Welchen Stuhl für Leute mit Rückenschmerzen ?

Dieses Thema im Forum "DAW / Komposition" wurde erstellt von Ensonic, 20. Juni 2010.

  1. ahoi,

    hat hier vielleicht noch jemand Probleme mit dem Rücken bei langem Sitzen vor dem PC ?

    Bin gerade auf der Suche nach einer guten Sitzgelegenheit.

    Was ist denn von Pezziball oder Kniehockern zu halten.

    Oder gibts vielleicht noch bessere Lösungen ?
     
  2. Moogulator

    Moogulator Admin

    Kniehocker: Die Schmerzen werden in die Knie umgeleitet. Relativ effektiv, man vergisst durchaus die anderen Probleme.
    Es gibt Stühle, die eine Bezeichnung der Sitzdauer angeben. Man kann allerdings auch am Mac arbeiten. Am besten die 40€-Dinger ignorieren und richtig einstellen, dann sollte das kein Problem sein und normal drin sitzen. Die Bälle fördern die aufrechte Haltung, aber ist großes Spieltriebkino. Nicht mal billig.

    Nur pers. "Meinung", keine ärztliche Sicht.
     
  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    das beste gegen rückenschmerzen ist bewegung!
    bauchmuskeln aufbauen,gymnastik,schwimmen usw.
    auf nem ball sitzen ist auch ok.
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    Sitzbälle sollten nicht zu lange verwendet werden. Also nix für
    stundenlange Sessions am PC. Halbe bis eine Stunde ok.
     
  5. Es liegt nicht immer nur am Stuhl:

    1. Ist die Ergonomie am Arbeitsplatz in Ordnung? (z.B. 90 Grad Winkel Ober- zu Unterarm und Ober- zu Unterschenkel, richtige Montorhöhe, Lichteinfall, ...)
    2. Wie von trigger erwähnt ist Bewegung das beste Mittel gegen Rückenschmerzen wegen Bewegungsarmut. Es wird empfohlen ungefähr alle 40-60 Minuten für etwa 5 Minuten aufzustehen und sich zu bewegen.
    3. Die Haltung regelmäßig ändern, also nicht starr sitzen, sondern dynamisch. Krumm sitzen ist dabei für kurze Zeit auch ok. Regelmäßig strecken kann auch nicht schaden.
    4. Es gibt noch andere Gründe für Rückenschmerzen, allen voran Stress (Überforderung im Job, ungeklärte Probleme in der Familie, etc.).

    Zu Stühlen hatten wir hier vor ein paar Wochen mal einen Thread, den ich allerdings auf die Schnelle nicht finde, dort wurden ein paar Stuhlmarken empfohlen.
     
  6. hatte ich vergessen zu erwähnen:

    Sport mache ich normalerweise sowieso, nur habe ich in letzter Zeit immer Probleme mit meiner Pollen Allergie und dauernd Verkühlung etc. deshalb fällt Sport derzeit etwas flach. Aber Heilgymnastik habe ich verschrieben bekommen, beginnt Ende des Monats.

    Die Arbeitsplatzergonomie sollte eigentlich auch passen, aber ich check das nochmal

    Ideal wäre ja ein Stehtisch, aber so hoch kann ich meinen IKEA Galant nicht einstellen ;-)
     
  7. ESQ

    ESQ aktiviert

    Sowas vielleicht?
    http://www.swopper.de

    Aber der Mensch ist einfach nicht zum Sitzen gemacht. Ich gehe zwar auch oft Joggen und mache Hantelübungen, aber das war bei mir auch nicht ausreichend.


    Ich mache jetzt jeden Tag einen Katzenbuckel :mrgreen: , Rückenübungen zum Muskelaufbau etc. und nach wenigen Tagen war der Spuk bei mir vorbei. :supi:
     
  8. Duke64

    Duke64 -

    Weil ?
    Meine Freundin sitzt zum lernen immer auf so einem Teil.
    Das dauert dann aber auch mal 6 Stunden oder so ...
     
  9. Anonymous

    Anonymous Guest

    Wie schon zuvor jemand schrieb: die Abwechslung machts. Der Ball allein ist nicht so doll,
    weil er die Rückenmuskulatur auch nur einseitig beansprucht.
    Wer bereits Probleme mit dem Rücken hat, sollte mit dem Ball aufpassen, kann ihn aber
    dennoch mit zeitlicher Einschränkung verwenden.

    Deine Freundin hat evtl. eine gute Rückenmuskulatur und dürfte daher weniger Probleme
    mit dem Ball haben.

    Man kann mit dem Ball aber gute Rückenmuskulaturübungen machen; also "sitzfrei".
     
  10. ich habe mir für die abwechslung auf der arbeit ein ballkissen besorgt:
    [​IMG]

    dadrauf sitzt man im prinzip wackelig, wie auf einem ball, kann es aber doch mal schnell beiseite packen. natürlich muss man dann den stuhl ggfs. anders einstellen (auf dem kissen sitzt man ja etwas höher). trotzdem finde ich es praktischer, als so einen riesigen ball durchs zimmer zu rollen.
     
  11. gringo

    gringo aktiviert

  12. Anonymous

    Anonymous Guest

    Alle vier Punkte kann ich nur voll bestätigen, als "Lumbago" Geplagter...
     
  13. Zustimmung!

    Du solltest vor allem herausfinden, wo die Schmerzen lokalisiert sind (manchmal gar nicht so einfach) und dann Ursachenforschung betreiben. Ein ergonomischer Arbeitsplatz hilft bei zB einer Wirbelsäulenverkrümmung herzlich wenig.

    Aber, FALLS es nur eine Haltungssache ist: Es gibt auch sogenannte Lordosestützen. Das hilft in vielen Fällen auch schon mal. Aber aktives Sitzen ist auch wichtig. Immer wieder mal auf der vorderen "Kante" der Sitzfläche sitzen, das fördert gerade Haltung.
    Eine schöne Übung für die Pause ist: Wände weg drücken. Stehend, leicht gespreizte Beinstellung. Arme seitlich auf Schulterhöhe (waagerecht) und so tun als ob man die Wände weg drücken wolle. Dabei die Hände an "die Wand" legen (also anwinkeln). Diese Übung mit allen Wänden, auch Decke und Boden, ausführen. Für die Decke Arme nach oben, für den Boden Arme nach unten strecken. ACHTUNG!: Man kann die Arme nicht so verdrehen, dass man die Wand im Rücken auch weg drücken könnte! ;-) Dabei kugelt man die Arme aus! :mrgreen:

    Eine weitere Übung: Auf den Bauch legen, Arme und Beine gestreckt. Gesicht nach unten, so dass Rücken und Kopf eine Linie bilden. Den rechten Arm und das linke Bein etwas heben und den Arm strecken, auch die Hand. Das kann man abwechselnd dann mit dem linken Arm und dem rechten Bein machen. Fünfzehn mal sollte reichen.
     
  14. Anonymous

    Anonymous Guest

    Jau, so etwas hab ich auch am Arbeitsplatz. Ist sogar gar nicht mal so unangenehm. Trotzdem zwischendurch die haltung wechseln, auch mal aufstehen und vor allem regelmäßig Kraft- und Ausdauertraining, sowie Gymnastik.
     
  15. Bernie

    Bernie Anfänger

    Gute Bürostühle sind entsprechend ihrer Nutzungszeit meistens gekennzeichnet. Du brauchst halt was für eine intensive Nutzung, ein Stuhl, der auch möglichst optimal einstellbar ist. Ein richtig guter Drehstuhl ist auch nicht ganz billig, aber so um die € 200 - € 300 sollte dir dein Rücken schon wert sein.
     
  16. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hm, und wenn "Mann" das Geld für den Stuhl zusammenhat, kommt bestimmt irgendein
    Minisynth oder sowas dazwischen :)
     
  17. Ich habe eine Kombi aus zwei Sachen:
    1.) Höhenverstellbarer Tisch. Ein bis zwei Stunden am Tag als Stehtisch, ansonsten alle halbe Stunde mal ein bisschen hoch oder runter. Super für abwechslende Haltung. Wenn man nicht den Ikea Billig-Tisch nimmt ists teuer. Perfekt, wenn man abund zu mit ein paar Leute gemeinsam was am Bildschirm erarbeiten muss, weil es viel besser ist zu dritt vor einem Monitor zu stehen, als auf drei Stühlen zu sitzen.

    2.) Schaumstoff-Sitzkeil. Einfach, günstig, wirkungsvoll.

    Man kann nicht genug drauf hinweisen, dass Training der Rücken- und Bauch(!)-Muskulatur das wichtigste ist. Lass Dir mal von einem Gymnastiklehrer zwei oder drei Basis-Übungen zeigen; die machst Du dann jeden Morgen. Ich mach zB morgens 2 x 15 sog. abdomen crunchs - das sind 30Grad Situps; und 2 x 15 Rückenwaagen (auf dem Bauch liegend Beine und ausgestreckte Arme anheben und für 5 Sekunden halten).
     
  18. Anonymous

    Anonymous Guest

    Bis vor einer Woche dachte ich noch, ich gehöre zum Alteisen.
    Das hier so viel Leute Streß mit dem Rücken haben beruhigt mich fast wieder.

    Das mit den Gymnastikübungen versuche ich auch durchzuziehen. Der Kranken-
    gymnastikmensch hat mir drei, vier Übungen gezeigt (u. a. mit Medizinball).

    Vielleicht sollten wir morgens Forumsgymnastik für Alt-Synthesisten einführen :)
     
  19. Wenn ich mal wieder Probleme mit dem Rücken bekomme, helfen in der Regel ein paar Tage mit Liegestützen. Bei mir jedenfalls sehe ich einzig allein die Erschlaffung der Rückenmuskulatur als Grund. Eine unglaublich wichtige Sache ist allerdings auch der Ort, wo man sich in der Regel noch wesentlich ausgiebiger aufhält, als auf einen Stuhl - das Bett, die Matratze und der Lattenrost. Wenn Du morgens eventuell bereits mit Rückenschmerzen aufwachst, solltest Du als allererstes das Bett überarbeiten. Je älter man wird, desto weicher sollte die Angelegenheit sein. Bei mir hat neben den "Leibesübungen" die Anschaffung eines vernünftigen Lattenrostes Wunder bewirkt.
    Kommen die Schmerzen aufgrund von Verspannungen, ist auch ein warmes Bad nicht zu verachten.

    Ich sitze auch fast den ganzen Tag vor dem Computer - ich habe zur Zeit gar keine Probleme mehr und hätte auch keine Lust, auf einem Ball zu jonglieren...
     
  20. Jeden morgen eine Runde 48 Pin-Stecker unterm SSL-Pult liegend nachlöten reicht auch :mrgreen: (Nicht dass ich so ein 48-Kanal Gymnastik Gerät hätte, aber ich durfte schon eine Woche lang diese Übung machen...)
     
  21. Bernie

    Bernie Anfänger

    Mein Rücken ist vom Tresore schleppen etwas angeschlagen. Wenn man dann etwas älter ist, bekommt man die Quittung für die ganze Schinderei.
     
  22. Schleppt man die? Ich dachte die werden auf'm Gabelstabler rumgefahren (oder mit nem Ford Granada: http://www.youtube.com/watch?v=4AFv0LVA ... re=related bis 09:08 vorspulen. :mrgreen: )
     
  23. Anonymous

    Anonymous Guest

    Sach mal, wärst Du da mit nem Schweißbrenner nicht besser bedient? :mrgreen:
     
  24. Ich habe früher regelmässig und über Jahre Klaviere und Flügel transportiert. Das hat mir weniger geschadet, als der dämliche Futon meiner EX. Da bin ich morgens manchmal aufgestanden und habe mich wie ein Greis gefühlt.
    Meinem Rücken ging es nach einem Arbeitseinsatz eigentlich immer besser als vorher. Je krümmer die Haltung unter Belastung, desto besser. Baut alles die Muskeln auf und stärkt somit die Wirbelsäule.
     
  25. Bernie

    Bernie Anfänger

    Lustiger Film, kannte ich aber schon.
    :mrgreen:

    Wie willst du denn mit einem Ford Granada oder einem Stapler im normalen Reihenhaus mit nem 300 kg Schränkchen in den Keller oder ins I.OG kommen? Da die Treppen oft recht eng und gewendelt sind, geht das nur mit 2 Mann.
     
  26. C0r€

    C0r€ -

    Ach dort machst du die auf, kein Wunder dass man dich noch nicht geschnappt hat. Ziehst wahrscheinlich auch Kleidung von irgendeiner Sicherheitsfirma an :lol: damit das ganz normal wirkt.
     
  27. ich habe eher probleme mit bauchsmerzen... meistens sitz ich vor der kiste und fress mich voll... danach kann ich aucvh nicht mehr sitzen und muss mich erst mal ne halbe stunde hinlegen... dabei wollte ich doch am synthie schrauben :roll: of topic, ich weiss, aber es ollte lustig sein
     
  28. Ein Stehtisch ist auch meistens für die optimale Abhörpostition nicht ganz einfach, für einen "Kniestuhl" bin ich beim Produzieren einfach zu aktiv&zappelig (also genau das Gegenteil von ruhiger Arbeit)...ich stehe einfach dazwischen immer wieder auf und mache ein Paar Rücken/Nackenübungen...nur wenn gerade ein Take passen muss (bin ja auch mit div. Katzendärmen beschäftigt) ist das für den Rücken nicht gerade optimal.

    Cheers,
    Mid-Methusalem
     

Diese Seite empfehlen