Waldorf Q+

Tom

Tom

...
Hallo zusammen,

da das Gerät wohl langsam wieder lieferbar ist habe ich mal ne Frage zu der Verarbeitungsqualität, insbesondere der Endlosregler.
Ich habe gehört das es öfter schon bei den Endlosreglern zu Problem gekommen sein soll. Kann das jemand bestätigen oder ist das nur ein "Mythos".
Falls doch, ist das bei den neuen Geräten auch noch der Fall ?

Falls sonst jemand Infos zu der Auferstehung Waldorfs hat, speziell zum Q+ dann immer her damit.

Gruss Tom
 
A

Anonymous

Guest
www.Sequencer.de/synthesizer/viewtopic.php?t=4914
www.Sequencer.de/synthesizer/viewtopic.php?t=4757

Sind wohl nur Restbestände, keine Auferstehung, anders wäre der günstige Preis wohl auch nicht zu erklären.

Die Endlosregler wollen regelmäßig benutzt werden, sonst "rosten" die quasi ein. Was man dann u.U. aber auch wieder durch hin und her bewegen beheben kann.

Ich selber hatte bei meinem Q noch keine Probleme damit und das OBWOHL ich den teilweise monatelang nicht benutzt habe!!!

Liegt vielleicht auch ein wenig am Zimmerklima (Luftfeuchtigkeit, etc.).
 
Tom

Tom

...
@sonicwarrior: Danke für die LINKS.

Ich hatte einen Händler angemailt, der darauf schrieb das in 4-8 Wochen wieder welche verfügbar bzw. nachproduziert sind (angeblich).

FRAGE: Wie funzt das mit den 16 analogen Filtern bei bis zu 100 Stimmen ??? Werden die Stimmen 17-n dann digital gefiltert ?

Gruss Tom
 
Moogulator

Moogulator

Admin
Tom schrieb:
Hallo zusammen,

da das Gerät wohl langsam wieder lieferbar ist habe ich mal ne Frage zu der Verarbeitungsqualität, insbesondere der Endlosregler.
Ich habe gehört das es öfter schon bei den Endlosreglern zu Problem gekommen sein soll. Kann das jemand bestätigen oder ist das nur ein "Mythos".
Falls doch, ist das bei den neuen Geräten auch noch der Fall ?

Falls sonst jemand Infos zu der Auferstehung Waldorfs hat, speziell zum Q+ dann immer her damit.

Gruss Tom
ja, das gibt solche sachen.. ich hatet nie das problem weder an XT noch an Q / Q+.. aber im 2fel könnte man auch das hier tun:
www.Sequencer.de/forumsynth/encoder_wec ... dorfQ.html
 
A

Anonymous

Guest
tomcat schrieb:
Ca. 2400 Euro beim Rockshop.

Tom schrieb:
FRAGE: Wie funzt das mit den 16 analogen Filtern bei bis zu 100 Stimmen ??? Werden die Stimmen 17-n dann digital gefiltert ?
Das würde mich jetzt auch mal interessieren, kann vielleicht der Moogu beantworten, der hat ja mal einen gehabt.
 
tomcat

tomcat

..
Merci.

Wenn ich mich richtig erinnere ist ein Patch der die analogen Filter verwendet halt nur 16fach polyphon spielbar...
 
PDT

PDT

..
wenn in einem patch pro sound 2 analog filter verbraten werden sinds nur noch 8 stimmen.
 
Moogulator

Moogulator

Admin
logischerweise gibt es 16 analoge filter, ein sound der 2x analog an bord hat oder doppelt reduziert das..

die digitalen stimmen reichen bei normaler nutzung so an die 60 (was immernoch sehr viel und genug ist), wobei DAVON eben max 16 analoge filter nutzen.. alle andere müssen männer mit bärten, ehm.. nee.. digital sein..

wie hier erklärt:
www.Sequencer.de/syns/waldorf/Q+_Qplus.html
 
K

Koffeinjunkie

.
Als Besitzer eines nextel-blauen Q kann ich folgendes dazu sagen:
Ja, ich hatte Probleme mit den Encodern und teilweise auch mit den Tastern
aber (und das ist ein großes ABER)
die Probleme traten auf nachdem ich das Gerät ein gutes Jahr lang extrem vernachlässigt habe und haben sich bis auf die beiden Encoder unter dem Display wieder komplett gelegt.
Wie Sonicwarrior schon sagte, anscheinend mögen es die Encoder nicht wenn man sie längere Zeit nicht benutzt. Die Encoder sind aber keine Waldorf Entwicklung und somit kann man wohl davon ausgehen, dass wenn mal einer den Geist aufgibt, dann kann man den auch in Jahren noch relativ problemlos austauschen.

Übrigens überlege ich ob ich meinen Q nicht durch einen Q+ ersetzen soll.
 
A

Anonymous

Guest
Koffeinjunkie schrieb:
Übrigens überlege ich ob ich meinen Q nicht durch einen Q+ ersetzen soll.
Da bin ich grad auch schwer am überlegen,
allerdings würde das die Anschaffung meines neuen Audio PCs mal wieder um Monate verschieben. :roll:
 
Tom

Tom

...
Bin auch am überlegen, ob das nicht eine lohnende Anschaffung wäre :roll:

Aber wenn ich das richtig verstanden habe kommt evtl. zur FFM Messe was Clavia/Waldorf mässiges :P

Ich will aber aufjedenfall analoge Filter :!:
 
haesslich

haesslich

||||
sonicwarrior schrieb:
Da bin ich grad auch schwer am überlegen,
allerdings würde das die Anschaffung meines neuen Audio PCs mal wieder um Monate verschieben. :roll:
gibt schlimmeres, oder? wenn dich der zukauf nur in sachen pc beschneidet kann ich dir nur dazu raten :) und das ohne den q+ zu kennen! :)
 
 


Neueste Beiträge

News

Oben