Welche Geräte sind dir besonders ans Herz gewachsen?

Herbie
Herbie
|||
Guten Abend!

Mich würde mal interessieren welche eurer Klangerzeuger, Effekte oder sonstige Geräte ,also Hardware euch besonders
ans Herz gewachsen sind? Welches sind eure Arbeitstiere und welche werden eher selten eingesetzt aber trotzdem geliebt und
niemals hergegeben?
Ich verrate euch auch etwas, bei mir ist es mein Model D von Behringer und mein Modularsystem für das ich mir letztens erst
einen Triple Vco von Mfb ergattern konnte. Jetzt habe ich 6 Vco's für das System und das rockt ganz schön gut.
O.k. also das sind meine Monophonen Klangerzeuger die ich nie hergeben würde und die mir immer treue Dienste leisten und
sozusagen meine Dauerbrenner sind. Ich hätte die am liebsten direkt auf dem Nachtschränkchen stehen, damit ich morgens
nach dem wach werden oder auch mal Nachts, wenn ich nicht schlafen kann direkt daran schrauben könnte (Nur Spaß) ;-)
 
Green Dino
Green Dino
Less talk, more oscillators!
Octatrack, Analog Keys und Shruthi.

Mein Octa hat schon ganz runtergelaufene Encoderkappen von den paar Jährchen jeden Tag dranschrauben - macht einfach jeden Tag Spass und behält trotzdem seine Magie.

Analog Keys ist soo unglaublich vielseitig. Geniale Drum Machine, Stereo Analog Filter, Handablage, Sandwichmaker.

Der Shruthi klingt immer gut, egal was man macht. Da ich jetzt ja zwei habe (XT und Normalo) müsste ich eigentlich mal das Polychaining ausprobieren.
 
Zuletzt bearbeitet:
borg029un03
borg029un03
Elektronisiert
Der Rytm Mk2, liebe auf den zweiten Blick. Kann extrem viel und ist dabei so performant.
Und sein bester Kumpel, der Octa. Nimmt ihn auf und gibt ihn Takt genau wieder, so dass er entspannt das Pattern wechseln kann. Aber damit gibt sich der Octa nicht zufrieden, denn er kann so viel mehr.
Und System-8 schielt neidisch von der Seite, aber sie muss sich keine Sorgen machen, wenn sie auch weniger Tour tauglich ist, ist ihre Engine unter der Haube so wohlklingend und Flexibel, dass man sie nicht missen möchte und wirklich alles ist zum anfassen ;-)
 
Laurin
Laurin
|
Arbeitstiere: Der Fantom und mein Eurorack-Gefummel auf dem KB37 (+ TR8s)

Geliebt:
- Liberation (schläft ihren Dornröschenschlaf nach liebevoller Restauration im samtenen Case)
- Polymoog (der jetzt wohl doch mal wieder einen Service braucht *nerv*)
- OB-Mx (immer wieder für schöne Überraschungen gut)
 
Cord
Cord
|||||
Die grosse Liebe ist der PPG Wave.

Andere Sachen, die mit mir durch die Jahre wandern: Roland Jupiter-6, Matrix-12, Kawai SX-240, MPC-60, Korg KPR-77, Lex Reflex.

Und was ich am liebsten im Studio benutze ist der Prophet-12 und die Roland TR8.
 
Zuletzt bearbeitet:
einseinsnull
einseinsnull
[nur noch musik]
microwave, E-4, und 909. alles heiße liebe und wird aber nicht mehr genutzt.

noch in gebrauch sind diverse apple PPC G4 mit entsprechend altem OS - meine andere große liebe, das bis heute gute dienste leistet.
 
Herbie
Herbie
|||
Der Polysix von Roland ist mein liebster Synth
Du wirst lachen ,aber ich finde den auch sehr geil. Besser als irgendeinen Juno.
So einen Synth gibt man nicht weg und wird man häufig einsetzen weil einfach unkompliziert.
Ein Vintage wäre aber nichts für meine Wenigkeit, denn bei Vintagegedöns schwingt bei mir
immer die Angst wegen der Zerbrechlichkeit mit. Sollte Behringer den aber rausbringen ,und sollte er
dann auch was taugen (was ich streng Begutachten werde), dann wird das wohl eine Maschine
die ich in mein Herzilein schließen werde.
 
Space
Space
Bronson
Octatrack!
Nach der anfangs leicht frustrierenden Einarbeitungsphase ist er mir nun unentbehrlich. Ich würde nur den behalten, wenn ich alles abgeben müsste. Hat alles, kann alles und ist immer noch (nach 4 Jahren) für Überraschungen gut.
 
devilfish
devilfish
alles kann, nix muss..
Moog DFAM und Subsequent 37

Sind tatsächlich die einzigen die ich seit Jahre nicht irgendwann wieder verkauft habe. Würd mir auch nicht einfallen. Denke das neue Subharmonicon wird den gleichen Weg einschlagen. Klingt einfach zu gut 😌
 
Donauwelle
Donauwelle
Malandro
Zoom ARQ96.
Permanentes Backbone: Midiclock, Midicontroller, Motioncontroller, Motionrecorder, parameter locks, 8-bar-Sequenzer, 32 Spuren, Randomizer, Arpeggiator, Drummie, Sampler, Cliplauncher, VA-Synthvoice, Effektmaster.
Sozusagen die feste "Studioband", die die durchziehenden "Stars" (aktuell EMU Morpheus, Zellersasn) begleitet.
 
Zuletzt bearbeitet:
Feedback
Feedback
Individueller Benutzer
Easel - immer noch mein liebstes Instrument
Korg Karma II - es mag moderneres geben, aber so wie's da ist reicht es mir.
Div. Gitarren
 
Salamanda
Salamanda
||||
Meine beiden DFAM sind mir ans Herz gewachsen und werden oft genutzt. Nicht so oft genutzt, aber immer noch verliebt: Nanozwerg und Xoxbox!
 
nox70
nox70
Nur noch (1) verfügbar.
Ich habe keinen Lieblingssynth, ans Herz wachsen ist auch nicht so meins, hier passt eher dass ich einige Geräte nicht missen möchte. Ich wechsel sehr häufig das Hauptgerät, Einsatzgebiet, Stilrichtung und Laune bestimmen an welches Gerät ich mich setze. Das ist dann für den Moment mein Favorit.
 

Similar threads

W
Antworten
6
Aufrufe
3K
Rupertt
Rupertt
 


News

Oben