Voltage Block alternativen.

Niki

Niki

||||||||||
Da ja der VoltageBlock nicht mehr oder nur schwer erhältlich zu sein scheint, würde es mich interessieren, was es noch so ähnliches gibt.
 
Señor Bling

Señor Bling

......
Ein elektron Sequencer + Midi-CV Modul... :)
Suche selbst nach nem Voltage Block oder ner Alternative.
 
Niki

Niki

||||||||||
Also ich selber habe ja den voltage block. War gestern im studio und habe es mitbekommen das der nicht mehr überall erhältlich ist.

Mich würden da wirkliche Alternativen interessieren. Da bin ich mir sicher das es welche gibt, komme nur nicht darauf.

Ich meine es gab mal von frap Tools oder von jamiro..... (Keine Ahnung wie die Firma genau heißt, Silber grünes layout) irgendwas in die richtung.

Also fast dasselbe nur andere Oberfläche.
 
Niki

Niki

||||||||||
Ich habe in meinem mini setup für zuhause den voltage block und digitakt+mutant brain drin.

Suche frischen Wind.... :cow:
 
borg029un03

borg029un03

Elektronisiert
Der Mimetic Digitalis geht vielleicht noch in ne ähnliche Richtung, aber verfolgt win radikal anderes Bedienkonzept und auch nur 4 Tracks.
 
aintnopicnic

aintnopicnic

|||
Ich habe in meinem mini setup für zuhause den voltage block und digitakt+mutant brain drin.

Suche frischen Wind.... :cow:
Hm, an Direktheit ist der VB schwer zu überbieten.
Anonsten halt noch die Kombi Intellijel Tetrapad+Tete.
Sah in den Videos dazu ähnlich direkt aus.
Tete ist halt ziemlich menu-divy.

VG 8+/VB Kombi gefiel mir anfangs sehr gut weil direkt, aber spätestens nach der
zweiten Gate/CV Spur hat man keinen Plan mehr, was abgeht.
Dazu die ganzen Bugs... Malekko ist auch echt lahmarschig, die wissen schon, dass
es da nen Haufen Probleme gibt, aber sie werden die Kombi noch ne Weile laufen lassen
und dann mit irgendwas anderem kommen.

Hatte mal einen mehrwöchigen Kontakt mit dem Support, wo ich explizit Bugs aufgelistet
habe und die kannten die natürlich auch.
Am Anfang haben sie sich blöd gestellt, irgendwann sind sie dann aufgetaut.

Am Ende haben sie durchblicken lassen, dass sie sich mit VG/VB technisch in eine Sackgasse
reinmanövriert haben und auch an diesen Sachen nichts mehr ändern können.
Damit ist für VG 8+ für mich durch und weg das Ding.

Mimetic Digitalis hatte ich mal zu Anfang, das ist eine 16-Step Maschinenpistole,
kann man komplett in die Tonne treten.

Hab im Moment nen Five 12 Vector + Expander.
Bin damit sehr zufrieden, das ist halt ein ganz anderes Level und ein Traumsequenzer
mit allen Extras.
Damit kann man halt auch ganze Tracks bauen, hat Swing, Sub-Sequencer und blabla..
Der Entwickler kümmert sich, es kommen ständig Firmware Updates, kein Vergleich zu Malekko.
 
Zuletzt bearbeitet:
suomynona

suomynona

µ◊÷‡∞
Den Voltage Block hatte ich bis vor kurzem auch noch. Was mich gestört hatte, war, dass wenn man die Fader langsam bewegt (normalerweise um sie feiner einstellen zu können), diese gar keine Werte mehr ausgegeben haben. Das ist schon ein sehr ungewöhnliches Verhalten was es zudem sehr schwierig macht einen bestimmten Wert einzustellen. Es ging schon, aber mit mehreren Anläufen.
Zudem ist es auch nicht so leicht zu sehen was für eine Sequenz man da gerade am laufen hat. Das ist beim Varigate allerdings noch unübersichtlicher. Ich hatte mich aber erstmal dazu entschieden, dass mir die 2 CV Spuren des Varigate 8+ reichen sollen.

Bei einer Alternative ist natürlich die Frage, welchen Funktionsbereich du genau abbilden willst. Es gibt z.B. den 2Hp seq, der eine Sequencerspur macht. Oder ein Analog Four der zwei CV/Gate Spuren ausgeben kann. oder ein Varigate 8+ oder ein varigate 4+ dass nur 8 steps statt 16 hat. Oder du nimmst einen octatrack mit einem Midi/CV converter (zugegeben eine etwas größere Lösung), oder als kleinste Möglichkeit einen Korg SQ1. Oder was sicher auch gut geht der Arturia Keystep oder Beatsepp pro.
Kommt halt echt darauf an, was du genau suchst.
 
aintnopicnic

aintnopicnic

|||
Oder du nimmst einen octatrack mit einem Midi/CV converter (zugegeben eine etwas größere Lösung)
Das ist leider kein Fortschritt zum Digitakt, den er ja schon hat..
Midi Sequencing mit OT ist nicht jedermanns Sache, das ist schon ein ganz schönes Gefummel.
Dazu brauchst du dann wieder ne Faderbox für direkten Zugriff. Würde ich die Finger von lassen.
 
aintnopicnic

aintnopicnic

|||
Den Voltage Block hatte ich bis vor kurzem auch noch. Was mich gestört hatte, war, dass wenn man die Fader langsam bewegt (normalerweise um sie feiner einstellen zu können), diese gar keine Werte mehr ausgegeben haben. Das ist schon ein sehr ungewöhnliches Verhalten was es zudem sehr schwierig macht einen bestimmten Wert einzustellen.
Ich hatte mir da so beholfen, dass ich die Outputs des VB durch einen Quantizer geroutet habe und auf 1 oder 2 Oktaven
beschränkt. Da wurde der Faderweg automatisch länger und brauchbarer.
Ist ja eh völlig Schwachsinn, dass man sich über 6 Oktaven oder wieviel die Range war, bewegt...
Trotzdem, *genaue* CV Eingabe bei Malekko, eher mangelhaft.
Gilt auch für VG.
 
Niki

Niki

||||||||||
@aintnopicnic welche Bugs meinst du?
@suomynona Ich kann so ein Verhalten bei meinem VB nicht feststellen.
Hatte auch mit der Teil noch nie probleme.

VG8+ hatte ich mir letztens fast gekauft, doch da war einer ein paar Minuten schneller. Für 300 euro bei Kleinanzeigen mit kleinem schönheitsfehler am fader. Anscheinend habe ich den zu meinem Glück nicht bekommen :)

Habe mich bei den Trigger für den Digitakt + mutant brain entschieden wegen dem neuen OS beim DT. Da geht schon was.


Bei einer Alternative ist natürlich die Frage, welchen Funktionsbereich du genau abbilden willst. Es gibt z.B. den 2Hp seq, der eine Sequencerspur macht. Oder ein Analog Four der zwei CV/Gate Spuren ausgeben kann. oder ein Varigate 8+ oder ein varigate 4+ dass nur 8 steps statt 16 hat. Oder du nimmst einen octatrack mit einem Midi/CV converter (zugegeben eine etwas größere Lösung), oder als kleinste Möglichkeit einen Korg SQ1. Oder was sicher auch gut geht der Arturia Keystep oder Beatsepp pro.
Kommt halt echt darauf an, was du genau suchst
Ich suche ein Modul mit dem man 4 bis 8 spuren CV ausgeben kann.

Ich finde es bei dem VB ziehmlich verwirrend welche channel, welche step. Ständig verändert man ein anderes channel und nicht den step.

Am besten wäre es wenn man cv per drehbewegung von einem poti sehr fein aufnehmen könnte und danach jeden step anpassen könnte. Praktisch jeden step eintippen oder live einspielen. Und das ganze entweder stepmäsig oder Automation also glide mäsig.

Robaux 3PT geht schon mal in diese Richtung. Sieht sogar recht interessant für mich aus.
 
Niki

Niki

||||||||||
Ist ja eh völlig Schwachsinn, dass man sich über 6 Oktaven oder wieviel die Range war, bewegt...
Trotzdem, *genaue* CV Eingabe bei Malekko, eher mangelhaft.
Dieses Umfang in der sich die cv werde pro fader sich bewegen fand uch auch seltsam. Ganz runter geht glaub nicht, genau so wie ganz hoch
 
sushiluv

sushiluv

|||||||
Die Tetrapad/Tete combo hab ich und finde sie genial, das Menü ist nur einen klick Tief und es lässt sich alles feinstens bedienen.
 
Niki

Niki

||||||||||
Die Tetrapad/Tete combo hab ich und finde sie genial, das Menü ist nur einen klick Tief und es lässt sich alles feinstens bedienen.
Ich kannte nur tetrapad und da dachte ich das es nichts besonderes sei. Muss ich mal youtube checken wie der workflow so damit läuft.
 
Niki

Niki

||||||||||
Frap Tools Usta geht auch in die Richtung, würde ich aber eher in die Abteilung mit dem Five13, eloquencer und nerdseq legen als mit dem voltage block zu vergleichen.

Ich bin mir aber sicher das ich ein Modul schon mal gesehen hatte der die gleiche Funktion hat wie DER VB, der hatte glaub aber nur 4 oder 6 ch. Komme jetzt nicht drauf. Dachte es war was von Frap Tools.
 
aintnopicnic

aintnopicnic

|||
Praktisch jeden step eintippen oder live einspielen. Und das ganze entweder stepmässig
Na ja, aber wenn du beim VB einen Step gedrückt hältst und den Fader des entsprechenden Channels bewegst,
passiert genau das was du willst.
Oder hab ich dich falsch verstanden?
 
Zuletzt bearbeitet:
Niki

Niki

||||||||||
Ja, doch. Eigentlich passiert genau das, nur irgendwie nicht so richtig. Wenn ich live den fader schiebe dann kommt am Ende was anderes raus, irgendwie komisch auf die steps verteilt.

Ich meine, ich selber brauche jetzt nicht unbedingt einen Ersatz. Ich komme auch mit dem VB irgendwie zurecht. War nur interessiert ob es was ähnliches gibt nur besser.

Tetrapad+Tete
Robaux 3pt
sind schon so die Teile die mich interessieren könnten.
 
aintnopicnic

aintnopicnic

|||
Ja, doch. Eigentlich passiert genau das, nur irgendwie nicht so richtig. Wenn ich live den fader schiebe dann kommt am Ende was anderes raus, irgendwie komisch auf die steps verteilt.
- Du hast eine Sequenz mit 16 Steps laufen und möchtest CV auf Channel 1 ausgeben
- Du drückst den ersten der 16 Buttons und hältst ihn, dann stellst du mit dem Fader 1 den gewünschten
CV Wert bzw. Tonhöhe ein
- der Step bleibt so lange gelockt bzw. aktiv, bis du ihn loslässt, das siehst du auch an der roten LED
die stehenbleibt!
- dann drückst du den zweiten Button, hältst ihn und stellst wieder mit dem Fader 1 den CV Wert ein
... das machst du für alle 16 Steps.

- dann kommt garantiert genau das an CV per Step raus, was du mit dem Fader eingestellt hast.


Die andere Möglichkeit, die du beschreibt ist, dass du "on the fly" während die Steps durchlaufen, den
Fader bewegst und am Ende kommt dann irgendein CV-Salat raus.
Kann gewünscht sein zu Modulationszwecken bei Pitch-CV eher weniger.

außer: du schickst den Picth CV durch einen Quantizer, wo du die u.a. die Oktaven begrenzen kannst.
 
Niki

Niki

||||||||||
So ein Voltage Block mit Drehknöpfen wäre ja mal was.

Die Funktion verstehe ich ziehmlich gut, denke ich. Benutze den jedes mal wenn ich musik mache.
Die verrücktesten Ergebnisse kommen sowieso wenn man das Ding nicht mit clock sondern mit cv betreibt :selfhammer:

Ja, on the fly geht da nichts gutes auser wenn man random algos benutzt.
 
aintnopicnic

aintnopicnic

|||
So ein Voltage Block mit Drehknöpfen wäre ja mal was.

Die Funktion verstehe ich ziehmlich gut, denke ich. Benutze den jedes mal wenn ich musik mache.
Die verrücktesten Ergebnisse kommen sowieso wenn man das Ding nicht mit clock sondern mit cv betreibt :selfhammer:

Ja, on the fly geht da nichts gutes auser wenn man random algos benutzt.
Ich wollte dir eigentl. nicht erklären, wie man per Step CV eingibt, weil ich davon ausgehe, dass du es weißt.
Von daher verstehe ich nicht, wie was anderes "komisch auf die Steps verteilt" rauskommen kann.
Egal, wollte nur helfen.
 
Niki

Niki

||||||||||
Ich bin dir auch dankbar.
Ich meinte
dass du "on the fly" während die Steps durchlaufen, den
Fader bewegst und am Ende kommt dann irgendein CV-Salat raus.
Als ich das modul damals gekauft hatte, dachte ich mir das ich damit eig on the fly arbeiten werde (Hatte das in irgendeinem video gesehen wo es halbwegs was vernünftiges rauskam), aber es hatte nicht so funktioniert wie ich mir das vorgestellt hatte.
Dann musste ich die steps selber eintippen oder immer random benutzen.
 
Niki

Niki

||||||||||
 
Plasmatron

Plasmatron

||||||||||||
Ich nutze aktuell die Kombi Voltage Block, Varigate 8 und die beiden Quads , ist schon sehr nice...
 
molemuc

molemuc

quaterbernie
ist zwar vermutlich nicht gewollt,
weil ganz andere Bedienkultur

komma aber:

als sequencer ist bei mir der NERDSEQ hoch im Kurs
extrem variabel - etwas schwer zu verstehen, aber
da geht eigentlich alles, und jetzt auch noch ein
Update der Firmware

 
Plasmatron

Plasmatron

||||||||||||
ist zwar vermutlich nicht gewollt,
weil ganz andere Bedienkultur

komma aber:

als sequencer ist bei mir der NERDSEQ hoch im Kurs
extrem variabel - etwas schwer zu verstehen, aber
da geht eigentlich alles, und jetzt auch noch ein
Update der Firmware

Erinnert mich an vergangene Zeiten, Fasttracker. So ein Ding will programmiert werden... Wie sieht es da mit Performance aus ?
 
molemuc

molemuc

quaterbernie
programmieren macht stress, aber er hat ewig viele kanäle
je kanal ein CV, ein Gate und ein Zusatz CV für sonstige
Modulationen und Effekte.

Bedienung über große tasten geht schnell
alles abspeicherbar

aber trakken will geübt sein - das ist der nachteil
 
 


News

Oben