Kaufhilfe Welcher "hands on" Poly ?

Laurin

Laurin

.....
Ein interessanter Synth unter 1000,- wäre sicher auch der Studiologic Sledge 2.0

Den MfB Synth Pro fände ich als günstigen Analogen aber auch interessant.
 
Sven Blau

Sven Blau

Ich sag immer Muuug, sorry!
+1 für REV2 oder Peak/Summit

Virus.. naja, du hast ja schona VA. IMO wäre der Virus kein Zugewinn, außer du brauchst Multitimbralität.
System-8 mag gut klingen, aber mir persönlich ist der zuviel Plastik für das Geld.
 
Kristallprinz

Kristallprinz

...
Da du bass brauchst super easy bedienung , kann ich absolut sequential pro 3 empfehlen ( ist zwar nur bedingt polyphon , aber das braucht man beim Bass nicht unbedingt ) .
Er klingt mega fett , kann krank aber auch sanft und Cheesy ...super arpeggiator ( für bassläufe ) und sequenzer .
 
Summa

Summa

hate is always foolish…and love, is always wise...
Der Hydrasynth sollte eigentlich auch genannt werden. Very Hands on.

https://www.youtube.com/watch?v=Yfbz6KWAgUo
Kommt auf die Ansprüche an, bei den Namen brauch man meist was Fantasie das rauszuhören was vom Charakter der Originale übrig geblieben ist, sieht beim Virus aber nicht groß anders aus ;-)

Ein paar Virus Soundsets mit 80er Thema die ich gefunden hab':



Access Virus TI "Best Analog & Vintage Sounds" 64


VINTAGE X SOUNDS Vol.1 for Access VIRUS TI / Live performance


Vintage Analog Virus Ti2 / Ti / Snow SoundSet

Ok, das wären dann eher die 90er ;-)

Depeche Motion Virus Ti2 / Ti / Snow SoundSet
 
Zuletzt bearbeitet:
Sulitjelma

Sulitjelma

|||||
Novchmal +1 für Peak. Den Ti2 hatte ich auch lange, aber um den wirklich auszunutzen habe ich den immer per Editor benutzt. Er ist bestimmt sehr vielseitig in eine bestimmte Richtung aber z.B. das Filter finde ich sehr enttäuschend. Der Peak läßt sich angenehm bedienen, klingt toll, hat sehr gute FX. Zum Rev2 kann ich nichts sagen, mein P12 ist auf jeden Fall sehr vielseitig. Vielleicht klingt der Rev2 - Resonanz etwas softer wie beim Peak ? Muß man dort mögen, fast schon so als ist da Distortion mit eingebaut.
 
Sven Blau

Sven Blau

Ich sag immer Muuug, sorry!
Ja, der REV-Filter ist mit Sicherheit nicht der böseste Filter - aber das hat mMn mehr Vor- als Nachteile. Böser kann man nen Synth immer noch kriegen, mit Distortion etwa.
Aber einen aggressiven Filter zu zähmen, wenn man das grad nicht gebrauchen kann, wird schwerer.
 
rz70

rz70

öfters hier
Würde auch REV-2 (kann man später noch auf 16 Stimmen ausbauen) und Peak empfehlen. System-8 hat mir persönlich nicht gefallen. Tastatur, Feeling, Patchverwaltung usw.
Ansonsten noch Nord A1, den bekommt man gebraucht auch unter 1.000 €, hat vierfach multi und klingt nach meiner Meinung besser als das System 8.
 
Scenturio

Scenturio

d̢͜e̶͟v̕i̢͟͠l̢̕’s̵ a҉̡͏dv̸̢͘o҉c̨͟͠ate̴̕
Wenn auch die FX eine Rolle spielen: Das Reverb des Rev2 ist eher so mäßig, es gibt auch nur einen Effekt pro Slot/Part. Dennoch gewinnt der Rev2 (16) nach meiner Erfahrung stark durch die Layer-Möglichkeiten.

Den Summit würde ich nicht unbedingt typisch 80er einschätzen, obwohl der natürlich die meisten Allrounderfähigkeiten mitbringt (und das Reverb ziemlich anständig klingt).

Eine Kombination aus BassStation II und Deepmind könnte ich aber durchaus empfehlen, vor allem wenn es soundmäßig in Richtung "Roland" gehen darf (eigentlich schade, das keine der Maschinen von Roland ist ;-) ) Beim Deepmind verbraucht man (ohne FX) halt etwas mehr Stimmen, weil die Osc etwas dünner als z.B. beim Juno rüberkommen und man layern möchte.
Man darf aber auch nicht verschweigen, dass der Deepmind was die Modulationsmatrix betrifft ziemlich mächtig ist, und sich das Expoverhalten aller Phasen der drei Envelopes getrennt einstellen lässt - in der Hinsicht spielt er locker in der Liga des Rev2 ...

Bei den Anforderungen des TE würde ich vielleicht in Richtung Rev2 (ggf. Desktop da günstiger) plus Bassstation II gehen. Damit wären dann auch Bitimbralität und fette analoge Bässe (und mehr) abgedeckt ...
 
tandem

tandem

|||
Ich würde ebenfalls zum REV2 raten. Wenn preislich möglich, dann am besten gleich die 16-stimmige Version.
 
Jante Loven

Jante Loven

||
Ich würde dir zum REV2 raten, oder noch besser zum OB-6, oder auch Prophet 6. Schnelle Ergebnisse, 80s Sound, grundsolide Bread & Butter Synths. Da macht man nix verkehrt! Und zeitlos!
 
N

newuser

|||||
Schau Dir den Nord Wawe 2 mal näher an, den gibt es gebraucht für unter 2000 €,

Da hast Du alles in sehr guter Quali, selbst FM ist drin und mit Samples kannst Du Deinen ganz eigenen Sound gestalten, und er kann richtig fett klingen, auch mit einem Layer.

Meine momentanen Kandidaten: Prophet 10, Prophet XL, Polybrute, der Nord Wawe 2 ist in seiner Schlichtheit und im Klang ein Allrounder.

Er klingt natürlich sauberer als der Rest, für meine Begriffe völlig unterschätzt, weil der zugang immer wieder Spaß macht und die Kreativität fördert.
 
 


News

Oben