Was wird wohl aus dem Access Virus?

S
srh234u4t9uafu
Guest
was soll schon werden? der Kasten verschwindet von der Bildfläche und wird in über 20 Jahren auf eBay Kleinanzeigen bezüglich der Halbwertzeit von elektronischen Baugruppen zum 5 fachen des ursprünglichen Ladenpreis inklusive der Mehrwertsteuer in noch unbekannter Währung verhökert.
 
tichoid
tichoid
Maschinist
das bekommt man dann aber wieder nicht mehr auf TI-Größe, für Sample/Granular brauchste ein Display und ratzfatz haste wieder so einen Klopper wie Kyra oder Iridium
 
notreallydubstep
notreallydubstep
kein dubstep, wirklich nicht
Na ja, das dachten alle beim Kemper auch. Schwups war da seit Anfang ein WLAN-Modul verbaut wo man mit dem iPad den Kemper fernsteuern kann. Das Teil also in den TI3 und zack ist das Displayproblem keines mehr.
 
Die Iden des Maerz
Die Iden des Maerz
||||||||||
Ja, ja, aber offenbar war Dein Bedürfnis für solch einen Synth dann auch nicht groß genug ... Davon rede ich ja. Markst Du was? ;-) ...
...deine Schlußfolgerung verstehe ich überhaupt nicht, wie kommst Du darauf?
Leider bleibt einem dann zur Yzeit nix anderes übrig als doch wieder nen Virus zu kaufen.
 
einseinsnull
einseinsnull
[nur noch musik]
was soll schon werden? der Kasten verschwindet von der Bildfläche und wird in über 20 Jahren auf eBay Kleinanzeigen bezüglich der Halbwertzeit von elektronischen Baugruppen zum 5 fachen des ursprünglichen Ladenpreis inklusive der Mehrwertsteuer in noch unbekannter Währung verhökert.

oder behringer hat bock drauf. dann heißt er bald "viral" und kostet 99 euro.
 
S
srh234u4t9uafu
Guest

Anhang anzeigen 103536

nichts gegen den k2 oder den rd9 aber hier 😂

Ich war bis vor ca 10 Jahren einmal stolzer Besitzer eines Virus C. Ein sehr schöner VA Synth. Wie ein schwarzer VW Golf, tiefer gelegt mit breiten Reifen und Sportauspuff.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
CBS
CBS
||
Dennoch glaube ich, dass es einen Run auf die Kyra gegeben hätte, wenn es wirklich noch einen Bedarf für multitimbrale Hardware-VAs mit guter DAW-Einbindung und vielen Stimmen geben würde. Gibt es aber offensichtlich nicht.
Wie erklärst du dir dann, dass die Berichterstattung 2018 derart pro Valkyrie bzw. Manuel Caballero war? Das war schon ein Hype um den vermeintlichen Virus-Nachfolger.
 
Horn
Horn
|||||||||||||
Wie erklärst du dir dann, dass die Berichterstattung 2018 derart pro Valkyrie bzw. Manuel Caballero war? Das war schon ein Hype um den vermeintlichen Virus-Nachfolger.
2018 ist nicht 2020. Das ist ein Teil der Erklärung. Der andere Punkt könnte sein, dass manche Virus-Fans vielleicht wirklich auch den Klang des Virus erwartet hatten, wie @Summa schon vermutet hat. Diese Erwartung erfüllt die Kyra - meines Erachtens Gott sei Dank - natürlich nicht. Sie klingt viel sauberer und ist viel besser und gezielter kontrollierbar in ihrem Verhalten - ohne Aliasing und Artefakte.
 
CBS
CBS
||
2018 ist nicht 2020. Das ist ein Teil der Erklärung. Der andere Punkt könnte sein, dass manche Virus-Fans vielleicht wirklich auch den Klang des Virus erwartet hatten, wie @Summa schon vermutet hat. Diese Erwartung erfüllt die Kyra - meines Erachtens Gott sei Dank - natürlich nicht. Sie klingt viel sauberer und ist viel besser und gezielter kontrollierbar in ihrem Verhalten - ohne Aliasing und Artefakte.
Access Virus: Ein Sound, der seit 1997 defacto gleich geblieben ist (Quelle: Frei nach Kemper im Amazona-Interview). Insofern könnte das eine Erklärung sein. Kennst du die Verbindung zwischen Access/Kemper und Waldorf/TSI?
 
swissdoc
swissdoc
back on duty
Kennst du die Verbindung zwischen Access/Kemper und Waldorf/TSI?
Access ist die Firma, die Geschichte bitte bei Wikipedia und vor allem Amazona nachlesen.
Kemper ist Christoph Kemper und auch die Firma Kemper, die den AMP baut.

Waldorf ist die Firma mit den Waldorf Synthesizern, auch dort die bewegte Geschichte unter Waldorf Music bei Wikipedia nachlesen
TSI ist die TSi GmbH von Wolfgang Düren, ein Vertrieb. Hier gibt es Info im Interview von Joachim Flor bei Amazona:

Zusammengefasst:
TSi hat Waldorf vertrieben.
TSi hat Access vertrieben.

Treibende Kraft hinter all diesem war Wolfgang Düren. Er hat sich nach der Waldorf Insolvenz aus dem Musikbiz zurückgezogen.
 
Die Iden des Maerz
Die Iden des Maerz
||||||||||
Wie erklärst du dir dann, dass die Berichterstattung 2018 derart pro Valkyrie bzw. Manuel Caballero war? Das war schon ein Hype um den vermeintlichen Virus-Nachfolger.
Das lag am etwas virusmäßigem Design des Prototypen, bei dem viele(ich eingeschlossen) davon ausgingen das die taxifarbenen Streifen oben und unten im Serienmodell noch verschwinden würden.

45DACDF9-0A81-4A24-84D3-7E2A2537FC1F.jpeg
 
CBS
CBS
||
Kemper ist Christoph Kemper und auch die Firma Kemper, die den AMP baut.

Waldorf ist die Firma mit den Waldorf Synthesizern, auch dort die bewegte Geschichte unter Waldorf Music bei Wikipedia nachlesen
TSI ist die TSi GmbH von Wolfgang Düren, ein Vertrieb. Hier gibt es Info im Interview von Joachim Flor bei Amazona:

Zusammengefasst:
TSi hat Waldorf vertrieben.
TSi hat Access vertrieben.

Treibende Kraft hinter all diesem war Wolfgang Düren. Er hat sich nach der Waldorf Insolvenz aus dem Musikbiz zurückgezogen.
Thema verfehlt ;-)

Meine Frage bezieht sich nicht auf die genannten Firmen, sondern darauf, wie es zum Access Virus kam. Und welche Rolle Waldorf dabei gespielt hatte. Mit der Hintergrundinfo kann man weiterlesen und nachdenken.

Bemerkenswert ist doch: Der Virus wird über Jahre verkauft. Ein Top-Produkt also. Dessen Plattform bleibt defacto die von 1997. Vergleichsweise geringer Entwicklungsaufwand somit. Seit einigen Jahren fragen User nach dem Nachfolger (s. u.a. in diesem Forum). Fehlanzeige. Die Cash Cow wird bei stabilen Preisen weiterhin verkauft.

2018 kommt dann Manuel Caballero um die Ecke. In Heimarbeit hat der den Virus-Nachfolger gestrickt. Die Fachwelt jubelt, dass Highlight der Musikmesse 2018.

Als ich hörte, dass Manuel Caballero einen Partner für die Produktion suchte, dachte ich noch: Der ist doch hoffentlich schlau genug ...

Die Virus-Frage wurde ziemlich elegant gelöst, würde ich meinen. Der Virus verkauft sich weiterhin ...
 
Sulitjelma
Sulitjelma
|||||||
:achso: Vielleicht sollte man den Thread ja eher "was wird aus Kyra ?" nennen ?

Trotz (weniger) Gemeinsamkeiten sind sie sehr unterschiedlich, nicht zuletzt auch bzgl. der Features. Kyra könnte sicher noch sehr erfolgreich werden, wenn sie etwas aufgebohrt wird (Wavetables, Bedienung, Mod-Möglichkeiten, Mod-Slots...) - klanglich spielt sie schon in einer ganz anderen Liga. Leider passiert aber schon seit langem absolut nichts.
 
Die Iden des Maerz
Die Iden des Maerz
||||||||||
:achso: Vielleicht sollte man den Thread ja eher "was wird aus Kyra ?" nennen ?

Trotz (weniger) Gemeinsamkeiten sind sie sehr unterschiedlich, nicht zuletzt auch bzgl. der Features. Kyra könnte sicher noch sehr erfolgreich werden, wenn sie etwas aufgebohrt wird (Wavetables, Bedienung, Mod-Möglichkeiten, Mod-Slots...) - klanglich spielt sie schon in einer ganz anderen Liga. Leider passiert aber schon seit langem absolut nichts.
Ich denke da wird auch nix mehr passieren, Waldorf hat leider den Formfaktor verbockt.
Schade für das wohl eigentlich sehr gute Gerät finde ich.
 
qwave
qwave
KnopfVerDreher
Access ist die Firma, die Geschichte bitte bei Wikipedia und vor allem Amazona nachlesen.
Kemper ist Christoph Kemper und auch die Firma Kemper, die den AMP baut.

Waldorf ist die Firma mit den Waldorf Synthesizern, auch dort die bewegte Geschichte unter Waldorf Music bei Wikipedia nachlesen
TSI ist die TSi GmbH von Wolfgang Düren, ein Vertrieb. Hier gibt es Info im Interview von Joachim Flor bei Amazona:

Zusammengefasst:
TSi hat Waldorf vertrieben.
TSi hat Access vertrieben.

Treibende Kraft hinter all diesem war Wolfgang Düren. Er hat sich nach der Waldorf Insolvenz aus dem Musikbiz zurückgezogen.
Und Waldorf und Access haben u.a. gelegentlich den gleichen freiberuflichen Entwickler der Elektronik beauftrag: Tommy Kirchner
Auch waren offenbar die Auswahl von Lieferanten zeitweise und teilweise identisch.

Untereinander hatten die Kontakt. Aber wirtschaftlich waren die Konkurrenten.
 
kirdneh
kirdneh
s_a_m
Hatte ein Virus Ti Key hier, musste weg aus Platzgründen,
dachte damals ich könnte auch auf den Sound verzichten...schwups ein halbes Jahr später einen Ti2 Rack ergattert und happy... :)

Der bleibt hier bis ich in die Kiste geh, wird maximal ersetzt mit Virus Ti3, wenn er genauso klingen kann.

Mal ehrlich so viel gut klingender Synthesizer für das Geld gibt es nicht anderswo…
Wer ist noch 16fach Multi. mit bis zu 8 sehr guten FX gleichzeitig pro Part?

Kyra...wird den Virus nicht überleben :P
 
Zuletzt bearbeitet:
Summa
Summa
hate is always foolish…and love, is always wise...
Wäre jetzt noch interessant zu wissen ob an einem TI3 gearbeitet wird oder der Code nur auf eine neue Plattform portiert wird.

Das läuft dann bestimmt auf irgend 'nem schwindligen ARM Chip den man sonst nur noch in Budget Smartphones findet und ein Entwicklerboard für unter €250 bekommt :wegrenn:
 
tichoid
tichoid
Maschinist
Na ja, das dachten alle beim Kemper auch. Schwups war da seit Anfang ein WLAN-Modul verbaut wo man mit dem iPad den Kemper fernsteuern kann. Das Teil also in den TI3 und zack ist das Displayproblem keines mehr.
ein grafisches Display bei einem Gitarrenverstärker halte ich für verzichtbar.. wers braucht kann ja zusätzlich auf einem IPad herumschmieren. Für ernsthafte Samplebearbeitung und sample-basierte Syntheseformen ist ein grafisches Display m.E. eine Grundvoraussetzung. In Verbindung mit den Potis und Controllern auf dem Gehäuse. Eine Ipad-Lösung halte ich bei einem Synthesizer schon rein ergonomisch für unsinnig.
 
Zuletzt bearbeitet:
einseinsnull
einseinsnull
[nur noch musik]
bislang alle nicht als software (beim Q oder bei der demo version des nord modular editor könnte man evtl. darüber streiten ob der tatbestand erfüllt ist)

korrektur/ergänzung:

das nord modular G2 demo läuft schon mal native, da ist kein 56k emulator drin.
 
S
Sebastian R.
|||
Der Virus ist tot und der Kyra ist versaut.

Und so manche Zwitscher-Monos werden dafür mehr gehuldigt.
Vor einer (echten) 909 wird der Gebets-Teppich ausgerollt.

Ich glaube so mancher hier benötigt wohl dringend einen kognitiven General-Reset.
Oder eine 180-Grad-Faltung über Omas Wäscheleine und eine Tracht Prügel dazu ;-)

Ich habe den Kyra getestet, er klingt fantastisch und edel. Er kann enorm viel.
Dabei ist es mir sch...egal, ob er von Waldorf ist, oder nicht.
Aber nur die wenigsten setzten sich auch mal richtig ran.

Und der Virus steckt sie noch heute alle weg. Ich habe TI (1) Desk.
Für mich einer besten Synthesizer der Welt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Similar threads

R
Antworten
14
Aufrufe
654
Mesmerised
Mesmerised
M
Antworten
11
Aufrufe
1K
Gelöschtwtxxlgmn
G
Moogulator
Antworten
1
Aufrufe
2K
Moogulator
Moogulator
 


Neueste Beiträge

News

Oben