Welche Geräte sind dir besonders ans Herz gewachsen?

NicGrey

NicGrey

[¥]
Creamware Prodyssey ASB, Creamware Minimax ASB, Arturia Origin Desktop und
das Strymon Trio Big Sky/Timeline/Mobius.
 
notreallydubstep

notreallydubstep

kein dubstep, wirklich nicht
Korg X5D.

Mal abgesehen davon, dass ich den finanziell nicht ohne grossen Verlust loskriege (selbst wenn ich den Nord-Bag behalte, der Modal passt da auch rein), ist mir der kleine Racker mit den vier guten Sounds irgendwie ans Herz gewachsen. Aus einer Laune raus auf Ebay geschossen und dann mit dem Ding plus Laptop drei Jahre um die Häuser gezogen, bis ich das Modul davon kaufte, was mich bis heute noch begleitet (in den mittlerweile sehr seltenen Fällen in denen ich noch für was anderes als Abletonelektronik raus gehe).

Nahezu alles andere was mal als "das letzte was die Bude verlässt" betitelt wurde, hat die Bude mittlerweile ohne Reue verlassen, aber der kleine Korg ist geblieben, wenn auch nicht im Aktiveinsatz, dann doch als "hat man jederzeit griffbereit".
 
A

AC1

|
Akai MPC 2000XL, vom Verkaufsstart an bis heute in Besitz.

Hat wohl eher sentimentale Gründe, aber davon wollte/konnte ich mich nie Trennen.
Wurde über die Jahre Customized, wie man so sagt. Hat zuletzt noch nen kompletten Satz neue Microtact-Switches bekommen.
War sehr lange das Arbeitspferd und Steuerzentrale. Den Job immer gut bewältigt und trotz der Limitierungen immer Spaß gemacht.
Natürlich nicht mehr zeitgemäß, dafür im Maximal Ausbau und gepflegtem Topzustand. (ausgenommen dieser 2MB, nicht flüchtige Speicher, der wenig Sinn macht und viel zu teuer ist/war)

Technics SL 1210 MK2, für die Liebe zum Vinyl und weil solide.. 25 years and running. (Thema Wertigkeit)

Lötkolben! Wie konnte ich die letzten 25 Jahre ohne einen, überhaupt leben?

Und dann noch das gerade (immer^^) im entstehen befindliche Eurorack, mit dessen Einstieg ich viel zu lange gewartet habe.


Interessant wäre wohl sogar ein gegenteiliger Thread: Hardware die enttäuscht hat, mit der man nicht "warm" wurde. Oder sogar froh war, als man Sie los wurde.^^
Vielleicht sogar Hass-Liebe Objekte, wie und warum man dieses oder jenes Gerät eben nicht zufriedenstellend fand. Da könnte man herrliche Ansichten erfahren.
 
moogist

moogist

||||
Minimoog Model D und Roland JX-3P, und an Effekten: OTO BAM (phantastischer Sound und Zugriff!), Boss DC-2w und DD-7.
 
  • Daumen hoch
Reaktionen: oli
Cosso

Cosso

||||||||
Mit den 3 fing alles ab 1984 richtig an (der Emax kam 2 Jahre später dazu). Hab mit meinem älteren Bruder gespielt, bzw. hat er mir daran alles beigebracht.
Nach seinem Tod 2017 ist mir erst so richtig bewusst geworden, dass die Kisten eine Lebensgeschichte sind und nicht einfach nur Instrumente.
Für mich sind sie ein Vermächtnis und ein großes Stück meiner eigenen Persönlichkeit und so ungemein wichtig, wie für andere der erste Teddybär etc.
Für mich sind die wie ein zusätzliches Organ, dass ich zum Leben brauche.

Cosso_Heartsynths.jpg
 
bruderkong

bruderkong

goth - stuck in moodymann’s headphones
mein ensoniq dp4+, mein waldorf 4pole und mein resonator von mam ❤️
 
Sammy3000

Sammy3000

|||||||||||
Elektron Octatrack

Der OT ist schon seid vielen Jahren das Herzstück meines Setups und fungiert als:

- Dirigent (Masterclock & Midi Start/Stop)
- Midi-Sequenzer für alle Synthesizer, die keinen internen Sequenzer haben
- Midi-Controller für alle Synthesizer, die nicht ausreichend beknopft sind
- Effektgerät
- Sample-Player für längere Loops (Timestretching)
- Ersatzmixer wenn das Audio-Interface keine freien Eingänge übrig hat
- Groovebox, die mit den Parameter-Locks und dem Slider außergewöhnliche Ergebnisse liefert
 
S

steve system

||
Oh. Das interessiert mich, warum? :)
Der Roland JU 06a, klingt für mich unfassbar gut und hat genau diesen Fliter & ultra perc. ADSR die ich an meinen Junos geliebt habe. Für mein Studio schön kompakt, darum nun 2mal Ju 06a und der ARP und Chord Memory machen mir verdammt viel Spaß. Habe nun meine Italo Disco und Elektro Sound nun auf den 128 Preset geschraubt. Der Synth macht mir gute Laune und klingt so sehr nach 70 / 80er Disco, Funk und Elektro.
 
Summa

Summa

hate is always foolish…and love, is always wise...
Ein entsprechende Begeisterung entwickel ich meist für das Gerät oder die Software womit ich gerade (freiwillig) Sounds mache, wenn ich mal wieder ein Sweetspot gefunden habe oder ein Sound mich flashed ;-) - im Moment wäre das wohl dann der Yamaha Montage (auch weil man praktisch alles mit einem Gerät machen könnte) oder Ultranova etc.
Hab' ich 'ne große Library mit eigenen Sound für den Klangerzeuger (z.B. Massive) ist das natürlich von Vorteil und ich hab' dann auch entsprechend Erfahrung mit dem jeweiligen Synth. Ich versuche eine gewisse Redundanz zwischen HW und SW aufrecht zu erhalten, falls ein Zweig für irgend 'ne Anwendung wegbricht - wegen Updates, HW Defekten etc..
Hab' ein paar Klangerzeuger doppelt, wie z.B. FS1R, K5000R, G2 Engine für spezielles und Ersatz zum Teil nicht mehr ganz so preisgünstig zu bekommen ist, Fantom XR für "Brot und Butter" Synth Sounds, wegen Multimode und dank Postfilter Ringmod und Boost (fürs Waveshaping) geht da Synthese mäßig schon recht viel.
 
VEB Synthesewerk

VEB Synthesewerk

Thomas B. aus SAW
Hatte ich doch glatt vergessen, den NL4 zu erwähnen.
Vielseitigkeit und eine unglaublich intuitive Bedienbarkeit.
Und er klingt saugut.
 
siliconscientist

siliconscientist

||
Schon immer heiß und innig geliebt habe ich meinen MS-20 (Version 2), Polymoog, Roland RS-202 und bei den Effekten mein Sony HR-MP5, Ensoniq DP/4 und den kleinen MAM-Vocoder (VF11). Das sind Geräte, die bei mir teils seit fast 30 Jahren im Einsatz sind und die ich nie im Leben wieder hergeben würde. Das Mellotron gehört sicherlich auch dazu, aber da kostet es mich schon immer etwas Überwindung, es einzuschalten... ;-)
Die Geräte, die ich noch nicht so lange habe, die mir aber genauso ans Herz gewachsen sind: Novation Peak/Summit, OB-6, Emulator II, KARP Odyssey FS und Minimoog (Reissue).
 
Hans Olo

Hans Olo

Lassen Sie mich Arzt, ich bin durch.
Alles, auf dem Elektron steht, SH01a, Jupiter Xm.
 
Scenturio

Scenturio

d̢͜e̶͟v̕i̢͟͠l̢̕’s̵ a҉̡͏dv̸̢͘o҉c̨͟͠ate̴̕
Die Synths, dir mir ans Herz gewachsen sind, sind witzigerweise gar nicht mal die, die ich besonders häufig einsetze.

Ein emotionales Verhältnis habe ich z.B. zu:
- Moog Grandmother
- Roland D50
- Waldorf Pulse

die am häufig genutzten Synths sind bei mir im Moment:
- Novation Summit
- Behringer Poly-D oder Neutron
- DSI Rev2 oder Hydrasynth

müsste ich mich auf ein Gerät reduzieren, würde es vermutlich der Summit oder Hydrasynth werden, weil damit recht viel geht.

Auf eine einsame Insel würde ich aber eher Grandmother und den Deepmind mitnehmen. ;-)
 
rauschwerk

rauschwerk

pure energy noise
SY-99

aber auch die Korg ROMpler (X3R, 01R/W, Triton Rack, TR Rack) sind seit ca. 20 Jahren hier und ich denke nicht daran sie aus dem Setup zu entfernen.
 
Jörg

Jörg

|||||||||||
DX7, beide Versionen.
SY99 mit Abstrichen. Müsste er gehen, würde ich ein bisschen weinen. Beim DX würde ich aus dem Fenster springen.

Der Rest ist mir egal.
 
Zuletzt bearbeitet:
Bodo

Bodo

Gnabbldiwörz!
Vor allem mein ganzer selbstgebauter Kram. 2 MFOS-Synths (Soundlab Mini Plus und Soundlab Ultimate). TTSH. Jasper. Modularsystem. Usw. usf.

Und abseits der Synths meine selbstgebauten Gitarren.

Alles Einzelstücke, da steckt viel sprichwörtliches Herzblut drin und sie sind für mich unersetzbar.
 
Jeltz

Jeltz

zerfrettelter Grunzwanzling
Alles Einzelstücke, da steckt viel sprichwörtliches Herzblut drin und sie sind für mich unersetzbar.
Mach nie den gleichen Fehler wie ich und schleppe deine Eigenbauten mit auf eine Party. Auf einer solchen ist meinem Kollegen und mir ein komplettes 10HE Rack geklaut worden.
Die MS-404 konnte ich verschmerzen (und ersetzen), aber meinem 12Band Vocoder Marke Eigenbau weine ich bis heute nach.

Der O-Coast ist einer genialer kleiner Zauberkasten, den werde ich wohl mit ins Grab nehmen - zusammen mit dem Analog Heat.
 
Tax-5

Tax-5

||||||||||
Korg M1 - Hab damit schon sehr viel gemacht, aber schon lange nix mehr.
Könnte ich auch nie hergeben. Da ist auch viel Nostalgie dabei und das Ding gehört zu meinem "Grundstock"
 

Similar threads

W
Antworten
6
Aufrufe
3K
Rupertt
Rupertt
 


News

Oben