Welcher Kopfhörer?

Dieses Thema im Forum "SyntheTisch!" wurde erstellt von Maxime, 2. September 2012.

  1. Maxime

    Maxime -

    Hallo,

    ich bin relativ neu auf diesem Gebiet und merke daß ich mit meinem herkömmlichen Kopfhörer (für Gitarre) beim Synth nicht gut arbeiten kann.
    Gibt es gute Kopfhörer unter 200 €, die relativ eng sitzen? Mir sind die meisten Kopfhörer auch zu weit.
    Wenn ich im Geschäft sage, daß ich einen Kopfhörer speziell für Synth haben will, werden mir nur DJ-Kopfhörer angetragen.
    Kann mir jemand bitte etwas Gutes empfehlen?

    Danke und lieben Gruß
    Maxime
     
  2. swissdoc

    swissdoc back on duty

    Das mit dem eng sitzen ist mir nicht ganz klar. Ich würde einfach mal bei AKG schauen.
     
  3. Ich bin mit dem AKG K701 sehr zufrieden: https://www.thomann.de/de/akg_k701.htm
    Den gibt es auch als deutlich teurere Studio-Version (AKG K702). Unterschied: Farbe und steckbare Kabelführung.
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    welchen kopfhörer hast du bisher benutzt und was stört dich an ihm?

    bis 200€ gibts ne menge guter kopfhörer von shure, beyerdynamic, sennheiser, akg, audio technica... wenn hier jeder seinen liebling nennt, ist dir damit nur bedingt geholfen, denke ich.
     
  5. Cyborg

    Cyborg aktiviert

    Stimmt, und deshalb erwähne ich mal meine geliebten "Sennheiser HD-250 Linear". Das sind sicher keine Allround-Hörer (falls es sowas überhaupt gibt), für elektronische Musik und bassbetonte Sachen sind sie einfach Spitze. Kristallklare Höhen ausgewogene Mitten und satte Bässe. Sehr gute räumliche Abbildung, hoher Tragekomfort auch nach Stunden. Moderate Dämpfung von Raumgeräuschen.
    Ich hatte mir vor einiger Zeit einen neuen Satz Polster geleistet statt einen neuen Hörer zu kaufen.
     
  6. Maxime

    Maxime -

    Danke für die netten Antworten - ich habe bisher einen AKG 403 benutzt, der passt leidlich beim Gitarrespielen und für unterwegs.

    Mit "eng sitzen" meinte ich genauer gesagt: ich bin eine Frau und habe deshalb einen kleineren Kopf.
    50% der Kopfhörer die ich probiert habe, waren mir einfach zu weit.

    Ich werde mir mal die bisher Empfehlungen ansehen, den "Sennheiser" hatte ich auch bemerkt.
     
  7. swissdoc

    swissdoc back on duty

    AKG K27i (nicht mehr in Produktion) hat einen verstellbaren Bügel und liegt sehr fest auf.

    Wichtig ist auch, was Du magst:

    - ohrumschliessend
    - ohraufliegend
    - offen
    - geschlossen
     
  8. Dann muß man am besten vor Ort im Laden probieren. Es gibt auch In Ear Hörer guter Qualität, da gab es mal eine Vorstellung in der Tastenwelt. Gut ist auch www.ultrasone.de

    Kopfweiteneinstellung oder automatische Gummizüge gibt es schon
     
  9. :supi:

    Deutscher Hersteller, sitzen auch auf kleinen Schädeln grandios und sind magnetisch abgeschirmt, oder so. Schon zweimal den hfi 780 empfohlen und grossen Dank geerntet.
     
  10. Anonymous

    Anonymous Guest

    ok, die meisten ohrumschliessenden modelle können da schon wirklich zu groß sein... relativ klein und leicht sind die zwei krk kns modelle, sound des 8400 (kenne nur den) ist durchaus ordentlich.

    inear wurde schon vorgeschlagen, wäre eine option. vielleicht sogar mit otoplastiken? da wird dann aber das budget knapp.
    oder ein phonak audeo-modell mit comply tips (super bequem).
     
  11. Maxime

    Maxime -

    Hallo,

    danke euch - ich bin endlich fündig geworden. Ich habe mich für den Sennheiser HD 205 entschieden, eigentlich fast ein Witz wie günstig dieser Kopfhörer ist und wirklich gut. Er sitzt hervorragend und der Klang ist auch optimal. Eigentlich hatte ich schon den teureren in der Hand, aber der hat mich klangmäßig nicht so überzeugt.

    Ich musste zwar herumfahren um ihn endlich zu kriegen, aber das hat sich bezahlt gemacht.

    LG Maxime
     

Diese Seite empfehlen