Vom Webhoster im Stich gelassen - HILFE!

Hoodie

Hoodie

BERLIN-GERMANY
Seit jahren habe ich meine Domain subgroundmusic.de - .co.uk und .com.
Um es kurz zu machen:
Ich habe vor einer Woche eine Mail bekommen, dass mein Hoster beim Amtsgericht einen Insolvenzantrag stellen musste.
Man entschuldige die unannehmlichkeiten und wünsche mir alles Gute.

Meine Webseite und der Webhoster der alles erledigt hatte sind nicht mehr erreichbar und ich weiss nicht mehr weiter.
Ich weiss, dass so einige meine Domain-Namen haben wollen aber ich möchte meine Domainnamen behalten und weiss nicht was ich tun muss.
Da ich vieles Live gemacht hatte, ist das ganze teute Werbematerial an den namen und Domain gebunden (Plane, Kugelschreiber, T-Shirts, Visitenkarten Blöcke usw... usw...)
Gut, ich mache im Moment nicht viel, aber ich will mir die Optionen noch freihalten.

Danke für Eure hilfreichen Tipps
LG Hoodie
 
fanwander

fanwander

*****
Der Hoster hat ja nicht Deinen Domainnamen. Bei dem laufen/liefen nur die Maschinen mit dem Webserver. Der Domainname ist bei DENIC registriert: http://www.denic.de. Die kontrollieren den Eintrag bei den DNS-Servern, der besagt, bei welchem Hoster die Webseite tatsächlich zu erreichen ist.

Geh einfach zu einem anderen Hoster. Üblicherweise erledigt der neue Hoster die Umregistrierung bei DENIC auf das neue Routing.
Die Web-Dateien selbst hast Du hoffentlich selber als Backup. Die kriegt der neue Hoster nicht vom alten.

Florian
 
Hoodie

Hoodie

BERLIN-GERMANY
Danke,

ich muss zugeben, dass dies alles ganz schön viel für mich ist - auch alles zu verstehen.Vor Jahren hatte ich das mal durchgekaut und war froh, wenn das automatisch erledigt wurde. Ich weiss jetzt gar nicht wie es weitergehen soll. Ich habe auch keinen Auth Code zum Umzug bekommen und es ist keiner mehr Erreichbar. Muss ich zu diesem Amtsgericht hinschreiben? Genauso ist das Problem mit .com und der .co.uk.

Jetzt fällt mir auch ein, dass meine ganzen Emailadressen somit auch nicht mehr funktionieren.
Wohin könnte man denn umziehen und dabei Hilfe bekommen? - Ich glaube, das schaffe ich gar nicht alleine.
Dass man einen Kunden so im Stich lassen kann ist mir unbegreiflich.

LG Hoodie?
 
fanwander

fanwander

*****
Hoodie schrieb:
Wohin könnte man denn umziehen und dabei Hilfe bekommen? - Ich glaube, das schaffe ich gar nicht alleine.
Dass man einen Kunden so im Stich lassen kann ist mir unbegreiflich.

LG Hoodie?
Hast Du großen Traffic oder viele Daten? Wenn nein, dann geh Doch einfach zu deinem "normalen" DSL-Provider. T-Online oder was auch immer.
 
Hoodie

Hoodie

BERLIN-GERMANY
Nein, ich hatte keinen grossen Traffic - also immer weit unter 2 GB im Monat.
Bei Wechsel von DSL Provider wollen die meistens auch, dass ich meinen DSL Anschluss beim anderen Anbieter hole.
Ich bin ja bei Alice und wollte nur eben meine Homepage - nicht dass ich da was durcheinander bringe und plötzlich einen neuen DSL Anschluss bekomme!?!
Ich muss ja nur einen neuen Webhoster suchen oder?

LG Hoodie
 
dbra

dbra

Ehrenpräsident des Technofreunde Ohlenburg e.V.
Bin auch seit Jahren bei all-inkl und kann es nur weiterempfehlen. Es liegen dort nicht tausende von Webpräsenzen auf einem Server, daher ist das Antwortverhalten sehr gut. Auch der Support ist vorbildlich. Von Strato würde ich die Finger lassen (es sei denn, du möchtest da einen Server mieten) Da ist Support für die kleineren Website-Betreiber inexistent. Hab da schon viel schlechtes drüber gelesen.
 
Cyborg

Cyborg

|
salz schrieb:
Hoodie schrieb:
Wohin könnte man denn umziehen und dabei Hilfe bekommen?
Mic hatte damals oft den hier empfohlen: http://all-inkl.com/
War ein guter Tipp. Ich bin da seit Jahren. Die sind wirklich fit, auch wenn's mal Probleme gibt.

Ich war früher bei Strato, bin dann wegen größeren Speicherplatzes zu 1&1 gewechselt (nur für die Website, sonst alles Telekom).
Problemlösungen brauchte ich da noch nicht, in den ca 25 Jahren trat nicht ein einziges Mal ein Problem auf. (das ist mir noch lieber)
[klopf auf Holz]
 
Hoodie

Hoodie

BERLIN-GERMANY
Ich will mal sehen, wie ich in das http://all-inkl.com/ komme.
Bisher bin ich von einem Pleitegeier zum anderen hin und hergeschoben worden. Das war in den ganzen Jahren auch recht nervig.
Immer hiess es zum Schluss: zum Umzug können wir "den" empfehlen und dann ging das Theater mit falschen Abbuchungen usw. weiter.
Die letzten 3 Jahre hatte es soweit geklappt, bis eben die besagte Email vom Hoster kam und von Heute auf morgen nichts mehr geht und man dort niemanden mehr erreicht und EMails nicht mehr zugestellt werden können. Ich hatte mir immer den einfachsten Weg gewählt, wo man mir alle Arbeiten abgenommen hatte - bin also den Empfehlungen gefolgt. Nun muss ich das zum ersten Mal selber in die Hand nehmen und merke, wie wenig Ahnung ich davon habe.

Wie gehe ich denn jetzt vor?
Schreibe ich denen, dass die meine 3 Domains verwalten sollen und ich 500 MB Speicherplatz brauche?


Vielen Dank für jeden Tipp
LG Hoodie
 
s-tek

s-tek

.
strato oder all-inkl ;-)
ich selbst bin mitlerweile bei hosteurope, weil strato mir zu langsam war mit ihren mysql datenbanken und all-inkl zu teuer wurde fürs gebotene.

ansonsten ist der umzug mit KK antrag oder zur not noch admin-c antrag simpel. geht auch innerhalb 24h ;-)
 
Hoodie

Hoodie

BERLIN-GERMANY
Ich habe ersteinmal den Registrar angeschrieben, der mir dann wiederum schrieb, dass er versehentlich genannt wurde und ein anderer mein Registrar ist.
Jetzt habe ich den neuen genannten wiederum angeschrieben und warte ab was dabei raus kommt. DIe Domain liegt bei einem Reseller, - keine Ahnung was das alles ist.

Welche jetzt meine Top Level Domain ist usw - weiss ich auch nicht.
Wie bekomme ich das raus?

LG Hoodie
 
dbra

dbra

Ehrenpräsident des Technofreunde Ohlenburg e.V.
Also Top-Level-Domains sind .de, .com usw. Die gehören dir nicht... :) Das, was dir gehört, sind Second- oder Third-Level-Domains (wie bei den uk-Names). Du solltest deine Domain-Namen doch am besten kennen, oder?
 
actionjaxon

actionjaxon

..
Wenn dein ehemaliger Provider pleite ist, verwaltet er auch nicht mehr deine Domain. Dass heisst, du bekommst demnächst sowieso Post von der Denic.
Du hast dann die Möglichkeit, nichts zu tun. Die Denic wird dir deine Domain dann kündigen(kostenpflichtig für dich) oder du gibst deinen neuen Provider an. keine Panik, dafür hat man immer noch ausreichend Zeit.

Gute Provider managen das aber für dich, wenn du bei denen Kunde wirst. Also brauchst du dich dann um einen Umzug deiner Domain nicht kümmern.

Bin auch bei All-inkl.com (neue Medien Muenich) und die sind wirklich empfehlenswert auch, wenn's mal Probleme gibt. Die organiesieren auch den Domain Umzug. Hat bei mir damals reibungslos geklappt.
 
mink99

mink99

......
Wohnst du oder wohntest du


Adresse: K Strasse NR

Dann ist die Domain dir .

Ist dies die Strasse deines Hosters dann ist doof ?


:pm:
 
A

Anonymous

Guest
huh?
wie, die domain ist nicht auf dich registriert?
guck mal in deinen rechnung nach
normal, wenn die domain, auf deinen Namen läuft - bezahlt du jährlich für diesen Eintrag ...
is son klecker betrag - 3€ oder so
auch damit wenn die domain nicht aktiv genutzt wird
wenn du da nicht mehr zahlst ist deine domain auch weg ...
 
Hoodie

Hoodie

BERLIN-GERMANY
mink99 schrieb:
Wohnst du oder wohntest du


Adresse: (MOD: Adresse rausgenommen, wenn auch gut gemeint)

Dann ist die Domain dir .

Ist dies die Strasse deines Hosters dann ist doof ?


:pm:
Ja, ist meine private Adresse

LG Hoodie
 
Moogulator

Moogulator

Admin
Wenn du mit dem Link orderst, krieg ich sogar 5€ als Bonus http://all-inkl.com/index.php?partner=357114 ;-)

Strato und 1&1 sind die Hölle. Bin deshalb da weg, auch weil kein Service.
Webprovider hat nichts mit dem DSL Zugang zu tun, allerdings bieten viele DSL Provider ein paar MB Webspace mit, das stimmt.

Host Europe ist auch nicht schlecht.
Aber ich vertraue all-inkl, weil sie immer erreichbar sind und sehr zuverlässig, kompetent und sehr hilfsbereit.

Die Domains kannst du umziehen, da sie auf dich registriert sind. Es kann zu kurzen Lücken kommen, aber lang braucht das nicht.
Würde das beim neuen Provider gleich anfragen, ggf. gibt es da ein Verfahren, üblich ist KK Umzug, das könnte ggf. noch im Insolvenzdings mit drin sein, dass die das noch bearbeiten. Ansonsten ist Transit.

Wette, das lässt sich leicht per Tel oder Email klären support@all... die helfen. Ich hatte bisher oft nach wenigen Minuten eine Antwort, auch um 3:43 noch.
 
dbra

dbra

Ehrenpräsident des Technofreunde Ohlenburg e.V.
Mist, nen Ref-Link hätt ich auch posten können... ;-)
 
A

Anonymous

Guest
domain-factory ist super
bin ich seid Jahren
nie ein problem, egal mit was
und ich hab da ne menge stuff laufen ...

schnell & kompetent
 
J

Jens Groh

|
florian_anwander schrieb:
Ja. Ich würde jemanden vor Ort (bei Dir also in Berlin) nehmen. Kenn mich in B aber nicht aus. Ist Strato nicht in Berlin?
Ich bin bei berlinhosting.de , mit Web-Hosting, Domain-Anmeldung und Mail. Das Hosting ist auch beim kleinsten Paket voll ausgestattet, kein Spielzeug. Netter kleiner Ein-Mann-Betrieb -- wenn mal was hakelt, kann man den auch mal anmailen und hat nicht bloß so eine Service-Drohne am anderen Ende.
 
A

Anonymous

Guest
mit df hab ich als auch deals samstags und sonntags-nachts gemacht
stand jeweils 5 minuten später zur Verfügung :phat:
freischaltcode aufs handy und los geht's :invader2:
back up hochspielen and u r back in business
mail muste halt nochmal einrichten
kann die gar nicht genug loben :mrgreen: :kaffee:
freundliche :tuborg: :tuborg: :tuborg:
 
Hoodie

Hoodie

BERLIN-GERMANY
Ersteinmal vielen Dank an alle!

Ich werde mich wohl für den Link nach all-inkl entscheiden.
Wenn etwas dem Forum zugute kommt, werde ich das auch gern nehmen.

Es werden ja wohl wieder Einrichtungegebühren usw fällig. (Ärgerlich wie oft ich die schon zahlen musste)
Ich hoffe mal, dass es ein Ende nimmt - von einem zum anderen zu rutschen. IRgendwie mag ich aber auch nicht zu solchen Riesen wie 1&1 usw hingehen.
Das sind Unternehmen, die verstehen gern schlecht und schon hat man eine ganz andere Produktpalette am hintern, von der man ganz schlecht wegkommt.
T-Online hat bei mir mal was ähnliches abgezogen und niemand war zuständig - und dann versuche mal einen zu erreichen. :doof:

Na OK,
Ich werde mich am MOntag nochmal Melden, wie weit ich gekommen bin.

LG Hoodie
 
sbur

sbur

„Zwischen Reiz und Reaktion liegt ein Raum.“
Ich habe im Thread keinen Hinweis auf den Namen des Providers gefunden oder habe ich den schlicht überlesen?
Heißt das also, auch die Admin-Seiten des Providers sind nicht mehr zu erreichen? Das ist schon hart.
Ich frage deshalb, weil das mit dem sog. Auth-Code oder AuthInfo schon ein Problem sein könnte. Normalerweise muss der Auth-Code beim Transfer dem neuen Provider mitgeteilt werden, damit die Domains umgezogen werden können. Sonst könnte jeder versuchen eine Domain umzuziehen. Diesen Authentifizierungscode bekommt man normalerweise beim Provider, also im Admin-Bereich für Deine Domains.
Du musst ohne den AuthCode/Info den Nachweis erbringen, dass Du der Eigentümer bist. Es wäre zu wünschen, dass der neue Provider unter den Umständen einer Insolvenz etwas großzügiger ist. Allerdings würde das auch einem "Domaingrabber" die Arbeit erleichtern.

Also wie schon von den Kollegen erwähnt:
Schnellstmöglich einen neuen Provider suchen und dort im entsprechenden Admin-Bereich den Domain-Umzug initiieren. Wenn das aufgrund des fehlenden AuthInfo nicht geht, dann musst Du mit denen sprechen können oder mailen. Was bei 1&1 oder einem anderen Massenhoster wahrscheinlich wenig Spaß macht. Also Augen auf bei der Provider-Wahl ;-)
 
 


News

Oben