Welche Geräte sind dir besonders ans Herz gewachsen?

ollo

ollo

||||||||||
Nix,

meinen PC nutze ich täglich, Interface und Boxen auch. Mein Reloop-Player war eine gute Anschaffung um Wave-Dateien und mp3s zu hören, die Stereoanlage auch, der ZoomH5 hat sich auch gelohnt.
Meine Hardware Synthies sind bisher nicht oft genug genutzt worden, haben sich eigentlich (zumindest noch) nicht gelohnt, da bin ich eher der Plugin-Mensch.

Ja, mir würden die Geräte fehlen wenn sie kaputt gehen (vorallem der PC) aber ans Herz gewachsen, nee, das sind Gebrauchsgegenstände.
 
dubsetter

dubsetter

|||||
eher " speziell schön"finde ich meinen dsi evolver....
irgendwie kann man da immer was interessantes rauszaubern...
und klein ist er auch och. :frolic:


anonsten meine alten effekte /treter
mxr, ibanez, pearl etc...
(sie leben !)
 
raziel28

raziel28

||
Bei den Klangerzeugern der Nord Lead A1.
Bei den Sequencern der Schrittmacher.
 
qwave

qwave

KnopfVerDreher
Meine Minimoogs (1979 und 2007er) als Mono-Synths.
Das Nonlinear Lab C15 als Polysynth.
Und der EEH DS-500 monophone Hybrid-Schritt-Sequenzer am den Minimoogs oder Modular, da ich den schnell und auswendig programmieren kann.
And Effekten sind es die Schulte Phaser die es mir angetan haben. Die klingen alle nicht genau gleich (wie auch die Small Stones).
 
oli

oli

||||||||||||
Ganz ehrlich: das iPad ist bisher meine Lieblingsmaschine, weil sie einerseits so vielfältige Konfigurationen / Workflows zulässt, andererseits sich für mich wie ein Hauch von Nichts anfühlt (was ich elegant finde). Außerdem kann es überall benutzt werden (auch im Bett - es transzendiert quasi das „weltliche Studio“).
Ja, bin schwer verknallt :)
 
Unifono0815

Unifono0815

||||||||
Ganz ehrlich: das iPad ist bisher meine Lieblingsmaschine, weil sie einerseits so vielfältige Konfigurationen / Workflows zulässt, andererseits sich für mich wie ein Hauch von Nichts anfühlt (was ich elegant finde). Außerdem kann es überall benutzt werden (auch im Bett - es transzendiert quasi das „weltliche Studio“).
Ja, bin schwer verknallt :)

Ipad is wirklich super ja.
Nutze meins auch sehr viel
 
JanTenner

JanTenner

|||||
Meine Fantom ist mittlerweile unverzichtbar, aber es ist halt ein Werkzeug.
Meinen ersten Synth, den Microbrute entdecke ich immer wieder neu. Da kann man am ehesten von "ans Herz gewachsen" sprechen. Passiert mir immer wieder, dass ich den anwerfe, damit der ein wenig zuspielen kann und kurze Zeit später dominiert der das ganze Stück (:
 
Synthwaver

Synthwaver

Synthie-Popper
also Hardware euch besonders ans Herz gewachsen sind?
Roland D-50 und teile die Meinung von @FlorianH.
JX-8P würde ich gegen JX-3P oder JX-10 eintauschen.
DX7 gegen den DX7 II, aber ich denke eher, der DX7 bleibt auch.
Ein kurzer Blick in die Zukunft sagt mir, den Hypnosis gebe ich auch nicht her. ;-)
 
island

island

Modelleisenbahner
Buchla Easel und Easel Command
PiN Electronics Portabella
Haken ContinuuMini & Sensel Morph
 
Herbie

Herbie

|||
Ich habe keinen Lieblingssynth, ans Herz wachsen ist auch nicht so meins, hier passt eher dass ich einige Geräte nicht missen möchte. Ich wechsel sehr häufig das Hauptgerät, Einsatzgebiet, Stilrichtung und Laune bestimmen an welches Gerät ich mich setze. Das ist dann für den Moment mein Favorit.
Du, ich wechsel auch immer mal hin und her. Da wird mal was ge- oder verkauft, oder aus dem Schrank geholt und dafür was anderes reingestellt im Wechsel, so dass nie zuviel in unmittelbarer
Nähe rumsteht. Das würde mich nämlich erschlagen.
Mein Modular und der Minimini(TM) sind aber zwei meiner Herzstücke die immer am Platz bleiben und die ich auch intensiv benutze.
Lieben tu ich alle meine Geräte, und ja.. es sind natürlich Werkzeuge die ich nicht missen möchte. Ich finde aber dass man Geräte auch lieben kann. Die sind in gewissen hinsichten sogar Liebenswerter
als mancher Mensch weil sie immer für einen da sind.
 
Sven Blau

Sven Blau

Ich sag immer Muuug, sorry!
Auch wenn ich ihn gerade nicht besitze:

microKORG

Ich verknüpfe einfach soviel Erinnerungen mit dem Teil
5x besessen, 5x verkauft. Er wird wiederkommen, das weiß ich.

Das soll nicht heißen, dass mir die Synths die ich aktuell besitze, weniger bedeuten.
 
Das-Doppelte-Lottchen

Das-Doppelte-Lottchen

In-A-Gadda-Da-Vida
Meine yamaha rs7000.....finde ich immer wieder neue anwendungsbereiche.
jetzt gerade wird sie von einem octatrack sequenciert und via einzelouts durch die effekte geschickt.
so lassen sich auch sehr einfach sitar dronen erstellen , überhaupt. immer noch top.
wenn es nur ein ordentlichen mod für ein speichermedium gäbe...

und nee mpc. 1000 , 2500 und die live . wobei ich die 2500 abgeben würde, wenns sein muss.
 
Herbie

Herbie

|||
5x besessen, 5x verkauft. Er wird wiederkommen, das weiß ich.

Hola:shock: fünf (!!!!!) mal? Ich finde den aber auch Super. Sollte man alleine schon deshalb haben um im Urlaub was zum klimpern zu haben.
Ich würde mich da heutzutage aber dafür wahrscheinlich für einen Jd-xi entscheiden. Der Vocoder klingt für mich besser nämlich einfach pur nach Roland.
Hör mal bei Minute 0:44 wie geil der klingt: Tscha, Tscha ,Tschaaa
https://www.youtube.com/watch?v=U8EgzlhvwGU
 
Sven Blau

Sven Blau

Ich sag immer Muuug, sorry!
Ich würde mich da heutzutage aber dafür wahrscheinlich für einen Jd-xi entscheiden. Der Vocoder klingt für mich besser nämlich einfach pur nach Roland.
Hör mal bei Minute 0:44 wie geil der klingt: Tscha, Tscha ,Tschaaa
https://www.youtube.com/watch?v=U8EgzlhvwGU
Nee, das wäre wie fremdgehen.

Der microKORG hat einen für mich selber unerklärlichen Charme.
Schon die DWGS-Wellenformen sind irgendwie toll.
Dann der intuitive Arpeggiator.
Das geile Delay.
Es ist einfach ein gutes Gesamtkonzept.
Und trotz Matrix einfach bedienbar.
Da kotzt der JD-Xi glaub ich eher ab^^
 
Sven Blau

Sven Blau

Ich sag immer Muuug, sorry!
Ich vermute er hat genug andere Geräte und sagte sich jedesmal dass er den Korg eigentlich gar nicht braucht. Aber fünf mal ist schon hart ;-)
Ja, das waren halt so die Anfangsjahre.. dann war das Geld am Monatesende mal knapp, also weg damit.

Eine weitere gute Eigenschaft des mK ist die Wertstabilität. Für 200€ gebraucht gekauft, für 200 weiterverkauft.
 
devilfish

devilfish

alles kann, nix muss..
Ich muss hier noch was los werden:

Ich liebe meine Mac Mini M1 🥰
 
NicGrey

NicGrey

[¥]
Creamware Prodyssey ASB, Creamware Minimax ASB, Arturia Origin Desktop und
das Strymon Trio Big Sky/Timeline/Mobius.
 

Similar threads

W
Antworten
6
Aufrufe
3K
Rupertt
Rupertt
 


News

Oben