welchen hardwaresequencer hättens denn gern?

Dieses Thema im Forum "mit Sequencer" wurde erstellt von sanomat, 20. Juli 2012.

  1. sanomat

    sanomat aktiviert

    tagchen.

    ich bin ein bisschen ratlos. ich suche schon einige zeit nach dem hardwaresequencer für mich, komme aber irgendwie nicht weiter. dabei ist die lösung wahrscheinlich ganz einfach, denn ich habe gar nicht so hohe ansprüche: ich möchte gerne 80-90er jahre (chicago-) house und (detroit-) techno -jams machen, klassischerweise mit den alten roland-kisten bzw. deren derivaten. das ganze soll loopbasiert ablaufen, d.h. prinzipiell bräuchte ich nur ein pattern, das ich an den synthis und drumcomputern live variiere. ich brauche keine sysex-, program-change- und andere funktionen – midi noten und midi clock out reicht mir.

    prinzipiell komme ich mit der electribe sx ziemlich gut klar, allerdings gibt es für mich zwei gravierende mankos, die das ganze dann wieder weniger schön machen:
    1. man kann nur einen midi-kanal definieren, auf dem die midi-noten rausgehen (stimmt doch, oder? wenn nicht, bitte unbedingt verraten, wie das geht :selfhammer: ), das ist natürlich beknackt, wenn man bspw. zwei oder noch mehr drumcomputer ansteuern will
    2. das ganze ist gänzlich ungeeignet für chords, da die esx nur zwei monophone "keyboard"-parts hat

    was ich mir wünschen würde:
    . ähnlich aufgebaut wie die electribe, d.h. TRX0X-mäßiger step-sequencer
    . gerne bis 16 spuren
    . midichannel definition auf jeder spur!
    . polyphone sequenzen!
    . nachträgliches bearbeiten von eingespielten poly-sequenzen
    . spuren müssen mute-bar sein
    . nicht zuuu teuer :)

    kriegen die yamaha QY-sequencer sowas hin? die laufen einem ja ständig über den weg und sind auch für den schmalen geldbeutel geeignet.
    eventuell der analogue solutions europa?

    tipps willkommen!
     
  2. flip

    flip Tach

     
  3. ID_nrebs

    ID_nrebs Tach

    Vielleicht der mam sq16 weiß aber nicht ob der chords kann...

    Genoqs Nemo ist gut und lässt keine wünsche offen.
     
  4. flip

    flip Tach

    Ansonsten würd ich MBSEQv4 empfehlen, oder wenn Du nicht selber bauen willst, vielleicht Sequentix Cirklon?
     
  5. sanomat

    sanomat aktiviert

    danke für den hinweis, soweit war ich auch schon, für die drum-sektion (dh. spur 1-7B) kann nur ein channel definiert werden, die keyboard-spuren können ihren eigenen channel bekommen.

    ansonsten: löten kann und will ich eigentlich nicht, deswegen fällt der midibox sequencer leider erst mal raus, obwohl ich den auf den ersten blick ziemlich interessant finde.
    der nemo ist mir deutlich zu teuer, den cirklon hatte ich auch schon mal im auge, aber auch hier ist der preis nix für mich. 500 wäre die absolute oberst-schmerzgrenze, eigentlich ist das immer noch zu viel...

    ich schau mir den midibox seq mal an...

    ansonsten jemand ne meinung zu den yamaha QY-dingern? QY700 vielleicht?
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    magst du einen midipal haben: www.mutable-instruments.com

    wäre eben ein grund, das flashen voran zu treiben, was bisher mich ne menge nerven gekostet hat! wäre aber das plastegehäuse ?
     
  7. sanomat

    sanomat aktiviert

    kreative "unfälle" brauche ich eigentlich nicht, das mach ich schon selber :)
    den rm1x hatte ich mal, kann mich aber nicht so richtig dran erinnern, wie genau der mit externen geräten umging, ansonsten fand ich den vom handling her ziemlich gut. meiner hatte nur irgendwann probleme mit den tasten, die sich nicht mehr richtig drücken ließen. kann der denn für jede spur einen midi-kanal definieren? dann wäre das eigentlich schon das, was ich will!
     
  8. Anonymous

    Anonymous Guest

    . ähnlich aufgebaut wie die electribe, d.h. TRX0X-mäßiger step-sequencer
    . gerne bis 16 spuren. midichannel definition auf jeder spur!
    . polyphone sequenzen!

    . nachträgliches bearbeiten vo]n eingespielten poly-sequenzen
    . spuren müssen mute-bar sein
    . nicht zuuu teuer


    was für 3 wunschpunkte :floet:

    am nächsten und billigsten kommt da wohl noch der RM1x...nur ist das nicht sooo live editierbar!

    auch eine tribe EMX würde für 5 spuren, genau deinem zweck erfüllen, wenn: du musst dann die 5 synthparts erst alle auf den selben stand kopieren (wäre aber auch nur eine krücke)

    d.h. sowas suchen hier schon einige und noch ist es nicht zu haben. (siehe bitte meine erste antwort!)
     
  9. Anonymous

    Anonymous Guest


    kann er für jeden kanal! der internen 16 :mrgreen:

    cool war doch dieser stepmode, mit der folgenden aufteilung, gerade beim drumset = ich hatte den auch recht lange.
     
  10. sanomat

    sanomat aktiviert

    hah! hab mir die anleitung gerade auch noch mal durchgelesen, tatsächlich funktioniert die channelbelegung!
    ich glaube, das ist genau das, was ich mir vorgestellt habe. nicht zu fassen. und ich verkauf das ding vor nem jahr einfach so. pah.

    danke an alle, ich hol mir jetzt nen rm1x : :mrgreen:
     
  11. Polarelch

    Polarelch bin angekommen

    ich klinke mich mal ein, da ich auch nach wie vor an Analogue Solutions Europa interessiert bin.
    Leider findet man dazu nirgends User-Reviews oder zumindest irgend einen Kommentar in irgend einem Thread dazu.

    Europa sieht auch so aus als wenn er dem, was Dir vorschwebt, recht nahe kommt, wenn auch wohl nicht ganz erfüllt.
     
  12. sanomat

    sanomat aktiviert

    finde den auch schön rudimentär, aber da hakts dann auch wieder an der polyphonie...
     
  13. Anonymous

    Anonymous Guest


    und achte auf die taster! manche displays haben wohl auch fehler!
     
  14. Polarelch

    Polarelch bin angekommen

    ja, das ginge dann nur über mehrere Spuren.. nicht so prickelnd :sad:
     
  15. Sodafreak

    Sodafreak Tach

    Das vielleicht :

    MODE MACHINES BBQ BaBy SeQuencer

    Analog-Style Stepsequencer mit MIDI und USB.

    Babyseq, auch BBQ genannt, ist viel mehr als der übliche Stepsequenzer:
    Er hat MIDI, Analog CV und Sound an Board!

    Eigenschaften

    Analog Sequenzer:
    BBQ gibt analoge Steuerspannungen und GATE aus
    Midi Sequenzer:
    BBQ ist ein voll programmierbarer MIDI Step Sequenzer.
    Die mitgelieferte Software erlaubt, persönliche Einstellungen zu machen für Noten und Skalierungen.
    Performer:
    Im "Performer Mode" werden die Knöpfe vom BBQ zu Midi-Controllern.
    Dieser Modus aktiviert zusätzlich die Sounds on Board mit diversen Wellenformen
    zum Auswählen.
    4 Play modes (vorwärt, rückwärts, ping-pong, ramdom)
    und noch viel mehr!

    Technische Daten

    Gewicht: 600g
    10cm x 20cm x 3cm
    Anschlüsse:
    Audio Out (1/8" Klinke)
    CV Out (1/8" Klinke)
    GATE IN (1/8" Klinke)
    GATE OUT (1/8" Klinke)
    MIDI IN (1/8" Klinke)
    MIDI OUT (1/8" Klinke)
    USB POWER
    Maße: 0,00 cm * 0,00 cm * 0,00 cm
    (mit Verpackung: 0,00 cm * 0,00 cm * 0,00 cm)
    Gewicht: 0,00 kg
    (mit Verpackung: 0,00 kg)

    Verpackungsinhalt

    BBQ
    Netzteil
    USB Kabel
    Bedienungsanleitung
     
  16. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel bin angekommen

    ...der Europa sieht aus wie ein MAM SQ16, ich könnte mir vorstellen das das identische Geräte sind, weiß es aber nicht genau.

    @sanomat: Ich suche genau das gleiche wie Du.
    Stand heute sind: ESX+EMX, Midipal(bin noch am Testen ob der nicht einfach mal so polychords reinschmeissen kann), JX-3P(polychordfähiger Stepsequenzer), SH-101, Xoxbox, und zwei Polysynth. Radias hat noch nen Polyphonen Stepsequenzer drinn.

    So richtig erfüllt das meinen Wunsch noch nicht, gib doch bitte mal später bescheid wie das Sequenzing-Leben so mit dem RM1x funktioniert.
     
  17. Anonymous

    Anonymous Guest


    kann das eigentlich der neue sequentix?
     
  18. sanomat

    sanomat aktiviert

    also soweit ich mich erinnern kann, war das programmieren der rm1x sehr einfach, intuitiv und brachte spaß. das einzige, was mich im livebetrieb genervt hat, war dass bei einem patternwechsel das pattern SOFORT gestartet ist und nicht etwa, nachdem das aktuelle pattern zuende gespielt war. das lässt mich auch gerade wieder ein bisschen grübeln, ob es wirklich der rm1x sein soll, oder vielleicht doch lieber der rs7000, nicht zuletzt auch wegen der samplingoption, die die electribe ja auch bietet und auf die ich eigentlich nicht verzichten will. hm.
     
  19. monoklinke

    monoklinke Komme später.

    Hallo nach Köln.
    Habe hier eine RS7000 (im Moment ungenutzt) rumstehen. (Verkaufe ich aber nicht ;-))
    Ich denke, dass ist genau das, was Du benötigst.
    Alle Anforderungen die Du erwähnst, werden meines Erachtens erfüllt.
    Kannste Dir gern mal anschauen kommen.
    Gruß
    Mono
     
  20. sanomat

    sanomat aktiviert

    danke fürs angebot!
    ich meine so ein ding steht auch noch im traumschallplatten office rum, da bin ich ab und zu mal, werds mir das nächste mal etwas intensiver anschauen. ansonsten komme ich gerne auf dein angebot zurück!
     
  21. monoklinke

    monoklinke Komme später.

    Mach das. Einfach per PN melden.
     
  22. sanomat

    sanomat aktiviert

    nach einer stunde hin- und herüberlegen glaube ich, ich werd mir doch erst mal "nur" den rm1x holen, es sei denn, ich kriege den rs7000 zum gleichen preis, wovon ich nicht ausgehe :)
    ich glaub, das reicht mir wirklich erst mal...

    wie gesagt: danke noch mal an alle --> freu mich immer noch, dass ich mich hier angemeldet habe! :welle:
     
  23. monoklinke

    monoklinke Komme später.

    Die RS7000 sollte für 400 zu schießen sein.
    Letzte Woche ging sogar eine für 342 raus.
     
  24. sanomat

    sanomat aktiviert

    die vernunft sagt: gib lieber erst mal die hälfte aus, wahrscheinlich reicht mir der rm1x auch erst mal
     
  25. Feldrauschen

    Feldrauschen bin angekommen

    ich würde eher ne mpc1000 mit jj osxl empfehlen.

    da gibt s auch einen pseudo x0x lauflicht mode. 16 pads-16 steps,insgesamt sehr guter workflow.

    overdubbing nachbearbeitung geht im laufenden sq, leider nur bis zu einem gewissen grad.(einziges manko)

    ist aber supertight und nicht so klobig wie ne rs7000 (die scsi ladezeiten dieser sind schrecklich langsam!!)

    für nurmidi seq ist ne rm1x super, finde die mpc insgesamt ausgereifter mit vieel besserem sound.

    die gibt s ja gebraucht auch sehr günstig, hab meine hier im forum für etwas über 300 bekommen.
     
  26. sanomat

    sanomat aktiviert

    mir gehts wirklich um ne midi-only-lösung und insbesondere um die tr-programmierung, ich glaube, da liege ich mit der rm1x schon ganz richtig
     
  27. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel bin angekommen

    Ich habe es zweimal mit ner MPC1000 probiert und bin gescheitert, bis man den Workflow draufhat, das dauert.
    Ich kriege heute die compilierte Polysequenzersoftware für den Midipal, dann probiere ich ESX/EMX und Midipal zu syncen, dann mach die das normal Sequencing über die Electribe und Chords kommen vom Midipal, und das ganze ohne stoppen :phat: ...
     
  28. definitiv. sehr einfach zu bedienen, sound i.O., mal schlechter mal hervorragend.
    "if you know which button to press no synth ain't shitty anymore" legowelt :nihao:
     
  29. Feldrauschen

    Feldrauschen bin angekommen

    midipal scheint ja ziemlich cool zu sein....

    kann man den seq auch mit nem bcr bedienen??
     

Diese Seite empfehlen