach ausprobieren, zieh Dir die Demos der VSTs und teste das Mal, das kostet erst mal überhaupt nichts!
     
  18. IcingWolf

    IcingWolf aktiviert

    Re: Virus Access für Einsteiger geeignet (habe: Omnisphere 2

    Es sind die Viren und der SY35, der den Virus B ansteuert.
    Der SY ist ebenfalls mit am Mischer und war eben nicht auf "0", d.h. die Voice die da grad eingestellt war, ist ebenfalls zu hören. Im dritten Teil fällt das besonders auf, da ich beim Spielen immer zwischen Stringvoice und Brassvoice hin- und hergeschaltet habe.
    Ab 6:24 etwa ist der Virus der Bass in irgendeinem Pattern und die Strings die Du da hörst spielen genau das gleiche wie das Basspattern, das dürfte man klar erkennen, ebenso wie der Verspieler der da auftaucht, der ist eben dann beidesmal auffällig.
    Ab 9:06 hab ich den SY einfach auf ne andere Stimme gestellt. Bedeutet, daß der Basslauf gleich bleibt aber die Leadstimme sich verändert.
     
  19. nox70

    nox70 eingearbeitet

    Re: Virus Access für Einsteiger geeignet (habe: Omnisphere 2

    Da waren für mich auch keine Lichtjahre dazwischen. Die individuelle Audiokette färbt sicherlich und ob man ein Audio per Lineout etwas "heißer" rausbringen kann als über die Nullen und Einsen vermag ich nicht zu beurteilen. Und Dein genau umgekehrtes Empfinden zeigt ja auch dass vieles einfach Geschmacksache ist, und das ist auch gut so.
     
  20. nox70

    nox70 eingearbeitet

    Re: Virus Access für Einsteiger geeignet (habe: Omnisphere 2

    Korrekt ist, dass auch ein Virus Irgendwann intern an seine Grenzen kommt. Man kommt aber im Multimode schon sehr weit und kann zig Bass-, Lead-, Stab- und FxSounds abfeuern, die komplett das Fundament eines Tracks liefern können. Pads sollte man durch die Stimmenbelegung aussparen aber dafür hat der Threadstarter ja auch den Omni.

    Rechnerbedingt sind die Möglichkeiten bei Plugins grundsätzlich auch endlich. Ich sehe da gar nicht so viel Unterschied. Wichtiger wäre für mich immer die Frage ob Hard- oder Software zum persönlichen Workflow passt.

    BTW - der Wunsch besteht ja explizit nach einem Stück Hardware.
     
  21. Despistado

    Despistado aktiviert

    Re: Virus Access für Einsteiger geeignet (habe: Omnisphere 2

    Ja, das sollte reichen.
    Und nein, umstecken musst du da nichts.
    Das Keyboard ist mit dem Midi In des Audio-Interfaces verbunden und der Midi Out (des Audio-Interfaces) ist mit dem Midi In des Virus verbunden.
    Damit kannst du vom Sequencer aus den Midi Out der zum Virus führt anwählen und den verwenden.
    Und wenn du ein VSTi verwenden möchtest, dann wählst du als Midi Out eben das jeweilige VSTi.
    Umzustecken ist da nichts.
     
  22. Saburr

    Saburr -

    Re: Virus Access für Einsteiger geeignet (habe: Omnisphere 2

    Vielen Dank für die vielen ausführlichen Beschreibungen.

    Ich möchte mit Virus B erstmal anfangen und ein Gefühl bekommen, was mit welchen Reglern passiert, etc. Da bin ich sicher erstmal lange Zeit beschäftigt und muss viel lernen und das gelernte dann auch noch behalten und nicht vergessen. Angesehen vomn der Musik, interessiert mich auch, wie die Hardware technisch funktioniert. Das Buch von Florian ist echt super.

    Die vorgeschlagenen VSTs habe ich mir notiert. Ich denke, dass ich die ja später immernoch kaufen kann. Wenn ich die jetzt alle kaufe, ist das wahrscheinlich dann auch zuviel, da ja jede Software immer etwas anders aufgebaut und bedient wird. Wenn ich durch den Virus dann die Bedienung an der Hardware irgendwann kann, dann ist es vielleicht auch etwas leichter, komplexere VSTs zu bedienen bzw. zu verstehen.

    Vorteil an den VSTs ist, dass man nicht soviel Platz hat, und diese dann immer dabei hat. Ich habe leider nicht den Platz, mir jetzt 3 Hardware Synthesizer hinzustellen.
     
  23. clipnotic

    clipnotic aktiviert

    Re: Virus Access für Einsteiger geeignet (habe: Omnisphere 2

    Da frag ich mich dann aber schon, was Du denn dann für einen Rechner verwendest? Ich habe hier ein Core i5 Model der eher günstigeren Klasse und kann da locker 1000 Stimmen abfeuern ohne das selbst diese für heutige Verhältnisse lahme Kiste auch nur ansatzweise in die Knie geht. Wie viele Viren brauchst Du, um das zu machen? Meiner Ansicht nach sind besonders in diesem Bereich gerade die Unterschiede zur Hardware immens! Der Virus B hat zum Beispiel gerade mal 24, das mag für manches reichen, aber EDM Musik lebt regelrecht von Stimmenverschwendung! :lollo:

    Nachdem sich der Fragende aber ja schon entschieden hat, wünsch ich ihm viel Spaß mit dem Virus B, eine gute Wahl, denn zur Not kann er später wenigistens noch als Midi Controller für Plugins dienen und gebraucht kriegt man ihn auch ganz gut wieder los! :D
     
  24. nox70

    nox70 eingearbeitet

    Re: Virus Access für Einsteiger geeignet (habe: Omnisphere 2

    Rechnerwechsel alle 3 bis 4 Jahre, da 80 % Klangerzeugung extern/Hardware ist und die Aufgaben des Rechners nicht die Anforderungen einer 100 % DAW Produktion entsprechen müssen. Probiere ich mal neue Plugins wie Diva merke ich die Belastung schon. So locker flockig empfinde ich das dann nicht.
     
  25. clipnotic

    clipnotic aktiviert

    Re: Virus Access für Einsteiger geeignet (habe: Omnisphere 2

    Ist klar, wenn es eng wird mit der Argumentation, kommt man mit der DIVA an, warum nicht wenigstens mal das Diversion Plugin zur Abwechslung? Ich kann auf einem Core i5 locker 5 mal Sylenth + 3 mal Dune + 2 Omnisphere ausfahren, mit Akkorden und Stimmen herum hausen auf mehreren Spuren und hab trotzdem noch dick Luft nach oben, so wie Millionen anderer Nutzer auch, jeder zweite Track von der Tomorrowland (größte EDM Party weltweit) liegt mittlerweile sogar spielfertig für die alten Standard Plugins vor! Ich hab ja nichts gegen Hardware Liebe, aber so zu vergleichen ist schon ein bisschen arm und das weißt Du auch Nox, oder? :D

    Oder geht es wieder ums recht haben? OK, Du hast recht! :nihao:

    Aber bedenke wenigstens noch, zwischen einer DIVA und einem Virus B liegen schon auch ein paar Welten! Die frisst nicht umsonst so viel CPU Power! ;-)

    Man muss doch nicht jedem Einsteiger immer wieder diese altbackenen Denkweisen unter jubeln, schon gar nicht, wenn er doch sogar ganz moderne elektronische Musik machen möchte, was soll denn das immer? Einen Virus B für EDM einzusetzen ist doch Krampf, denn für das Geld kriegt man Sylenth und Dune 2 zusammen und braucht dann gar nichts weiteres mehr, auch keine Recording Soundkarte, kein Aufnahme- und Kabelgeschiss. Lasst doch die jungen Leute nicht immer so rein laufen? Es muss heute keiner mehr zig Sachen kaufen und wieder verscherbeln, um irgendwann mal zu raffen, was wirklich gebraucht wird, heutzutage kann man das für so gut wie jedes Genre auch gezielt empfehlen und EDM = VST oder vielleicht gerade noch ein Virus TI mit dabei!

    EDIT: an den Fragenden noch

    Wenn Du sogar schon mit Omnisphere 2 klar zu kommen scheinst, dagegen ist von der Bedienung her insbesondere der Sylenth super easy, den blickst Du im Schlaf und es gibt zig kostenlose Tutorials für den auch noch oben drauf bei Youtube und viele machen da mit dem sogar gezielt EDM Sounds, also da kannst Du eigentlich ziemlich schnell die Techniken für Deinen gewünschten Stil erlernen!
     
  26. nox70

    nox70 eingearbeitet

    Re: Virus Access für Einsteiger geeignet (habe: Omnisphere 2

    Ich hätte auch NI Molekular nennen können oder andere Plugins, DIVA ist aber den meisten bekannt.

    Wo rate ich dem Threadersteller zum Kauf eines Virus B?
     
  27. Despistado

    Despistado aktiviert

    Re: Virus Access für Einsteiger geeignet (habe: Omnisphere 2

    @clipnotic
    Ich hab mir mal Sylenth und Dune als Demo-Versionen angesehen.

    Sylenth kann sicher beim Basteln von Supersaw- bzw. Hypersaw-ähnlichen Klängen punkten, soviele gegeneinander verstimmbare Oszillatoren hat der Virus B nun mal nicht.
    Aber abgesehen davon kann der Virus B wohl deutlich mehr als Sylenth.

    Dune 2 hingegen lebt wohl hauptsächlichst von den Effekten und vom Arpeggiator.

    Ich glaube gerne, dass die beiden für EDM ausreichen, aber bei dir klingt das fast so, als wäre der Virus B hierfür ziemlich ungeeignet oder nur mit äußerst großen Strapazen einzusetzen.
    Zwar bin ich nicht ganz up to date was EDM betrifft aber die Musik müsste sich schon extremst verändert haben, dass man mit einem Virus B da nichts mehr anfangen kann.

    Der Threaderöffner hat ja nicht gefragt wie er am preiswertesten Kirmes-Trance machen kann ;-) sondern wollte wissen ob ein Virus für Einsteiger geeignet ist und ich glaube diese Frage kann man eindeutig bejahen.
    Niemand hat ihm gesagt, dass er für amtlichen Sound heute noch unbedingt den Virus braucht.
     
  28. Thomas75

    Thomas75 engagiert

    Re: Virus Access für Einsteiger geeignet (habe: Omnisphere 2

    Im DnB-Bereich ( beispielsweise ) ist ein ordentlicher ( Soft)Sampler imho wesentlich wichtiger als ein Synth. Viele Sounds entstehen ja hier erst durchs fortwährende Resampling mit FX drauf usw.
    Ich mag meinen Virus zwar, aber in erster Linie nutze ich den für Sound Design und sample die Ergebnisse anschließend. ( Quasi eigene Samplepacks erstellen, macht Laune ;-) )

    Große Synth-Kompositionen mit zig MIDI-Spuren, nein danke...

    Deswegen würde ich den Threadstarter auch in seiner Entscheidung, erstmal nur EINEN Synth zu holen, voll und ganz unterstützen. Denn was da rauskommt ist ja noch zigfach verbiegbar :phat:

    Und der Virus ist mit Sicherheit eine gute Entscheidung, weil er einfach auch eine recht große Palette an Klängen abdeckt.
     
  29. clipnotic

    clipnotic aktiviert

    Re: Virus Access für Einsteiger geeignet (habe: Omnisphere 2

    ok ok ist ja gut, war ja klar, dass sich die "Experten" hier wieder zusammen treffen, besonders was die Einschätzung von Sylenth und Dune betrifft, stellt Euch mal vor, ich mach mit dem Sylenth alleine schon so gut wie jedes Genre von Electro Pop zu Electro, IDM (nicht mit dem E verwechseln), zig Remixe, Acid House und im Moment auch noch Deep House und EDM Zeug und der Dune 2 hat dermaßen viel aufgeholt und optimiert zum Vorgänger ... ach ja und erwähnte ich schon, dass ich den Virus B sogar schon zwei mal hier im Einsatz hatte und den nicht nur "mal kurz als Demo angeschaut habe"?

    Aber warum das alles groß erklären, hier wird man ja "meisterlich" beraten! :supi:

    Und da wundert man sich warum manch einer irgendwann nur noch Polemik und Sarkasmus da lässt. Eigentlich ist jeder Einsteiger, der hier landet, regelrecht zu bedauern! :lollo:
     
  30. nox70

    nox70 eingearbeitet

    Re: Virus Access für Einsteiger geeignet (habe: Omnisphere 2

    Dass Du die von Dir vorgeschlagenen Softsynths gut findest spricht Dir keiner ab. Auch nicht dass Du für Dich Deine Erfahrungen machst, die Du anderen vermitteln möchtest.

    Leicht durchschaubar ist aber auch Dein fortlaufender Versuch sachliche Themen zu unterwandern. Denn DU greifst zum Mittel der Polemik. Du titulierst hier Forenmember abwertend als "Experten", unterstellst anderen Dinge und ermahnst andere Deine Zeilen nicht gelesen zu haben, während Du anscheinend das selbst nicht machst.

    Meine Zeilen werden bei Dir nichts ändern, denn Du willst oder kannst es nicht. Nicht hier und an anderen Stellen auch nicht. Ich möchte eher meine Bedauerung aussprechen, dass ganz viele Threads regelrecht in Scharmützel und Beleidigungen abdriften, wenn Du Dich daran beteiligst. Und ich möchte hier mal ganz entschieden gegen Deine Meinung entgegnen, dass hier Einsteigern unqualifizierte Tipps gegeben werden. Die Leute sind hilfsbereit und sicherlich nicht immer einer Meinung. Und dass man konträr aber mit Nettiquette diskutiert ist hier Standard mit ner Handvoll Ausnahmen, die man überall im Leben hat. Das ist hier schlichtweg ein gutes Forum. Punkt.

    So, und nun kannst Du mit Deinem üblichen Redeschwall mir kontern oder dafür einen neuen Fred aufmachen. Vielleicht lässt Du es auch und nutzt mit Deiner Frau einfach mal das gute Wetter am Abend.
     

Diese Seite empfehlen