Waldorf: Eurorack-Keyboard und neue Module

bartleby

lieber nicht.
das keyboard sieht ganz interessant aus.


Brand-new products:
1) kb37 Controller Keybboard for Eurorack modules
2) dvca1 Dual VCA module for Eurorack systems
3) mod1 Modulator module for Eurorack systems
4) cmp1 Compressor module for Eurorack systems
 

bartleby

lieber nicht.
Re: waldorf: eurorack-keyboard und neue -module

von der waldorf-kb37-produkteite:

Keyboard & controllers
Fatar TP9 37-keys keyboard with aftertouch
Pitchbend wheel
Modulation wheel
Glide
Selectable note priority
Octave up/down switch
Gate retrigger

Module section
Width: 545mm?/?107 HP
Eurorack compatible bus
Bus CV & Gate linkable to CV interface via jumpers
Built-in regulated power-supply (+12V/-12V, 1.5A)

CV interface
8 CV outputs
Pitch
Velocity
Aftertouch
Pitchbend
Modwheel
3 user-assignable MIDI controllers
3 Trigger outputs
Gate
Clock & Reset outputs for MIDI sync
 

Michael Burman

⌘⌘⌘⌘⌘
Klingt aber schon nach Waldorf - so kühl technisch. Meinst du vielleicht mit dieser Technik Spur für Spur aufgenommen? D.h. alle Sounds damit gemacht? Und nur Effekte in der DAW? Oder doch andere Waldorf-Klangerzeuger verwendet? Weil es klingt in meinen Ohren schon nach Waldorf.
 
ja, wäre bei modularer Arbeitsweise ja nahe liegend. Aber - Wavetables und so wären schon "Signature" um das zu triggern was man so erwartet. Weiss aber nichts dazu, weiss nicht wer das gebaut hat.
 
J

Jonny-Bremsklotz

Guest
das kb37 find ich richtig geil . lieblingsmodule reingeschraubt..... überhaupt, so nee art eigener synth den man sich immer mal wieder neu zusammen stellen kann . gefallen tuts mir auch , optisch und alles drin und dran .

was das ding wohl kostet ? irgendwas zwischen 600 und 800 euro oder? was schätzt ihr.......... 800 euro für nen "leeres keyboard" :shock:
anders betrachtet , case , tastatur , midi-interface, netzteil .......

mist, jetzt gibts doch wieder was das ich haben will :selfhammer:
 

dns370

|||||||||||
Und ich wollte schon auf Distanz gehen zur Euroracksache. Dieses Keyboard macht sinn. Ich kann also meine Module reinwerfen und es passt. Der Korg Mini ist somit endgültig ein historisches Relikt auf meiner Shoppingliste 2016.

Und Midi.... ich krieg die Tür nicht zu
 

bartleby

lieber nicht.
die module sind mir schnurz, aber das kb find ich schon vielversprechend.
allerdings haetten sie ihm gern noch ein bisschen mehr funktionalitaet geben koennen:
arpeggiator und/oder sequencer waere sinnvoll gewesen...
 
Re: waldorf: eurorack-keyboard und neue -module

Michael Burman schrieb:
Womit wurde wohl die polyphone Musik im Video erstellt? Mit einem Blofeld? :roll:
Da die Module noch nicht zur Verfügung standen, kommt die Musik für den Trailer aus folgenden Klangerzeugern:
1) Project Sam Orchestral Essentials 2
2) Waldorf Largo
3) Waldorf Nave
4) Samples vom nw1
5) Cubase-interne Drum-Loops & Samples
 

Michael Burman

⌘⌘⌘⌘⌘
Re: waldorf: eurorack-keyboard und neue -module

tsching schrieb:
Da die Module noch nicht zur Verfügung standen, kommt die Musik für den Trailer aus folgenden Klangerzeugern:
1) Project Sam Orchestral Essentials 2
2) Waldorf Largo
3) Waldorf Nave
4) Samples vom nw1
5) Cubase-interne Drum-Loops & Samples
Danke für diese Info! :supi:
 

Mr. Roboto

positiv eingestellt
Noch gar nicht. Er ist, genau wie ich ursprünglich auch, davon ausgegangen, daß die Musik im Video von den neuen Modulen kommt. Wie wir mittlerweile wissen, ist das jedoch nicht der Fall.
 
A

Anonymous

Guest
dns370 schrieb:
Und ich wollte schon auf Distanz gehen zur Euroracksache. Dieses Keyboard macht sinn. Ich kann also meine Module reinwerfen und es passt. Der Korg Mini ist somit endgültig ein historisches Relikt auf meiner Shoppingliste 2016.

Und Midi.... ich krieg die Tür nicht zu
Ich möchte nur das Key:

Ein Braids von Mutable und ein System 1m rein....bleibt da noch Platz und was wäre dann noch sinnvoll :denk:

Hauptsache Grain + Filda und ein Multi VCO :denk:

danke
 

youkon

||||||||||
das Teil find ich ja so oder so echt sexy, ABER:
was mich bei diesem Video am meisten interessiert - woher sind die schwarzen Stackables??? :mrgreen:
 

poly700

|||||
bartleby schrieb:
die module sind mir schnurz, aber das kb find ich schon vielversprechend.
allerdings haetten sie ihm gern noch ein bisschen mehr funktionalitaet geben koennen:
arpeggiator und/oder sequencer waere sinnvoll gewesen...
arpeggiator ist implementiert!
 

patilon

||||||||||
paar Beiträge weiter oben:

http://youtu.be/NIbDNJCRH-Y

ARP -> up/down/alternate/random/octaves heißts da.
gut, dass ich schon so viel Kram hab und daher absolut keinen Platz mehr übrig,
spart man sich viel Geld.. insbesondere wenn ich mir den Matrixbrute angucke!
 

Steril707

||||||||||||
Finde es ja immer noch faszinierend, dass alle auf diesen Modularzug aufspringen.

Vor allem, weil das für mich ne Sache ist, die mich null interessiert.
Hatte nen Micromodular vor ewigkeiten, und irgendwann festgestellt, dass es mir zu viel Aufwand ist.
 

dns370

|||||||||||
Steril707 schrieb:
Finde es ja immer noch faszinierend, dass alle auf diesen Modularzug aufspringen.

Vor allem, weil das für mich ne Sache ist, die mich null interessiert.
Hatte nen Micromodular vor ewigkeiten, und irgendwann festgestellt, dass es mir zu viel Aufwand ist.
Sie ist kostspielig - die Sache!
 


News

Oben