Welche "Arpeggiator-Musik" gab/gibt es ?

Wie könnte man "Arpeggios" nennen, die nicht aus Akkordtönen bestehen?

  • Arpeggiator-Sequenz

    Wahl: 3 21,4%
  • akkordloses Arpeggio

    Wahl: 0 0,0%
  • Fake-Arpeggio

    Wahl: 0 0,0%
  • arpeggioartig

    Wahl: 1 7,1%
  • kurze, einfache Hypnose-Sequenz

    Wahl: 0 0,0%
  • Sequenz

    Wahl: 10 71,4%
  • Melodie

    Wahl: 2 14,3%

  • Anzahl Votes
    14

Rastkovic

PUNiSHER
Ich finde die Fähigkeiten eines Arpeggiators werden allgemein überschätzt.

Ein Arpeggiator zerlegt einen Akkord in Noten entsprechend dem eingestellten Teilungsfaktor und Spielmuster. Ende.

:)

Natürlich kann man einen ARP auch als Spielhilfe missbrauchen, für Oktavsprünge bei (funky) Basslines find ich einen ARP z.B. ganz nett. Hab ich aber leider wenig Verwendung für....
 

einseinsnull

ich weiß eh alles besser.
Was ist eine Tokio Engine?
das war sowas wie max/msp.

damit war das hier gemacht. so ziemlich der erste brauchbare synth auf dem mac.

55636

die slide funktion des arps hatte so diesen "glaubwürdigkeitsfaktor" wie man ihn ansonsten nur bei der 202/303 erleben durfte.
der immer funktionierte, egal wie er grad eingestellt war.
wo man über das ergebnis auch dann noch erstaunt sein konnte wenn man wusste, wie es programmiert war. :)

gut, dass ich in der vergangenheit lebe. früher war eh alles besser.
 
Zuletzt bearbeitet:


News

Oben