Waldorf Microwave 2 Probleme

A
Acidmutant
.
Hallo,

habe einen etwas älteren Microwave 2. Seit einiger zeit ist das gerät leider etwas buggy. Die klangerzeugung funktioniert noch, d.h. er lässt sich über midi anspielen und klingt immernoch wie neu.
zum problem: viele wichtige parameter lassen sich nur noch auf höchstwert hochfahren, danach jedoch nicht wieder runter. z.b. filterfrequenz, filtertypen, vereinzelte hüllkurven parameter...
Wer weiss hilfe, bzw. kann mir sagen ob es noch support von waldorf gibt?

mfg Acidmutant
 
A
Anonymous
Guest
Klingt nach verstaubten Encodern. Schonmal probiert, die Encoder jeweils ca. 30-50 mal in jede Richtung zu drehen und dann geschaut ob es evtl. besser wird? Sonst hilft wohl nur ein Austausch.
 
A
Acidmutant
.
Vielen Danke für den Tipp. Habs mehrfach probiert, jedoch ohne Erfolg. Gibt es die Möglichkeit original Poti´s als Ersatzteil zu kaufen, falls ja wo?
 
swissdoc
swissdoc
back on duty
Man kann die Encoder mit Gefühl öffnen und reinigen, ansonsten bei Waldorf oder Synthesizer Repair anfragen.
 
7f_ff
7f_ff
|
Acidmutant schrieb:
Wer weiss hilfe, bzw. kann mir sagen ob es noch support von waldorf gibt?

Ich hatte zum XT vor einigen Monaten mal ein paar Fragen, bzgl. aufgetretener Probleme
und hab von Waldorf immer noch (Mail) "Support" erhalten. Du solltest denen mal eine
nette Email mit deinem Anliegen schreiben, i.d.R. bekommst du in den folgenden Werktagen
eine Antwort.
Die Encoder, m.E. nach, sollten sich ohne Weiteres noch ersetzen lassen, vielleicht sogar von
Waldorf selbst. Die "neueren" Encoder wurden in den letzten Versionen vom MW II XT eingebaut,
welche sich später auch im Waldorf Q wiederfanden. Die vom Q wären mindestens in der Bucht
gelegentlich erhältlich, wenn nicht generell noch beziehbar.

Grüße
 
vds242
vds242
||
hallo acidmutant!

frag mal hier nach, bzw. such mal auf der seite:

www.albs.de

Die haben mir schon öfters weitergeholfen. bei Q Potikappen, ebenso wie bei den Microwave II/XT Encodern.

Soweit ich es noch in Erinnerung habe, haben die auch Waldorf beliefert.

Gruß,
Chris
 
 


News

Oben